Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

John Titor

croles

Großmeister
24. Mai 2002
57
Es begann am 14. Oktober 2000, als ein gewisser Timetraveler_0 einen Internet Relay Chatroom betrat und behauptete, er sei aus dem Jahre 2036 geschickt worden, um im Jahre 1970 einen Computer zu holen. Warum er anschliessend ins Jahr 2000 kam, ist unbekannt, viele schätzen, weil er den Y2K Bug sehen wollte. Andere sagen, er hätte hier einen Zwischenstop einlegen müssen, da es gewisse Zeitfenster beim Zeitreisen gibt. Dieser Computer aus dem Jahre 1970 braucht er, da die UNIX Rechner im Jahre 2038 ihr Zeit-Programmierlimit erreichen werden und man mit einem gewissen IBM dieses Problem beheben könnte. Dieser Bug ist dem Y2K ähnlich, die UNIX Computer sind nur bis zum Jahre 2038 programmierbar.

hier gehts weiter

interessant find ich auch die weiterführenden Links in dem Artikel
(unter anderem auch Bilder der Zeitmaschine)

was haltet ihr davon ? Echt oder Hoax ?
 

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
Hmm, witzig. Da hat sich jemand auf jedenfall mühe gegeben.
Die Links funktionieren leider nicht alle, aber unter http://johntitor.com/ findet man das Material nochmal. Die Bilder sind allerdings viiiiiel zu klein.
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir da schon einen Thread zu hatten... Finen tu ich ihn aber nicht... :?
 

NoToM

Intendant der Gebäude
13. Januar 2003
852
GreatForrest schrieb:
@dimbo
Du meinst bestimmt den Zeitreisenden mit den Aktiengeschäften. Oder ist das der Selbe?

Nö, das ist nicht der Selbe...
Dieser hier hat sogar angebliche Baupläne und Fotos seiner Zeitmaschine veröffentlicht (nur viel zu klein, gibts die auch in Gross?) sowie alle ihm gestellten Fragen zur Zukunft, Technik usw. einigermassen Glaubwürdig beantwortet.(Bin kein Physiker) Nur der Grund für seine Reise klingt etwas lächerlich...

Naja...hier zB. der Bauplan:

 

Kendrior

Intendant der Gebäude
25. Februar 2003
869
...und dann stehen Regierungsbeamte vor der Tür und du tauchst nie wieder auf. Kennen wir doch alles, geschieht jeden Tag ohne dass wir es merken :wink:

Wieso sagt man eigentlich, Zeitreisen wären unmöglich? Physikalisch betrachtet lässt sich jeder Vorgang in jeder Zeitrichtung durchführen, von Vergangenheit nach Zukunft oder Zukunft nach Vergangenheit, da besteht kein Unterschied im Vorgang. Was sind die Gegenargumente?
 

Inuyasha

Geheimer Meister
3. Dezember 2003
207
Naja, irgendwie schon seltsam... Da können die so eine Zeitmaschine bauen, aber keinen Chip und keinen Computer entwickeln, der diesen Bug nicht hat???

Ich würd mal sagen, is ne nette Story die man sich gern an langen Winterabenden erzählt aber nicht unbedingt mehr....
 

Lilith

Geheimer Meister
20. Oktober 2002
248
TAch auch,


wenn's ein Fake ist, dann mit viel Liebe ins Detail ;-) Tja, und wenn ich mir das, was der Typ so schreibt so durchlese werden wir ja wohl dieses JAhr noch erfahren ob alles gelogen ist oder nicht....

liebe Grüße
Lilith
 

Ramses

Geheimer Meister
2. Januar 2004
405
Das erinnert mich doch stark an einen Flux-Kompensator!! 8O

Und das ganze noch in einem Auto eingebaut??

"Nachtigall, ick hör dir trapsen ..." Das ist ein Werbe-Gag für den neuen Back to the Future Teil IV :wink:

Hmmm, ... mal abwarten was die Zukunft bringt. Aber er hat seine doch schon geändert, in dem er von ihr erzählt hat!! Da sind Leute umgezogen, nur um einem zukünftigen Bürgerkrieg zu entgehen!!! Also da hätte ich als Chef der US-Time-Force was dagegen, wenn da einer sich nicht an die oberste temporale Direktive hält ... tststs. :D
 

v3da

Geheimer Meister
15. Dezember 2003
431
Interessante Geschichte. Es macht Spass die ganzen Posts und Chatlogs zu lesen. Danke für die Links.
 

rubikon

Geselle
6. Februar 2004
5
Also, den kannte ich noch gar nicht...
Ich muss ganz ehrlich sagen, mir wird schon irgendwie unwohl wenn ich das alles lese. So unwahrscheinlich ist es ja nicht dass unsere westliche Welt 2005 zusammenbricht, wir sind ja bereits auf dem besten Weg dahin und unsere politische Lage ist seit Bush ja in der Tat nicht mehr so stabil... Da kann man ja fast Angst bekommen wenn man das alles liest... Geht es euch nicht auch so?
 

Ramses

Geheimer Meister
2. Januar 2004
405
Beschäftigt sich eigentlich jemand intensiver mit Prophezeiungen? Mich würde interessieren, ob die auch von einem neuen Bürgerkrieg/Unruhen in den USA sprechen.

Thanks in advance!!
 

J_ID

Großmeister
17. September 2002
74
Die Geschichte von John hab ich damals 1:1 miterlebt und auch schon mit Ihm gechattet. Anfangs war alles sehr interessant und auch glaubhaft. Unglaubwürdig wurde es ab dem Zeitpunkt, als in Deutschland in einem Freenetforum plötzlich ein gewisser "Ardon Krepp" auftauchte, der exakt die gleiche Geschichte erzählte wie John. Angeblich sei John sein Vorgesetzter gewesen. Ardon machte dann auch etliche Prophezeiungen für 2003 welche mehr oder weniger eintrafen, wenn auch nicht genau im angegebenen Zeitrahmen. Dies sei aufgrund von Zeitlinien Differenzen blablabla passiert.
Ardon ist anscheinend in seine Gegenwart zurückgekehrt, spurlos verschwunden zumindest.

Meine Meinung: Gelungener Fake mit viel Aufwand. Interessant dabei war auch zu sehen, wie sich eine riesige Anhängerschar um Ardon bildete. So einfach gelingt es Sekten zu bilden :wink:

Wen es interessiert, einfach mal im Freenetforum nach der Diskussion "Ich bin ein Timetraveller" suchen oder nach "Ardon Krepp" googeln. Gibt auch ein Forum welches sich mit Ihm befasst.... ratedx.info glaube ich. Ansonsten nach "Gooz" und Krepp suchen...

Greetz Jid
 

k_c

Geheimer Meister
1. Februar 2004
119
hm, da hat sich echt jemand ne ziemliche mühe gemacht um die leute zu verarschen. un so gesehn auch nicht umsonst :)

aber zeitreisen sind einfach nicht möglich. und selbst wenn, liefe man große gefahr ein zeitliches paradoxon zu erzeugen.
beispiel: die alte geschichte mit dem großvater. ein mann reist in der zeit zurück um seinen großvater zu töten (der grund ist unnötig, es ist ja nur eine annahme). wenn er seine großvater tötet, kann er aber nie geboren werden oder zumindest nicht in der form wie es ihn sonst in seiner gegenwart gäbe. also kann er auch nicht mehr in die vergangenheit zurück reisen um seinen großvater zu töten...

verzwickt und widersprüchlich, aber worauf ich hinaus will ist das jede noch so kleine veränderung in der gegenwart immense auswirkungen auf die zukunft haben kann. und wenn krepp und/oder titor jahre in unserer zeit verbrachten hätten, hätten sie ihre zukunft bestimmt ganz gewaltig durcheinander gebracht.
 

Ramses

Geheimer Meister
2. Januar 2004
405
... oder eben nicht!! Denn was wäre, wenn Titor/Krepp die Vergangenheit "ändern" mussten, um ihre Gegenwart zu schaffen?! Entweder es gibt für jede Situation unendliche Variationen, oder nur exakt eine ... genau die, die eintritt.
 

forcemagick

Ritter der Sonne
12. Mai 2002
4.641
naja wenn man davon ausgeht, dass es nur einen zeitstrang gibt.. wenn man es aber mit multiplen realitäten zu tun hat und eine reise in die vergangenheit zur veränderung derselben führt, was zu einer abspaltung des realitätsstrang vom strang mit der startrealität führt, dann bleibt das manipulieren der vergangenheit für die zeitreisen betreibende realität relativ unbedeutend, denn deren vergangenheit hat sich im prinzip ja nicht verändert... allerdings wäre das problem des zeitreisenden nun, dass er sich nicht in der vergangenheit seiner realität sondern in einer letztlich alternativen realität befindet.. in einem alternativen strang.. das läuft also mehr oder weniger darauf hinaus, dass der zeitreisende zwar in die vergangenheit reisen könnte, jedoch durch seine anwesenheit so viel verändern würde, dass seine rückkehr unmöglich wäre weil er einen neuen strang der entwicklungen erzeugt hat der zu einer mehr oder weniger stark veränderten zukunft führt... womöglich hat man dort keine zeitmaschine entwickelt..

rein physikalisch gesehen sind zeitreisen wohl nicht absolut unmöglich..

greetings
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten