Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ehrgeiz?

rayel

Geheimer Meister
10. April 2002
125
Wahrig Deutsches Wörterbuch

'Ehr·geiz <m.; -es; unz.> das Streben, vorwärts zu kommen; brennender, heftiger, krankhafter, übertriebener Ehrgeiz; er tut es aus Ehrgeiz; er ist vom, von Ehrgeiz besessen [<Ehre + Geiz]


Manchmal bringt er dir Erfolg, manchmal macht er deine Niederlagen noch niederschmetternder.
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Moin...

Ehrgeiz ist meiner unbedeutenden Definition nach der Drang, sich selbst und anderen zu beweisen, dass man was drauf hat.
Dabei geht es wohl eher um Anerkennung (Ehre) und soziale Stellungsspielchen, als um das "philosophische Weiterkommen" wie ich es bisher verstehe...

Ehrgeiz könnte vielleicht auch als Eingeständnis der Unzufriedenheit mit sich selbst gedeutet werden... oder als solches, seiner Unzulänglichkeit?

Naja... ich halte nicht viel von derartigem Streben...


Ach so... ich möchte noch erwähnen, dass die Silbe "Geiz" mir in diesem Zusammenhang etwas seltsam vorkam. Hab vorher nie weiter über das Wort "Ehrgeiz" nachgedacht und erst jetzt gerade gelernt, dass "Geiz" früher auch soviel wie "Gier" bedeutete. Das erklärt einiges... *g*

Beste Grüße.......
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
Ehre heisst "sich seinen Idealen treu sein", Geiz heisst "etwas zu bewahren".

1+1=2

Was denkt ihr über

Ego-is-mus? Eine Anspeilung auf den "Selbsterhaltungstrieb"?(Frei nach Schiller)
 

Dotzdoc-1

Geheimer Meister
20. September 2002
260
WOWBAGGER schrieb:
Moin...
Dabei geht es wohl eher um Anerkennung (Ehre) und soziale Stellungsspielchen, als um das "philosophische Weiterkommen" wie ich es bisher verstehe...
Ich denke Ehre ist eine der Eigenschaften die einen Menschen zu einem wahren Gläubigen seiner "Sache" machen. Eine Frau ver-ehren, etc.
In wie fern der dunkle Pfad dieser Seite der Macht das "philosophische Weiterkommen" verhindert vermag man zu vermuten, ich aber bleibe auf dieser (Internet)Seite.

Ehrgeiz könnte vielleicht auch als Eingeständnis der Unzufriedenheit mit sich selbst gedeutet werden... oder als solches, seiner Unzulänglichkeit?
Es ist immer auch ein streben nach Materialismus und du meinst wahrscheinlich das ein streben zu "höherem" auch ein empfinden der "niedrigkeit" voraussetzt. Ja. Bei Menschen ist das anders als bei Tieren. Wir denken... :lol:


[/quote]
 

Wowbagger

Intendant der Gebäude
12. April 2002
800
Moin...

Dotzdoc-1 schrieb:
Es ist immer auch ein streben nach Materialismus und du meinst wahrscheinlich das ein streben zu "höherem" auch ein empfinden der "niedrigkeit" voraussetzt. Ja. Bei Menschen ist das anders als bei Tieren. Wir denken... :lol:
Umgekehrt lese ich daraus, dass Du Tieren auch die Möglichkeit eines gewissen Ehrgeizes zugestehst. Oder hab ich da was falsch verstanden?

Beste Grüße.......
 

Hesinde

Großmeister
1. Oktober 2002
79
Dotzdoc-1 schrieb:
Ehre heisst "sich seinen Idealen treu sein", Geiz heisst "etwas zu bewahren".

1+1=2

Was denkt ihr über
In dem Fall hieße es, dass ich das erhalten will, was ich habe. Das widerspricht aber der Definition von Ehrgeiz.

Ich sehe den Wortteil "Geiz" im Hinblick auf "Raffen und Vermehren".
 

aton

Großmeister
30. Oktober 2002
61
Glaube der Unterschied liegt in der Basis bzw. dem Standpunkt.
Beim Ehrgeiz ist man selbst die Basis. D.h. man ist der eigene Antrieb und der eigene Beweggrund für eine Handlung, da man Dinge ja tut um sich selbst etwas zu beweisen.

Die Zielstrebigkeit hat das Ziel bzw. den Willen und die Fokusierung auf das Ziel als Basis.Also ist der Beweggrund hier nicht das eigene Ego, sondern die Vision, der Wille und das Verlangen nach dem Ziel. Dabei ist der Weg der entscheidende Faktor, da er ein Zusammenspiel mit der Zielstrebigkeit voraussetzt.

Denk ich mir mal so...
 

cyberwotan

Geheimer Meister
11. Oktober 2002
297
hmmmmmmm...
ehrgeiz um sich selbst was zu beweisen? also die leute die ich kenne und als besonders ehrgeizig einstufe, haben meist eher son kleinen komplex.
;-)
 

Tizian

Großer Auserwählter
14. Mai 2002
1.591
Ich denke, jeder Mensch besitzt Ehrgeiz. Denn wenn Ehrgeiz, wie wow schon richtig sagte, das Streben nach Anerkennung ist, dann ist das wohl jedem zu eigen. Außerdem ist es ja auch das Streben nach einem Ziel. Nur wenn ich den nötigen Ehrgeiz habe, etwas zu erreichen, dann werde ich es wahrscheinlich überhaupt erst tun!

Ehrgeiz hat allerdings nichts mit Übermut zu tun :arrow: das wird oft verwechselt! :wink:
 
Oben Unten