Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Hunderwasser und seine Philosophie

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Hallo alle

Ich weiß nicht wer von euch Hunderwasser kennt.

Ich finde ihn einen genialen Künstler ... und das gar nicht mal, in der Hinsicht, das ich seine Bilder oder Gebäude schön finde. Sondern einfach seine Gedanken, die er sich über die Gesellschaft gemacht hat ... und wie er versucht hat Freiheitliches Denken ... und Individualität zu fördern.

Sein Ansatz ... trifft finde ich einige Kernpunkte von gesellschaftlichen Problemen.

Seiner Überzeugung nach ist der Mensch von drei Schichten umgeben: «Von der Haut, von der Kleidung und von dem Gebäude . Kleidung und Gebäude haben eine Entwicklung in den letzten Jahrhunderten genommen, die nicht mehr der Natur und den Bedürfnissen des Einzelmenschen entsprechen. Im Zuge der Vermassung der Gesellschaft wird dem Einzelnen das Unangemessene aufgezwungen.
[....]
Die Architektur entsteht aus den Einzelaktionen der Bewohner, deren Wünsche ausgearbeitet werden und sich in individuellen Zellen umsetzen. Zellen, die

i¹organisch, harmonisch verschieden sind, vertragen sich sehr gut miteinander. Nur weil sie voneinander verschieden sind, ergeben sie ein sinnvolles Ganzes. Zum Beispiel in der Löwengasse in WIEN (wo das Kunsthaus steht), sind in der Fassade völlig individuell gestaltete einzelne Zellen, die sich addieren und im Gesamten gesehen ein harmonisches Ganzes bilden, was in einem friedlichen Austausch zur Umwelt steht.

Die Individualität, das Zellenbild, weist auch gleich auf den Friedensvertrag mit der Natur.
[....]
http://www.plaub.de/Hundertwasser/philhund.htm

Hier noch ein interessantes Projekt:

http://www.hundertwasser-solarpark.de/entwurf.htm

Namaste
Lilly
 

Imion

Auserwählter Meister der Neun
13. April 2002
940
die solarpark aktion find ich ma richtig gut ...
und ich hatte shcon da svertrauen ind iese politik verloren ;)
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Er hat viele tolle projekte angestoßen.

http://www.freetobe.de/brigitte/html/hundertwasser.shtml
http://www.darmstadt-online.de/greenpeace/hundert.html

http://www.lehrerweb.at/gs/projekte/be/hundertwasser/hwh/baum01.htm

Kurs im unkonventionellen Denken :wink:
"Wir sind nicht mehr fähig, Gleichnisse zum Leben zu schaffen. Wir sind nicht mehr fähig, zu gestalten, die Ereignisse um uns und in uns zu deuten, ja nicht einmal zu erkennen.
Dadurch haben wir aufgehört Ebenbilder Gottes zu sein, und unser Dasein besteht zu Unrecht. Wir sind eigentlich tot. Wir leben nicht mehr Kraft unser selbst. Wir zehren an längst verwesten Erkenntnissen. Wir zertreten das letzte sich aufbäumende wahre, ursprüngliche und mannigfaltige Leben in unseren Kindern und in uns selbst; erst durch das Gift unseres Erziehungssystems, dann durch Gleichschaltung. Unser Erziehungssystem ist planmäßige Abtötung.
Wir sind in eine graue Menschenmarschkolonne hineingeboren, die dem Farblosen, Nichtssagenden, Kollektiven zustrebt...
Die Menschen der neuen Gestaltungsweise haben dank ihrer ihnen noch verbliebenen oder wiedergewonnenen Sensibilität diesen Irrweg erkannt und weigern sich, trotz Nachdruck der Masse, ihn weiter zu beschreiten...."
http://members.yline.com/~naturpur/hundertwasser.html

Namaste
Lilly
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
ich find ihn auch cool .auch wenn die schönsten muster auf seinen häusern nur aufgeklebt sind und das originalmaterial verdeckt.meiner meinung ist das voll legitim. (da hat ich mich schonmal drüber gestritten) in der tat sehen sein häuser sehr cool aus.
er hatte ja mal die idee mietshäuser zu verschönern indem jeder sein fenster im hw stil farblich umrandet.
seine farben sind wie an einem regentag und spiegel meiner meinung schön das lebensgefühl in unseren breiten graden wieder und zeigen das es trotzdem schön bunt sein kann.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
ja ..... seine meinung ist das jeder Mensch ein Recht auf ein Fenster haben sollte ... Jeder sollte ein Recht haben nach draußen sehen zu dürfen :wink:

Das die Fenster bunt sind ...hatte für ihn eine Bedeutung ... damit jeder die Möglichkeit haben sollte ... sich auch in seinem Wohnstil individuell auszudrücken und sich



Er hat Häuser entworfen mit Baummietern .... d.h. das er in einer Wohnung einen Baum geplanzt hat den er aus dem Fenster hat wachsen lassen.Steht auch im vorigen posting in den links was zu drin.

"Das Haus ist das Spiegelbild des Menschen." Für ihn ist ein individuell kreiertes Haus die Fort- setzung der individuell kreierten Kleidung. Die Architektur ist seine eigentliche Berufung. Er sieht sich selbst als "Architekturdoktor". Damit meint er die kreative Umgestaltung kranker und häßlicher Bauten. Ein "gesundes" muß für Hundertwasser zwei Dinge in sich vereinen: die Harmonie mit der Natur und der individuellen men- schlichen Kreation. Der Mensch ist Gast der Natur und sollte die Gastfreundlichkeit nicht überreizen. Die Bewohner der Häuser Hundertwassers leben mit gutem Gewissen der Natur gegenüber.
Hundertwasser glaubt, der Mensch müßte auf den Dächern und in

den Häusern der Natur das zurückgeben, was er ihr beim Bau weggenommen hat. Dies verwirklicht er in seinen Hügelwiesenhäusern wie er sie in Blumau verwendet hat, aber auch durch seine Terrassengärten und Baummieter.
hier weiterlesen

Außerdem hat er auch eine Humusklosett entworfen ( das nur durch die Selbstreinigungskraft bestimmter Wasserpflanzen funktioniert) ... mit dessen Humus dann wieder der Baum gedüngt wird.

Namaste
Lilly
 

struppo_gong

Auserwählter Meister der Neun
27. September 2002
906
ich hab auch schon oft ein hw haus gesehen weil ich in der nähe von einem wohn. ist eigentlich immer wieder schön anzuschauen.
schöne architektur hebt echt lebensqualität ist aber auch ne kosten platz nutzen frage. aber architekten trauen sich in so sachen irgendwie viel zu wenigen.ich würd viel mehr runde sachen bauen.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
jepp
aber man muß ja nicht alles abreissen was schon steht.
Sein Fensterrecht fand ich klasse.
jeder mieter sollte das Recht haben, soweit er mit den Armen aus dem Fenster kommt ...sein Fenster individuell zu gestalten *ggg*

Ich glaube das, wenn man mehr Möglichkeiten bekommt ... seine Individualität auszudrücken. Sich die Lebensqulität verbessert und auch der Respekt vor anderen Menschen.

Namaste
Lilly
 

Skywalker

Großmeister
23. September 2002
94
Mit Hundertwasser habe ich mich kaum beschäftigt, das "Fensterrecht" ist aber wirklich eine tolle Sache. An der Kölner Uni z.B. verbringen zahllose Stundenten einen großen Teil ihres Lebens in mit Neonlicht beleuchteten, stickigen Räumen, was meiner Meinung nach schon von vornherein eine Abneigung gegen die Situation und damit auch gegen den Lernstoff hervorruft.
Ich werde mir mal mehr von Hundertwasser ansehen, danke für den Tip und die Links.

Gruß

Skywalker
 

Tesla.N

Geheimer Meister
8. Oktober 2002
258
tach,

hundertwasser war nicht der erste in seiner Richtung. Er wusste es nur sich richtig zu vermarkten, um so sich auch finanziell durchzuschlagen.

Ein Künstler der früher lebte und diese Richtung vertrat war Antoni Gaudí.

eine eigentlich gut homepage über ihm (habs nur kurz überflogen):

http://www.archinform.de/arch/706.htm?ID=890473f962a1c7995f35a2fdcd9d6473

eine kurze biographie und sein größeren Kunstwerke werden angeführt.

Das mit dem Fensterrecht war mir ziemlich neu, ist eine gute sache.

Der Marktplatz in Zwettl gefällt mir ziemlich gut von ihm.

Hatter er eigentlich auch einige Projekt in Neuseeland gemacht??

heal isöm
 

dimbo

Meister vom Königlichen Gewölbe
30. September 2002
1.434
Hi!

Ich muß zugeben, dass ich über den Menschen nicht mehr weiß, als son paar grobe verschwommene bunte Runde Häuser, die irgendwie vor dem inneren Auge auftauchen. Richtig gut hat der mir aber in einem ganz besonderen Fall, und zwar hat jemand aus meiner Familie eine von dem designte Uhr, son ziemlich schweres Originalding. Diese Uhr hat so viele Farben und sieht dermaßen kewl aus, dass es schon fast eine unverschämtheit ist. hat der eigentlich noch mehr sachen für den alltag designet? Ne Hundertwassersche Kuckuksuhr stelle ich mir auch schick vor :wink:

:D

dimbo.
 

sillyLilly

graues WV- Urgestein
14. September 2002
3.269
Tesla
soweit ich weiß, hat er viele Projekte gemacht ... und in Neuseeland in einem Grasdachhaus ziemlich naturnah gelebt.
Er hat sich nicht so sonderlich vermarktet... denn er war nicht reich ....
Sein ziel war das andere Leute ruhig von ihm abkupfern sollen oder was auch immer selber entwickeln
er wollte zum nachdenken anregen ... und die individualität fördern.
Weil seine Überzeugung war .... das nur starke Menschen eine gesunde Gemeinschaft bilden können (Philosophie von den Häuten ist dazu sehr interessant .... siehe Links).... und das es wichtig ist im Einklang mit der Natur zu leben (humustoilette , Baummieter usw)

Er war sicher nicht der Einzige der diese Überzeugungen vertrat ... und hat auch keinen Anspruch auf genialität oder so erhoben :wink:

Leider komme ich auf deinen Link nicht ...da steht Forbidden :(

Namaste
Lilly
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten