Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Globalisierungstheorie

Cosmos2002

Geselle
27. Mai 2002
20
Hallo zusammen :D
Was haltet Ihr von dieser Theorie:

Zu den Geheimplänen bzw. >Insidern<:

Ein kleiner Auszug aus unserem bald erscheinenden Buch „PLANET OF FOOLS" (Der Planet der
Törichten), wobei davor auf die wissenschaftlich beweisbare Existenz der Insider kurz eingegangen
wird, liebe jungen Freunde ...


KAPITEL 7
Die Insider (Illuminaten) als geheime Steuerer der Erde und ihre halbwegs greifbare Erkennbarkeit
für sehr wache Bürger:
______________________________________

Längst könnte man - als etwas kritischer Bürger, in dem Falle als ein echter "Weltbürger" - das
raffinierte Spiel hinter den Kulissen der Welt bestens begreifen - wenn man nur etwas klüger und
auch mutiger an die Sache herantreten würde!

* Erster Beweis für die Existenz der Insider:
Wenn jemand davon ausgeht: es gäbe keine "Insider" (auch Illuminaten, Hocherleuchtete,
Hochgradfreimaurer oder Internationalisten genannt), dann meint er wohl im allgemeinen darunter:
es gäbe gar keine "Verschwörer". Doch er steht mit seiner Ansicht nicht allein: es gibt bis heute
genügend Leute, welche die Existenz von "Verschwörern" aus Angst oder aus Karrieresucht strikt
anzweifeln. Doch gerade da werden diese Menschen verdächtig...

Denn Verschwörungen hat es in der Menschheitsgeschichte immer schon - beweisbar - gegeben.
Und sie gibt sie bis heute auf allen Ebenen, und zwar bis hinab in Familien- bzw.
Verwandtschaftskreisen, dann erst recht in den Unternehmen und natürlich besonders auf
Staatsebene. Zur Geschichte der >Verschwörer<:
Die "Stauffenberg-Verschwörung", den "Röhm-Putsch", all diese Verschwörungen kennen viele,
die menschliche Geschichte studierten. 2.000 Jahre oder noch mehr Jahre zurück geschah
immerhin die "Seneca-Verschwörung", dann die "Verschwörung Catilinas", noch früher die
"Verschwörung gegen Socrates"! Also all diese Verschwörungen müßten uns gewöhnlichen
Bürgern noch gegenwärtig sein, wenn wir im Geschichtsunterricht nicht restlos geschlafen haben.
Wer die Verschwörungen grundsätzlich abstreitet, der versteht sozusagen von dem wesentlichen
Leben nichts oder er will davon nichts verstehen.
Verschwörungen sind in unserem Leben so existent wie Geld-, Geltungs- und Machtgierigkeiten in
uns Menschen. Wer diese wichtigen „Merkmale" unseres menschlichen Lebens abstreitet, der ist
entweder total töricht oder feige, opportunistisch oder beides.

* Weitere Beweise für Verschwörer-Existenzen:
Freimaurerorganisationen (FM) sind für viele Menschen längst ein Begriff und auch für sie real -
wenn man auch bei dem Wort Freimaurer< ein gewisse Unsicherheit erfährt, inwieweit die
gewöhnlichen Freimaurer tatsächlich in das negative Spiel hinter den Kulissen eingebunden sind.
Feststeht: FM schießen heute auch in den Kleinstädten nur so aus dem Boden. Gleichzeitig ist
eines der Ziele der Insider, die eben auch diese Organisationen - oft ohne das Wissen ihrer
Mitglieder - steuern, die Freimaurer als eine rein soziale Organisation öffentlich zu präsentieren.


Das soeben Gesagte könnten nun sehr viele Bürger bereits wissen - wenn sie nur einfach mal
etwas wacher leben würden ...

Was die Bürger längst wissen müßten: Die Hochgrade der FM, zu denen, wie wir noch sehen
werden, führende, höchste Kreise aus Staat, Wirtschaft, Gesellschaft in allen Ländern zählen,
feiern manchmal spät nachts in den Hotels z.B. und führen dort hinter verschlossenen Türen,
gekleidet in "Smokings", seltsame Tänze, manche meinen: Satans-Tänze auf. Eine
Hotelangestellte aus einer Kleinstadt kam eines Tages auf mich, den Autor zu und fragte ihn, was
denn diese merkwürdigen Tänze bedeuten. Er erklärte ihr in wenigen Zügen diese seltsamen
Tänze ...
... Sie würden Einführungs- und Informations- u. Befehlsübermittlungstänze bedeuten. Über diese
Tänze würden neue Mitglieder eingeführt u. den eingeführten Mitgliedern geheime Befehle und
auch Vorteile zugewiesen. Führen die Mitglieder die Befehle nicht aus, droht man Ihnen mit
beruflichen Nachteilen, aber auch mit Ermordung.

* Bekannt sind sehr vielen Bürgern - weil sie sehr oft zur Ablenkung spenden -die LIONS- und
ROTARIER-Clubs sowie die Sekten wie DIE ZEUGEN JEHOVAS oder die SCIENTOLOGY
CHURCH. Also müßten doch sehr viele Bürger heute über deren wahres, wesentliches Tun
Bescheid wissen. Doch die meisten Mitglieder dieser Clubs wissen selbst nicht einmal, für welche
Ziele sie letztlich tätig sind.
Was ist nun wahr? Im Grunde genommen stehen die Neuankömmlinge bzw. die neuen
Clubmitglieder den Clubs und Vereinigungen als zu "ortende bzw. prüfende" Kandidaten zur
Verfügung. Befremdend ist auch, daß in den Lions- u. Rotary-Clubs sogenannte
"Einführungsrituale" - wie bei den Freimaurern - abgehalten werden. Ich selbst war natürlich
überrascht, nach Monaten mit so seltsamen Ritualen konfrontiert zu werden. Nachdem ich das
Spiel durchschaute und über die >Lions-Connections< einen der gefährlichsten, gefährlichsten
Drahtzieher der Welt kennenlernte, trat ich wieder aus. Die eigentliche Bedeutung dieser Clubs ist
folgende:
In den Clubs werden letztlich mächtige Karrierevorteile angeboten. Ist für die "Höheren", den
"Eingeweihten", die meist auf der Karriereleiter höher stehen als die Uneingeweihten, ersichtlich,
wer von den Aufgenommenen bzw. den neuen Mitgliedern zu unethischen Taten tatsächlich bereit
ist, der wird schließlich in die immer geheimeren Bereiche der Pyramide (siehe den US-1-Dollar)
vorgelassen. Bevor er nun eingeweiht wird, muß er kriminelle Entscheidungen mit treffen, die ihn
dann aus der Sicht der Eingeweihten erpressbar machen.
Dazu dienen massive, erste unethische Verhaltensweisen im Bereich der "politischen Korruption",
diese im Bereich "schwerer, sexueller Vergehen" (siehe Bill Clinton`s Rolle gegenüber Monica
Lewinski), diese der unangemessenen Förderung der Pharmaindustrie zulasten der Gesundheit
von Milliarden. Also gilt: Je höher man also "hinauf in die Karrierepositionen der Erde will", umso
schlimmere Taten muß man begangen haben - umso deutlicher muß man sich erpressbar zeigen.

Wer jetzt noch nicht "genug" Beweise für die Existenz der Insider besitzt, wer immer noch glaubt,
daß es keinen Beweis für die gefährlichsten Drahtzieher auf unserer Weltbühne gibt, der soll
bitteschön folgende Merkwürdigkeiten näher untersuchen:

* Warum sind denn - und zwar gar nicht selten - unsere "Prominenten" in den Medien mit
seltsamen, wenn auch nicht ungewöhnlichen >erhobenen Zeigefingern< abgelichtet? Eine junge,
mutige Journalistin einer Zeitung meinte einmal, daß »eigentlich jeder ihrer Journalistenkollegen
von diesen Illuminaten und ihren seltsamen Fingerzeigen« wüßte. Ich selbst habe binnen von nur
vier Monaten immerhin 80 Fotos mit den verdächtigen Fingerzeigen aus nur zwei Zeitungen
angesammelt.
* Blicken Sie auf die US-1-Dollar-Pyramide, dann auf das Hologramm auf Ihrer deutschen
EC-Karte wohl etwas genauer: Dann erkennen Sie unter grellem Licht, sofern Sie die Karte ganz
langsam drehen, daß plötzlich auf dem Hologramm der >Ludwig van Beethoven seine rechte Hand
mitsamt Handkrause hinter sein Ohr hält< und finster dreinblickt. Aber was heißt das: das
Hologramm bedeutet: "Wir sehen, hören, wissen alles!"

Längst müßten also die meisten Bürger die "verborgene Macht hinter den Kulissen" spüren, wenn
sie mehr auf ihre Logik und ihre innere Stimme hören würden. Wer aber jetzt immer noch keine
Beweise sieht, der braucht ein künftiges Geschichtsbuch - und zwar ein wahrheitsgemäßes in
vielleicht 20 Jahren, das ihm dann wissenschaftlich belegt sagt, was zwischen 1776 und 2001
wirklich auf der Erde los war, oder: er muß die nächsten 20 Jahre abwarten...



DIE GEHEIMEN PLÄNE DER INSIDER:

Wenn die obigen Angaben stimmen, dann muß all diesen Machenschaften eine geheime, ja
streng gehütete, also den Massen verborgen gehaltene Zielsetzung sowie ein Plan zur
Zielerreichung zugrundeliegen. Und so eine Zielsetzung mit Plan existiert offenbar tatsächlich auf
unserer fiktiven "Brücke des Erdenschiffes: Des Griffins und G. Allen legten so eine Zielsetzung
und so einen Plan ihren bis heute sehr korrekten Betrachtungen auch stets zugrunde und stellten
dadurch - wie wir seit 1979 - überaus richtige Prognosen über unsere Zukunft und das Eintreten
wichtiger Ereignisse an. Beide sagten aus, daß


die Insider die Welt auf subtile bis offene Weise - von satanischen Kräften gesteuert - vernichten
wollen.


William Cooper, ehemals »US Naval Intelligence Member«, also ehemaliger Geheimdienstmann
der US-Marine, veröffentlichte dann 1991 noch zusätzlich ein in einer Kopieranstalt der US-Naval
Intelligence gefundenes Dokument, das die obige Zielsetzung bekräftigt.
Nun erst einmal zu dem von William Cooper gefundenem Plan, der die Hintergründe schon einmal
relativ ausreichend erklärt: Ein geheimer Krieg - so Cooper in seiner Vorbemerkung - sei seit Ende
des II. Weltkriegs im Gange. Dieser Krieg wird nur nicht von den Massen bemerkt, weil dieser
Krieg dem Rücken der Massen sehr geschickt ausgetragen wird. Der geheime Krieg wird geführt
unter dem verschwiegenen Titel ...

"Die Kriegserklärung der Illuminaten gegen die Völker der Erde"

Cooper schreibt dabei: Die Illuminaten, die sogenannten "Erleuchteten", sie sind in der Tat die
oberste Schicht der Insider, welche die Fäden hinter den Kulissen auf der ganzen Erde geschickt
zu ziehen und die Puppen bzw. Politiker auf der ganzen Erde tanzen zulassen verstehen - um am
Ende das Ziel der brutalen Weltdiktatur und der Zerstörung der Erde zu erreichen. Das Dokument,
das aus dem Jahre 1979 stammt, so Cooper, wurde am 7. Juli 1986 gefunden. Das Dokument
skizziert den "stillen, verborgenen Krieg", den "heimlichen, Dritten Weltkrieg" der Illuminaten, der
Trilateralen, des CFR und der Bilderberger-Group gegen die Weltbevölkerung zugunsten ihrer
totalen, grausamen Kontrolle. Zurückginge der geheime Krieg auf ein Treffen der Illuminaten-Elite
im Jahre 1954 in den USA, auf dem entschieden wurde, nun mit ganz neuartigen Waffen gegen die
Weltöffentlichkeit im Rahmen eines sogenannten, stillen III. Weltkrieges vorzugehen.
Der letzte Satz läßt leicht vermuten, daß bereits die ersten Weltkriege, der II. Weltkrieg und der I.
Weltkrieg von Insidern gesteuert wurden.
William Cooper zitierte dann Wort für Wort die aktuellen Illuminatenpläne: Hier nur die wichtigsten
Passagen:

Energie ist der Schlüssel zu sämtlichen Aktivitäten auf der Erde. Am Ende unserer Aktivitäten
muß die Total-Kontrolle der Menschheit stehen.
Die Öffentlichkeit kann unsere geheimen, stillen Waffen überhaupt nicht verstehen. Das ist
unser großer Vorteil. Sie kann nicht glauben, daß sie durch obige Waffen, die ja so
unverständlich sind, erfolgreich attackiert wird.
Die heutigen "stillen Waffensysteme "sind einer glänzenden Idee unseres Mitbruders Mr. Mayer
Amschel Rothschild entwachsen. Was Mr. Rothschild entdeckte, das sind die modernen
Prinzipien, wie man einfach mal zu sehr viel MACHT, EINFLUSS und TOTALKONTROLLE
kommt. Eines seiner Prinzipien lautet: When you assume the appearence of power, people soon
give it to you.

Unsere Maßnahmen auf dem Weg zur Totalkontrolle sind folgende:
-Förderung des Bevölkerungswachstums
-Schaffen ohnmächtiger bzw. unfähiger, scheindemokratischer Regierungen.

Unsere Politiker sind also für uns nur die von der Öffentlichkeit ständig zu schlagende, nicht
weniger dumme Leute aus unserem geheimen Club, die letztlich die Verantwortung für unsere
Schritte und Entscheidungen zu tragen haben. Dafür werden sie jedoch insgeheim sehr hoch
bezahlt.

Es gibt natürlich Wege, um Demokratien, hinter denen wir uns elegant verstecken, an der Wurzel
zu zerstören:
-indem man z.B. die Kontrolle über die Gesellschaft durch Benützen der stillen Waffen für unser
geheimgehaltenes Ziel der sicheren Versklavung erreicht,
-indem man die Bevölkerungen, die Völker gegenseitig in den Kriegstod hetzt.
- Es ist auch klar, daß absolute Diskretion über die stillen Waffen zu wahren ist.
- Unser Vorteil liegt einfach u. ausschließlich darin, daß die Öffentlichkeit nur an eine ihr
wohlgesonnene, friedliche Gesellschaft glaubt. In Wirklichkeit ist die Öffentlichkeit selber eine
Horde von Barbaren und geradezu ein Schandfleck auf dem Gesicht unserer Erde... Jedoch der
naive Glaube in der Bevölkerung, daß sie an eine friedliche Gesellschaft glaubt, bewahrte bisher
die törichte Bevölkerung davor, sich etwas realistischer mit den Problemen und den Hintergründen
zu befassen und das Entscheidende im Leben, nämlich die Lösung der Probleme durch echte
Persönlichkeiten u. Eliten zu sehen.

Unsere geheimen Ziele werden erreicht durch:
- ein ganz langsames, geistiges, seelisches u. materielles Vergiften des menschlichen Lebens
auf allen Ebenen, konkret durch Lebensmittelgifte, durch Zerstörung der gesunden
Bauernstrukturen, durch gezielte Angriffe auf den Intellekt der Menschenmassen, auch durch
- Schaffen niveauloser Erziehungsmethoden, durch
- Wecken der gefährlichen Emotionen in der Gesellschaft, die uns ganz sicher in die Hände
arbeiten.

Wir, die Insider, wollen u.a. auch die Überhäufung der Gesellschaft mit brutalen Sexthemen, mit
brutalen Gewaltszenen, Kriegsfilmen, mit Vorführungen von "Roboterkillern" über die von uns
gesteuerten Fernsehsender, über Bücher, Zeitungen und Zeitschriften. Wir, die Insider, wollen
auch das Gedanken-junk food, das Verfälschen geschichtlicher Abläufe und die Verwirrung aim
Rechtsgefüge in den einzelnen Staaten seitens der uns wohlgesonnenen Richter, Staats- und
Rechtsanwälte, erst recht der Medien und Politiker. Je mehr wir also Verwirrung in der
Gesellschaft schaffen, umso größeren Erfolg werden wir in der Erreichung unserer Weltdiktatur
haben.

Chaos mit welchem Ziel? Unsere Antwort: Damit wir Bürger immer weniger Zeit für uns haben und
zu dem wesentlichen Denken nicht mehr kommen!


DER HISTORISCHE PLAN ALS EINZIGARTIGE HISTORISCHE
UNTERWANDERUNGSANLEITUNG ZUR UNTERWANDERUNG DER DEMOKRATIEN IN
RICHTUNG >SCHEINDEMOKRATIEN<:

Hier die wichtigsten Auszüge aus diesem Plan ...
... Auf dem Weg zur Totalkontrolle der Bürger auf der ganzen Erde, die eines Tages durch
Enteignung ihren Reichtum verlieren und dann nichts mehr an Hab und Gut besitzen werden, die
ihre Reisemöglichkeiten verlieren werden, stehen in unseren Diensten Leute aller Anschauungen
und Richtungen: in den verschiedensten Parteien u. Ländern: Liberale, Demokraten, Sozialisten,
Utopisten, Radikale aller Länder! Wir werden die Völker in große Hoffnungen und auch in tiefe
Ängste treiben und sie somit ganz weich kneten (Anmerkung des Autors: Denken Sie doch z.B.
an den UN-Kindergipfel in New York im Mai 2002, der nur deshalb gemacht wurde, um die
Weltbevölkerung >einzulullen<).
Wenn wir die von uns geplanten Staatsumwälzungen vollzogen haben, werden wir den Völkern
sagen: Seht: Es ist alles so schrecklich schlecht gegangen, ihr seid vor Leid und Gram erschöpft.
Seht, wir beseitigen nun die Ursachen eurer Leiden: z.B. Die Landesgrenzen, die
Verschiedenartigkeit der Währungen. Dann werden sie uns nur noch zujubeln und uns in heller
Begeisterung sogar auf Händen tragen - ohne zu wissen, was auf sie wirklich zukommt.
Um den Völkern die wahren Zusammenhänge der Welt zu verbergen, lenken wir die Völker auch
durch allerhand Vergnügungen und Spiele ab ...
... Was der Staatsmann sagt, das braucht nicht mit dem übereinzustimmen, was er tut!
Die Parteien und Politiker sind doch für uns nur Attrappen, welche die Bürger über die Parlamente
an der Nase herumführen. Letztenendes werden aber stets unsere Ziele verfolgt.
Wir lassen auch niemanden in die hohen Positionen, der nicht stringent unsere Ziele verfolgt.
Wir brauchen die Parteien für die Unterdrückung von Persönlichkeiten und auch zur Tarnung
unserer Ziele. Und noch etwas: Die Masse glaubt sowieso nur einer von ihr unabhängigen Macht.
Machtlose Gruppen, und sind sie noch so korrekt, haben bei der Masse keine Chance - wenn,
dann vernichten wir diese.
Unsere Leitung muß sich stets mit allen Hilfskräften umgeben, die ihr der Staat zur Verfügung
stellt. Diese werden darüber belehrt, wie die menschliche Seele erobert werden muß, wie man die
Saiten der innersten Stimmungen der menschlichen Natur anschlagen muß, auf denen wir
glänzend zu spielen berufen sind« .

Die größte Gefahr droht uns aber durch die echten Persönlichkeiten, die mutig, weitsichtig sind
und das Wesentliche bzw. Wichtige sehen, dieses durchschauen und eine Bewegung auslösen
wollen ...



DIE ZUKUNFT VON UNS ALLEN IN DEN NÄCHSTEN JAHREN, liebe Freunde:

Laut Plänen der Insider soll die Welt in den nächsten 10 Jahren in drei große Zonen (siehe den
Begriff: Trilateral) eingeteilt werden, nachdem man die meisten Bürger ganz langsam arm gemacht
und in den Verlust der Eigentumsrechte hinein verdonnert hat.
Die drei großen Zonen:

-Gesamtamerika unter Führung Washingtons D.C. (siehe z.B. die US-Dollaranbindung der
südamerikanischen Staaten, deren Bevölkerung sich derzeit noch heftig wehren, siehe auch das
Beispiel Argentinien),
-Großeuropa zusammen mit Rußland und dem Kontinent Afrika unter Führung Brüssels, in ein
-Gesamtasien unter Führung Tokios.
Brasilien und andere lateinamerikanische Staaten sind heute schon wirtschaftspolitisch und
anderweitig unter der "Knute" der USA. Der Prozeß dorthin vollzieht sich so langsam, daß dieser
Prozeß nur den ganz Aufmerksamen und jedenfalls >Nicht-Verdrängern< auffällt.
Brüssel ist in vielerlei Hinsicht heute schon der Oberkommandierende Europas. Vom
Scheibenwischer für Traktoren über die Frage, sogar wie die Beschläge bei Ruderbooten zu
befestigen sind, bis hin zu der Menge und Vielfalt der Gifte in Lebensmittel wird in der EU schon
eine ganze Menge gegen unsere Interessen bestimmt. In Asien vollziehen sich ähnliche Prozesse.
Die Welt wird heute schon unbemerkt von Genf und New York aus hinter unserem Rücken
gesteuert.
Es kann sein, daß dann die Welthauptstadt eines Tages New York oder Genf oder auch "Nylon"
heißt. Für den Fall ist der Zeitpunkt gegeben, wo der sogenannte "moderne Bürger" gänzlich
gesteuert ist und bar jeglichen Eigentums und irgendwelcher bürgerlicher Rechte in einem brutalen
Erdenregime sein primitives Dasein fristen kann - als Dank für seine fürchterliche Egosicht und
seinen entsprechenden Egoismus.
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Sehr aufschlussreich. Das Papier, das du zum Schluss erwähnst, zeigt sehr deutlich, dass sie ihre grundlegenden Interessen nie geändert haben, sondern stets mit dem Laufe der Geschichte neu konkretisieren. Auch der Hinweis, dass sie auf Befehle reagieren, ist sehr wichtig. Sie zeichnen sich durch einen sehr starken Willen aus. Dadurch, dass ihr Ziel genau definiert ist, wissen sie auch, wie sie arbeiten müssen, und wie sie die Menschen und Organisationen führen und nutzen müssen. Stets konkretisieren sie, deshalb gibt es solche Treffs wie Bilderberg (haufenweise - zum Großteil noch viel diskreter). Das sind Tatsachen, über die man mal gründlich reflektieren sollte.
 

silversurfer

Großmeister
5. Juni 2002
95
Naja, das klingt für mich jetzt viel mehr danach :

Ich gebe alle Verantwortung für meine alltäglichen Fehler (Gewalt, Kriminalität, Manipulation, etc) in die Hand von diffusen Verschwörern oder "Insidern".

energiereicher Gruß
Silversurfer
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
silversurfer schrieb:
Naja, das klingt für mich jetzt viel mehr danach :

Ich gebe alle Verantwortung für meine alltäglichen Fehler (Gewalt, Kriminalität, Manipulation, etc) in die Hand von diffusen Verschwörern oder "Insidern".

energiereicher Gruß
Silversurfer
Nein. Das wäre der falsche Schluss. Du hasst selber einen guten Spruch:

Ein Meister spricht nicht ungefragt über Weisheiten - er lebt sie.

Eigenverantwortung bleibt natürlich. Sie haben Ihre Ziele. Du hast Deine. Ich hab' meine. Allerdings sind die Ziele einiger mitunter absolut gegensätzlich zu den ihren. Und wenn man länger ein Auge auf sie wirft: so diffus sind sie dann garnicht mehr...
 

silversurfer

Großmeister
5. Juni 2002
95
Aber wenn Du Dir das erste Posting vom Cosmic durchliest, wirst Du feststellen, dass beinahe alles und jedes als Machenschaft der "Insider" "entlarvt" wird.
Konsumverhalten und erfahrene Manipulation durch Medien wird als Strategie einer diffusen "Superdiktatur" deklariert und dem Otto-Normalverbraucher DADURCH erst die Willenlosigkeit suggeriert. Denn in der "normalen" Welt kann jeder einzelen von uns den Erfolg oder Mißerfolg eines Produktes/einer Firma/einer Strategie beeinflussen. Hier wird aber suggereirt, dass ein Einfluss des Einzelnen so gut wie unmöglich ist, weil die komplette Weltgesellschaft in den Händen einer "Superdiktatur" liegt.

Danke bzgl. meines Spruches - soll allerdings mehr darauf bezogen sein, der Dampfplauderei des täglichen Lebens den Wind aus den Segeln zu nehmen :D

Und nicht nur die Zukunft ist Vergangenheit, sie ist auch Gegenwart, genauso wie die Vergangenheit. Alles ist Jetzt :roll:

energiereicher Gruß
Silversurfer
 

streicher

Ritter Rosenkreuzer
15. April 2002
2.728
Ja, leider ist es so: man muss halt echt Spreu vom Weizen trennen. Man wird in Medien und durch Politiker (usw.) belogen: das muss man entlarven. Und Manipulation gibt es en masse. Auch die muss man enthüllen. Und manche müssen darauf erst noch aufmerksam gemacht werden. In dem Sinne, JETZT ist die Zeit. :wink:
 
Oben Unten