Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Rasselbock *g*

Ventus

Vollkommener Meister
15. März 2003
517
Nen Hase mit Geweih ??? OMFG :lol: :lol: :lol:

Den kanns aber garnicht geben .. weil Hasen haben kein Balzverhalten und brauchen kein Geweih 8)
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Ähm.... Wolperdinger gab es in echt! 1989 glaube ich wurde das letzte weibliche Tier 50 km südlich von München erlegt. Es kann theoritsch noch möglich sein das 2-3 Männchen existieren, diese werden aber bald sterben und dadurch wird der Wolperdinger ausgestorben sein!!!!

Der dierekte nachfahre des Wolperdingers ist übrigens das inoffizielle Wappentier Münchens, der Rauhaardackel.



Die Ähnlichkeit zu seinen Vorfahren ist unverkennbar.

Nur, wieso es angeblich in Thüringen welche geben soll???
Normal ist wissenschaftlich belegt das es Wolperdinger nur in nem Umkreis ca. 300-350 km um München (besonders südlich) und in kleinen Teilen der Oberpfalz gegeben hat.

Ich denk des mit Thüringen ist ein Fake.

Achja, lebend konnte man die Viecher nicht fangen, da sie sehr sehr inteligent waren.

Munich
°^~
 

Undine

Lehrling
27. Dezember 2003
2
Also,ich wohn in Thüringen,und unser Förster hat letzte Woche so `n Vieh erwischt-ist also nichts mit aussterben!!!!
Sitzendorf ist bei mir um die Ecke....
Also,wenn die Münchner so schießwütig sind,hier gibt es Nachschub!
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Platibyte schrieb:
klar, die gabs in echt :lol:
wieso gibbet dann mind. 2 völlig unterschiedliche skizzen von dem vieh?

Logo! Oder wie erklärst du dir sonst die existenz des inoff. münchner Wappentiers, den Rauhaardackel???

Also wenn des kein Beweis ist?!

Ausserdem Hatte mein Opa 3 ausgestopfte Wolperdinger im Keller stehn!

Achja, welche unterschiedlichen Skizzen?

Munich
^°~
 

InsularMind

Geheimer Sekretär
9. Dezember 2003
644
Der ist auch wahrhaftig faszinierend, auch wenn er sicher kein SPICE produziert.

Hat jemand ein Foto vom südwestlichen Sumpf - Dilldapp?
Dilldappen sind sehr scheu, und können nur bei Vollmond mit einem Sack eingefangen werden, den man vor sich hertreiben muss, während man ein albernes Outfit trägt und merkwürdige Gluckerlaute von sich gibt, heißt es in den Schriftrollen der betrunkenen Alten...

Beim Rasselbock gabs doch ne ähnliche Geschichte, nicht?
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
InsularMind schrieb:
Der ist auch wahrhaftig faszinierend, auch wenn er sicher kein SPICE produziert.

Hat jemand ein Foto vom südwestlichen Sumpf - Dilldapp?
Dilldappen sind sehr scheu, und können nur bei Vollmond mit einem Sack eingefangen werden, den man vor sich hertreiben muss, während man ein albernes Outfit trägt und merkwürdige Gluckerlaute von sich gibt, heißt es in den Schriftrollen der betrunkenen Alten...

Beim Rasselbock gabs doch ne ähnliche Geschichte, nicht?

Bitte lasse den Begriff *Rasselbock* das kann ich garnicht haben! Bin zwar kein Bayer, (wohne hier nur) aber trotzdem heißt das Tier Wolperdinger (gespr. Woipadinga).

Ja, so eine ähnliche Geschichte gibt es. Wenn du das Tier lebend fangen willst geht das nur mit Sack und Kerze, aber einfach so dann tut es ein Gewehr auch!!!

Zum Tazzelwurm:

Des ist ein Fake. Ist einfach ne Sage bzw. ruht aus Übertreibungen her.

Munich
^°~
 
Oben Unten