Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Johannes Holey

Paradewohlstandskind

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. April 2002
1.014
:arrow: Man weiss seit über 200 Jahren, dass unser gesamtes Sonnensystem in riesigen Ellipsen durch den kosmischen Raum rast und datzu für jede Runde 25920 Erdenjahre (=ein platonisches Weltenjahr, benötigt.

:arrow: Immer zur Halbzeit kann es zu kataklysmischen Veränderungen uaf unserem Planeten kommen. Die letzte war lt. Bibel die Sintflut. Heute nennen wir solche Vorgänge POLSPRÜNGE

:?: Kann man das so sagen :?:

:arrow: Die Story mit dem Maya-Kalendar weist nach dieser Zeitrechnung interessante Zusammenhänge auf. Das heisst also keine Ende der Welt, sonder nur krasse Umwälzungen, da der Kalendar einfach nur von vorne beginnt

:arrow: Der Quatsch von dem Sachbuchautor Johannes Holey (Jan van Helsing??????) geht noch weiter. Im 16. Jhd soll sich der Geist des homo sapiens von der materie getrennt haben und kapiert seit dem nicht mehr, dass Mutter erde ein Bewusstsein besitzt.

:arrow: DAS GEILSTE: >>Die mediale Heilpraktikerin Hannelore H. Dietrich erhielt am 07.01.2003 folgende Antwort aus der geistigen (wohl eher geistige Getränke Anm. d. PWK) Welt: "es gibt einen heilenden Krieg im arabischen raum - heilend, weil die welt erwacht. Alle wachen dann auf! Bush hat den gleichen Auftrag (von wem?? Anm. d. PWK) wie einst Hitler. (Auftrag zum Judenmord? Anm d. PWK)

HAHA!

:arrow: Die Menschheit hat etwas gemeinsam: Alle Bewusstseine (Plural? Anm. d. PWK) sindmiteinadner vernetzt, jeder trägt unbewusst Aspekte des anderen in sich. (Kommt mir jetzt bloß nicht mit der Amsel-Milchflachen-Story!! Anm. d, PWK)

Und in diesem Artikel aus der neuen Ausgabe des Verschwörungsmagazins >>Magazin 2000 plus<< steht noch mehr so Zeug.

Meine Frage nun, wer in diesem Forum kennt diesen Autor und/odersolche Theorien und glaubt das alles???
 

Shiva2012

Vollkommener Meister
17. Januar 2003
565
Halte einige Hypothesen für möglich, habe in den JvH Büchern bisher nur oberflächlich geblättert - ist ja auch nicht notwendig, weil er keine eigene Forschung betreibt, sondern sich auf Theorien und Modelle anderer bezieht.

Ich halte das Holografische Bewusstseinsmodell für das zur Zeit am wenigsten widersprüchliche. Es erklärt Erfahrungen, die andere Modelle widerlegen.
Die philosophischen Implikationen der Neuen Physik führen zu einem Modell des Universums, das Übereinstimmungen mit Beobachtungen aus der LSD-Forschung zeigt. Grof meint, die holonomische Theorie David Bohms und Karl Pribams, die ihre historischen Vorgänger in der indischen Philosophie und der Monadologie Leibniz' habe, böte eine elegante Möglichkeit, scheinbar widersprüchliche Vorstellungen in ein einziges, umfassendes Modell zu integrieren. Zugleich bilde diese Theorie eine wichtige Brücke, die Physik, transpersonale Psychologie und Neurophysiologie miteinander verbinden könne. So wie Hologramme nicht mit den Axiomen der geometrischen Optik allein verstanden werden können - und so wie Kunstrezeption sich nicht im Herausdestillieren von Begrifflichkeiten erschöpft - kann man psychedelische Phänomene nicht verstehen, wenn man die Neurophysiologie des Gehirns als computeranaloges Rechenzentrum begreift, dessen Erinnerungsspeicherung allein auf materiellen Prozessen beruht.
Quelle
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
also das mit der Vernetzung unserer Bewustseins halte ich auch für möglich.
Eigentlich alles denkbar , warum nicht?
Wir wissen es doch in Wirklichkeit alle nicht besser , wir haben alle nur erzählt bekommen , wie wieder andere irgendwelche Dinge erfahren haben....wir sind alle mal auf die Welt gekommen und haben ein Weltbild erhalten und weitergegeben , das grundsätzlich falsch sein könnte.Wer weiss es , wer weiss wirklich was?Ich glaube man darf sich niemals zu sicher sein , selbst bei routineangelegenheiten.
Vor allem geht es hier um Dinge , die greifbares überschreiten und immer weitere interressante Fragen aufwerfen.Wieso sollte man Dinge ignorieren , selbst wenn über sie nur gemunkelt wird , oder sie als Lüge bezeichnet werden.Was wirklich ist wird man in jedem Fall immer erst zu einem späteren Zeitpunkt oder niemals erfahrem soviel ist sicher.Nein , selbst dies ist nicht sicher , da alles in uns selbst "gespeichert" sein könnte.
Genaugenommen ist jedes Urteil eine Schwierigkeit und sicherlich meist falsch.Jede Theorie die im Prinzip funktionieren würde ist möglich und , sehr wertvoll , selbst wenn sie nicht existiert , da sie immerhin ein konzept besitzt und man davon gebrauch machen kann.
In Wirklichkeit ist das was die heutige Menschheit ausmacht die Pionierarbeit einer Handvoll Menschen , auf der alle anderen aufbauen.
Doch ob die Pioniere wirklich sinnvoll waren und nicht die Perspektiven für alternatives , besseres verbaut haben ist wiederum fraglich.
 

trashy

Großer Auserwählter
19. Mai 2002
1.781
äh ... um was gehts hier eigentlich?

Ich mein, du lieferst Begründungen, auf irgendwelche Behauptungen die keiner kennt!
Wär nicht schlecht, wenn du die Behauptungen anführst und DANN eine These hierzu lieferst - aber so....
Kapier ich nicht, sorry, muß man erst den Artikel im MAGAZIN 2000 gelesen haben?

Naja, kann ja auch sein, das ich immernoch irgendwo im Nirvana schweb´!

gruß

trashy
 

Zerch

Ritter vom Osten und Westen
10. April 2002
2.477
wenn du mich meinst? ich habe versucht JvH zu schützen , da alles über seine theorien oder angeblichen wahrheiten weder als Realität , noch als Schrott angesehen werden sollten.

wenn du aber wissen wolltest über was er so schreibt:so einiges über die hohle-erde theorie , verbunden mit ausserirdischen ,ufos , nazis , weltbankentum und noch mehr so kram.Ansich sehr unterhaltsam zu lesen , doch ob wahr oder unwahr?...bei vielem schwer zu sagen.

falls du nicht mich meintest ....will ich nebenbei auch wissen was im Magazin2k stand.
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
Zerch schrieb:
wenn du mich meinst? ich habe versucht JvH zu schützen , da alles über seine theorien oder angeblichen wahrheiten weder als Realität , noch als Schrott angesehen werden sollten.

wenn du aber wissen wolltest über was er so schreibt:so einiges über die hohle-erde theorie , verbunden mit ausserirdischen ,ufos , nazis , weltbankentum und noch mehr so kram.Ansich sehr unterhaltsam zu lesen , doch ob wahr oder unwahr?...bei vielem schwer zu sagen.
ich habe nicht das gefühl das der kerl rassist ist,vielleicht hat er eine zu eingeengte vorstellung davon wer oder was hinter den sogenannten verschwörungen stecken (oder vielleicht nur eine?)
nur die juden ,zionisten,ect..,wäre eine ein-dimensionale erklärung (vorallem hat sie weniger mit rassismus zutun als man denkt ,denn ein "jude" ist jemand der sich zum "judentum" bekennt---->also RELIGION!--->juden können weiss ,schwarz,und sogar asiaten sein (ist tatsächlich, so ziemlich jede "rasse " vertreten--wenn man überhaupt von rassen reden kann!)
ansonsten bringt er auch viel mumpitz hinein (..was aber einen gewissen unterhaltungswert hat;)

.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten