1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Glauben Sie an Wiedergeburt

Dieses Thema im Forum "Glaube und Religion" wurde erstellt von die Kriegerin, 26. Januar 2018.

  1. mmkretsch

    mmkretsch Erhabener auserwählter Ritter

    Beiträge:
    1.105
    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Eine Personifizierung widerspricht, ich muß mich wiederholen, dem Prinizip der Evolution grundsätzlich. Weder hinter den zufälligen Mutationen, noch hinter der natürlichen Auslese steckt eine Absicht, ein Plan oder ein Bewußtsein. Die Evolution will nichts und weiß nichts; sie funktioniert durch die Kombination von Bedingungen (wie beim Sieb und dem Sand). Dies zu betonen ist insbesondere darum wichtig, weil die so produzierten Ergebnisse (z. B. perfekt an die Umwelt angepasst wirkende Lebewesen) den Eindruck erwecken können, hier wäre ein intelligenter Designer (im Volksmund auch schon mal "Gott" genannt) am Werk gewesen
    Die Evolution funktioniert, egal wie wir über sie denken. Wenn wir (Sie vieleicht ausgenommen) sie jedoch verstehen wollen bzw. mit menschlichen Denkanstrengungen ihre Funktionsweise nachzuvollziehen versuchen, ist auf sorgfältigen Sprachgebrauch zu achten. Rhetorische Ausdrucksmittel sind nur hilfreich, solange ihr Gebrauch nicht sinnverzerrend wirkt.
     
  2. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.091
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Warum spricht man von Abschreibfehlern und nicht von Korrektur oder Krativität oder Ausprobieren?
    Diese "Streiterei" ist doch nur der Begriffswahl zuzuschreiben!...und geht daher m.E. in die Richtung einer Albernheit.
     
  3. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.649
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Weil Korrektur, Kreativität und Ausprobieren einen Willen voraussetzen und die Evolution ein Denkmodell ist, das ohne willentliches Eingreifen auskommt.
     
    Dirtsa gefällt das.
  4. Dirtsa

    Dirtsa Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.249
    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Feuerseele, die derzeitig gängige Evolutionstheorie ist in keiner Weise dazu geeignet, als Argument für Wiedergeburt zu dienen. Du kannst sie nur dazu heranziehen, um zu erklären, warum sich dieser Glaube entwickeln und halten konnte.
    Meiner Ansicht nach, verwechselst ein ein Denkmodell, also die Brille, mit der man etwas betrachtet, mit dem betrachteten Objekt. Genau wie du es auch im Dualismus Thema gemacht hast.
    Der Anpassungsprozess verschiedener Lebensformen und die Entwicklung der unterschiedlichen Arten über die Jahrtausende hinweg, ist das, worauf man guckt. Das Objekt.
    Du kannst von verschiedenen Blickwinkeln darauf schauen und mit unterschiedlichen Brillen und Grundannahmen.
    Die Evolutionstheorie nach Darwin, ( es gibt noch andere) ist eine Theorie, die von zufälliger Mutation ausgeht. Wenn diese Mutationen dazu führten, dass die von der Mutation betroffenen Organismen einen Überlebensvorteil hatten und sich erfolgreicher fortpflanzen konnten als ihre Kollegen oder andere Lebensräume besetzen konnten dann entstanden daraus neue Arten. Mutation und Selektion, die wichtigsten Prinzipien dieses Denkmodells " Evolution"

    In diesem Denkmodell kommt Spiritualität allenfalls als eine durch evolutionäre Prozesse entstandene menschliche Eigenschaft vor. Du kannst die Entwicklung und die verschiedenen Formen menschlicher Glaubensvorstellungen auch mit der Brille Evolutionsbiologie betrachten. In dem Sinn, dass Glauben an oder Sehnsucht nach irgendetwas Transzendentem, einen Überlebensvorteil oder stabilisierende Funktionen dargestellt haben mag und vielleicht auch noch hat.

    Aber an dem Anpassungs- und Entwicklungsprozesses der Lebensformen an sich, ist evolutionstheoretisch betrachtet, kein Gott, Seele, Sonstwas beteiligt. Er verlief und verläuft aus evolutionsbiologischer Sichtweder zielgerichtet, noch geplant, gelenkt oder an irgendwelchen ethischen Kriterien orientiert

    Die Evolutionstheorie ist auch nicht in Stein gemeißelt. Bei neuen Erkenntnissen, wird sie modifiziert.
    Sollte sich irgendwann herausstellen, und es Belege dafür geben, dass da irgendetwas Transzendentes existiert und planend oder kreativ mitmischt, ist sie veraltet und wird ergänzt, umgestoßen bzw von den dann plausibelsten Denkmodellen abgelöst werden.

    Wenn du von einer denkenden, handelnden, kreativen Kraft sprichst, ist das ein völlig anderes Konzept als die Evolutionstheorie
    Erklärungsmodelle, die von einer zu glaubenden Transzendenz ausgehen, sind nicht unter diesem Konzept abgebildet.
     
  5. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.091
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Alles ist miteinander verbunden und hängt ZUSAMMEN.
    Die Evolution hat nicht nur wunderbare Lebensformen hervorgebracht sie kombiniert das Ganze auch noch miteinander.
    DER Anpassungsprozess ist also NICHT ausreichend genug um die Evolutionsfähigkeit VOLLSTÄNDIG zu beschreiben und zu argumentieren.
    KombinationsTalent + Anpassungsfähigkeit + ...
    1 "AlleWinkelBrille" mit Licht reicht.
    - Das betrachtete Objekt incl.seiner sichtbaren und unsichtbaren Daten.
    - Die BrillenDenkmethode in alle Richtungen aller EckenWinkel und aller Grade, bis in die letzte verzwickte Spitze.
    - EnergieImpulsgeber "Stromversorgung"/Licht/Augen/Empfänger um die obtische (+Nichtobtische) Informationen aufzunehmen und mit dem DenkBrillenBeweger (+ - Aufmerksamkeitsstrom) verarbeiten zu können.
    Ohne Energie = Null-Reaktions-Fähigkeit
    Null Reaktionsfähigkeit = "Tot" = Ruhe = Bedürfnislosigkeit = Alles Egal .... :-)....es sei denn da ist 1 Funke!


    Meine Meinung:
    Wir ReiInkarnieren WEIL wir WiederGeboren werden WOLLEN!
    Das Vergessen können ist notwendig!
    Das Unperfekte MACHT DIE Perfektion aus!!!...mit Maß!!! GleichgewichtsERHALTUNG. HarmonieWechselSpiel. 1 Prinzip!

    Wir Inkarnierten weil wir geboren werden wollten UND nun da alle FERTIG ist, wollen wir das ganze WIEDERholen um es erneut zu ERLEBEN und ggf zu VERbessern.
    Dazu gibt es viele Welten und die Evolution kann sich austoben ohne das Denken muß, weil sie ALS Evolution ein ultimatives AllesFunktioniert-Prinzip hat und nur diesem EINEN Prinzip ALLZEIT FOLGT.
    Damit kann sie alles ständig auf den aktuellen Standpunkt/Zeitgeist bringen.
    Die Evolution braucht nix weiter als diese EINE "FunktionsAnleitungsFormel".
    Mit diesem einen einzigem OrdnungMuster (OrginalBild) erschafft sie Mannigfalltig. OHNE überelegen zu müssen!
    OHNE denken zu müssen. OHNE überlegen zu müssen.
    DIE Evolution KANN ihr WERK tun OHNE zu müssen.
    Evolution ist.
    Evolution ist die Erschafferin (KöchinEnergie), bei ihr steht der Erschaffer (Energie/Rezept/Prinzip).
    AktionsFortbewegungsEnergie + ImpulsStillStandpunktEnergie = 2E: 1x mit und 1x ohne Fortbewegung.

    Zufällige Mutationen u n d veränderte Außenwelt! Die Evolution reagiert auch!
    Evolution A-giert UND RE-agiert UND sie REgiert weil sie das Werden MITbestimmt auch wenn der Mensch in sie eingreift.
    Eine Selektion braucht UM selektieren zu können und eine Daseinsberechtigung ALS SelektionsVorgang haben zu dürfen logisch ein OrdnungMuster an dem sich der Selktionvorgan halen muß.
    Selktieren ist ein Sortieren NACH.. .. NACH Muster...Fächer...oder was auchg immer... oder einfach nach 1 Ordnungs-Prinzip.
    Das Prinzip DES Prinzipes!

    Aber lebendiges Leben FUNKTIONIERT.... WARUM?
    Wie oft gesagt: Es braucht weder Ziel noch Plan!!! WEIL 1 Prinzip alles REGELT!!! EGAL wo es hingeht!!!

    Das kann logisch auch NUR dann geschehen WENN der Mensch MEHR selber Mitdenkt und NICHT beim ALTEN Wissen sitzen bleibt!
    DENKEN können macht Verantwortlich!

    Ich habe der Evolution KEIN Denkenkönnen angedichtet!!!!!!!!!
    Die Evolution IST da, sie Tut ihr Werk, sie bringt hervor... ... ihre Existenz ist nicht zu leugnen!!!
    OB die Evolution denken kann MUSS nichteinmal gefragt werden!!!!!!!
    Ein jedes Etwas das existiert IST!!! Dieses IST, Ist und HAT!!! Das reicht vollkommen.
     
  6. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.091
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Die Evolution greift viel zu perfekt ein, auch wenn sie Mißgeburten hervorbringt!!!
    DAS Eingreifen ansich bedingt mind. 1 Impuls (=Willen), sozusagen "ferngesteuertes per Taktung".

    Die Evolution bringt Leben hervor und daher ist sie automatisch und logisch ein AKTIVES, welches etwas tut und da sie ihre Sache gut macht, MIT oder OHNE Denken muß sie wiederum logisch selbst ein Prinzip sein.
    UND somit HAT sich die Evo SELBS!
    Sie ist sich SELBST ein einziger Wunsch und Wille auch wenn man das z.B. "LeitEnergie" oder so nennen kann.
    EIN Impuls reicht!
    Ein Impuls HAT die KRAFT 1nes WILLENS!
    1 Wille = 1 Impuls
    Und wenn STÄNDIG dieser EINE Wille am WERK ist, dann ... ... .... ich sag nix mer!
     
  7. Ein wilder Jäger

    Ein wilder Jäger Barbarisches Relikt Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.649
    Registriert seit:
    18. November 2007
    Das ist auch besser.

    Die Evolution nach Feuerseele hat nichts mit der Evolution nach Darwin (et al.) zu tun, und gut ist. Die Evolution nach Darwin bringt auch afaik kein Leben hervor, die Theorie erklärt die Entstehung der Arten, nicht die Entstehung des Lebens. (Obwohl man sich das analog vorstellen kann.)
     
  8. William Morris

    William Morris Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.572
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    Das ist der wohl am öftesten vergewaltigste Satz in der Geschichte der Dumm äh Menschheit.

    Wenn man nicht weiter weiß, hilft dieser Satz auch nicht weiter, aber man rettet sich in die nächste Schwafelrunde.
     
  9. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.091
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Das Problem entsteht regelrecht erst, wenn du wirklich verstanden hast, dass ALLES miteinander verbunden ist und zusammen hängt! Es ist für dich dann unmöglich einen bestimmten Anfang zu finden, du ergreifst einfach das nächstbeste. Du fühlst dich versunken wie in einem Ozean bestehend aus ChaosWellen und doch siehst du ihre Ordnung.
    Du erkennst die Bedeutung und Tragweite des Satzes aber du hast keine Formulierung die diese Bedeutung gut genug ausdrücken kann. Weil alles was du zu Formulieren anfängst nur ein Griff aus der Mitte dieses Chaos-Ozeans ist um wenigstens anzufangen.
    Wenn du den Satz wirklich verstehst, ihn also nicht nur kennst und begrifflich verstehen kannst, dann suchst du nach Formulierungen und du suchst und suchst und suchst.
    Du wirst viele Anfänge machen aber sie haben weder Anfang noch Ende.
    Du wirst merken dass du ständig in der Mitte bist und überall selber einen Anfang machen kannst.
    Weil wirklich alles eins ist, ist überall der Anfang und nur dein Wille bestimmst das Ende.
    Wenn du den Satz wirklich verstanden hast, bist du allein, es sei denn du findest jemand der ihn auch verstehen kann.
     
  10. Dirtsa

    Dirtsa Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.249
    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    ??
    also in meiner Welt bedeutet "verbunden sein" so ziemlich das Gegenteil von "alleine sein"...
     
  11. Feuerseele

    Feuerseele Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn

    Beiträge:
    1.091
    Registriert seit:
    31. Oktober 2017
    Verbunden sein beschreibt eben nur dass Einzelne die an und FÜR SICH ein Alleiniges sind, verbunden sind.
    Das Alleinsein ist damit nicht weg!
    Allein der Begriff sagt bereits das gemeinte aus: All-ein-sein. Oder All-ein.

    Eine Perlenkette besteht aus vielen EINzelnen Perlen die nur durch einen Faden miteinander verbunden sind.
    Die eine Perle hat bereits zur übernächsten Perle keinen direkten körperlichen außen Kontakt.
    In das Innere der Perle hat keine einzige der anderen Perlen Zugang!
    Nur der Faden der durch ALLE Perlen geht ist der EINE selbe Faden!
    ALS diese 1ne Perle, bleibt die Perle ein Einzelnes (Individuum) im Kettengefüge aller Perlen.
    Die Perlenkette heißt Perlenkette WEIL viele einzelne Perlen an-ein-ander-gereiht sind und zu einer Kette gebildet wurden, wei eine "Schlange". Dieses Gebilde kann nun im weiterem erneut zu etwas werden, wenn die SchlangenLinieKette zu einem Kreis verbunden wird.

    Die innere Verbindung besteht durch den fortlaufende, linearen EINen Faden. Die Perlen sind die Mannigfaltigkeiten. Jede Perle hat seine FadenKontaktstelle.
    2 äußeren Enden bilden die Letzten 2, die zu einer 1nzigen Stelle verbunden WERDEN können. Kann!...wenn die Perlen(Menschen) es WOLLEN, das geschieht nur wenn das Bewusstsein für dieses Wissen da ist.
    Es kann in der Menschheit auch kein Ereignis geben, dass über die Fähigkeit des Menschen hinausgeht. Denn dann würde die Evolution ja nicht richtig "arbeiten" und Perlen vor die Säue werfen.
    Jede Entwicklung IST nun mal auch eine Entwicklung und meint natürlich auch eintwickeln.
    Das eine große Gesamtgfüge besteht aus vielen einzelnen Teilen die für sich selbst gesehen nur wie herumirrende Teilchen im All sind. Viele, aber jedes Teilchen ist allein.
    Erst die Verbindung der Teilchen gibt den Einzelnen Teilchen einen NEUEN Sinn.

    Doch EINE einzige Perlenkette ist noch nicht alles was möglich ist.
    1 Kette ist wiederum nur wie 1 Teilchen! Sie ist wie die eine Perle.
    Nur eine SchlangenLinie die sich zum Kreis geschlossen hat um durch diese Verbundung ein ANDERES zu sein, ein Sein das EINs ist durch Teile und Verbundenes.
    Viele Keise bilden ein Netz.
    Die Verbindungsmöglichkeiten sind da, auch wenn sie niemand findet!
    Die Verbindungseigenschaften sind nur verschieden weil sie nicht in gleicher Schwingung gebracht WORDEN sind!

    Harmonie ist niemals OHNE ein SELBST+ständiges Tun möglich und niemals in ihrer HALTBARKEIT ewig OHNE ständiges Tun/Aktives ERHALTEN der Harmonie.
    Störungen können immer NUR IN EINEM gewissen Maß bewältigt werden. ...ist logisch. (SpielMasse+SpielRaum+SpielZeit)
    DAS UMkippen/zerfallen/zerstören bei Zuviel und/oder Zuwenig UND bei zu plötzlich/Schnellstes und/oder bei einer Unterlassung/Stille/Stehendes/Nullreaktion.
    ALLES hat Zeit incl Räume, Maß und Gewicht IM Raum der WeltenRäume wo ALLES überall IST, war und immer sein wird! Amen!
    Viele Kettenkreise können sich also nun inneinander verschlingen!...und ein Netz bilden.
    Wärend die PerlenKette selbst nur eine ANeinAnderREIHUNG ist, kommt nun ein InEinAnderVerschlingen... Umarmen... Überkreuzendes... Verdrehtes....in sich greifendes!
    Das ist aber auch immernoch nicht alles!
    Das was ein Keis ist, kann man sich auch als Kugel vorstellen!
    DANN HAT man das Bild der Blume des Lebens imaginär als GedankenBILD "im" Kopf. 1 Bild das nicht existiert und doch existiert ALS VORstellung und Zeichen!...oder Symbol.

    ALLES ist EINS und das bedeutet DAS Eine KANN das Andere Erklären!
    Die Klarheit kommt durch die gesamtBetrachtung. Und deren gesamtÜberlegungen die erst so möglich sind.
    Es ist nur ein einziges Gemeinschaftswerk MÖGLICH !
    ALLES IST 1 ... bedeutet auch dass NICHTS OHNE den Letzten funktionieren kann!!!
    Alles rechte, schöne, gute, wahre Sein, Wirken und Erhalten muß immer ALLE einschließen!!!
    Alle = Alle!
    = DIE Abhängigkeit!
    = DAS Gefüge DER Einheit!
    = Einzelne IM Einem SEIN.

    Unendlich viele Mannigfaltige "Teilchen/Perlen/Menschen" in der ewigen Weite/Höhe/Tiefe und "FrequenzüberlagerungesvielraumStockwerke-FelderBereiche" der Unendlichkeit der AllRäumlichkeiten.

    - ÜberAll. ...Verdinglichen... dann meint der Begriff ein totales VielRaumGeflecht.
    - Das Überall .... sein können, bezeichnet ein Zustand des Dasein könnens, dann ist diesem Etwas eine Eigenschaft zuteil/anhaftend überall gleichzeitig sein zu können, also die Fähigkeit/Können/Talent/Begabung von Etwas.
    - Das überall mögliche, meint dass etwas sein kann aber nicht sein muß.
    Jedes WERDEN kann werden muß aber nicht werden... wenn.... Verhinderun/Unterdrückung...Förderung/Begünstigungen...Unaufmerksamkeit/Willkürlichkeit/ZufallsRegelung. = Freiheit...Selbstbestimmung...die Wahl aber mit Gemeinschafts-Konsequenz!!!

    Die Konzequenzen die ein Mensch NICHT s e l b e r gewählt hat, die jedoch DURCH das Gemeinschaftsgefüge AN ihm, dem Unschuldingen, ANhaftet!
    Die LAST DER ganzen Welt trägt.... ..... Jesus.

    Jeder ehrliche Bürger und Arbeiter büßt für die Sünden/Schuld also Fehler die ANDERE verursachen mit!
    WIE JESUS !

    Von oben wird nach unten regiert! Wenn eine Vollzeitarbeitstelle nicht mehr zum Leben ausreicht dann sollte dies schon längst ein DEUTsLICHES Zeichen für alle Politiker sein.

    Das natürlich Logische übernimmt die Führung und nicht der freie Wille!
    DIESER frreier Wille steht auch zur Verfügung, nur wählen ihn leider ZUWENIGE.

    An den SCHWÄCHEREN bleibt nun mal immer die Scheiße hängen die die Mächtigeren verURSACHEn!
    Gerade weil der Mensch genau weiß, dass in der Tierwelt immer der Schwächere verliert KANN der Mensch per DenkFähigkeit und Vernunft incl. Logik, UMGedreht denken und sein TUN und Handeln hin WENDEN wie es sein sollte !!!
    Die Wirkungen werden immer AM falschen oder richtigen Ort sichtbar!
    Schuldig oder Unschuldige DIE Wirkung kommt bestimmt!
    Ursache und Wirkung und 2 ORTE wo es Erscheint!

    Spiegelungen...Umkerhschlüsse...Umdrehen/Andersrum...voen der anderen Seite kommendes... gegentun....Seitenverdrehtes....
    Das ÜBERkopf. Das Seitenverkehrte. Das Vorder+Rückbild. = Dreierlei.
    Leider werden Unschuldige MÜNDIGE Bürger vom System ausgenutzt.


    Bin abgeschweift.... zurück.
    Würde der Faden reisen so würden die Perlen ihre Verbindung zueinander verlieren. Der Faden der AUS den kleinen EINzelnen EIN großes Ganzes gemacht hat, ist nun getrennt, die Perlen/Schafe/Menschen/Individuum gehen verloren, werden verstreut....
    DAS Individuum IM Gefüge. Jeder IST immer auch ALLEIN!
    Niemand kann das Denken des anderen denken! Jeder Mensch ist und bleibt ALLEIN. 1 Ding für sich!
    Das Einzelne IST immer ein Einzelnes und damit immer auch allein! VIELE Einzelne können nur MEHR als das sein!
    Ein größeres Eins!

    Liebe Grüße

    Sorry, habe die Fettschrift nicht wegbekommen.
     

Diese Seite empfehlen