Ein erfolgreicher Krieg «wäre gut für die Wirtschaft»

Dieses Thema im Forum "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" wurde erstellt von Wowbagger, 6. Januar 2003.

  1. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
  2. Chibbi

    Chibbi Geheimer Meister

    Beiträge:
    139
    Registriert seit:
    11. September 2002
    naja so eine neue tatsache ist es auch nicht das die amis geil auf öl sind. am besten wäre es, wenn man bush kopfüber in ein ölfass steckt und auch nicht wieder rausholt.
     
  3. Wowbagger

    Wowbagger Intendant der Gebäude

    Beiträge:
    800
    Registriert seit:
    12. April 2002
    Moin...

    Stimmt! Neu ist das sicher nicht...
    Schön find ich aber auch, dass es mal jemand aus der "Führungsspitze" der USA herrlich auf den Punkt bringt und kurze Zeit später - ZACK!!! Job weg!

    Das erinnert mich etwas an: "Ein Lügner hört nicht gern, dass er ein Lügner ist."

    Beste Grüße.......
     
  4. Sickhead

    Sickhead Geheimer Meister

    Beiträge:
    181
    Registriert seit:
    6. August 2002
    komisch nicht wahr
    herr bush besitzer einer ölfirma(ich glaub die ging pleite)
    seine engsten berater manager von ölfirmen
     
  5. Tortenhuber

    Tortenhuber Meister vom Königlichen Gewölbe

    Beiträge:
    1.490
    Registriert seit:
    10. April 2002
    wenn das öl wirklich alle wird gibts vielleicht bald neue automobile und dergleichen? höhö wers glaubt, das öl reicht locker, nur die USA brauchen mehr mehr mehr damit sie dann überfluss haben und überfluss bedeutet das ein anderer mangel hat und dass heisst angebot > nachfrage ==> preis > gleichgewichtspreis, analyse ende
     

Diese Seite empfehlen