Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

die schwarzen punkte zählen!

trAitor-4-life

Geheimer Meister
26. Juli 2003
127
kenn ich schon, beides.
beim ersten gibts keine "schwarzen punkte", das ist jediglich eine visuelle täuschung die durch weiss-der-teufel-was-ist-ein-mediziner-oder-biologe-im-raum-? hervorgerufen wird!
stimmt's odda habbsch recht?!
:p
 

TERRANER

Geheimer Meister
4. Dezember 2002
253
trAitor-4-life schrieb:
kenn ich schon, beides.
beim ersten gibts keine "schwarzen punkte", das ist jediglich eine visuelle täuschung die durch weiss-der-teufel-was-ist-ein-mediziner-oder-biologe-im-raum-? hervorgerufen wird!
stimmt's odda habbsch recht?!
:p
klar;) aber trotzdem faszinierend bei was für banalen dingen die menschliche wahrnehmung schwächelt.
desshalb steig ich nicht so gern in autos,flugzeuge,ect..
8O

:lol:
 

haruc

Vorsteher und Richter
16. Dezember 2002
776
Sorry,
habe 3 Landbier und n Jever gezwitschert, ich seh sowieso nurnoch irgendwelche Punkte....
 

tritop

Geheimer Meister
9. Dezember 2002
227
hm, das hatte man ja alles schon mal in bio...ne genau erklärung gabs in nem anderen thread zu diesem thema
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.603
trAitor-4-life schrieb:
kenn ich schon, beides.
beim ersten gibts keine "schwarzen punkte", das ist jediglich eine visuelle täuschung die durch weiss-der-teufel-was-ist-ein-mediziner-oder-biologe-im-raum-? hervorgerufen wird!
stimmt's odda habbsch recht?!
:p
Da Hascht recht, verantwortlich dafür ist denke ich mal das "negative Nachbild" / der "Sukzessivkontrast" (dh. die Veränderung der Reize über die Zeit) und evt. noch die "laterale Inhibition" (seitliche Hemmung): Die Signale der Sinneszellen wirken bei direkter Weiterleitung erregend, bei seitlicher hemmend.
-> je stärker der Reiz, desto größere seitliche Hemmung, was zu Kontrastverstärkung führt.
Die laterale Inhibition tritt nur/ um ein Vielfaches stärker bei Stäbchen auf, dh. sind diese Effekte nicht in der zentralen Sehgrube (die überwiegend aus Zapfen besteht) "zu beobachten".


gute optische Täuschungen (auch animierte):

http://www.sandlotscience.com/


gruß
hives
 

Kundesbanzler

Geselle
26. März 2003
46
trAitor-4-life schrieb:
kenn ich schon, beides.
beim ersten gibts keine "schwarzen punkte", das ist jediglich eine visuelle täuschung die durch weiss-der-teufel-was-ist-ein-mediziner-oder-biologe-im-raum-? hervorgerufen wird!
Das funktioniert allerdings auch nur wegen dem flackern des Monitors.
Ich habe das Teil mal auf Papier gedruckt gesehen und da hat es(bei mir zumindest) gar nicht funktioniert...
 

Tominaitor

Geheimer Sekretär
31. Juli 2002
657
also, es gibt einen Thread, wo genau beides drinne ist, ich sage nur, erst danach suchen, dann vielleicht neues Thema eröffnen, mal schauen wann dieses Thema geschlossen wird! (Lazarus? :wink: )
 

hives

Ritter Rosenkreuzer
20. März 2003
2.603
Tominaitor schrieb:
also, es gibt einen Thread, wo genau beides drinne ist, ich sage nur, erst danach suchen, dann vielleicht neues Thema eröffnen, mal schauen wann dieses Thema geschlossen wird! (Lazarus? :wink: )
Wie wärs mit dem passenden Link? :?
 

trAitor-4-life

Geheimer Meister
26. Juli 2003
127
Da Hascht recht, verantwortlich dafür ist denke ich mal das "negative Nachbild" / der "Sukzessivkontrast" (dh. die Veränderung der Reize über die Zeit) und evt. noch die "laterale Inhibition" (seitliche Hemmung): Die Signale der Sinneszellen wirken bei direkter Weiterleitung erregend, bei seitlicher hemmend.
-> je stärker der Reiz, desto größere seitliche Hemmung, was zu Kontrastverstärkung führt.
Die laterale Inhibition tritt nur/ um ein Vielfaches stärker bei Stäbchen auf, dh. sind diese Effekte nicht in der zentralen Sehgrube (die überwiegend aus Zapfen besteht) "zu beobachten".
genau Hives , meinte ich doch..... 8)
 

Gestreift

Vollkommener Meister
12. Juli 2003
516
Hat jemand meinen Avatar auf der Site gefunden, die Foulalander gelinkt hat?

Escher wurde durch unterschiedliche Kunstrichtungen beeinflusst. Man findet immer wieder Stichworte wie "Surrealismus" oder "Phantastischer Realimus", wen man etwas über in liest. Imho war er weder Surrealist noch phantastischer Realist. Ich glaube, der hat sein eigenes Ding konsequent durchgezogen. Ich habe mal in Abhandlung über Erscher gelesen, dass er folgende Punkte in seiner Arbeit berücksichtigt hat:

  • Die Struktur des Raumes
    Die Struktur der Fläche
    Die Beziehung zwischen Raum und Fläche im Verhältnis zur Abbildung

Er arbeitete überwiegend mit der Methode der Lithographie, aber auch Holzschnitt und Holzstich sowie Bleistift- und Tuschzeichnungen gehörten dazu.

Link zur offiziellen Escher-Page: http://www.mcescher.com/

Die mpegs im Downloadbereich finde ich ganz nett.

Link zu einer Seite mit vielen Escher Pics. Mein Favorit ist: http://www.cs.unc.edu/~davemc/Pic/Escher/EscherEye.jpg

http://www.cs.unc.edu/~davemc/Pic/Escher/

PS: Ich merke gerade, dass ich in meinem Überschwang off topic bin.
 
Oben Unten