Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Lyndon LaRouche

kahunaburger

Geselle
16. August 2002
25
hallo ihr,

sorry erstmal wenn das hier schon gepostet wurde aber ich hab in der suche nichts gefunden.
und zwar bin ich über folgenden link gestolpert und muss sagen das mich es doch ganz schön überrascht das die gründe für das was momentan abgeht hinreichend bekannt sind.

hab leider grad keine zeit mehr zu schreiben (bin auf arbeit ;) aber der text lohnt es gelesen zu werden.
auf eine fruchtbare diskussion freut sich

kahunaburger


http://www.bueso.de/seiten/weltweit/nixon.htm

:cry: :cry: :cry:
 

Tesla.N

Geheimer Meister
8. Oktober 2002
258
link von der zeitung:

www.solidaritaet.com

aus meiner sicht sehr zum empfehlen.

in deutschland engagiert sich larouche frau helga zepp-larouche sehr in der politik (büso) und in einigen wahlkreisen trat sie voriges jahr bei den wahlen an. leider nicht ganz geschafft ins parlament zu kommen ;) aber zumindst den stimmenanteil in einigen wahlkreisen verdoppeln können.

wenns einen genau interessiert kann ja sich auf der homepage weiter informieren.

und bretton woods find ich an sich eine sehr gute idee, wird auch problematisch werden dies durch zu setzen.
in sachen bretton woods ist z.b. italien sehr engagiert. hab bei einem vortrag vom schiller institut ein informationsblatt zum thema bretton woods und italien bekommen, werd schauen ob ich das noch finde. ;)

heal isöm
 

kahunaburger

Geselle
16. August 2002
25
jepp, immer her mit den infos.

leider bin ich in dieser hinsicht ziemlich uninformiert (was sich jetzt ändern soll).

:oops:
 

kahunaburger

Geselle
16. August 2002
25
8O 8O 8O

das muss ich jetzt erstmal sacken lassen.

ich fing schon fast wieder an zu glauben das es noch "gute" menschen gibt.

:cry:

oder kommt in diesem "informationsdienst" jeder vor der irgendwann mal sich mit rechten unterhalten hat oder es gewagt hat sich mit rechten theorien zu beschäftigen ???
 

Kaisar

Geheimer Meister
23. Februar 2003
258
Trotzdem ist das Problem welches er angesprochen hat ein nicht von der Hand zu weisendes.
Nur Patentlösungen wie "Geld abschaffen" oder "zinsfreie Währung" (Beispiel Japan) funktionieren auch nicht.
Vielleicht gibt es bezüglich Japan Einwände die ich nicht bedacht habe.
Ich weiß nur das Japan eine zinsfreie Währung besitzt und zu einem Opfer der Deflation wurde.
Sollte dies keinen Widerspruch in Bezug auf die Realisierung der zinsfreien Währung (welche Japan wirtschaftliche und soziale Überlegenheit hätte sichern müssen) darstellen, bitte ich um Aufklärung warum nicht.
 

kahunaburger

Geselle
16. August 2002
25
zu japan kann ich jetzt gar nichts sagen.

wär aber mal interessant weiterzuspinnen was geschehen wäre (und wie de welt heute aussehen würde) wenn nixon den dollar damals NICHT vollständig vom gold abgekoppelt hätte...
 
Oben Unten