Obama und der KKK

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von MenocidiX, 5. November 2008.

  1. MenocidiX

    MenocidiX Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    4. November 2008
    Da ist es nun geschafft. Obama ist Präsident.
    Glaubt ihr man kann sich noch Gedanken über jüngste Morddrohungen des KKK machen?
     
  2. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    16.944
    Registriert seit:
    18. November 2007
    AW: Obama und der KKK

    Hat er die geäußert? Ungesund, den Präsidenten zu bedrohen, sehr ungesund.
     
  3. MenocidiX

    MenocidiX Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    4. November 2008
    AW: Obama und der KKK

    Vor einigen Wochen ganz öffentlich ja. Ungefährer Wortlaut: "Sollte dieser verdammte Nigger Präsident werden, wird er das nicht lange bleiben. [...]"
     
  4. 20-1-30-40

    20-1-30-40 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    2.971
    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    AW: Obama und der KKK

    Wo kann man das finden?
    Haben die nen Sprecher oder wie geht der KKK an die Öffentlichkeit?
     
  5. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.335
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Obama und der KKK

    Hi

    Da gibt es tatsächlich so eine Blitzbirne die man als "Sprecher" für rassistische Gruppierungen bezeichnen könnte.
    Thomas Robb heisst der, aber er lehnt es eher ab Obama zu einem Märtyrer zu machen.

    Quelle Bild :oops:

    US-Wahlen: Ku-Klux-Klan warnt vor Rassenkrieg - BILD MOBIL

    Gruss Grubi
     
  6. Maxsecret

    Maxsecret Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    1. November 2008
    AW: Obama und der KKK

    Wenn er der NWO(neue Welt Ordnund) nicht in die Quere kommt wird sicher nichts passieren wenn doch gehts ihm wahrscheinlich wie Kennedy nur das sie es diesmal
    leichter haben einen schuldigen zu finden z.B. KKK oder sonstige Rassisten.
     
  7. MenocidiX

    MenocidiX Geselle

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    4. November 2008
  8. Maxsecret

    Maxsecret Geselle

    Beiträge:
    36
    Registriert seit:
    1. November 2008
    AW: Obama und der KKK

    Ich hoff das es sowas ku-Klux-Klan-Führer usw. nicht mehr lange geben wird soviel primitive Dummheit gehört lebenslänglich in eine geschlossene Anstallt
     
  9. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.335
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Obama und der KKK

    Hi

    Es ist ja immerhin beruhigend dass sich diese Gruppierungen nicht einig sind und zu dämlich um an einem Strang zu ziehen :)

    Gruss Grubi
     
  10. 20-1-30-40

    20-1-30-40 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    2.971
    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    AW: Obama und der KKK

    Nun kann man dann ja herausbekommen wie mächtig diese Gruppierungen sind. Das der KKK einen schwarzen Präsidenten nicht so klasse findet ist ja keine Neuigkeit und das die auch gewaltbereit sind auch nicht.

    :egal:
     
  11. antimagnet

    antimagnet Ritter Kadosch

    Beiträge:
    5.888
    Registriert seit:
    10. April 2002
  12. EyeOfRa

    EyeOfRa Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    AW: Obama und der KKK

    Habe folgende Ausführungen zum Thema B. Obama gefunden und weiß nicht, was man davon halten muss:

    "Hinter Obama gibt es noch einen schwarzen Schatten. Der schwarze Schatten hinter Obama ist Zbigniew Brzezinski, bekennender Russland-Hasser und ehemaliger Sicherheitsberater von Ex-Präsident Jimmy Carter. Zusammen mit David Rockefeller gründete er die Trilaterale Kommission (http://de.wikipedia.org/wiki/Zbigniew_Brzeziński) und strebt eine globale Machtprobe mit Russland und China an. Damit betreibt er eine Geopolitik, die viel gefährlicher ist, als die Kriegspolitik von Bush und Cheney. Obama hat die Aufgabe, den anglo-amerikanischen Geostrategen für ihr neues aggressives Projekt Europas Truppen und Finanzmittel zu sichern, Ressourcen, an die ein George W. Bush niemals herangekommen wäre. Deutschland kommt in diesem Plan eine bedeutende Rolle zu. Das Drehbuch für Obamas Wirtschaftspolitik stammt aus der Geheimgesellschaft Skull & Bones. Das Ziel: Obama soll die elitären Wall-Street-Finanzkreise stärken und deren Macht ausbauen. Amerikanische Großkonzerne und Investmentbanken sollen die internationalen Märkte beherrschen."


    Sollte man aber mal nicht all zu weit weg schieben und es beobachten. Ich hoffe allerdings, dass sich das nicht bestätigen wird und Obama wirklich etwas bewegen wird, auch in einigen Dingen, die nicht direkt politisch sind. Leider sind dabei ja einige schon gescheitert die es versucht haben. In diesem Sinne

    mfG
    EyeOfRa
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2008
  13. Simple Man

    Simple Man Kanonenbootdiplomat Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.997
    Registriert seit:
    4. November 2004
    AW: Obama und der KKK

    Das hat jetzt aber nur noch bedingt mit dem KKK und Obama zu tun, oder?

    Sollte man vielleicht abtrennen ...
     
  14. Shishachilla

    Shishachilla Master of desaster

    Beiträge:
    4.501
    Registriert seit:
    10. April 2002
    AW: Obama und der KKK

    thx simple.
    hier gehts weiter. ;-)
     
  15. EyeOfRa

    EyeOfRa Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    AW: Obama und der KKK

    Warum? Ich denke schon, dass der KKK oder was für konservative Subjekte (denn soetwas tun Menschen nicht die sich öffnen und für Veränderungen sind die der Menscheit zugute kommen könnte) es weiter versuchen werden. Sollten sie es schaffen, bestätigt sich wiedermal alles für mich. Dann sind das sicher (wie immer) Menschen, die keine Veränderungen wollen um ihre Macht und ihr Geld nicht zu verlieren. Es wir aber höchste Zeit dass sich GENAU DAS schnellst möglich ändert!!!!!!!

    Die Menschen müssen sich, wie gesagt, nur öffnen und Fragen stellen auch wenn sie unbequem sind. Damit kann man nämlich einiges bewegen. Man muss nur wollen.

    Wie hörten wir schön seit unserer Kindheit immer:
    "Wieso, weshalb, warum...wer nicht fragt bleibt dumm!" Was für ein zeitloser Spruch, sollte man jedem Kind einhämmern. In diesem Sinne


    mfG
    EyeOfRa
     
  16. 20-1-30-40

    20-1-30-40 Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    2.971
    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    AW: Obama und der KKK

    Die Gleichung KKK= Konservativ kommt mir etwas übertrieben vor. :shock:
     
  17. EyeOfRa

    EyeOfRa Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    AW: Obama und der KKK

    OK. Was ich meinte war der KKK und andere, konservative Subjekte.... Sollte keine Gleichstellung sein. Sorry hab´s "verdrückt ausgekehrt" :|


    Gruß
    EyeOfRa
     
  18. Seraphia

    Seraphia Geselle

    Beiträge:
    5
    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    AW: Obama und der KKK

    Ich hoffe immer noch die halten Ruhe ...ich kann mir vorstellen,wenn dem was angetan wird ist echt Disco....der neue Stern am Politkhimmel die neue Hoffnung in Amerika und überhaupt....ich glaub echt das käme überhaupt nicht gut....:dkr:
     
  19. EyeOfRa

    EyeOfRa Gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    AW: Obama und der KKK

    Sehe ich auch so! Noch dazu würden diese Menschen damit ja auch beweisen bzw zugeben, dass da mehr dahinter steckt als nur irgendein Irrer, nämlich Menschen, die eine Veränderung in der Welt mit allen Mitteln versuchen zu verhindern. Die Verschwörungstheorie wäre somit keine Theorie mehr. Davon abgesen würde aber selbstverständlich wieder mal ein Sündenbock gefunden werden den man uns in den Nachrichten auf dem Tablett servieren würde (wie damals Oswald). Nur würden die meisten Menschen denen heute nicht mehr glauben.

    Wir sollten abwarten, ob man uns immernoch für so dämlich hält.


    mfG
    EyeOfRa
     

Diese Seite empfehlen