Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Rüstungsforschung ist Geschäftssache

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Und wovon lebt die Rüstung? Es wird fleissig geforscht und ganz fleissig ist dabei die Fraunhofer Gesellschaft. Die hat übrigens ein neues Hochhaus in München hingesetzt. Die Rüstung spielt sich viel Geld ein. Nun: zur Diskussion stehen neue Waffen - nichttödliche... Aber was ist bitte 'nichttödlich'? Eher klingt das alles ein wenig nach Heuchelei und Verharmlosung - Waffen sollen doch vermarktet werden.
Tod durch die Hintertür
Symposium in Ettlingen ausgerichtet vom Fraunhofer Institut für Chemie
 

Gurke

Großer Auserwählter
25. März 2003
1.626
Ist eh nur ne Rechenüberlegung. Ein Toter ist nunja Tot, ein Angeschlagener fällt aus und benötigt Betreuung, wie wiederum einen Ausfall darstellt. Deswegen sollen zB. Minen auch nicht sofort tötlich wirken.
 
Oben Unten