Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Grüne Zukunft

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.336
Alle Prognosen für die Elektroautoindustrie in Deutschland,
werden bis 2035 80% elektrobetriebene Fahrzeuge ausgeliefert.
Unter der Vorausetzung natürlich, wenn Ladaestationen in
außreichender Menge vorhanden sind.
Die Prognose stammt aus dem Jahre 2020.

Bei einer Hochrechnung der Autobranche kommt heraus,
dass es drei Zeitpunkte gibt, zu denen besonders viele Hersteller
aussteigen wollen: 2027, 2030 und 2035.

Dabei wird ganz außer Acht gelassen, dass Fahrzeuge auch mit
Brennstoffzellen betrieben werden können.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.896
um die individuelle Mobilität zu gewährleisten können wir immer noch auf die hochmoderne Technologie von Holzvergaser-Fahrzeugen zurückgreifen.

181910_XXL.jpg
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.336
Ach?
Geht das denn gut und haben wir diese Technologie gemeistert?
Erzähl mal davon!
Deuschland baut U-Boote mit Brennstoffzellen,
In deutschland fhren Busse mit Brennstoffzellen,
In Deutscland fahren PKW's mit Brennstoffzellen.
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.336
Es gibt 50 Liter Gasbehälter die für einen Druck von 500 atü ausgelegt sind.

Auch als Alternative zu Wärmepumpen als Heizung sind Brennstoffzellen
Einzusetzen. Sie produzieren neben Wärme auch Strom.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.793
Es gibt 50 Liter Gasbehälter die für einen Druck von 500 atü ausgelegt sind.

at ist seit 1978 nicht mehr gebräuchlich. Sind diese Behälter noch für das Aggregat 4 gebraucht worden?
Im Privaten Bereich würde ich TYP1 Behälter bis 200 bar erwarten.
Bis 1000bar müsste man auch ein wenig isolieren und das wird im privaten Bereich sicher keinen Sinn ergeben.
Der Druckbereich den Sie angeben wäre wohl der Bereich der TYP3 Behälter aus der mobilen Anwendung, die sind aber deutlich kleiner als 50l
da gibt es Vorschriften und Normen dazu.

Auch als Alternative zu Wärmepumpen als Heizung sind Brennstoffzellen
Einzusetzen. Sie produzieren neben Wärme auch Strom.

Leider funktioniert auch das nicht zuverlässig, weder in der Umsetzung noch in der Versorgung.

Aber auch das werden Sie sicher viel besser wissen, alle Schweine die durchs Dorf getrieben werden sind vollumfänglich nutzbar, sicher und fertig.
 

die Kriegerin

Ritter-Kommandeur des Tempels
19. September 2017
4.577
Das ist der wahre TESLA

nikola-teslas-aether-energie-auto02.jpg


In einer Luxuslimousine der Marke Pierce Arrow baute Nikola Tesla seinerzeit seinen Äther-Energie-Konverter ein und testete während einer Woche das erste Freie-Energie-Auto erfolgreich.

Teslas Auto fährt mit Kosmischer Energie
1930 ließ Tesla seinen Neffen Petar Savo, der 1899 im damaligen Jugoslawien geboren wurde, nach New York kommen. Im Sommer 1931 nahm er seinen Neffen mit nach Buffalo, um dort, wie er sagte, ein neues Auto zu enthüllen und es Testfahrten zu unterziehen. Tesla hatte dieses Projekt aufgrund fehlenden Interesses und Verständnisses seiner Financiers mit seinen privaten Mitteln entwickelt.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.516
Jugoslawien wurde erst 1918 gegründet. Wahrscheinlich wurde der Neffe im Königreich Kroatien und Slawonien (habsburgisch) geboren wie Tesla selbst.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.674
Jau stimmt.
Aber physikalisch ist gegen den Bericht nichts einzuwenden... mein Ätherauto ist eine sparsame Angelegenheit.
Wenn es gerade nicht fährt kann ich damit meine Bude beheizen und beleuchten und der Flux Kompensator ermöglicht mir unendlich viel Urlaub weil ich nach 14 Tagen immer wieder zu Tag 1 zurückreise.
Alle zwei Monate kommt ein Exorzist vorbei und schenkt mir eingesammelten Äther denn er sonst nirgends los wird.
Ich finds toll.

Gruss Grubi
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.336
Jau stimmt.
Aber physikalisch ist gegen den Bericht nichts einzuwenden... mein Ätherauto ist eine sparsame Angelegenheit.
Wenn es gerade nicht fährt kann ich damit meine Bude beheizen und beleuchten und der Flux Kompensator ermöglicht mir unendlich viel Urlaub weil ich nach 14 Tagen immer wieder zu Tag 1 zurückreise.
Alle zwei Monate kommt ein Exorzist vorbei und schenkt mir eingesammelten Äther denn er sonst nirgends los wird.
Ich finds toll.

Gruss Grubi
Bei solchen Ätherautos kommt es vor, dass sich die Kopression
um die Kurbelwelle dreht, was zur Folge hat, das im Differenzialgetriebe
das Licht aus geht.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.896

Holzkaminöfen: Im Visier des Umweltbundesamts​

Holzeinzelfeuerungen wie Kaminöfen sind laut Umweltbundesamt (UBA) eine große Quelle für Feinstaubbelastung. "Sie übersteigen die Emissionen aus Auspuff oder Abrieb im Verkehrssektor", sagte Präsident Dirk Messner vor einem Jahr – er riet dazu, kein Holz mehr zu verheizen.



jetzt wirds endgültig krank
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.896
Das ist der wahre TESLA

nikola-teslas-aether-energie-auto02.jpg


In einer Luxuslimousine der Marke Pierce Arrow baute Nikola Tesla seinerzeit seinen Äther-Energie-Konverter ein und testete während einer Woche das erste Freie-Energie-Auto erfolgreich.

Teslas Auto fährt mit Kosmischer Energie
1930 ließ Tesla seinen Neffen Petar Savo, der 1899 im damaligen Jugoslawien geboren wurde, nach New York kommen. Im Sommer 1931 nahm er seinen Neffen mit nach Buffalo, um dort, wie er sagte, ein neues Auto zu enthüllen und es Testfahrten zu unterziehen. Tesla hatte dieses Projekt aufgrund fehlenden Interesses und Verständnisses seiner Financiers mit seinen privaten Mitteln entwickelt.
 

MatScientist

Prinz des Tabernakels
21. März 2014
3.896
Ist doch auch schon Bestandteil dieses Habeckschen Irrsinnsgesetzes:

ja ich dachte ursprünglich das Gesetz ist vlt für eine Transformation vom Wärmemarkt nicht schlecht, aber als ich das von Popocatepetl mit dem quasi Pelletsverbot gelesen habe wurd mir klar: die wollen uns gezielt kaputt machen bzw in die volle Stromabhängigkeit reintreiben.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.266
… von Strom, den es in der benötigten Menge gar nicht gibt. Oder aus Kohle- oder Gaskraftwerken stammt, wo dann die Heizmittel verfeuert werden, die der Bürger nicht mehr nutzen darf.

Muss man nicht verstehen, geht auch gar nicht. Ich frage mich nur, ob ein Gesetz, das nur aus Schwachsinn und Phantasterei besteht und zugleich derart weit ins Leben und den Geldbeutel eingreift, überhaupt noch verfassungsgemäß sein kann?
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.793
Muss man nicht verstehen, geht auch gar nicht. Ich frage mich nur, ob ein Gesetz, das nur aus Schwachsinn und Phantasterei besteht und zugleich derart weit ins Leben und den Geldbeutel eingreift, überhaupt noch verfassungsgemäß sein kann?

Ich wette das hat man sich in der Weimarerrepublik auch gefragt als die NSDAP so richtig losgelegt hat.

Wer soll denn da noch was tun? Die Justiz ist doch übernommen.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.266
Ich fürchte, Du hast recht. Auf eine Rettung dirch die Institutionen braucht man wohl nicht zu hoffen.

Aber die grünen Übergriffe gehen ja nun direkt, konkret und kurzfristig an den Geldbeutel, und das in einer Größenordnung, die man nicht mehr verschmerzen kann. Vielleicht sind die Deutschen da ja schmerzempflicher als z.B. bei ihren Freiheitsrechten?
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
13.793
Ich fürchte, Du hast recht. Auf eine Rettung dirch die Institutionen braucht man wohl nicht zu hoffen.

Aber die grünen Übergriffe gehen ja nun direkt, konkret und kurzfristig an den Geldbeutel, und das in einer Größenordnung, die man nicht mehr verschmerzen kann. Vielleicht sind die Deutschen da ja schmerzempflicher als z.B. bei ihren Freiheitsrechten?

Die Grünen sind eine 15% Partei geben aber die Politik vor.
Selbst die CDU meint mit den Themen Klimawandel und Energiewende Wähler gewinnen zu wollen und das ohne bessere oder andere Ideen.
SPD und FDP sind immer Fähnlein im Winde also braucht man da wohl nicht damit rechnen das sich was ändert.

Wenn man ehrlich ist kann man ja auch mal trocken feststellen das die CDU seit geraumer Zeit allerhöchstens die Pläne der Grünen verzögert hat aber einen Gegenentwurf z.B. was die Energie betrifft hat man nicht geliefert. Da haben die Wähler der Grünen ja tatsächlich recht wenn sie sagen "die tun wenigstens was". Man kann den Grünen ja nun echt nicht vorwerfen sie würden nichts tun, sie schädigen das Land in einem für Politiker geradezu sagenhaften Tempo.

Die AFD hat nun wohl in den Umfragen die Grünen überholt alles läuft auf die Populisten heraus so oder so.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten