Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Eine kleine Frage an die Runde...

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
Hallo,

ich bin vor einiger Zeit auf den Begriff des Freimauerns gestoßen. Er beschreibt eine angeblich mittelalterliche Maurertechnik zur Zeit der Dombauhütten. Kann mir da jemand vielleicht etwas mehr drüber erzählen? Vielleicht kennt jemand unter euch alte Steinmetze oder Architekten die sich mit dieser Sache auskennen. Mir scheint die Geschichte mit dem Freimauern doch etwas...naja ihr wisst ja. :oops:

Besten Dank

eno...
 

Shiraffa

Geheimer Meister
16. September 2002
372
Hehe, wo früher die Verschwörungsblumen sprießten, gibt es heute nur trockene Realität. Don't trust the internet! Ask your public library.

Ein seltsamer Wechsel.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
enothep schrieb:
ich bin vor einiger Zeit auf den Begriff des Freimauerns gestoßen. Er beschreibt eine angeblich mittelalterliche Maurertechnik zur Zeit der Dombauhütten.

Kannst Du noch etwas mehr dazu sagen? Ich könnte nun zu einem kleinen Vortrag über Freestone Masons ansetzten aber ich habe den verdacht, daß Du das nicht meinst ;)
 

enothep

Geheimer Meister
25. September 2002
196
huhu

Nein ich meine nicht die Free-Stone-Masons, die für die feine Bearbeitung der Sandsteinquader verantwortlich waren. Man findet zu dieser Maurertechnik oder Verbandstechnik des Freimauerns wirklich gar nichts im Internet und da hier einige FM anwesend sind dachte ich mir mal die Frage zu stellen, ob es das überhaupt gibt. Vielleicht hab ich mich auch nur ganz einfach verhört. :O_O: Trotzdem wäre es interessant gewesen herauszufinden, ob sich in einer Technik des Freimauerns auch eine gewisse Philosophie widerspiegelt, die Eingang in Freimaurerei gefunden hat.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
Java schrieb:

Nein, soweit ich es verstanden habe möchte er etwas über eine Bautechnik erfahren und ob diese Eingang in die spekulative Freimaurerei gefunden hat.

@enothep
Mir ist nichts derartiges bekannt. Das will natürlich nicht viel heißen. I.a. wird der Begriff Freimaurer von genannten Free-Stone-masons hergeleitet. :roll:
 
G

Guest

Gast
Zur Freimaurerei

Nach der Lesart spekulieren die Freimaurer.....

Was es alles gibt.
 

Shiraffa

Geheimer Meister
16. September 2002
372
Hm, mir war, als ob ich darüber etwas in Ken Follets "Die Säulen der Erde" gelesen habe. Es ging irgendwie um Keil- und Schlußsteine, die es den Dombauern des frühen Mittelalters (?) erst ermöglichten, frei tragende Bogenkonstruktionen zu bauen.

Keine Ahnung, ob du das überhaupt meinst, hier ist jedenfalls ein Link dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Bogen_(Architektur)#Echter_Bogen

Und irgendwie war da auch noch was von einer architektonischen Neuheit, die den Kirchenbau höher und filligraner werden lies, ohne daß dadurch Einbußen in der Stabilität in Kauf genommen werden mussten... *grübel*
 

Aphorismus

Ritter vom Osten und Westen
22. Dezember 2004
2.466
Ich könnte völlig falsch liegen, aber irgendwie pocht da ganz weit hinten in meinem Schädel eine kleine Erinnerung vorsichtig an... In die Kathedralen des Mittelalters fanden freitragende Konstruktionen Einzug (Oh Gott, ich hab davon wirklich KEINE Ahnung, Hülfe!), bei denen die Länge der (meist spitz zulaufenden) Bögen mit Hilfe von markierten Bändern gemessen wurde. Diese Technik ermöglichte freitragende Konstruktionen, die sehr schön aussahen. Bin mir wieder unsicher, aber diese Technik gab es wohl schon in der Antike, musste aber erst "wiederentdeckt werden". Also Frei-Maurer = Hüter geometrischer "Geheimnisse", die freitragende Konstruktionen erschaffen konnten und dies im Dombauhüttenwesen bewiesen. Das ist der einzige (zugegebenermassen weit hergeholte) Versuch der Herstellung eines Zusammenhangs den ich da anzubieten hätte. Aber ehrlich -- keine Ahnung was da dran ist.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.024
@Aphorismus

Dazu lohnt es sich die Begriffe "Steinmetzgrund" und "Triangulatur" zu untersuchen.
Derlei Inhalte finden sich in der Symbolik der FM wieder.
 

polylux

Geheimer Meister
7. Januar 2005
308
@Aphorismus:

Das nennt sich Gothik ... :p

Die spitz zulaufenden Bögen hat man von arabischen Schiffen abgeguckt.

(Hoffentlich habe ich jetzt nichts Anti Christliches geschrieben ...)

Gruss. Polylux
 
G

Guest

Gast
Es mehren sich die Anzeichen, dass Freimaurer die Klamotten zu scheinen... Scheinen von Werfer.
 

polylux

Geheimer Meister
7. Januar 2005
308
Geck schrieb:
Es mehren sich die Anzeichen, dass Freimaurer die Klamotten zu scheinen... Scheinen von Werfer.

Sag mal Geck, leidest Du unter einer besonders extraschweren Form der Legasthenie oder ist Deinem Avatar nach zu urteilen nur ein Rad ab?

Ich würde echt mal gerne wissen, was Du dem Bäcker morgens beim Brötchen holen so erzählst ...

Polylux
 
G

Guest

Gast
Über die Meisterschaft der freimaurerischen Bogenbautechnik weiss ich hier tatsächlich nichts beizusteuern. Lasse ich das also hier; obwohl mir was fehlt. Hoffentlich habe ich aber nicht auch schon wieder gestört.

Scheinen hätte auch von Erleuchted kommen können. Aber sowas aus den Händen eines Gecks halt.

Von polylux wurde folgendes geschrieben:
Sag mal Geck, leidest Du unter einer besonders extraschweren Form der Legasthenie oder ist Deinem Avatar nach zu urteilen nur ein Rad ab?

Ich würde echt mal gerne wissen, was Du dem Bäcker morgens beim Brötchen holen so erzählst ...

Das Rad dreht sich, beim Bäcker wird freundlich gegrüßt und Legasthenie ist heilbar.

Nun so denn.

Geck
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten