Redefreiheit

Dieses Thema im Forum "Philosophisches und Grundsätzliches" wurde erstellt von Anonymous, 14. August 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Diesen Text habe ich vor einiger Zeit auf einer Webseite der komm. Jgd. Dtl.s gefunden.
    Den Link habe ich nicht mehr, kann ihn aber noch mal suchen.
    Meine Kommentare habe ich unter die einzelnen Punkte gesetzt.


    Richtlinien zur Redefreiheit:
    „1 ) Redefreiheit ist eine beleidigende Freiheit.“
    Viele Menschen fühlen sich angegriffen, wenn sie gezwungen werden, aus ihrer Lethargie aufzuwachen. Wer ihre Gemütlichkeit und Ruhe stört, wird zu ihrem Feind.

    „2 ) Wahrheit tut weh, besonders, wenn sie der Lüge gegenüber steht.“
    Wer für sich eine Lüge gefunden hat, mit der er gut leben kann, verteidigt diese (Lebens-) Lüge gegen die ungeliebte Wahrheit, die die Lüge zerbricht.

    „3 ) Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewandt werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein anderes Gegenmittel als die Gewalt.“
    Kein Mensch bei Verstand wird sich über Lügen echauffieren, die an den Haaren herbeigezogen sind. Man regt sich über Wahrheiten auf, die man nicht als „Unsinn“ entkräften kann.

    „4 ) Ein guter Schriftsteller sollte erkenntnisreich und aufrührerisch sein.“
    Zumindest ein politischer Schriftsteller der sich die Aufklärung der Menschen auf die Fahnen geschrieben hat.

    „5 ) Die beste Idee ist jene, die voll männlicher Kraft ist, die jeden jungfräulichen Verstand vergewaltigt und ihn mit den Samen ungeborener Gedanken füllt.“
    Trotz der etwas zu bildhaften Darstellung recht treffend formuliert. Eine Idee, die nie zuvor gedacht wurde, bleibt besser „hängen“, als ein alltäglicher Gedanke.

    „6) Man weiß, daß man die Wahrheit gesprochen hat, wenn man wütend denunziert und von der Polizei besucht wird.“
    Wahrheit regt die Lügner auf.

    „7 ) Wahrheiten werden erst interessant wenn sie Kontroversen erwecken; und Dinge sind erst interessant wenn sie verflucht und zur Hölle gewünscht werden.“
    Wenn alle unisono einer Meinung sind, entsteht keine Diskussion. Alle stimmen zu? Dann
    ist die Wahrheit in den Hirnen verankert und weiterer Aufwand wäre überflüssig.

    „8 ) Redefreiheit ist eine Verzweiflungstat. Es ist der letzte Ausweg, ein Angriff stiller Wut, und - in den meisten Fällen - eine Beleidigung und Abkehr von den gesellschaftlichen Normen. Menschen die morden, haben gewöhnlich nur für einen Moment ihre Hemmungen verloren; aber Menschen die frei heraussprechen, haben sie für immer verloren, und sind daher so gefährlich für die Bourgeois wie ein tollwütiger Hund.“
    Manchmal sind die Anderen so verbohrt und vernarrt in ihre konservative Meinung, dass eine „ruhige“ Unterhaltung unmöglich wird. Miteinander sprechen ist dann nicht mehr möglich, so dass man nur noch gegeneinander spricht.

    „9 ) Um ernst genommen zu werden, muß man beleidigend werden. Wenn man das nicht tut, werden die Leute sagen, "Ach, der ist nicht ganz richtig im Kopf. Der hat einen Klaps wie dieser oder jener", und man wird vollkommen ignoriert. Doch wenn man auf den Nerv geht, weiß man, daß man auf dem Weg zum Gehirn ist. Der Punkt hier ist, Menschen bekommen selten neue Gedanken und Ideen ohne einen geistigen Schub diese Ideen und Gedanken zu erfassen. Man muß mit Bravour in das Bewußtsein der Menschen eindringen.“
    Nur wer im Blickpunkt steht, wird wahrgenommen.

    „10 ) Wahrheit hat auch keine Manieren. Sie respektiert niemanden. Sie verletzt und beleidigt Könige genau so hart wie die Bürgerlichen. Sie bringt das Hohe herunter und bestätigt die Niedrigkeit der Niedrigen. Sie macht sich vielleicht für formelle Gelegenheiten fein, aber nur, um sich dann selbst entblößend vor der gesamten Gesellschaft zu offenbaren. Und so wie die Wahrheit niemanden respektiert, gibt es wenige, die die Wahrheit respektieren. Aber denen, die die Wahrheit reden, gibt sie Verständnis, Möglichkeiten, viel Ehre und Macht, und natürlich auch die Ehre des unerschütterlichen Hasses der ignoranten Massen.“
    Die meisten Menschen biedern sich jedoch lieber bei denen an, die ihnen „nützlich“ sind.
    Wahrhaftigkeit ist keine Tugend mehr.

    „11 ) Dadurch hält man die Dummen und Bösen als Feinde, und das sind meist die die sowieso Feinde wären. So sind die Kämpfe leicht und normalerweise klein, während die Siege oft großartig sind. Und in diesem Wahrheitskampf schafft man das meist gewünschte Ziel der Menschheit; man kann nachts ruhig schlafen.“
    Es handelt sich um rhetorische „Kämpfe“.

    „12) Da, wo die Wahrheit unterdrückt wird, wird Widerstand zur Pflicht.“
    Lügen sollte man nicht hinnehmen.
     
  2. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    saugute Sache.... den Punkt 3 möchte ich gerne im Bezug auf die Homosexualitätsdiskussion anmerken!

    Soweit ich das lese, kann ich dem voll zustimmen...also, wer dem zustimmt, sollte mal seine ethnischen Werte und Moralvorstellung, vielleicht Teile der Geschichte überdenken...wann und wo wird so reagiert, wie hier die Lügner dargestellt werden?
     
  3. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Klingt für mich nach Frustration und Minderwertigkeitskomplexen des Authors. Diese Leute, die sich für extreme Rebellen halten, wenn Sie auf demos verhaftet werden LOL

    @WzP

    Siehe oben, fünftes wort von links :wink:
     
  4. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    hehe, ne, mit Frustration kannst mir net kommen.
    Ich ignoriere nicht verbittert irgendwas oder muss mich mittels kleinen Beleidigungen gegenüber des Gesprächspartners durchschlagen.

    Ich hatte immer meinen Spass dabei... komm jetzt nicht mit Langeweile...
     
  5. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    @WzP

    Ich ignorierte Dich nicht aus Bitterkeit, die ist mir gänzlich fremd, sondern weil Du etwas derart däml... gepostet hast, das die Auseinandersetzung zuviel nerven gekostet und zweitens mich gelangweilt hätte.
     
  6. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Die Dämlichkeit der Thesen ist nicht belegt, da nicht widerlegt.

    Aber dass es dich genervt hat, entspricht wieder dem genannten Punkt3.
     
  7. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Nicht jeder, der den Mund öffnet hat recht... Nach deiner Theorie müsste ich auch recht haben, wenn ich poste das Du ein (schimpfwort) bist, da sich dann alle aufregen würden, insbesondere Du und damit hätte ich recht. LOL, wie alt bist Du nochmal?
    Zu sagen: Ich habe recht, weil andere mich attackieren ist meist nur das Ergebnis der eigenen Psyche, die nicht erkennen will, dass Sie im Unrecht ist und dieses dann auf die ignorante masse projeziert...
    Was auch dadurch klar werden sollte, wenn man mal die Quelle ansieht. Die denken nämlich auch, sie hätte immer recht, die anderen unrecht und die sind dann die bösen, weil man ja selber recht hat.

    Ich wusste schon, warum ich nicht auf deine Posts einging... *seufz*
     
  8. Tizian

    Tizian Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.591
    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    :lol: Und wieder ein Thema, das nur dazu führt, dass sich Leute in die Haare kriegen! :lol:

    Geht doch mal davon aus, dass die Regeln zur Redefreiheit total oder teilweise falsch sind! :wink:
     
  9. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Achwas..alles im grünen Bereich hier...

    @Abbadon, geschätzter...
    Im dargestellten Fall würde man sich über die Beleidigung aufregen, im tatsächlichen Fall regt man sich über meine Thesen auf, besser über meine Fragen!
    Und dass noch dazu, dass die meisten Beteiligten nichtmal betroffen sind!

    Ich bin 20, jedoch erübrigt sich die Frage, da sie von dir ja nur gestellt wurde, um mir Unreife oder sonstiges zu unterstellen...

    Abgesehen davon, würde sich keiner aufregen wenn du mich (schimpfwort) nennst, die meisten würden sich eher fragen, ob wir uns näher kennen, dass du sowas wissen könntest oder was ich dir getan habe.
    Man würde höchstens das Niveau retten wollen und sowas vermindern, aber Aufregung wäre nicht geboten!

    Und ich selbst würdem ich am wenigsten aufregen, eher belächeln.
     
  10. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    @tizian

    Ich weiss, dass die Regeln Schwachsinn sind... Diese Regeln wurden von Leuten aufgestellt, die man nicht ernst genommen hat (wahrscheinlich nahm man sie nicht ernst, oder hat ihre Texte argumentativ oder physisch inder Luft zerissen). Und weil Sie ihr unrecht nicht einsehen konnten, (sie mussten ja recht haben, schliesslich waren sie in ihren Augen die klügsten), stellten Sie diese Regeln auf, der ihnen bei jeder Meinung und jedem Text recht gab, ganz egal was andere sagten.
    Die Armen irren...

    @wzp

    Der erste versuch war ja dein "Abbadon ist so gemein zu mir" Thread... :wink:
    Wie ich auch in der PN geschrieben habe, das wäre nicht meine Art soetwas zu schreiben...
    20 hin oder her, ich kenne 30 jährige, die unreif sind :wink:
    Man hat sich über deine Thesen aufgeregt, weil Du eine Menschengrupep diskriminiert hast und in meinem Fall Freunde von mir beleidigt. Deine Thesen waren weder besonders Wissenschaftlich, noch sonderlich fundiert.

    Wieso meintest Du übrigens ich wäre urchristlich und dürfte nichts gegen Scientology haben?

    ich bin gar kein so böser mensch :wink:
     
  11. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.858
    Registriert seit:
    10. April 2002
    bleibt die frage: was ist wahrheit? und wer darf das bestimmen? und warum?

    liebe grüsse
     
  12. WzP

    WzP Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    735
    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    @Abbadon

    Nun, ich find zwar den Begriff "War so gemein zu mir-Thread" lustig, aber falsch.
    In der Tat hab ich dein Verhalten nur als aktuelles Fallbeispiel für etwas genommen, was ich ziemlich oft bei Leuten, und völlig anderen Themen beobachte.
    Der Thread war eigentlich auch völlig bezugslos zum anderen gedacht, aber WV-Benutzer sind anscheinend nicht in der Lage das zu blicken, verknüpfen eine Kernaussage gleich mit einer anderen, die ihnen nicht gefällt, und fertig ist ihre Meinung zum Apfel, obwohl es doch um Birnen geht...

    Der Vorschlag der PN war nur gedacht, um deine Theorie des vorigen Postings zu widerlegen, da ich das für Grundlegend falsch halte. Bissel Sozilogie versteh ich auch.

    Stimmt, man hat sich über meine Thesen aufgeregt, und das sollte auch genau so sein!
    Natürlich sind sie nicht wissenschaftlich, denn ich bin kein Wissenschaftler!
    Ich hab keine Anschauungsobjekte und keine Doktorarbeit darüber geschrieben!
    Aber ich hab mich über die Frage mit einigen Leute unterhalten, und z.B. die Neue-Medizin-These kam von einer Dame, die mich für die andere Theorie genauso schief angeschaut hat.
    Aber nur weil die These von mir kam, wurde sie nicht mehr beachtet, sondern von vornerein abgelehnt.
    Und immerhin habe ich meine Thesen begründet und erklärt, es wurden noch KEINERLEI Gegentheorien dargelgt, es wurde nur versucht meine Thesen auseínanderzunehmen!!!
    Allein deswegen beharre ich auf einer Möglichkeit der Wahrheit einer meiner genannten Theorien, weil noch keine einzige Gegentheorie kam!

    Ausserdem finde ich einzelne Punke dieser Redefreiheits-Liste garnicht falsch, vielleicht solltest du das mal unabhängig von unseren anderen Diskussionen sehen, und versuchen, da ein anderes alltägliches Thema reinzustecken...z.B. den Weltzins und sie daraus resultierenden Schulden... ist in dem zugehörigen Thread gut zu erkennen, wie sich manche da aufregen, obwohl es KEINEN betrifft, und KEINEN beleidigt!

    Abgesehen davon, wenn ich sagen würde, Schwule wären alles **********(denk dir was), dann hätte sich kaum einer ernsthaft drüber aufgeregt, mich höchstens belächelt und mir kurz die Meinung gesagt!
    Aber in dem Fall hat man sich damit beschäftigt, und sich ernsthaft drüber aufgeregt, das ist ne andere Gewichtsklasse!

    Dein Kommentar zu Scientology irgendwo klang bischen..distanzierend, oder dem Klischee entsprechend..aber deien sonstigen Beiträge passen wohl die Philosophie des Urchristentums, das ich ziemlich differenziert vom Christentum sehe.
    Könnte auch sein, dass du Mitglied beim Verein bist und die Klischees als lächerlich wiederaufarbeiten wolltest.
    Ich hab jedenfalls gute Erfahrungen mit denen gemacht.
    Aber wusstest du, dass die Reizreaktionsbilder beim Auditing garnicht verschwinden, sondern nur in die 3.Seelenhülle zurückgedrängt werden? Das könnten sie einem ruhig sagen, dass man sich nach dem irdischen Leben wieder damit rumschlagen darf...

    Genug Kommentar dazu jetzt.
    ALAF SAL FENA
     
  13. Anonymous

    Anonymous Gast

    Es wäre nett, wenn ihr Eure Differenzen auf einem anderen Schlachtfeld, und nicht auf Kosten dieses - zuvor noch jungfräulichen - Threads austragen würdet.

    Gibt es Argumente für oder wider der Thesen?
    Es sollte möglich sein, als nur ein "toll" oder "mies" hervorzubringen.
    Dieses nämlich könnte man sich gerne sparen.
     
  14. Abbadon

    Abbadon Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.295
    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    @WzP

    Scientology LOL die erzählen dir nur den dümsmten scheiss, da ehrlich... ich hab das Thema lang genug behandelt und sogar mein Abi damit gemacht... Hoffentlich hast Du eine dicke Brieftasche... Willst Du wissen, was sie dir erzählen, wenn du OT bist?

    Ich habe dich nicht ignoriert, weil Du WzP bist, sodnern wegend em was Du geschrieben ahst.. ich ignorier Dich jetzt ja auch nicht...

    @Frost...

    zu den Thesen habe ich schon was geschrieben...
     

Diese Seite empfehlen