es gint mehrer ja unzählige alternativen zur globalisierung.

prof.dr.weiss nich

Geheimer Meister
es gibt mehrere ja unzählige Alternativen zur Globalisierung..warum macht uns vor das das nur eine "weiterentwicklung" dessen ist was sowieso kommen soll..????
 

prof.dr.weiss nich

Geheimer Meister
ja es gibt welche z.b. Grundeinkommen für jeden der in Deutschland wohnt und deutscher ist!! somit würden "Helferjobs" unattraktiv werden es müsste mehr Lohn gezahlt werden um den anreiz zum Arbeiten zu gebn...und:positiver Nebeneffekt die Nachfrage nach "Innenlandsprodukten" steigt bzw die Leute (auch die Illuminaten von diesem board und andere kleine W.....) können es sich leisten!!!!!!!!!!!!

open minded open culture open warm heardet -together...
 

Omnibrain

Geheimer Meister
also zunächst mal zum thema erst denken dann mund auf: schau dir noch mal die überschrift deines threads genauer an.. ;)

natürlich gibt es alternativen zur globalisierung, sogar jede menge, ich persönlich denke daß globalisierung niemals durchzusetzen ist, solange der großteil der welt davon nichts mitbekommt und immer nur noch mehr verarmt während wir uns hier über noch mehr reichtum gedanken machen.... GLOBALisierung beinhaltet für mich nämlich die ganze welt, nicht nur die "zivilisierte"....

deine idee mit dem grundeinkommen für deutsche ist dagegen ziemlicher blödsinn, in form von sozialhilfe gibt es das schon für alle und das hat bis jetzt wohl kaum dazu gefüht, daß die menschen in deutschland mehr geld für ihre arbeitsplätze bekommen. und was das mit der nachfrage nach in(nen)landsprodukten zu tun haben soll kann ich mir auch nicht erklären...
 
A

Anonymous

Gast
Ja, der Meinung, dass eine Gesamtglobalisierung nicht möglich ist schließe ich mich an. Solange es eine "3.Welt" auf diesem Planeten gibt kann man wohl kaum von Globalisierung sprechen. Wenn überhaupt, dann kann man wirklich nur bei den Wirtschaftsnationen von einer Vereinheitlichung sprechen - und die heist dann Amerikanisierung. und nicht Globalisierung.
 
P

psst

Gast
Gehen wir einmal davon aus, das die Welt wirklich einmal Kapitalistisch globalisiert wäre. Also auch Afrika.
Dann würde es in deutschland vielleicht noch 1 Million Mensch gut gehen, ca. 10 Millionen wären die sogenannte Mittelschicht (Überlebensschicht) und die anderen 60 Millionen wären so arm wie jetzt die Menschen in Ghana. Das wäre gerecht, würde aber neue Probleme mit sich bringen.
Also wäre nur eine Globalisierung in einem Demokratischen neuem System die auch eine ganz neuen Art von Gesellschaftsform mitbringt möglich.
 

frodo

Großmeister
P.M.

Im aktuellen PM ist ein sehr guter Artikel über die Globalisierung an sich drinnen. Ist kritisch, zeigt aber auch pos. Seiten.

gruss frodo.
 
A

Anonymous

Gast
Hey.Globalisierung ist im prinzip doch nicht schlecht.Denn vor 500 Jahren konnte sich auch noch niemand eine EU,Arabische-Liga,Afrikanischer Staatenbund usw...vorstellen können.Daher muss man heutzutage von tausenden von jahren in der Zukunft sprechen,wenn man von einer Vision einer eine weltregierung diskutiert.
 

prof.dr.weiss nich

Geheimer Meister
globalisierung

ej arthuro und ihr annern hmm ich finds echt cool wie scheisse das ist
ich bin für globalisierung denn nur die starken werden überleben..hmm ihr wohlnicht
 

zian

Geheimer Sekretär
psst schrieb:
Gehen wir einmal davon aus, das die Welt wirklich einmal Kapitalistisch globalisiert wäre. Also auch Afrika.
Dann würde es in deutschland vielleicht noch 1 Million Mensch gut gehen, ca. 10 Millionen wären die sogenannte Mittelschicht (Überlebensschicht) und die anderen 60 Millionen wären so arm wie jetzt die Menschen in Ghana. Das wäre gerecht, würde aber neue Probleme mit sich bringen.
Also wäre nur eine Globalisierung in einem Demokratischen neuem System die auch eine ganz neuen Art von Gesellschaftsform mitbringt möglich.
kannst du auch erklären, wie du zu diesen (schluß)folgerungen kommst?
 

prometheus

Geselle
psst schrieb:
Dann würde es in deutschland vielleicht noch 1 Million Mensch gut gehen, ca. 10 Millionen wären die sogenannte Mittelschicht (Überlebensschicht) und die anderen 60 Millionen wären so arm wie jetzt die Menschen in Ghana. Das wäre gerecht
huh? weshalb wäre das deiner aufassung nach gerecht?
 
Oben Unten