Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Die Markgrafenloge und der Druidenzirkel

Trial

Geheimer Meister
10. März 2003
318
Neulich hab ich im Kurier ("Die Anzeigezeitung für Karlsruhe und Umgebung") eine Anzeige gelesen die etwa so lautete:

Die Markgrafenloge

Der etwas andere Gesprächsabend. Wir sind eine gemeinnützige, offene Gemeinschafft. Wir diskutieren über viele weitreichende Themengebiete, die ausser Politik auch noch...
Die Themengebiete waren mit unverständlichen Fremdwörtern angegeben.

...Auch Familien und Freunde von ihnen können uns beitreten. weitere informationen erhalten sie unter folgender Hotline...
Tja! Die Zeitung hab ich leider verschlammpt, daher kann ich euch die Nummer nicht mehr sagen. Ich weiss nur noch, dass drunterstand:

Mitglied im deutschen Druidenzirkel
Kann mir irgendwer etwas zu einer der beiden Organisationen sagen?
 

Rosskeule

Vorsteher und Richter
7. Oktober 2002
750
Wie wär's, wenn Du bei Eurem Kurier anrufst und nach der Nummer/Kontaktadresse fragst? Beitritts? Und dann hier mal berichtest, was die vielen Fremdwörter heißen, über die dort diskutiert wird?

Der Kurier (Anzeigen & Redaktion) ............... (07 21) 18 07-0

(... ohne "Ö" fehlt Dir was ... :roll: )

Oder Du gehst in eine der in Karlruhe zahllos verteilten Bibliotheken (Du weißt schon, die altmodischen Buden mit den vielen Schwarten ...), die heben Euer Regionalkäseblättchen ein wenig länger auf.

Die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe archiviert den Kurier z.B. unter der Signatur Ze 167 00.
Und wenn Du schon mal dort bist, findest Du im Lesesaal unter der Signatur LS: Bb785a die Brockhaus-Enzyklopädie, wo Du Dich gleich über die "unverständlichen" Fremdwörter der Anzeige informieren kannst.
 

katharsis5

Großmeister
3. September 2002
99
Der Druidenorden

Aus Eugen Lennhoff, Oskar Possner und Dieter A. Binder, "Internationales Freimaurer Lexikon", © 2000 E. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH München, ISBN 3-7766-2161-3, Seite 236/237:

{Anmerkung: Dieser Suchbegriff wurde von E. Lennhoff zwischen den beiden Weltkriegen verfasst, daher nicht auf dem neusten Stand}
(Zitat)

Druidenorden.

Der »Vereinigte Alte Orden der Druiden« (United Ancient Order of Druids), der seinen Ursprung in England hat und, wie die Old Fellows, über Amerika nach dem Kontinent kam und weit verbreitet ist, weist im Ritual und namentlich in der Ideologie Ähnlichkeiten mit der Freimaurerei auf. In seinen Ordenslegende knüpft er an das keltische Druidentum (Priestertum) Englands und Irlands und dessen letzten Ausläufern im Bardentum an. Der D., der 1781 in London gegründet wurde, stellt sich karitative Aufgaben und leistet Bedeutendes auf dem Gebiet der Unterstützung seiner Mitglieder.

Das Ritual das in von »Edelerzen« geleiteten »Hainen« (ursprünglich Logen, welche Bezeichnung teilweise wieder aufkam) gepflegt wird, umfaßt drei Grade.
Der Ovatengrad »Grad der Erkenntnis und des Wissens«, bietet die Einführung.
Der Bardengrad will zum Kunstverständnis erziehen, zu künstlerischer, auch literarischer Tätigkeit anregen, den Sinn für alles Schöne wecken.
Der Druidengrad, »Grad des Wollens, Beschließens und Handelns« führt die Ethik des Ordens aus und lehrt die Anwendung der ethischen Grundsätze im praktischen Leben.

Über den drei Graden gibt es Hoch-Erz-Kapitel (auch »Royal Arch Chapter« genannt), einen Hochgrad.
An der Spitze der Haine (engl. Groves) eines Landes steht der vom Hoch-Erz-Kapitel geführte Großhain, der in Distrikts-Großhaine zerfällt.

Den Hintergrund zu den Gradlegenden bilden keltische Legenden; besondere Verehrung genießt »Stonehenge« in England.
1872 wurde die »Druideneiche« nach Deutschland verpflanzt. Der »Dodanahain Nr. 1« von Preußen war das erste Glied des späteren deutschen Großhains der Reichsgroßloge, die elf deutsche Großlogen unter einem Hoch-Edel-Groß Erz zusammenfaßte.

Derzeit (siehe Anmerkung oben) gibt es rund 2500 Ordensmitglieder, die mindestens 25 Jahre sein müssen. Freimaurern ist die Mitgliedschaft untersagt.
Einem Deutschen, dem Schulinspektor Frick in Hamburg, gelang es, 1908 in München die Internationale Weltloge der Druiden zu gründen mit dem Zweck:
1. Alle Druiden der ganzen Welt ohne Rücksicht auf die Religion, ihren Rang, ihr Vermögen, ihre Sprache und Nationalität in engere Verbindung zu bringen.
2. Maßnahmen zu finden, den Mitgliedern und ihren Verwandten Hilfe in der Not zu bringen, und die bestehenden Einrichtungen jedes nationalen Ordenzweiges zu unterstützen.
3. Internationalen Frieden und Eintracht zu fördern. Anläßlich der Zweiten internationalen Weltloge in London 1913 verpflichtete man sich, auch das deutsche Ordensideal Humanität zu pflegen, die Veredlung des Menschentums zu fördern, den internationalen Frieden nach Kräften zu beschirmen.
(Zitat Ende)

Links:
http://www.der-hexagon.de/index2.htm
http://www.thesoulofcelt.de/index2.htm
http://www.druiden-hain.de/cgi-bin/yabb/YaBB.cgi
http://www.sphinx-suche.de/druiden.htm


P.S. Mir ist bekannt, daß sich seit Jahren Druiden zur Sommersonnenwende in Stonehenge versammeln.

Es gibt noch ein Computer Rollenspiel, daß sich Druidenzirkel nennt . Durch googeln leicht zu finden.
 

Eingeweihter

Geheimer Meister
24. April 2003
337
Bei der erwähnten "Markgrafenloge" handelt es sich um eine Loge des "Deutschen Druidenordens" (DDO). Mit zwei Klicks über Google war ich auf der Homepage der Loge:

Die Markgrafen-Loge Karlsruhe im Deutschen Druidenorden erweitert ihren Mitgliederkreis und bietet interessierten Herren aller Alters- und Berufsgruppen die Möglichkeit, sich diesem nicht alltäglichen Kreis anzuschliessen. Wir gehören dem internationalen Druidenorden an und sind parteipolitisch und konfessionell ungebunden. Sie finden hier kompetente Gesprächspartner, geistige Anregungen, humanitäre Ideen, Geselligkeit auch mit Ihrer Familie, Stunden der Besinnung und Abstand von der Hektik des Alltags.
Bitte schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.
Wer mehr lesen will, kann sich ja selbst die Seite ansehen:

http://www.vaod.de/

Dort wählt man dann aus dem Drop-Down-Menü den Eintrag "Karlsruhe"
aus und klickt auf "Anzeigen"...
 

Trial

Geheimer Meister
10. März 2003
318
Die Markgrafen-Loge Karlsruhe im Deutschen Druidenorden erweitert ihren Mitgliederkreis und bietet interessierten Herren aller Alters- und Berufsgruppen die Möglichkeit, sich diesem nicht alltäglichen Kreis anzuschliessen. Wir gehören dem internationalen Druidenorden an und sind parteipolitisch und konfessionell ungebunden. Sie finden hier kompetente Gesprächspartner, geistige Anregungen, humanitäre Ideen, Geselligkeit auch mit Ihrer Familie, Stunden der Besinnung und Abstand von der Hektik des Alltags.
Bitte schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können.
Genau so lautete die Anzeige. Danke!
 

Rabenvater

Lehrling
11. Dezember 2007
1
AW: Die Markgrafenloge und der Druidenzirkel

Hallo Trial,

nur ganz zufällig bin ich auf Deinen "uralten" Eintrag zum Druiden-Orden im Forum gestoßen. Hast Du zufriedenstellende Antworten erhalten ?
da ich Mitglied in der Sokrates-Loge in HD bin könnte ich Dir weiterhelfen.
Allerdings wohl 4 Jahre zu spät !!!!!:cry:

Gruß

Rabenvater
 

Shishachilla

Gesperrter Benutzer
10. April 2002
4.639
AW: Die Markgrafenloge und der Druidenzirkel

Sokrates-Loge in HD?

Hättest du da nähere Infos für mich?

Treffen, Programm, etc?

thx
 
Oben Unten