Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

18. April 2011
15
Also das habe ich von nem Kollegen gehört ...
Jeder wird nach nach einer kurzen Rechnung 111
erstens ihr nehmt euer Alter (z.B.: ich 20) + euer Geburtsjahr (ohne die 19 am Anfang bei mir 91) = 111

was haltet ihr von ...
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.935
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

(x - y) + y = x

Alter = 2011 - Geburtsjahr

2011 - Geburtsjahr + Geburtsjahr = 2011
 

fukushima1

Geheimer Meister
20. April 2011
112
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Aber eigentlich werde alle hundert. Denn Du bzw. Dein Freund hat bei der Formel einen wichtigen Teil vergessen: -11!

31+80-11= 100 !
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Also das habe ich von nem Kollegen gehört ...
Jeder wird nach nach einer kurzen Rechnung 111
erstens ihr nehmt euer Alter (z.B.: ich 20) + euer Geburtsjahr (ohne die 19 am Anfang bei mir 91) = 111

was haltet ihr von ...

Hey das funktioniert bei mir, ist ja erstaunlich welche Bedeutung hat nun die 111?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.935
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Ja, das ist wirklich furchtbar erstaunlich. Gütiger Himmel.
 

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Mathematik ist ein Werk des Teufels!

Wir sollten sie verbieten!


Was wirklich irre ist: nächstes Jahr ergibt das 112 !!

!! -100 + 2000 ergibt das 2012 !! IMMER. wir werden alle sterben.
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Hey das funktioniert bei mir, ist ja erstaunlich welche Bedeutung hat nun die 111?

Hallo Bona Dea

Mir fällt dazu ein, hier gab es doch mal einen User mit dem Namen Malakim, der hatte doch diese magischen Quadrate in seiner Signatur *glaub ich* :gruebel:
So etwas hier
http://www.kreudenstein-online.de/Programme/images/MaQa6_Abb3.jpg

Die Summe ergibt immer, von links nach rechts oder von oben nach unten addiert, 111.
Er könnte vielleicht dazu was sagen. Wo isser eigentlich hin?

Ich persönlich finde dieses Jahr 2011 sehr interessant.

1 = Einheit, Beginn
11 = Unordnung, Zerfall, Chaos

Auch steht die 1 für Aleph (Haupt des Stiers, Alpha=Anfang, Eins)

Wenn ich mal ein wenig abdriften darf, man könnte sagen es ist das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen.:-D
Jupiter spielt in dem Film(2010) eine wesentliche Rolle, genauso wie die Monde Europa, IO.

Während die Besatzung auf der fliehenden Leonov beobachtet, wie Jupiter unter dem Einfluss der Monolithen schrumpft und schließlich zu einem neuen Stern implodiert, erhält HAL von David Bowman den Befehl, eine letzte Botschaft zur Erde zu senden:
“All these worlds are yours – except Europa. Attempt no landing there. Use them together. Use them in peace.”
All diese Welten sind euer außer Europa. Versucht nicht, dort zu landen. Nutzt sie gemeinsam. Nutzt sie in Frieden.
Unter dem Eindruck dieser Ereignisse beenden die Großmächte auf der Erde ihre Konflikte.
2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen

In diesem Jahr hier(2011) ist Jupiter übrigens in den Stier gewandert.:gruebel:
Nach Ovid verwandelt sich Jupiter (röm. für Zeus) in einen Stier, ein besonders kräftiges, aber sehr friedlich aussehendes Exemplar mit reinem, schneeweißen Fell und kleinen Hörnern, die aussehen, als habe sie ein Künstler angefertigt. Jupiter mischt sich unter eine Herde königlicher Stiere, die Merkur (röm. für Hermes) zuvor zum Strand getrieben hat, und nähert sich so Europa
Europa (Mythologie)

Und wir hatten sogar noch eine Art "Kontakt" der etwas anderen Art. Das Kinovergnügen aus Hollywood mit/über Thor(aka Jupiter/Zeus):-D

Wir haben übrigens gerade das Jahr des Hasen(alt ägypt.Lepus:Totengott Anubis oder Boot des Osiris)
Osiris ist grün.
Was sagen die astro Chinesen.:-D
Jupiter = Holz (grün, grünlicher Schimmer)
Holz: gestalten, etwa den Tagesablauf, mit Würde, Beständigkeit, Frieden.
Holz: Jupiter, Drache, Zeit der Rückkehr des Regens und der Wiederauferstehung des Drachens
Chinesische Astrologie

In der chinesischen Astrologie nimmt Jupiter wohl die zentrale Rolle ein, nicht die Sonne.

Zurück zu den Zahlen
China sagt:
1 = Symbol für das am Anfang der Welt bestehende Allerhöchste Größte (太极, Tai Chi) sowie das hieraus entstandene Allerhöchste Eine (太一, Tai yi), die Ursprung aller Dinge sind; für das Ungeschiedene und Vollkommene; für den Himmel (天, Tian)
Chinesische Zahlendarstellung

Hmm, was ist der Sinn des Ganzen?
Sinn und Sein
Apropos Sinn und Sein...man schaue mal nach Zinn(Sinn)
Das Elementsymbol für Zinn ist dasselbe wie das Symbol für Jupiter.

Zinn
Elementsymbol

Jupiter
http://upload.wikimedia.org/wikiped...piter_symbol.svg/150px-Jupiter_symbol.svg.png

Genug jetzt...lol

Lieben Gruß
Der Tinman(Zinnmann) aus der Zauberer von Oz:-D
 

fukushima1

Geheimer Meister
20. April 2011
112
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

@ adept: Finden Deine Ausführungen klasse. Bitte mehr davon. Besser als mein 111 Geburtstag!
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

@ adept: Finden Deine Ausführungen klasse. Bitte mehr davon. Besser als mein 111 Geburtstag!

Hallo fukushima1 :-D

Was ich zum Beispiel noch interessant finde.
Hier in dem mini Clip sagt ein Peruaner(Schamane), wenn man "gereinigt" ist, also eine gute Seele oder Herz erlangt hat, wird man in der spirituellen Welt landen wo sich alle wieder vereinen.
Dieser Ort ist bei denen der Jupiter.

Sind nur ein paar Sekunden.(ca.0:20-1:00)
YouTube - Jupiter - The 2010 StarG8

Man könnte meinen dass der Zinnmann (aus wizard from oz) nicht ohne Grund sein Herz wiedererlangen will.
Ihm fehlt es ja, und ohne Herz kann man nicht "gut" werden, sich weiterentwickeln. Du weißt schon Zinn=Jupiter.
Sozusagen, ohne Herz kein nächster Levelup. :D

Du hast übrigens in einem anderen Thread was schönes geschrieben.
http://www.weltverschwoerung.de/neues-aus-forschung-entwicklung/20725-beweis.html#post550933
Dort ging es um Beweise.
Du hast dort richtig beschrieben, man kann nur glauben oder annehmen(Über die NWO, 9/11, etc)

Hatte dann mal bei Wiki geschaut über Glaube und das gefunden...
Das lateinische Wort credere (vgl. Credo) von cor dare: "das Herz geben/schenken" - ist direkt verwandt mit der altindischen Wurzel sraddha- „glauben“ und ist eine sehr alte (indogermanische) Verbalkomposition. Die Bestandteile bedeuten: „Herz“ und „setzen, stellen, legen“, zusammen also etwa „sein Herz (auf etwas) setzen“. Das unbestimmte „ich weiß nicht“ entspricht hingegen dem lateinischen Wort putare ("glauben, dass").
Glaube

Vielleicht soll uns das sagen, höre einfach auf dein Herz, und nicht auf diese ganzen Infos/Einflüsse von außerhalb? Die spielen keine Rolle und lenken einen nur von sich selbst ab.

Sein(in sich hören) oder nicht sein(auf außen hören), das ist hier die Frage oder die Antwort?..:-D

Lieben Gruß

ps: Hoffe der Themenersteller ist nicht böse über das abschweifen.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.935
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Dann will ich mal den Threadtitel an die veraänderte Themenlage anpassen...

Jäger, Mod
 

Sisgards

Gesperrter Benutzer
2. Juni 2010
1.178
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

111

1+1+1 = 3
 

fukushima1

Geheimer Meister
20. April 2011
112
AW: Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

Gehe mit: 1x1x1 = 1 / Jetzt liegt der Ball wieder bei Dir.... Sisgards

@ Adept #10: Sehr interessante Ausführungen! Danke
Wobei ich die äußeren Einflüsse nicht so "verteufeln" würde. Man selbst muss nur "aufpassen", was das Innere "berührt/verführt".
 

rootkit

Erhabener auserwählter Ritter
31. Mai 2010
1.108
AW: Ich habe gehört alle sind dieses Jahr 111 ...

Hier in dem mini Clip sagt ein Peruaner(Schamane), wenn man "gereinigt" ist, also eine gute Seele oder Herz erlangt hat, wird man in der spirituellen Welt landen wo sich alle wieder vereinen.
Man kann auch seinen inneren Schweinehund überwinden und sich ein wenig Feinstaub zur inneren Tiefenreinigung reinziehen.

Schönes Beispiel für:
- Einzelaspekt der Welt wird abgebildet durch Patternmatching. Schablone wird wahllos angelegt.
- Problem: dadurch erzeugtes Bild trägt kein Stück zur Vervollständigung bei und korreliert auch nicht mit der sonstigen Wahrnehmung
- Lösung: einfach die Schablone verschieben und hoffen, daß es keiner merkt.
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

Hallo rootkit

Geht es dir jetzt um das dick Markierte, oder geht es um was anderes?
Bin gerade zu erschöpft um dir gedanklich folgen zu können. :gruebel:

Falls es nur um die Worte geht, nun ja, man muss den Sinn dahinter verstehen warum ich diese dick markierte.
Es geht im groben darum wieder eins zu werden mit dem "Schöpfer".
Ich möchte da gar nicht so tief drauf eingehen, aber vielleicht verstehst du mich besser wenn ich dir einen kurzen Zusammenhang zeige mit dem Wort "gereinigt." (Vereinen ist ja klar.)

Rein bedeutet: Voll und Ganz, Gesamt.
Synonym ist "Pur". Etwas ist aus purem Gold, oder aus reinem Alkohol ohne Beimengung.
Es ist sozusagen nur Eins.;)

Man könnte sogar ins englische gehen und zb purified nehmen.
pure
Online Etymology Dictionary

Wie du siehst steht dort auch "absolute" was auch total bedeutet. (ganz und gar, 100%)
Eins(1) eben.
Das Reine ist das Eine.

Wenn du das nicht meintest wäre es nett mir auf die Sprünge zu helfen.

Lieben Gruß
 

rootkit

Erhabener auserwählter Ritter
31. Mai 2010
1.108
AW: Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

Rein bedeutet: Voll und Ganz, Gesamt.
Nein. Rein bedeutet erstmal nur "unvermischt", "unverfälscht", "sauber". Sprich: Frei von Fremdbestandteilen. Die Aussage ist lokal begrenzt innerhalb der Grenzen dessen, was beschrieben wird.
"Gesamt" ist eine weiterführende Interpretation. Etwas muß nicht zwangsläufig eine allumfassende Gesamtheit darstellen um rein zu sein.
Natürlich kann man alles irgendwie als relative Gesamtheit darstellen (auch ein einzelnes Molekül) – das ist aber Trivial und nur in Bezug auf sich selbst zu verstehen - nicht aber in Bezug auf die sogenannte "Spirituelle Welt, in der sich alle vereinigen" Das befindet sich im Bereich der Interpretation, bzw. des Anlegens von Werteschablonen. Ich kann aber auch ganz andere Werteschablonen haben, bzw. anlegen.

Was für DICH rein erscheint kann für MICH als absolute Konzentration von Schmutz erscheinen, abhängig vom Wertesystem.

Nochmal zur etymologischen Herkunft:

"rein" ist meines Wissens zurückzuführen auf einen germanisch-angelsächsischen Sprachstamm über rītara, rīter, hriddel, - letzteres bedeutet "Sieb" - die Rede ist von filtern, abscheiden.

"eins" finden wir irgendwann im Lateinischen wieder bei unus als erste Kardinalzahl.

Es gibt hier keine gemeinsame Herkunft. (Es sei denn, man nimmt urzeitliche Grunz- oder Quäklaute als gemeinsame Herkunft, dann ist natürlich wieder alles "eins".)
Du hast eine Schablone angelegt, die Dir hier eine Koinzidenz vorgaukelt. Ich kann problemlos andere Schablonen anlegen, die dem völlig widersprechen und trotzdem einen Sinn ergeben.
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

Nein. Rein bedeutet erstmal nur "unvermischt", "unverfälscht", sauber..... Sprich: Frei von Fremdbestandteilen.

Richtig....ohne was dazu gemischt. Das Original, der Ursprung sozusagen.
Mir fällt gerade nebenbei auf ....
Original=„Ursprung, Beginn, Quelle, Verursacher“ (engl.origin)
Weiter oben im thread hatte ich erwähnt wofür die 1 steht.
1 = Einheit, Beginn.... also schon die Quelle, das Echte, oder wie die Philosophen sagen würden, das Wahre, oder?.:gruebel:

Nochmal zur etymologischen Herkunft:

"rein" ist meines Wissens zurückzuführen auf einen germanisch-angelsächsischen Sprachstamm über rītara, rīter, hriddel, - letzteres bedeutet "Sieb" - die Rede ist von filtern, abscheiden.
Das ist auch richtig. Man verwendet ein Sieb um am Ende EINE Sache übrig zu haben.
Alles unnütze weg. Man reinigt halt.

Du hast eine Schablone angelegt, die Dir hier eine Koinzidenz vorgaukelt. Ich kann problemlos andere Schablonen anlegen, die dem völlig widersprechen und trotzdem einen Sinn ergeben.
Das ich viele Sachen durch eine Schablone betrachte stimmt sogar. Ich arbeite dran.;)
Ich würde mich übrigens freuen wenn du mal Zeit hättest und ein paar Schablonen, die dem widersprechen, hier auffährst.
Vielleicht haben wir beide was von.
Bin aber erst morgen wieder da.

Lieben Gruß
 

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.467
AW: Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

Richtig....ohne was dazu gemischt. Das Original, der Ursprung sozusagen.
Mir fällt gerade nebenbei auf ....
Original=„Ursprung, Beginn, Quelle, Verursacher“ (engl.origin)
Weiter oben im thread hatte ich erwähnt wofür die 1 steht.
1 = Einheit, Beginn.... also schon die Quelle, das Echte, oder wie die Philosophen sagen würden, das Wahre, oder?.:gruebel:

Das ist auch richtig. Man verwendet ein Sieb um am Ende EINE Sache übrig zu haben.
Alles unnütze weg. Man reinigt halt.

Das ich viele Sachen durch eine Schablone betrachte stimmt sogar. Ich arbeite dran.;)
Ich würde mich übrigens freuen wenn du mal Zeit hättest und ein paar Schablonen, die dem widersprechen, hier auffährst.
Vielleicht haben wir beide was von.
Bin aber erst morgen wieder da.

Lieben Gruß

Hallo Adept,

eine Schablone wäre zum Beispiel, dass der von mir blau hervorgehobene Teil Deines Textes 23 mal den Buchstaben "a" enthält. (Wenn ich mich nicht verzählt hab.) Was immer dies auch bedeuten mag (für mich gar nichts), der waschechte Numerloge wird diesen Text jetzt wohl irgendwie anders lesen.

Was das Sieb betrifft, ist die Betrachtungsweise wohl eine Frage des "Mindsets". Ich sehe nicht viel von der Idee des Einheitlichen bei einem Werkzeug, das dazu verwendet wird, um irgendetwas, was sich zu einem Verbund, einer höheren Einheit zusammengefunden hat, wieder zu trennen.
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Ein Zahlenspiel führt zu numerologischer Philosophie

....23 A´s....
der waschechte Numerloge wird diesen Text jetzt wohl irgendwie anders lesen.

Hehe, ich hoffe nicht.
Man könnte noch hinzufügen das A steht für den Anfang, sprich die 1. :-D

Was das Sieb betrifft, ist die Betrachtungsweise wohl eine Frage des "Mindsets".
Jupp, stimmt. Unsere Mindsets, oder Schablonen, unterscheiden sich natürlich.
Das ist aber hoffentlich kein Problem für irgendwem.

Habe vorhin noch was interessantes gefunden, weil ich über das Dualsystem(Binärsystem) gelesen hatte. Binärcode 0 und 1.

„Zu Beginn des ersten Tages war die 1, das heißt Gott. Zu Beginn des zweiten Tages die 2, denn Himmel und Erde wurden während des ersten geschaffen. Schließlich zu Beginn des siebenten Tages war schon alles da; deshalb ist der letzte Tag der vollkommenste und der Sabbat, denn an ihm ist alles geschaffen und erfüllt, und deshalb schreibt sich die 7 111, also ohne Null. Und nur wenn man die Zahlen bloß mit 0 und 1 schreibt, erkennt man die Vollkommenheit des siebenten Tages, der als heilig gilt, und von dem noch bemerkenswert ist, dass seine Charaktere einen Bezug zur Dreifaltigkeit haben.“
Dort gibt es noch einen zweiten Brief.
Dualsystem

Fand ich ganz interessant, weil ja Bona Dea am Anfang gefragt hatte was die 111 nun bedeute.

Also Bona Dea, das bedeutet das du/wir in diesem Jahr zur 7 werden, uns sozusagen spirituell Vervollkommnen. :-D Vielleicht wieder "eins" werden.
The Spiritual Significance of Numbers

Lieben Gruß ;)
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten