Problematik der Kinderprostitution in Tschechien

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von streicher, 8. Dezember 2002.

  1. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Tschechien ist unser Nachbarland. Die Euregio Egrensis umfasst Grenzgebiet Deutschlands und Tschechiens und macht ganz gewiss nicht nur positive Schlagzeilen. Besonders in der Bekämpfung von Kindersprostition (u.a.) hält man sich von tschechischer Seite ziemlich zurück. Woher kommen die Kunden? Wie sollte es anders sein: u.a. zu sehr grosser Zahl aus den naheliegenden Ländern Österreich und Bayern.

    Problematik der Kinderprostitution in Tschechien

    Kommentar?
     
  2. chaZ

    chaZ Geheimer Meister

    Beiträge:
    206
    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Mir fällt nur immer wieder ein : Kaputte Welt...

    Sich als Kind zur Pristitution anzubieten (oder angeboten zu werden) ist eine Sache, Dort hinzufahren und zu ***** eine ganz andere... <- Meine Sicht der Dinge.

    Andererseits kenne ich genug jugendliche Mädchen (13-17) die sich so gerne Geld dazuverdienen würden, wenn sie denn die richtigen Kontakte hätten (und das ist kein Witz, absolut nicht ! Also Beispiel würde ich gleich 2 Mitschülerinnen aus meiner Klasse aufführen... Ich sage ja : Kaputte Welt !).
     

Diese Seite empfehlen