1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Traumwesen

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Imion, 6. Juni 2002.

  1. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    Also vor mit 10 Jahren wurde ich imma von alpträumen geplagt, in denen ein unsichtbares monster mich verfolgt hat, man konnte nur seine 2 rot-glühenden augen sehen ! Er konnte sich auch in meine kuscheltiere versetzen, und konnte diese dann auch bewegen, einmal hat ES mich auch bekommen und meine schwesta sagte nurnoch: "Pablo, wieso hast du so rote augen ?" Daraufhin bin ich schweissgebadet aufgewacht ... Beim nächsten mal hab ich mit einem messer dem ungeheuer zwischen die augen gestochen, seit dem kommt es nichtmehr wieder, 2 Jahre später sehe ich das gleiche Monster in einer Folge von Outer Limits wieder, nur das es da kein traumwesen ist, sondern ein reales wesen, was unterm bett liegt und kleine kinder frisst (ich glaube es konnte auhc irgendwie in die kuscheltiere rein) !
    Jetzt mit 18 hab ich leider meine Phantasie größtenteils verloren und ich wünschte ich hätte noch (mehr) Träume ... meint ihr es könnte so wesen geben ?
     
  2. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    Von Ähnlichen Alpträumen wurde ich als Kind auf geplagt. Nur war es kein Monster mit roten Augen. Es war irgend ein Wesen was immer im dunkelsten Schatten meines Zimmer stand und mir zusah... ich konnte es nie sehen und wenn ich das licht anmachte war es natürlich weg, aber ich konnte es atmen hören... ich hab manchmal die Nächte voller Angst im Bett gelegen und nicht geschlafen. Auch hatte ich Angst das es unter dem Bett war.. deswegen habe ich das bett scho dicht an die Wand gestellt, das kein Spalt dazwischen war (es hätte ja einen Arm dadruch strecken können)... ich hatte auch einen Namen dafür.. "der große..." mir ist leider ner Name entfallen :/... ich weiß nur noch das meine Kuscheltiere da eher sowas wie beschützer waren... aber ich kann mich noch ziemlich gut an diese Nächte erinnern und manchmal träume ich huete noch davon.. aber wenn es sowas wirklich geben würde.. hmm.. warum tut dieses etwas dann immer nix? Also zumindest in meinem Fall stand es nur da un schaute mich an.. das konnte man spüren.. das war furchtbar..
    Naja.. ich hoffe es ist nur eine Kinderspinnerei gewesen.. denn sollte es sowas geben, mache ich wohl kein Auge mehr zu... aber was du Imion da hattest hört sich sehr extrem an.. weisst du zufällig wann diese Folge wiederholt wird? Ich würde es mir gerne mal angucken..
    Aber noch was.. hmm.. fast jedes Kind hat sowas wie einen "schwarzen Mann" im Zimmer.. kann das Zufall sein?

    so long
    ~*~ Dark
     
  3. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Alptraummonster? Da kenn ich viele. Ich bin sehr phantasievoll und hatte daher auch viele Alpträume. Ich bin nächtelang wach geblieben um nicht einzuschlafen wegen Werwölfen, Vampiren, Holzteufeln, Geisterlichtern, stillen Monstern, Schattenwesen und ähnlichem! Mit zwölf begann mein Gegenschlag, ich träumte einen Rachetraum nach dem anderen! Ich floh über einen Zaun vor den Werwölfen, lachte sie dann aus und ließ sie in den Zoo sperren. Ich klaute den Vampiren die Zähne, ich verbrannte die Holzteufel, blendete die Schatten . . .
     
  4. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    och outer limits kommt ja dauernd, ich weiss ja nichmal mehr wie die folge hies, aba kliener tipp das kommt immer sonntag oder samstag nachmittags auf rtl2, da kommen lauter interresante dinge SEHR INTERRESANT, aber nich das du mir dann alpträume bekommst *gg* ...
    btw deinen großen hab ich bei mir auch im zimmer, nur hab ich genug phantasie verloren, dass ich ihn nichtmehr wahrnehmen, ich meine manchmal denke ich da war doch was, machs licht an und sehe nichs, dann kommt meine katze und beruhigt mich und ich kann wieder einschlafen, aber eigentlich gehe ich da inzwischen mehr forscherich als ängstlich ran, als kind hatte ich deswegen auch angst vor der dunkelheit ...
    aber atmen hab ich bisher noch nichs gehöret, dafür son dauerndes scharren, wiel wir vögel haben, die ihr nest unters dach bauen, das nervt und ausserdem haben wir noch spinnen und manchmal wache ich auf weil ich dachte das sone spinne mir übers gesicht gelaufen wäre (ich meine so richtig fette spinenn, mit mind. 6cm durchmesser) !
    naja, aber nich das mir das thema jetzt in kryptologie vershcoben wird, denn ich wollte mehr auf die phantasie eingehen, da ja nur kinder solche "viecher" sehen, und wir ja nit ...
     
  5. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    Outer Limits guck ich immer wenn ich dazu gelegenheit hab :) ... da sind wirklich ein paar sehr interessante Sachen dabei. Aber ab und zu sind da auch mal dumme Folgen darunter... aber ich werde drauf achten das ich die Folge mal zu Geschicht bekomm :) Ich hab zwar für mein Alter noch ungewöhnlich viel Phantasie, aber die is mittlerweile gekoppelt mit meinem Verstand und mit meinem Wissen.
    Aber wenn ich so zurückdenke, kommen mir immer mehr Ungeheuer in den Sinn: Da war zu einem "der große Malibu" (der hieß wirklich wie eine Stadt in Amerika) der mir immer zugesehn hat. Dann so ähnliche Viecher wie die Langoliers. Nach jeder schlechten Note in der Schule träumte ich noch wie würden mir Arme und Beine abnagen. Und dann war da noch die Sphinx (vor der hatte ich ne mordsangst.. dieses große Vieh in der Wüste hat mir ne ungeheure Angst eingejagt.. und die is mir bis heute noch net geheuer) und dann noch die weiße Frau, die aber net böse war.. die war sowas ausserhalb von gut und böse.. das mysteriöseste Wesen von allem. Von ihr träume ich heute noch von Zeit zu Zeit, besonders wenn ich mein meditieren eindöse.
    Aber warum hab ich die als Kind gesehn? Also den großen Malibu kann ich mir net erklären. Aber ich hab vor 2 Jahren "Das Spiel" von Stephen King gelesen und da war auch so jemand der immer im Schatten die Frau anstarrte.. davon bekam ich auch alpträume. Was diese Langoliers angeht.. hmm.. ich glaube das war nachdem ich den Film gesehen hab.. da sagte ja einer die Langoliers fressen die faulen Kinder.. seit dem hatte ich nen gewissen Leistungsdruck... und die weiße Frau.. hmm.. die is mir mit Abstand das unerklärlichste. Mittlerweile gleicht sie ziemlich Galadriel aus Herr der Ringe, aber den habe ich erst mit 14 oder 15 gelesen und wusste als Kind net mal von dem Buch.
    Und wie ich die Monster verscheucht habe? Naja.. ein paar wurde ich mit Benjamin Blümchen Kasetten los (jetzt tun sich meine psychischen Abgründe auf *g*) denn damit war fast jedes Monster in die Flucht zu schlagen.. also es hat mich einfach beruhigt da ne Stimme zu hören.. allerdings war das so extrem, das ich immernoch einige Sachen auswenidig erzählen könnte *g*... naja.. aber dann war da die Angst vor der Dunkelheit. Die habe ich dann endgültig verloren als ich das Silmarillon von Tolkien las, was mich so tief bewegte, das ich unbedingt wie die Elben sein wollte (die fazinieren mich einfach).. naja... mittlerweile habe ich nicht mal ein Problem damit um 3 Uhr nachts bei völliger Dunkelheit durch einen Wald zu gehen... das finde ich sogar eher schön.. und wenn ein Wildschwein kommt, wird einfach laut gesungen (das arme Tier).. ich glaub nu hab ich alles geschrieben was ich schreiben wollte :)

    so long
    ~*~ Dark
     
  6. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    ja das mit dem im dunkelen spazieren gehen im Wald ist schon was besonderes, so hatte einer mal ne asbach flasche von mir kaputt gemacht woraufhin ich regelrecht durchgedreht war, weil ich mit der flasche mir den abend so shcön vorgestellt hab, so bei einer gemütlichen runde kartenspiel: Ich habe äste gegen die Bäume geschlagen um mich abzuregen, die anderen verstanden das nicht, jedenfals bin ich dann mit meinen sachen runter geganegn, d.h. keiner hat sich mehr um das feuer gekümmert und ich hatte die lampe ... da bin ich aleine durch den wald gegangen, und es war ne ganz besondere erfahrung, weil es das erste mal war, das ich keine Angst vor der Dunkelheit hatte !
    Naja aba zurück zum thema:
    Die Frage die ich eigentlich klären wollte war eigentlich: ob solche traumwesen nur in unserer phantasie existieren oder wirklich existieren und nur durch unsere phantasie wahrgenommen werden können, die wir später dann verlieren, weil wir älter werden !
    Normal hat ja alles irgendeine Schutzfunktion, was unser geist mit uns macht, nur was für eien schutzfunktion soll das haben wenn wir uns monster erschaffen, wovor wir auchnoch angst haben ?!? Ein deutliches indiz, das sie nicht unserer phantasie entspringen und so wirklich existieren !
     
  7. Nausikaa

    Nausikaa Großmeister

    Beiträge:
    65
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Mir ist etwas ähnliches passiert, ich habe jahrelang geträumt, dass mich jemand verfolgte und ich wußte nicht, wer das war, aber es war schrecklich und ich bin gerannt, wie wahnsinnig, der Traum endete immer damit, dass ich in einen dunklen Turm lief und eine Wendeltreppe hinaufstieg und dann bin ich vor lauter Angst aufgewacht.
    Und eines Nachts träumte ich den Traum wieder und ich bin wieder gelaufen und dann ist mir im Traum eingefallen, wie dumm es doch eigentlich ist, zu diesem Turm zu laufen und ich bin nach Hause gelaufen, habe die Tür zu gemacht und alles war gut und ich hatte den Traum nie wieder.


    @Imion, ich könnte mir vorstellen, dass diese Traumwesen, die uns Angst einflösen, stellvertretend sind für etwas aus dem Wachzustand; sogesehen könnte das schon eine Schutzfunktion sein, denn wenn wir vor etwas Realem so viel Angst hätten, könnten wir unser Leben ja kaum mehr bewältigen.
     
  8. ReToxic

    ReToxic Großmeister

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    ich weiss nich ich als kollektiv denker habe keine phantasie aber vielleicht liegt es auch daran das ich nicht mehr zwischen realität und phantasie unterscheiden kann

    aber tendenziell sage ich: das ich dazu nichts sage... glaube ich

    ich denke also bin ich ..... denke ich "Zitat: Nordom Planescape Torment"
     
  9. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Ich glaube, ich kriege jetzt neue Alpträume, in denen ReToxic als Nordom vor mir erscheint, mit seinen Armbrüsten vor mir rumfuchtelt und sinnlose Sätze schreit. Hilfe! Ich glaube, ich werd hier gleich zu Morte! :wink:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Gast

    Das mit den Alpträumen als Kind und den Figuren hat (meiner Meinung nach) eine ganz simple Erklärung....

    Weil unsere blöden, unaufgeklärten Eltern ganz einfach ANGST als durchaus geeignetes Mittel zur Erziehung benutzt haben.

    Hier ein Beispiel: Wenn Du jetzt nicht brav ist (Auch einsetzbar: Deinen Teller nicht leer ist) Kommt heute Nacht der SCHWARZE MANN und holt dich!!!

    ERGO: Da Kinder genau wie Erwachsene die täglichen Sinneseindrücke im Traum verarbeiten, wird zwangsläufig der schwarze Mann, Monster, Drache oder Zahnfee ;) auch im Traum eines Kindes erscheinen. Erschwerend kommt noch hinzu, das das Kind beim Aufwachen sich gar nicht der Tatsache bewusst ist, das es nur ein Traum war, ihm fehlt einfach noch diese Erkenntnis, die es erst ab dem ca. 6-10 Lebensjahr bekommt....

    Ergo: Wenn Ihr Kinder habt, bitte keine Angstgefühle zur Erziehung missbrauchen! :roll:

    Andreas (JV44)
     
  11. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Quatsch! das haben meine Eltern nie gemacht, eher habe ich sie bei meinen Alpträumen als Schutz angesehen. Welche Eltern sind denn so bescheuert :? :x
     
  12. Imion

    Imion Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    940
    Registriert seit:
    13. April 2002
    eigentlcih der sandmann, das führt aba zu einem anderen phänomen und kann sogar zu schweren psyschichen problemen werden (siehe Der Sandmann), aber die ursache dafür kann es ja irgendwie nicht sein, denn mir hat niemand was von sonem wesne mit roten augen erzählt, naja vielleicht hab ichs ja auch im fernsehen aufgenommen ?!? Oder aussem Computerspiel, kann mich anscheinend ncihtmehr erinnern !
     
  13. ReToxic

    ReToxic Großmeister

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    ich denke das sind irgendwelche urängste im menschen die jeder iregndwie hat

    aber wenn ihr euch dem kollektiv anschliesst werden all eure ängste träume wünsche hoffnungen und alle individuellen eindrücke aus euren mickrigen denkorganen entfernt und ihr gehorcht meinen befhelen und lebt für das kollektiv

    na wie siehts aus?? :twisted:
     
  14. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Deinen Wünschen? Du willst doch nicht mal selber, was du eigentlich willst . . .
    Und mal ehrlich, dein Kollektiv würde sofort an mir scheitern.

    :twisted: Ich bin das Nichts! :twisted:
     
  15. ReToxic

    ReToxic Großmeister

    Beiträge:
    82
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    @ tizian das stimmt denn wir haben dich zu dem gemacht was du bist NICHTS
    aber nicht das wir an dir scheitern würden du bist nur das was wir als EXTREM unvollkommen ansehen und was somit niemals zum kollektiv gehören kann

    sei nicht traurig ich werde unsere zeit nicht weiter mit dir verschwenden also habe keine angst und hör auf dich als etwas grösseres zu zeigen als du eigentlich bist
    denn ich weiss wie unvollkommen du im vergleich zu uns bist
    und nun hör auf zu betteln denn wie gesagt du wirst nie ins kollektiv aufgenommen

    :twisted: hihi bis dann tizian :twisted:
     
  16. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Ach, wie süss, du versuchst mich zu ärgern :lol: , ich bin im Nichts gestrandet und zwar nachdem ich die Welt erkannt habe (und immer schön alles anzweifeln, das gibt einem Sicherheit)
    Wie könnt ihr mich dann dazu gemacht haben, wenn ich nicht dazugehöre :?:
    Ich bin das Nichts, kleiner gehts nicht und größer auch nicht (oder auch nicht :twisted: ), und wer hier mit wem Zeit verschwendet, wissen wir ja, oder? :roll:
    Danke, meine Wünsche wurden erhört und RT macht das, was ich will! Danke, du bist viel zu einfach zu steuern (Herzliche Grüße vom Bösen Zaubererkonstrukt :p ). Deine Aussagen widersprechen sich extrem krass, aber das bin ich ja von dir gewohnt. Außerdem ist es doch wirklich nett von mir, mich mit einem heruntergekommenen Caitiff zu unterhalten! :wink:
     
  17. DarkEldar

    DarkEldar Geheimer Meister

    Beiträge:
    176
    Registriert seit:
    1. Juni 2002
    @tizian du bist bist genial *lach*

    @ReToxic
    Is zwar ein nettes Angebot in dein Kollektiv einzutreten, aber ich sage dir das gleiche, was ich gerne den Zeugen Jehovas sage wenn sie ankommen: Ich lasse meine Gedanken von niemanden beherrschen!
    Mich in ein Kollektiv aufzunehmen, wäre als würde man versuchen einen Apfelbaum in eine Tannen-Monokultur zu stecken. Es würde einfach auffallen das ich net dazu gehöre (was ich auch net schade find) :twisted:

    @jv44
    Mir wurden solche Sachen auch nie erzählt. Ich kam wohl ganz alleine in diese Psychischen Abgründe.

    @Imion
    Du gehst davon aus das alle Erwachsenen ihre Kinderphantasie verlieren. Ich glaube ich muss ma meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehn und sagen das es net so ist. Zumindest bei mir net. Ich glaube ich kann voller stolz behaupten dass meine Phantasie seit den Kinderjahren sogar noch gewachsen ist und selten abstrakte Züge annimmt. Aber dann müsste ich doch auch noch diese seltsamen Ängste haben, oder? ... hmm.. aber da fällt mir ein das ich die sogar noch ab und zu bekomme. Zum Beispiel vor ner Woche als ich mich etwas intensiver mit Atlantis beschäftigt hatte.. ich wollte so gegen Mitternacht nochmal kurz eine draußen rauchen gehen.. ich wollte gerade die Tür aufschließen, da hab ich mir eingebildet etwas in hinter der Treppe zu sehen. Zumindest glaube ich, dass ich es mir eingebildet habe. Denn es hatte etwa die größe von einem Schaf und es hatte Ohren sie sich zu bewegen schienen. Und ich habe gemerkt das es mich anstarrt. Ich habs für einen großen Hund gehalten und war net gerade scharf drauf nachzusehn... also bin ich wieder rein und schnell in mein sicheres Zimmer. Am nächsten Morgen war an der Stelle nix (hätte ja sein können das ein paar Kisten so aussahen wie ein großes Schaf.. aber fehlanzeige) .. liegts vielleicht doch an der Phantasie?
    Bei dem Threat "neugierig auf den Tod" wird doch irgendwo vermutet das Kinder einen noch viel besseren Draht zum Übernatürlichen haben als Erwachsene.. hmmm.. liegts vielleicht daran?

    so long..
    ~*~ Dark
     

Diese Seite empfehlen