Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Mars -> Heute Gute Mond-Mars Konstellation!

Don

Großer Auserwählter
10. April 2002
1.692
Moin, habe eben in den Nachrichten erfahren das Mond und Mars heute sehr Nahe beieinander stehen. Also die Leute die ein Fernrohr (Teleskop), oder wie das Dingen modern heißt schnappen und ab 23.00 Uhr gen Süd-Ost schauen. Er wandert dann in richtung Westen.

Das ist kein fake und die 23.00 Uhr habe ich auch nicht erfunden.

mfg Don
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
Ne andere Fage, da gibt es einen Stern der wenn man drauf schaut pulsiert oder die Farben ändert (sieht auch wie pulsieren aus) kann mir jemand sagen was für ein Stern oder Planet das ist?

Munich
°^~
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
Das mag sein sein, das du das Gefühl hast das da ein Stern/Planet pulsiert oder seine Farbe wechselt, sieht jedenfalls - meiner bescheidenen Meinung nach - so aus, wenn ne unruhige Atmosphäre herrscht oder du den Stern/Planeten durch ne mehrverglaste Fensterscheibe betrachten tust.

trashy
 

Lindwurm

Geheimer Meister
29. Juni 2003
406
Keine Sorge glaub dir schon :) Habs grad ebenfalls in den Nachrichten gesehen. Leider kein Teleskop zu Hause :cry:
 

Zissel

Geheimer Meister
14. Juli 2002
232
Stört es eigentlich nur mich, dass man in Internetforen jetzt schon an ganz normale Infos (keine Weltverschwörungen ;) ) mindestens 135 mal "Kein Fake" schreiben muss?
 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
Ist mir gerade auch aufgefallen. Hey, wir reden hier von einer ganz natürlichen, wissenschaftlich bewiesenen Tatsache, dass dieser große, keineswegs mythische rote Ball namens Mars nunmal an dem etwas kleineren, ebenfalls kaum mythischen grauen Ball namens Mond "vorbeifliegt"- so sieht es jedenfalls aus :D
Habt viel Spaß dabei- ICH habe ihn ganz sicher! Da ist er! DA! Nein, halt, das ist das Zimmer meines schießwütigen Nachb
 

innerdatasun

Intendant der Gebäude
19. Juli 2002
842
Beobachtung im September günstiger
Und noch ein Tipp aus der knochentrockenen Praxis: Himmelsforscher raten, den Mars nicht unbedingt an den Tagen zu beobachten, an denen er der Erde am nächsten ist. Denn dann befindet er sich sehr nah über dem Horizont, und der Blick wird durch die Turbulenzen der dicken Erdatmosphäre getrübt. Vielmehr empfiehlt es sich, das Fernrohr im September zu justieren, wenn sich Mars zwar wieder von der Erde fortbewegt, am Himmel aber immer höher steigt.

Quelle:

http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/artikel/12/0,1367,MAG-0-2056876,00.html

marsianische grüsse an alle
 
Oben Unten