Robo Ratte

Dieses Thema im Forum "Neues aus Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von dAmoNIcus TA, 3. Mai 2002.

  1. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Habt ihr das von der Robo-Ratte gehört?
    Dem armen Vieh hat man drei Implantate ins Gehirn gesetzt und jetzt kann man sie mittels Fernbedienung steuern.


    Was haltet ihr davon?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Gast

    Hast Du vielleicht nen Link dazu????

    Inwiefern steuern? vorwärts rückwärts , rechts, links???

    ziemlich abgedreht..... nur noch Zugriff auf Sehnerv und Gehör und Du hast nen unauffälligen Spion..... :?

    Man stelle sich vor.... der niedliche kleine Kanarienvogel in Arafats Büro ein Mossad-Agent.... und der füttert ihn auch noch jeden Morgen 8O

    :lol:


    ANdreas (JV44)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Gast

    Das erinnert mich an ferngesteuerte Kakerlaken!

    Solange wir keinen Chip im Hirn haben, der uns steuert, ist das nicht so schlimm.

    Wäre aber mal eine Möglichkeit so etwas Schwerverbrechern einzupflanzen, die wieder aus dem Knast gekommen sind, damit sie nicht rückfällig werden.
     
  4. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hi leute!

    hier ist ein link dazu!

    die ratten sollen übrigens hauptsächlich für minenräumarbeiten benutzt werden.

    der mensch hat so erbärmlich wenig respekt daß ich mir fast schon wünsche die natur würde bald zurückschlagen... verdient haben wir es jedenfalls!
     
  5. Zerch

    Zerch Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.186
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ja , man könnte die Menschen hassen und Amok laufen 8O , aber nur der Tiere wegen , so was perverses darfs doch nicht geben......weg mit uns , pfui
     
  6. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Es is wirklich traurig wie wenig Respekt manche Leute vor anderen Lebewesen haben. :cry: :cry: :cry: :cry:

    ...kann schon sein, dass die Ratten für das aufspüren Verschütteter verwendet werden, aber das rechtfertigt noch lange nicht was die Wissenschaftler mit den armen Tieren betreiben.

    Als nächstes Pflanzen sie uns solche Elektroden ein und dann is es aus und vorbei....


    Licht und Lieben !
     
  7. samhain

    samhain Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.774
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich habe davon in dieser woche gehört, und mir kamen gleich so merkwürdige gedanken. davon abgesehen, das es absolute pervers ist, was mit diesen tieren angestellt wird (habe selber zwei knufflige rattenmädels), denke ich auch(wurde ja schon weiter oben kurz erwähnt), das es wie bei so vielen forschungsprojekten letztendlich darum geht, die erworbenen erkenntnisse auch beim menschen anzuwenden.

    kleine zukunftsvision:
    du mußt in's krankenhaus, um dich irgendeiner operation zu unterziehen.
    während du davon ausgehst, das dir nur der blindarm entnommen wird, oder weiss der geier, pflanzen sie dir derweil solche steuerungselemente ein, die fortan deine handlungen bestimmen werden.
    du wirst nichts davon merken, ausser, das du dir ab und zu ziemlich fremdbestimmt vorkommen wirst, aber diesen zustand kennt man ja auch jetzt schon ganz gut.
    mannomann, echt erschreckend.

    ich habe immer mehr das gefühl, das die science fiction von der realität überholt wird, aber ganz rasant................
     
  8. dAmoNIcus TA

    dAmoNIcus TA Großmeister

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ....in den USA ist es jetzt soweit: Eine Familie hat sich freiwillig (! 8O )
    Chips implanieren lassen, mit allen wichtigen Daten, wie Sozialversicherungsnummer, Krankengeschicht......

    Find ich ziehmlich erschreckend.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Gast

    mmm ... Eigentlich gar nicht mal sooo schlimm....

    weil wir so schon genug Spuren hinterlassen...

    - Handy

    - Ec und Kreditkarten

    - Internet

    - Zeitschriftenabos

    - Chip auf der Krankenkassenkarte

    wenn man nur diese Daten sammelt und zentral auswertet kriegt man zu 70% raus, was Du den ganzen Tag so treibst ;)

    Wir sind schon gläsern, der Chip würde nur noch die letzten paar Prozente sichtbar machen
     
  10. Crow

    Crow Geheimer Meister

    Beiträge:
    132
    Registriert seit:
    16. April 2002
    Um ehrlich zu sein gefällt mir diese Entwicklung hier überhaupt nicht...
    Es gibt genügend kranke Hirne die ferngesteuerte Ratten für ihre Zwecke benutzen würden.
    Das schlimmste für mich wäre wenn Tiere für Kriege missbraucht werden, als lebendige Bomben etc.
    Und ich will nicht wissen wie viele Ratten bei den Experimenten hier drauf gehen mussten!
    Die Leute sollten nicht an Tieren rumbasteln sondern an Robotern, damit tun die wenigstens keinen Lebewesen was zu leide.
     

Diese Seite empfehlen