Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Klein'sche Methode ...

Era51

Geselle
21. Februar 2004
6
Habt ihr schon einmal von der "Klein'schen Methode" gehört? Ich hatte gestern meine erste Sitzung und ich fande diese Technik wirklich interessant. Zumal die gute Frau die diese Methode bei mir anwandte allerhand Sachen erfuhr die sie ja gar nicht wissen konnte. Zum Beispiel dass mich mit 11 Jahren ein Zeck gebissen hat, ...

Naja, für alle die nicht wissen was das ist können mal einen Blick hierher werfen: http://www.kleinsche-methode.com/main.htm. Es gibt aber sicher noch bessere Seiten die genauer Informieren.

Naja, würde mich mal interesieren was ihr für erfahrungen damit gemacht habt, oder was ihr von dem ganzen hält.

Bis bald,
Era51
 

chefan

Geselle
11. April 2004
11
Weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Bis jetzt genausoviel wie von feng shui.

Würde es aber trotzdem mal ausprobieren. (Stelle mich als Versuchsperson bereit)
 

lowtide

Geheimer Meister
16. September 2003
469
Durch die Wahrnehmung und Deutung der eigenen Körpersignale
und des Gefühlsspektrums, sowie durch das Vertrauen in die
eigenen Fähigkeiten, können wir alle Lebensbereiche bewältigen
und Störungen beseitigen. Nicht mehr Gebrauchtes wird wie bei
einem Computer gelöscht.

na ja ich weiss auch nicht wirklich was ich davon halten soll, oben zitierter satz von der homepage stimmt mich doch ein wenig misstrauisch.

wie oft wart ihr schon froh das man dateien im papierkorb eines pc's wieder herstellen kann? 8)
 

_Dark_

Ritter Rosenkreuzer
4. November 2003
2.666
Grundkurs: 880,-- / Weiterbildung 150,-- / Gruppenarbeit u. Training 170,--
Wiederholungstage 25,-- / Einzelsitzungen a4 50,--(bei Trainern) Gesamt ca. 1600,-
na denn viel spaß!!
ich kann mir da echt net vorstellen, wie das das wieder so ne scheiß abzocke ist, die eh nix bringt.
 

Sile

Geheimer Meister
13. Juni 2003
377
1. Die Preise halten sich noch durchaus im Bereich des akzeptablen.

2. Scheint dieser Mann, der sich selber diese Methode ausgedacht hat, keinerlei Ausbildung zu haben, die ihn auch nur annähernd zu dem am Ende gefassten Statment zu qualifizieren:

D.h., wenn Sie Ihre Ziele erreichen und gesund werden wollen,
haben Sie hier eine Methode (ein Werkzeug), nach der (dem) wir
alle suchen.



Ich persöhnlich würde ihn als Patient in keinem Falle aufsuchen. Er erscheint mir in mehrfacher Art zu unseriös.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Errinnert mich an einige andere Methoden.
Nur das es mir hier sehr wischiwaschi erscheint.... hat sich wohl mit NLP und
Kineosologie beschäftigt und wollte ein bischen von dem Geld abhaben, das mit diesen Methoden verdient wird. :roll:

Es ist überhaupt nichts neues, das man alte Programme löschen muß .... um manche chronischen Krankheiten zu beseitigen.
Das Nervensystem hat ein Gedächtnis in dem es sich manche Störung merkt und auch wenn die kurzfristige Störung beseitigt ist, noch immer mit dem veränderten "Notprogramm" arbeitet.
Bei Rückenschmerzen kann man das sehr anschaulich beobachten. Massage ist auch manchmal nichts anderes als die Lockerung und Löschung von falschen Bewegungsmustern, indem man Triggerpunkte findet und diese bearbeitet.
Genauso wie Bewegungsmuster gibt es auch Verhaltens- und Gedankenmuster die sich krankhaft auswirken können. Da hat Klein überhaupt nichts neues oder bahnbrechendes mit seiner Methode entdeckt. Er versucht nur altebekanntes unter seinem namen neu zu verkaufen. Meditation ist auch eine art "Löschung" unbewußter Muster.
Feldenkreismethode ist meiner Meinung nach in dem Zusammenhang, wenn es um Bewegungsmuster geht, auch interessant und ne ecke seriöser als Klein.

Namaste
Lilly
 

Lunatic

Vollkommener Meister
4. Januar 2004
582
Na ja nicht so wirklich vertrauenserregend,... Ich finde auch die Gebühren ziemlich teuer...und noch dazu ist die Page ein bisschen Stümperhaft :lol:
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
Dark_in_Doubt schrieb:
Grundkurs: 880,-- / Weiterbildung 150,-- / Gruppenarbeit u. Training 170,--
Wiederholungstage 25,-- / Einzelsitzungen a4 50,--(bei Trainern) Gesamt ca. 1600,-
na denn viel spaß!!
ich kann mir da echt net vorstellen, wie das das wieder so ne scheiß abzocke ist, die eh nix bringt.

Schön, dass es Krankenversicherungen gibt und du nicht mitbekommst wie teuer Ärzte sind.

Nur so als Beispiel:

Eine Geburt: 15.000 - 20.000 Euro.

Ach nur weils dazupasst...eine beerdigung 15.000 euro *ggg*

Ich dachte immer geburten sind standart und ohne große schwierigkeiten.

Naja kommt natürlich ein wunderheiler und sagt - hey man bei mir kommt dein kind absolut seelen rein und ritueller bestimmung und unter wasser auf die welt für krasse 5000, -euro

Da kommste dann wieder mit abzocke, ge?

Gesundheit ist überhaupt teuer.

Was viel interessanter ist, dass wenn diese naturheilungen/wunderheilungen ebenfalls angesehen werden würden, sich ein markt und preiskampf entwickeln würde, der die arzt und wunder methoden billiger werden lässt und behandlungsweisen ohne erfolg vom markt verdrängt werden.
Du würdest dies dann an einen vielleicht auf 5 % sinkenden Beitrag auf dem lohnschein merken. *g*
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
wo hast du denn die Info her, das eine Geburt 15.000 bis 20.000 Euro kosten würde? Quelle würde mich doch sehr interessieren.
Vor allem da es ja auch Geburtshäuser gibt, in denen manche ihre Kinder zur Welt bringen. Und da dort die Kosten nicht von den Krankenkassen (oder nur zu einem kleinen Teil) übernommen werden, wäre es ka unerschwinglich dort ein Baby zur welt zu bringen.
Ich habe für die Geburt meines Sohnes 2.500 DM zahlen müssen. Gut ... es ist schon ne weile her ... aber ich denke nicht das die kosten so derart gestiegen sind.

Namaste
Lilly
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
sillyLilly schrieb:
wo hast du denn die Info her, das eine Geburt 15.000 bis 20.000 Euro kosten würde? Quelle würde mich doch sehr interessieren.
Vor allem da es ja auch Geburtshäuser gibt, in denen manche ihre Kinder zur Welt bringen. Und da dort die Kosten nicht von den Krankenkassen (oder nur zu einem kleinen Teil) übernommen werden, wäre es ka unerschwinglich dort ein Baby zur welt zu bringen.
Ich habe für die Geburt meines Sohnes 2.500 DM zahlen müssen. Gut ... es ist schon ne weile her ... aber ich denke nicht das die kosten so derart gestiegen sind.

Namaste
Lilly

meine privatversicherte BWL - Lehrerin....ich vertraue ihr mal.

edit: kann nur sein, dass ich es mit DM verwechsele, aber 100% ne 5-stellige zahl.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
:gruebel:

Da ich nicht mehr privat versichert bin, kriege ich die letzten Jahre auch nicht mehr so mit, wieviel Behandlungen kosten.
Aber da ich 2.500 DM für eine normale Geburt mit 10 tägigem Krankenhausaufenthalt bezahlt hatte, würde mich die Preissteigerung doch enorm wundern.
Hatte sie eine normale Geburt oder einen Kaiserschnitt?

:grubel: Wo findet man den solche Kosten. Würde mich jetzt ja echt mal interessieren. Ich habe schon gegoogled nach Krankenhauskosten und Geburt, aber da kam nichts konkretes bei rum. :gruebel: Ich bin aber auch ne "Suchniete" muß ich ja ehrlich gestehen :oops:
Naja... vielleicht finde ich ja doch noch was.

Namaste
Lilly
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
Ich weiß es nicht, aber zumindest ist das wieder ein Grund, dass ich diese forum mehr schätze....Der kleinste Fehler wird hinterfragt und Quellen immer verlangt! (nicht ironisch).

Ich kann es dir echt nicht sagen.

Ich vergleiche es dann halt mit Schönheitsfarmen etc. für 800,- Eier pro Tag etc. ....dort wird auch nicht mehr erreicht wie durch diese Methode erreicht werden soll....Glück, zufriedenheit, Gesundheit....ist ja ne Folge davon und Entspannung, sowie den aufbau des Selbstwertgefühles.

Naja zumindest viele Behandlungen von harten Krankheiten sind tausend mal teurer als Wunderheiler, obwohl viele medizinischen Maßnahen ebenfalls nur eine Chance von 2% oder 20 % haben.

Gruss
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Naja zumindest viele Behandlungen von harten Krankheiten sind tausend mal teurer als Wunderheiler, obwohl viele medizinischen Maßnahen ebenfalls nur eine Chance von 2% oder 20 % haben.

Ich weiß nicht ... ich finde diese Art von Rechnung nicht so richtig, da ja die Betriebskosten eines Krankenhauses auch nicht vergleichbar sind mit denen eines "Wunderheilers".
Die Ausbildung eines Arztes ... oder auch heutzutage eine vernüftige Ausbildung in Naturheiltherapien ist auch nicht vergleichbar mit jemandem, der einfach so nebenbei ein bischen Hände auflegt.

namaste
lilly
 

bombaholik

Auserwählter Meister der Neun
14. Oktober 2003
924
Don wir reden doch von den rechnung der Ärtze an die Krankenkassen bzw bei privatversicherern erstmal an denrenigen, nicht von Zahlungen bei VERSICHERUNGEN.

OHHH SILLY da unterliegst du einer Unwahrheit.

Die meisten "richtigen" wunderheiler wurde ihr lebenlang entweder als Medizinmann ausgebildet mit wissen aus hunderten von jahren, oder wie z. b. in tibet auch mal 10 Jahre etc.

Das nenne ich vergleichbar.

Die die mal eben Hand auflegen, haben auch Jahrelang Bücher und Übungen "studiert".....oder sind gleich im bekanntenkreis und machen es kostenlos.
 

Adirondack

Geheimer Meister
28. März 2004
138
Etwas in dieser art, wie Klein das macht, ich habe aber ungenügende fakten für einen genauen vergleich, funktioniert bei mir sehr gut. Ich bin seit vor einigen Monaten von selbst drauf gekommen. Dazwischen hatte ich eine Akupunkturbehandlung, wo meine vermutungen über Punkte und Wirkungen bestätigt worden sind. Ich konnte dem Arzt zT. vorhersagen, wo er nadeln reistecken soll, ohne Wissen über Meridiane und Punkte, nur vom Gefühl her.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
OHHH SILLY da unterliegst du einer Unwahrheit.

Ich bin mit Naturheiltherapien schon in meiner Familie aufgewachsen und kenne eine ganze Menge Menschen die mit oder ohne Ausbildung in der Richtung arbeiten.
Ich lerne selber seit 3 Jahren für die Heilpraktikerprüfung und arbeite selber mit kranken Menschen um ihnen zu helfen. Davor habe ich auch schon eine Menge Seminare besucht und einige Jahre gelernt.
Aber ich kann meine Betriebs- und Ausbildungskosten trotzdem nicht mit denen eines Krankenhauses vergleichen.

Außerdem gibt es leider wirklich eine Menge Leute im Bereich Naturheiltherapien die viel Geld für nichts nehmen. Ich kann die skepzis von vielen Menschen verstehen. Wenn man selber kein medizinisches Grundwissen hat, ist es nicht leicht die Spreu vom Weizen zu trennen.


Es gibt mittlerweile einige Leute die sich einfach neue Therapien ausdenken (oder sich aus anderen Therapieformen Sachen zusammenklauben), und dann für ihre eigene Methode eine Aubildung verkaufen. Sowas macht mich schon mal skeptisch.
Da finde ich Therapeuten, die sich einem Verband anschließen, der auch ein Mass an Ausbildung und laufender Fortbildung mit sich bringt wesentlich seriöser.
Gerade weil ich ganzheitliche Medizin bevorzuge, finde ich es schlimm, wenn Menschen unter diesem Deckmäntelchen unqualifizierte Arbeit leisten und damit das Vertrauen von Menschen ausnutzen.

Namaste
Lilly
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Angebliche Wunderheiler gibt es haufenweise.

Ich habe zwar auch schon richtige Heiler kennengelernt, aber nach dem was ich auf der HP von und über die Kleinsche Methode gelesen habe, zähle ich ihn nicht dazu. Mag ein Vorurteil sein.

Namaste
Lilly
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten