Müssen wir jetzt die USA angreifen?

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Dotzdoc-1, 13. Oktober 2002.

  1. Dotzdoc-1

    Dotzdoc-1 Geheimer Meister

    Beiträge:
    263
    Registriert seit:
    20. September 2002
  2. Dotzdoc-1

    Dotzdoc-1 Geheimer Meister

    Beiträge:
    263
    Registriert seit:
    20. September 2002
    Ich such mal was anderes...
     
  3. Dotzdoc-1

    Dotzdoc-1 Geheimer Meister

    Beiträge:
    263
    Registriert seit:
    20. September 2002
  4. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Nein. Ausserdem gibt es Chemiewaffen ganz gewiss auch in Deutschland. Einem Professor muss doch nur mal das Reagenzglas entgleiten. :->
     
  5. semball

    semball Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.615
    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Ich glaube kaum, dass das eine vernünftige Definition für Chemiewaffen ist :x
     
  6. trashy

    trashy Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.781
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Und warum sollten wir jetzt deswegen die USA angreifen?

    Meinst du mit angreifen - per Wort angreifen oder militärisch angreifen?

    >ICH< persönlich seh keine Kriegsgefahr (USA vs. BRD), solang die Irren das nicht gegen uns einsetzen, >ICH< seh aber da ne deutliche Gefahr eines neuen kalten Krieges auf uns zukommen.

    Was mir außerdem unverständlich ist, gegen wenn wollen die GI Jane´s denn die chemische Waffe einsetzen? Soviel ich weiß ist eine Chemische Waffe eine MASSENvernichtungswaffe! Ist die Frage gegen wenn?

    Gruß

    Trashy
     
  7. fletcher

    fletcher Geheimer Meister

    Beiträge:
    435
    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    ich denke das sie vornehmlich gebaut wurden um möglichst effektiv den feind zu töten. bushs begründung, "saddam könnte abc waffen benutzen"
    verfällt indem moment da rauskommt das die usa selber welche haben und diese nicht zögern einzuzsetzen!
    SIEHE VIETNAM!! die folgen sieht man heute noch bei den eigene sodaten!!
     
  8. streicher

    streicher Ritter Rosenkreuzer

    Beiträge:
    2.729
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Jedoch können Chemiewaffen verbreiteter sein, als es die Mainstreammedien ausmahlen. Die Atomkraft sollte gewiss zuerst auch nur als Forschungs'objekt' gedient haben. Dann erkannte man die enormen Potentiale dieses sagenhaften Fundes. Und was haben wir heute? Die Massenvernichtungswaffen fanden u.a. den Weg in die meistbevölkerte Region der Erde gefunden. Wer wird denn schon genau sagen wollen, wo die Bio- und Chemiewaffen überall versteckt sind? Das wird bestimmt nicht in aller Öffentlichkeit präsentiert werden. Und die Gefahr eines GAUs? Könnte doch die Forschung in Frage stellen.
     
  9. ParaM!nd

    ParaM!nd Geheimer Meister

    Beiträge:
    320
    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Aha, womit denn, vielleicht mit den museumsreifen Eurofightern, von denen in 20 Jahren bereits einige gebaut sein werden ?

    Ich frage mich, warum sich alle über diese "neuen" Enthüllungen so aufregen, die Amis haben im Gegensatz zu Saddam auch genug Atomwaffen, um die Existenz der Menschheit auszulöschen, darüber regt sich auch keiner auf, schließlich sind die Amis eine demokratische, verantwortungsvolle Nation (Buhahaha.....).

    ParaM!nd
     
  10. Dotzdoc-1

    Dotzdoc-1 Geheimer Meister

    Beiträge:
    263
    Registriert seit:
    20. September 2002
    Ich hätte auch schreiben können:

    "Müssen wir Deutschland vernichten?"

    Ich wollte nur mal über Umwege fragen ob Bush uns nicht den wahren Grund zum Irak-Krieg nennen kann?
     
  11. fletcher

    fletcher Geheimer Meister

    Beiträge:
    435
    Registriert seit:
    4. Oktober 2002
    du hast ihre arsenale an b und c waffen vergessen, die sind wohl die einzigen die so offensichtlich gegen das kriegsrecht verstossen(flammenwerfer etc.!)
     
  12. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Museumsreif? Junge, die Eurofighter sind auf dem neuesten Stand der Technik, wenn ich nicht komplett falsch informiert bin!
     
  13. trashy

    trashy Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.781
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    DER GRUND??? Der Grund ist bzw. sind (aus meiner Sicht):

    :arrow: das Öl :!: Logisch, der Irak verfügt über eines der größten Erdölvorkommen der Welt und ohne Öl geht halt nix in unserer Welt.

    :arrow: GELD :!: Die machen das Land platt, installieren eine US-freundlichere Regierung, die bekommt Geld von der Weltbank und das Geld steckt die neue IRAK-Regierung in die Industrieländer.

    :arrow: MACHT(geopolitisch gesehen) :!: Die nach dem Krieg neu installierte US-freundlichere Regierung läßt Ausländische Truppen in ihr Land - natürlich nur um den innerpolitischen Frieden zu sicher :wink: :twisted: :!: Zufälligerweise stellt sich dann heraus das der IRAN auch noch irgendwelche vom US-Geheimdienst trainierten Al Kaida-Kämpfer versteckt. Und da der IRAN gleich nebenan ist, nimmt man den halt dann auch noch kurz ein :!:

    und außerdem :arrow: ARROGANZ der USA der übrigen Welt gegenüber :evil: :twisted: :!:

    Gruß

    trashy
     
  14. ParaM!nd

    ParaM!nd Geheimer Meister

    Beiträge:
    320
    Registriert seit:
    23. Mai 2002
    Tja....

    angenommen, auf einer Flugshow wird der Eurofighter 2000 alias "Typhoon" mit einer auf den neuesten Stand der Technik aufgerüsteten Tomcat verglichen. Der Eurofighter ist in der Tat überlegen in vieler Hnsicht.
    Doch die Tomcat wurde so um 1970 herum entwickelt und gebaut, der erste Grundtyp, versteht sich. Mit einer Menge technischer Feinheiten lassen sich die Basis-Flugeigenschaften aber kaum verändern, darin ist der 30 Jahre jüngere Eurofighter überlegen (man höre und staune :? )
    Auch die technischen Finessen, da von vorneherein eingeplant, schlagen die Tomcat um Nasenlänge. Doch wenn man davon ausgeht, das man ein Flugzeug für die nächsten 20 bis 50 Jahre Einsatz entwickelt und baut, gibt der Eurofighter nicht viel her.
    Standard-Flugeigenschaften (keine Cobra-Stellung o.ä.), Standard-Radar, bzw. bereits veraltet und ungenau nach dem heutigen Standard, einige neue Computer im Cockpit, keinerlei spektakuläre Features. Sogar die russische Suchoy, etwas älter und kostet nur ein Bruchteil des Eurofighters, schlägt diesen bereits um Längen (Cobra-Stellung, kann AA-Raketen direkt nach hinten verschiessen, schwenkbarer Antrieb, etc...).
    Die Amis haben letztes Jahr ein neues Flugzeug in Auftrag gegeben, als Ersatz für die Tomcat-Flotte, die X-irgendwas, Stealth und aktive Radarstörung serienmässig, teils Senkrechtstarter für die Navy, die anderen sind mit dem neuen schwenkbaren Antrieb versehen für spektakuläre Flugeigenschaften.
    Fakt ist, wenn die Amis ihre Flugzeugträger damit bestückt haben, haben wir zur selben Zeit das ein oder andere Geschwader unserer schweineteuren Eurofighters in Europa stationiert, können aber im Kriegsfall auch genauso gut mit Steinen schmeissen.
    Ziehen die Amis dieses Rüstungsprojekt durch, werden in 20 Jahren weder die Chinesen noch die Europäer noch irgendetwas zu melden haben, auf militärischer Ebene.

    ParaM!nd
     
  15. Tarvoc

    Tarvoc Ritter vom Osten und Westen

    Beiträge:
    2.559
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sie können das Projekt aber nicht durchziehen, weil ihnen bald der Stahl fehlen wird, und das ist nur eines der Dinge, die ihnen schon sehr bald fehlen werden!
     
  16. The Agent

    The Agent Geselle

    Beiträge:
    17
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Das alles n bisschen. Aber nicht wirklich. Der einzige wirkliche ausschlaggebende Grund ist RACHE!

    Denn Georges Daddy hat damals nicht geschafft (oder besser gesagt, er hat zu früh umgedreht) den ollen Saddam zu liquidieren. Aufgrund dieses Unvermögens hagelte es riesige Kritik und Georges Dad muss sich das bis heute vorwerfen lassen. GWB bringt also nur zu Ende, was sein Vater nicht geschafft hat.
     
  17. The Agent

    The Agent Geselle

    Beiträge:
    17
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Und zum Thema Chemiewaffen:

    Fast jede Nation dieser Erde hat Chemiewaffen. (inkl. der Bundeswehr; auch wenn die von manchen, wie Paramind z.B., als so schlecht ausgerüstet und absolut unfähig dargestellt werden. Wohl Zivi gewesen. Die EU-Staaten + den Chinesen + Russland hätten immer ne Chance gegen die USA. Allein schon Mengenmäßig.) Nur hat man die natürlich offiziel nur zu Forschungszwecken, um Gegenmittel zu entwickeln. Man erforscht dann nebenbei neue chemische Waffen, da die ja der Feind auch entwickeln könnte, und dann hat man schon n Gegenmittel bevor der Feind die Waffe hat.
     
  18. Horusauge

    Horusauge Großmeister

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Erschreckend der Text ... mir ist ein kalter Schauer den Rücken runtergelaufen.
    Ausgerechnet die jammern über die mögliche Bedrohung durch den Irak mit chemischen Waffen. Seit das mit Nordkorea (Atomwaffen) bekannt ist gehen ihnen eh die Argumente aus.
     
  19. Elbee

    Elbee Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    730
    Registriert seit:
    28. September 2002
    Ja und nein. Bush jr. ist auf alle Fälle eine Armverlängerung seines Dad, nur der war bereits nichts anderes als eine doofe Marionette. Die Geschichte von Standard Oil spielt durchaus eine große Rolle, aber auch wiederum nur in wirtschaftlicher Hinsicht. Irak selbst ist von amerikanischen und deutschen Firmen beliefert worden, wofür denn? Na, um jetzt einen Grund zum Vereinnahmen zu haben.

    Insofern ist es Rache nicht, sondern Konsequenz, was dort passieren soll.

    Den frühgeschichtlichen Hintergrund kennen die meisten hierzulande nicht gut genug, ich auch nicht, aber Iraker, oder besser Assyrer, können einem da mehr berichten. Dort scheint auch der Stachel der Israel-Bewohner zu stecken, die nach wie vor mit Irak hadern.
     

Diese Seite empfehlen