Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
Die westlichen Geheimdienste sind tausend mal besser im Ausspionieren und tausend mal schlimmer in der umsetzen von Staatsterror als die Stasi. Sie haben alle Menschen unter der Kontrolle und spionieren sie aus und quälen und foltern sie.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.987
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Die westlichen Geheimdienste sind tausend mal besser im Ausspionieren und tausend mal schlimmer in der umsetzen von Staatsterror als die Stasi. Sie haben alle Menschen unter der Kontrolle und spionieren sie aus und quälen und foltern sie.

Wo finden sich denn die BND Foltergefängnisse?
Gibt es tausende BND Mitarbeiter die Ihre Nachbarn ausspionieren und dazu gedrängt oder gezwungen wurden?

... oder anders: Ostalgie ist ja was feines, aber ausgerechnet die Stasi zu verharmlosen ist bedauerlich blöde.
 

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Sie spionieren alle Menschen zur jeder Zeit, an jeden Ort in Nanosekundenbereich aus! Und gefoltert wird tausendmal geschickter als sie es in DDR gemacht haben.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.987
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Sie spionieren alle Menschen zur jeder Zeit, an jeden Ort in Nanosekundenbereich aus! Und gefoltert wird tausendmal geschickter als sie es in DDR gemacht haben.

Das mit der Folter, wo, wie, wen?
Ich kenne einige Menschen die von der Stasi gefoltert, Misshandelt und eingesperrt wurden. Auch sind mir verschwundene Menschen bekannt gewesen ... komisch mir ist garkein solcher Fall aus der BRD bekannt.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.987
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Es gibt tausende dieser Fall im Westen, auch Gefängnisse. Meister läuft es sehr subtil ab. Und ich habe keine Lust mir die Arbeit, heute, zu machen.
https://www.youtube.com/watch?v=XRV9A8b9WfE

Hm. Ich kenne auch niemandem dem ein Fall von Folter eines BRD Geheimdienstes bekannt ist... im Gegensatz dazu habe ich gleich mehrere Fälle von Folter der Stasi im direkten Umfeld und quasi jeder kennt
Betroffene.

Natürlich willst Du Dir die Arbeit nicht machen ... das ist so wenn man heiße Luft produziert.
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Sicherlich bietet die elektronische Überwachung reichlich Möglichkeiten die Menschen zu überwachen, davon hat die Stasi wirklich geträumt.

Allein das du hier so einen hirnverbrannten Mist posten kannst und darfst, zeigt doch schon die eklatanten Unterschiede zu DDR und Stasi. Da sind Jugendliche für Flugblätter auf denen (verfassungskonform) Demokratie verlangt wurde für Jahre ins Zuchthaus gegangen. Ich kenne persönlich Menschen, die weil sie als Schulkinder (!!) 1968 gegen den Einmarsch der Russen protestiert haben, das ganze Leben versaut wurde.

Also halt den Ball lieber flach. Früher gab es Salonrevolutionäre und heute Facebookrevolutionäre.
 

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

@Malakim


Deine Aussage ist etwa naive oder sie soll diskreditieren und diffamieren sein. Wenn Dich in der Dunkelheit einer zusammenschlägt und anschließend weck rennt. Und Du zu den Leuten sagt: "ich worden zusammengeschlagen." Und die Leute sagen zu Dir Du kannst die Täter nicht präsentierten, deshalb stimmt die Sache nicht und es ist heiße Luft, dann müssen wir allen diese Leute glauben...

- - - Aktualisiert - - -

Sicherlich bietet die elektronische Überwachung reichlich Möglichkeiten die Menschen zu überwachen, davon hat die Stasi wirklich geträumt.

Allein das du hier so einen hirnverbrannten Mist posten kannst und darfst, zeigt doch schon die eklatanten Unterschiede zu DDR und Stasi. Da sind Jugendliche für Flugblätter auf denen (verfassungskonform) Demokratie verlangt wurde für Jahre ins Zuchthaus gegangen. Ich kenne persönlich Menschen, die weil sie als Schulkinder (!!) 1968 gegen den Einmarsch der Russen protestiert haben, das ganze Leben versaut wurde.

Also halt den Ball lieber flach. Früher gab es Salonrevolutionäre und heute Facebookrevolutionäre.

Ich sage nicht, dass die Stasi und die DDR nicht schlimm war, aber der Westen ist tausendmal schlimmer. Dies habe ich am eignenden Leib erfahren.
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Hinz, glaub es mir, die DDR war ein großer Scheißhaufen und man kam nicht mal wirklich raus. Wenn es die in der BRD nicht passt, kannst du ohne Probleme in fast jedes Land der Welt ziehen. Die größte Gefahr ist dabei, vom Privatfernsehen verwurstet zu werden.

Wenn du dich immer noch traust, hier so offen deine Meinung zu sagen, kann es nicht so schlimm sein. Das hätte in der DDR keiner gemacht. Da wusste man, da steht am Morgen wirklich die Stasi vor der Tür und nimmt einen mit.
 

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Immer die gleichen Totschlagargumente: "Wenn dir hier nicht passt, dann kann du in einem anderen Land gehen, wo es noch schlechter ist!" Schlechter geht es immer! Besser nimmer!
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.431
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Nein, das ist ein Missverständnis.
Es geht nicht darum dass du Deutschland verlassen sollst wenn es dir nicht passt, sondern dass du es darfst wenn du möchtest.
Die DDR konnte man nicht ohne weiteres verlassen, wer es heimlich ohne Genehmigung versuchte, wurde an der Grenze erschossen, von Hand oder auch automatisch.

LG
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Danke Grubi, du hast es verstanden.

Also wenn die BRD tausendmal schlimmer als die DDR ist, dann sollte es ja wohl schon Länder geben, wo es besser ist, oder nicht?
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.987
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Danke Grubi, du hast es verstanden.

Also wenn die BRD tausendmal schlimmer als die DDR ist, dann sollte es ja wohl schon Länder geben, wo es besser ist, oder nicht?

Möglicherweise sogar eines wo die ganze viele Literatur zum Balancetismus nicht unterdrückt wurde!
 

Osterhase

Geheimer Meister
12. Mai 2013
466
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Ok, es dreht sich aber darum daß
"die StaSi eine Lachnummer im Vergleich zu den
westlichen Geheimdiensten" sein soll.
Ergo muß der TE das am eigenen Leib erfahren
haben. Oder hörte er das nur in der Kneipe und
muß das jetzt aufmischen.
Ich fragte Dich ja bereits, Hinz, ob Du selbst von
einem westlichen Geheimdienst überwacht oder mißhandelt
wurdest. Könntest Du dieses bitte beantworten?
Negativ oder positiv, egal, aber konkretisiere bitte
Deine Aussage.

Ansonsten schön'nachmittach noch.
 

Sueder

Ritter vom Schwert
18. Mai 2010
2.175
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Nach Schätzungen hatte die Stasi 1989 über 90 Tausend Offizielle Mitarbeiter und wohl auf dem Papier ca. 170 Tausend Inoffizielle Mitarbeiter von denen wohl ca 100 Tausend aktiv waren.
Wenn man das hochrechnet kam auf 80 Bürger ein Stasi-Mitarbeiter.

Die Organisation konnte definitiv einiges und verließ sich da meistens auf Menschen als auf Technik.

Ich glaube jeder zur Zeit existierende Geheimdienst hat sich die Finger schmutzig gemacht und das Potential es wieder zu tun
 

BenDerKurze

Geselle
12. Januar 2016
22
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Ich möchte die DDR und die Stasi nicht schön reden. Die Stasi war gestimmt grausam und haben öfters über das Ziel geschlossen, aber ich kann verstehen, dass die Regierenden der DDR sie gebraucht haben und deshalb sie erschaffen haben. Nach dem ich mit der politischen Lage und mit den westlichen Gemeindiensten mich beschäftig habe. Muss ich sagen für die DDR, war sie notwendig, denn die westlichen Geheimdienste, das Militär und Söldnergruppen haben, jedes Jahr, im Kaltenkrieg (1946-1990), mehre Hunderte terroristisch Anschläge gegen sozialistische Staaten und Staaten, die ihnen nicht gepasst haben, gemacht. Besonders viele Aktionen haben sie in Kuba und Lateinamerika.

Die plutokratischen Eliten, des Westen haben ganz viel Angst gehabt, dass sie durch die sozialistische und kommunistische Idee ihre Macht und ihren immensen Reichtum verlieren könnten, deshalb haben sie alles unternommen und unternehmen auch, heute, noch, um dies zu verhindern.
Weiterhin wollen die westlichen plutokratischen Eliten auf die Kosten der ganzen Welt sich bereichern, deshalb führen sie ständig viele Kriege und machen terroristische Anschläge auf der ganzen Welt, auch unter False Flag Operation.
[FONT=&amp]Die psychopathischen Eliten, die in den westlichen Ländern, die Mehrheit haben, den geht es nicht nur, um Macht und Reichtum, sondern auch um Zerstörung, Gewalt, Tod und Satanskult. Sie quälen die Menschen gerne sadistisch.

[/FONT]Ich könnte hunderte Links über dieses Thema reinstellen, aber ich glaube, es ist nicht erlaubt.

https://www.youtube.com/watch?v=EGxz_CCabsA
 

Adept

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Dezember 2010
1.009
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Die Stasi war gestimmt grausam und haben öfters über das Ziel geschlossen, aber ich kann verstehen, dass die Regierenden der DDR sie gebraucht haben und deshalb sie erschaffen haben.
Wusstest du schon dass die DDR der UDSSR praktisch ausgeliefert war? Hälst du es für möglich Genosse Ben dass die Sowjets da die Finger im Spiel hatten, also bei der Gründung und der Installation des ganzen Systems?

Die plutokratischen Eliten, des Westen haben ganz viel Angst gehabt, dass sie durch die sozialistische und kommunistische Idee ihre Macht und ihren immensen Reichtum verlieren könnten, deshalb haben sie alles unternommen und unternehmen auch, heute, noch, um dies zu verhindern.
Jo. Die haben vielleicht auch gesehen was Kommunismus alles so anrichtet. Mir würde auch Angst und Bange werden.
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.464
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Ich würde sogar soweit gehen das genaue Gegenteil zu behaupten, also unsere Geheimdiente bzw. der Staat sich von der Effizienz der Stasi gerne mal eine Scheibe abschneiden könnte. Insbesondere was die Überwachung angeht, auf mich wirkt es eher so als ob hierzulande jeder tun und lassen kann was er will, aber das Polizei oder Rechtsstaat nur bedingt interessiert.

Sowas wie in Köln wäre in der DDR vermutlich nicht passiert, natürlich ist es keine Frage das ich nicht will das wir sowas wie die Stasi hier im Land haben, man also Gefangener im eigenen Land ist, aber irgendwas dazwischen ist schon ganz ok.

Bin heute aus allen Wolken gefallen als ich im Radio gehört habe das man jetzt erst plant eine globale Datenbank für Flüchtlinge anlegt, damit die nur einmal registriert sind und man überhaupt mal weiß wer eigentlich ins Land kommt.

In was für einer Bananenrepublik leben wir hier eigentlich. Die haben es wirklich bis jetzt nicht hinbekommen eine absolut trivial(!) aufzusetzende Datenbank einzurichten um das global zu registrieren? Die Polizei kann also nicht mal rausfinden ob da bekannten Terroristen darunter sind weil es ja keine globale Erfassung gibt wo man nach Fingerabdrücken oder Namen suchen könnte?

Aber es passt zu unserer Kanzlerin für die ja das Internet Neuland ist, woher soll die auch wissen das es mittlerweile möglich ist Daten über größere Entfernung auszutauschen ;)
 

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
AW: Die Stasi ist eine Lachnummer gegen die westlichen Geheimdienste!

Ich würde sogar soweit gehen das genaue Gegenteil zu behaupten, also unsere Geheimdiente bzw. der Staat sich von der Effizienz der Stasi gerne mal eine Scheibe abschneiden könnte. Insbesondere was die Überwachung angeht, auf mich wirkt es eher so als ob hierzulande jeder tun und lassen kann was er will, aber das Polizei oder Rechtsstaat nur bedingt interessiert.
Bin heute aus allen Wolken gefallen als ich im Radio gehört habe das man jetzt erst plant eine globale Datenbank für Flüchtlinge anlegt, damit die nur einmal registriert sind und man überhaupt mal weiß wer eigentlich ins Land kommt.

In was für einer Bananenrepublik leben wir hier eigentlich. Die haben es wirklich bis jetzt nicht hinbekommen eine absolut trivial(!) aufzusetzende Datenbank einzurichten um das global zu registrieren? Die Polizei kann also nicht mal rausfinden ob da bekannten Terroristen darunter sind weil es ja keine globale Erfassung gibt wo man nach Fingerabdrücken oder Namen suchen könnte?

Wenn Psychopathen an der Macht sind, worden diese Kriegsführung Sinn machen. :mrgreen:

Angela Merkel muss die Flüchtlingen aus Syrien aufnehmen, weil die Türkei, Saudi-Arabien, Katar und einige Nato-Staat versteckt und verdeckt im Irak und Syrien Krieg führen. Die Aufnahme von Flüchtlingen ist von Angela Merkel, wahrscheinlich, gewollt, dies sorgt dafür, dass Baschar al-Assad keine Soldaten und Arbeiter mehr hat.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten