Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Tierversuche

G

Guest

Gast
Ehrlos ist jeder Arzt, welcher gegen sein edleres Gefühl als Mensch, gegen die innere Stimme des Gewissens und der Gerechtigkeit und gegen seine wissenschaftlich Überzeugung den physiologischen Tierversuch, Vivisektion genannt, gutheisst, verteidigt oder auch nur stillschweigend anerkennt, anstatt gegen diese höchst beklagenswerte wissenschaftliche Verirrung beherzt und rückhaltlos aufzutreten...

Dr. med. Artur Laab, Graz 1905

Glaubt Ihr, daß Tierversuche sinnvoll sind damit sich die Medizin weiterentwickelt und den Menschen damit geholfen wird oder sind sie ehtisch nicht vertretbar?
 

GeorgGysi

Geselle
30. Januar 2003
33
Schwieriges Thema.
Versuche für Kosmetik und sone scheiße sind ja hoffentlich eh völlig indiskutabel.
Ethisch vertretbar sind Tierversuche generell wohl eher auch nicht.
Sinvoll um Menschen zu helfen sind sie bestimmt manchmal.
Zumindest wird ein Schwerstkranker, dessen einzige heilende Medizin nur durch Tierversuche entwickelt und freigegeben wurde, diese sicher nie in Frage stellen.

Mir fällt dazu nur ein, daß jeder, der komplett gegen Tierversuche ist und mit "Zueigenmachen und Ausbeuten anderer Lebewesen" etc. argumentiert, doch auch auf jeden Fall gegen Tierschlachtung und Massentierhaltung usw. sein müsste. Zumindest dürfte er dann kein Fleisch essen.
Kommt mir gerade so in den Kopf.

Hab aber selbst schon Tierversuche mit meinem Hund, meinen zwei Degus und meinem Zwerghamster angestellt. Aber irgendwie wollte mir mein Hund die Schuhe nie bringen und für die anderen Tierchen waren sie zu schwer. ;)
 
Oben Unten