Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

stinknormale Spielkarten als tödliche Geschosse ?

Draghkar

Geheimer Meister
29. September 2002
199
bin gestern über ein buch gestolpert mit dem titel "cards as weapons" von ricky jay. darin beschreibt er eine spezielle wurftechnik, wie man spielkarten (die normalen dinger beim einem zuhause immer aufm boden rumfliegen) so werfen kann ,dass man auf 30 meter entfernung (!) einen getroffen bleistift durch die geworfene karte zerteilen kann(!). 8O
(oder früchte oder leute oder was man will)

habs mal selber probiert und das ist echt superkrass- normalerweise fliegen
die teile ja immer nur nen meter weit, aber wenn man die wirft mit der technik von dem... 8O
(kann zwar noch nicht durch ein auto werfen, aber ich arbeite dran 8) )

den link zu nem exzerpt aus seinem buch gibts hier:
http://icarus.cc.uic.edu/~dmadur1/funstuff/cards/technique.htm
 

HanzGuckInDieLuft

Geheimer Meister
17. Mai 2002
373
Also ich glaub ja an vieles aber Karten als tödliche Geschosse !?
Da halte ich die Theorie von den russischen Kindern, die durch Telepatie jeden Menschen auf der Welt töten können, für glaubwürdiger :roll:
 

Eazyyy

Geheimer Meister
19. August 2002
406
Durchaus glaubwürdig!!!

Hab mal ein Bild gesehen wo so eine Spielkarte in einem Baum steckte....naja, war nach einem Tornado :wink:
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
....naja, war nach einem Tornado
--> d.h. Gib mir einen Hebel, der groß genug ist und ich heb die Welt aus den Angeln.

Oder:

Gib mir eine Kraft die so groß ist, dass ich mit Spielkarte entsprechende Würfe veranstalten kann.


Soll es tatsächlich eine Technik geben?
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
shaolin-mönche werfen ne kleine nadel durch 3cm glas...warum sollte das mit spielkarten nicht funzen?
 

cyberwotan

Geheimer Meister
11. Oktober 2002
297
also ich hab das mal im fernsehen gesehen, da ham sie mit spielkarten ne fensterscheibe zerschossen. ist doch aber auch nur ne frage des luftwiderstandes oder nicht? mit nadeln geht sowat glaub ich auch...
 

Deimos

Geheimer Meister
23. September 2002
341
Großmeister WANG BINGWEN ist in der Lage, mit Hilfe einer traditionellen “versteckten Wushu-Waffe” (einer einfachen Nähnadel) Fensterglas
zu durchwerfen, so daß ein dahinter platzierter Luftballon zerplatzt. Die Scheibe wird nicht bersten,
sondern nur ein kleines Loch aufweisen, etwas größer als der Durchmesser der verwendeten Nadel.
Diese Demonstration sorgte bereits auf den letzten Tourneen für großes Aufsehen, wurde sogar bei
TV-Auftritten in der “Knoff-Hoff-Show” bei “ranissimo” und der “Harald Schmidt Show” gezeigt und ist
mit Sicherheit der Höhepunkt einer großartigen Show.
http://www.masters-of-shaolin.com/german/show_d.html
 

Reticulum

Geheimer Meister
6. Juli 2002
301
da muss man die dingers aber unheimlich "flach werfen" können.

außerdem müssen die karten ultra glatt sein - denn die biester fangen ja deswegen zu trudeln an - durch die luftverwirbelungen.

aber wenn man mit ordentlich schmackes wirft, und zwar superflach -
why not ?

übrigens - watt der mönch mit ner nähnadel macht, mach ich mit ner gekochten spaghetti... 8O :lol:
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
Wenn man die Spielkarten mit Schwung aus dem Handgelenk wirft, und die Karte mit der "scharfen" Seite fliegt, könnte sie erstmal in Styropor stecken, oder gar in Holz :?: :!: :?: :!: :?: :!: :?: :wink:
 

ParaM!nd

Geheimer Meister
23. Mai 2002
320
Soweit ich weiss, kann man mit der Kante eines Blattes aus eurem Schreibblock jemandem die Halsschlagader durchschneiden (nicht mit Recyclingpapier, weils weicher ist), Spielkarten sind noch wesentlich stabiler.

ParaM!nd
 

Trasher

Ritter der ehernen Schlange
10. April 2002
4.104
Ein Blatt Papier kann verdammt scharfkantig sein, das ist wahr. Es dürfte aber klar sein, daß Schneiden und Hacken zwei völlig unterschiedliche Dinge sind.
Natürlich kann man die Karte dermaßen beschleunigen, daß sie einen menschlichen Körper beim Auftreffen verletzt. Daß dies aber per Hand möglich ist und dann auch noch über eine Entfernung von 30m (!), bezweifle ich.
 

Reticulum

Geheimer Meister
6. Juli 2002
301
also 30m kommen mir auch recht weit vor.

im endeffekt hängt es ja nur von der abwurfgeschwindigkeit ab, da die masse der karte sehr klein ist. der junge muss also n recht ordentlichen schwung im arm haben.

und da fällt mir spontan der pitcher beim baseball ein - der könnte sowas bewerkstelligen - wenn man bedenkt, daß dei die dingers mit 150 km/h oder mehr pfeffern.
 

Dr_Test

Großmeister
10. April 2002
60
Lasst diese Seite bloß nicht in die Hände von "Terroristen" fallen!
Sonst werden einem am Flughafen nicht nur Messer und Rasierklingen abgenommen, sondern auch Karten, Zeitungen und alle Gegenstände mit mehr als 3 Ecken! 8O :twisted:
 

Tuareg

Geselle
10. Januar 2003
12
Kennt jemand noch den berühmten Bruce Lee Film, als er mit den selbsgeschnitzten Holzpfeilen kämpft und das Restaurant seines Onkels gegen böse Buben verteidigt ??? -Legendär-
http://www.weltverschwoerung.de/upload/bruce-lee.gif

Also ich hab das ja auch mal probiert, hat aber nie geklappt. Naja vielleicht klappts ja mit den Karten !!! 8O

Ich find das zwar ein bisschen übertrieben, dass man die Karten 30 Meter weit werfen kann, aber auf kurze Distanz....warum nicht ???
 
Oben Unten