Der Ein Dollar Schein und die 23...

Dieses Thema im Forum "Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde" wurde erstellt von Asgard, 10. April 2002.

  1. Asgard

    Asgard Geheimer Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Alle lesen irgendwo, dass der Dollar Schein von Illuminaten/Freimaurer Symbolen voll ist. Aber seid mal ehrlich: Wer von euch hat wirklich Beweise dafür?

    Warum sollte das Auge auf dem Schein das Auge Luzifers und nicht das Auge Gottes sein? Schliesslich gibt es in vielen Kirchen auch ein Dreieck mit Auge drin.
    Warum sollte die 13, die sich überall auf dem Schein finden lässt nicht einfach für die 13 Staaten stehen?
    Ausserdem sagen einige, es sei ein Weisshaupt Seeadler auf dem Schein. Der Vogel heisst aber Weisskopf Seeadler.

    Und die ganzen Logos auf denen man die Pyramide mit dem Auge findet (z.B. AOL) könnten schliesslich genausogut zustande gekommen sein, weil die Firmen das amerikanische Siegel in ihr Logo einbauen wollten.

    Ich denke es gibt hier (wenn überhaupt irgendwo auf der Welt) niemanden der jemals ein original Freimaurer oder Illuminaten Dokument gesehen hat, auf dem die Pyramide mit dem Auge zu sehen war.

    Genauso verhält es sich mit der 23. Es gibt nirgends Dokumente, Texte oder gar ehemalige Logenmitglieder, die die Bedeutung dieser Zahl erklären. Es gibt nicht mal den Hauch eines Beweises, dass sie überhaupt verwendet wird.
    Und wenn sie wirklich so wichtig ist: Warum findet man sie dann nicht bei weltbedeutenden Ereignissen wie beim Fall der Mauer, bei der Gründung der UNO oder bei der Gründung der NATO??
     
  2. Yoda

    Yoda Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    782
    Registriert seit:
    10. April 2002
    hmm.

    faszinierend das alles ist, aber auch Zufall vielleicht.
     
  3. Bryl

    Bryl Großmeister

    Beiträge:
    73
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich sagen würde nein.
    aber meiser yoda ich recht geben muss tun.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    die 23 ist meines wissens nach sogar eine "kreation" von wilson, oder gab es die vorher schon?
     
  5. Hagbard

    Hagbard Großmeister

    Beiträge:
    83
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Du hast das Bild Washingtons vergessen, welches in wirklichkeit Adam Weishaupt darstellt!
    Das mit der 23 ist klar, ich halte es für eine größere Ansammlung von unglaublichen Zufällen. Abgesehen davon, kann man soetwas bestimmt auch mit jeder anderen Zahl anstellen, Verschwörungen sind da wo man sucht.
     
  6. Psycho

    Psycho Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Die Zahl 23 hat glaube ich keine große bedeutung...
    Ich habe davon jedenfalls noch nie etwas großartig gelesen oder sonst wo etwas darüber mitbekommen.
     
  7. Sauron

    Sauron Geselle

    Beiträge:
    15
    Registriert seit:
    10. April 2002
    lol

    Dann hast du aber noch nicht viel gelesen. :lol:
     
  8. Falk

    Falk Geheimer Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Je mehr Leute es sind, die eine Sache glauben, desto größer ist die Warscheinlichkeit, dass die Ansicht falsch ist. Menschen, die Recht haben, stehen meistens allein. Soren Kierkegaad (1813-1855)

    Wie wahr, wie wahr . . .

    Wenn ich sehe, wie hier alle von einander abschreiben und sich gegenseitig verrückt machen mit der 23, Pyramiden usw. kann ich nur sagen: Leute kommt wieder auf den Teppich.

    Bloß weil Freimaurer oder einzelne Logen vielleicht mal eine Pyramide als Symbol genommen haben - wahrscheinlich noch zu einer Zeit, als es "in" war, Symbole mit damals noch unbekanntem Sinninhalt zu benutzen - muss das noch lange kein allgemeines Freimaurersymbol sein. Pyramiden gab es vorher schon, genauso wie es auch andere Gegenstände oder Symbole schon vor der Freimaurerei gab. Z. B. sieht man an vielen alten Hausfassaden Dreieck und Zirkel, ein Symbol der Freimaurer. Aber auch ein Symbol der Bauhandwerker. Steht dieses Zeichen nun als Freimaurersymbol oder als Bauhandwerkersymbol an der Fassade?

    Also: Symbole werden von vielen Leuten, Gruppen usw. mit unterschiedlichen Inhalten benutzt. Z. B. stammt die in Deutschland als Hakenkreuz bekanntgewordene Swastika aus Indien und ist dort schon sehr viel länger in Gebrauch. Waren die Menschen, die die Swastika damals in Indien benutzt haben alle Nazis?

    Wenn man will, kann man in alles etwas hineininterpretieren und wenn man will, auch daran glauben. Und man muss es dann nur noch oft genug wiederholen, dass irgendwann alle dran glauben. Und dann bekommt das Zitat von Kierkegaard einen ganz aktuellen Bezug.
     
  9. Yggdrasil

    Yggdrasil Lehrling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Die Swastika, auch Sonnenrad genannt, ist das älteste Heilige Symbol der Menschheit; in archäologischen Befunden rund um den Globus (außer in Neuseeland und Australien) fanden sich Swastiken. Japanische Mangas, die nicht für oder in Deutschland gedruckt wurden, enthalten fast immer Swastiken, ein Gastgeschenk ohne dies glückbringende Symbol wäre in China undenkbar, das Oberste Gericht Belgiens in Brüssel tagt hinter einer ganzen Reihe von Hakenkreuzen, die die Säulen vor dem Gebäude umlaufen, ebenso ist am Dresdner Zwinger die Sempergalerie mit mehreren Hakenkreuzmäandern geschmückt, sieh Dir mal ein Bonaqua-Etikett genau an (achte auf den Rand), das "Brooklyn Museum of Art" hat hakenkreuzverzierte Säle, die Zigeuner (ob Sinti oder Roma?) zeichnen noch heute Swastiken als Schutz vor bösen Menschen und Geistern an Häuser, Wagen und auf die Stirn Neugeborener...

    Symbole zu deuten geschieht stets auf eigene Gefahr. Oskar Wilde
     
  10. psst

    psst Gast

    Warum sollte es mit der Pyramide und dem Auge zufall sein ? Welbst wenn man soetwas als Symbol nimmt, warum dann das Auge ? Man muss sich doch irgendetwas dabei denken. Oder meint Ihr, dass es einfach nur gut aussieht? Werden wir von der Pyramide aus beobachtet ? Was ist wirklich in der Pyramide ?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Gast

    man bedenke, dass die freimaurer in ihrer symbolik viel bei den aegyptern geklaut haben... da ist die pyramide also schnell erklaert. wenn es jetzt noch eine gottheit mit dem auge als symbol git (zb. den christlichen) dann waeren wir keinen schritt weiter.
    ansonsten ist ein auge im dreieck ein von den christen benutztes zeichen. vieleicht haben sie es nicht kreiert, aber genutzt wurde es in jedem falle...
     
  12. Asgard

    Asgard Geheimer Meister

    Beiträge:
    251
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Weil das Auge ganz einfach das allsehende Auge Gottes darstellt!
     
  13. Psycho

    Psycho Geselle

    Beiträge:
    18
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Das glaube ich nicht....
    Ich schnappte einmal etwas auf, das ist sicher schon 2 Jahre her...
    Er wollte das der Dollar staatlich hergestellt wird oder sowas!
    Weil es wurde privat hergestellt?????? Irgendsowas
    Wiss ihr mehr darüber? :?:
     
  14. Zerch

    Zerch Ritter vom Schwert

    Beiträge:
    2.166
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @Psycho

    das war John F. Kennedy der das amerikanische Volk schuldenfrei machen wollte , staatlich Geld herstellen.
    Denn alles Geld wird von einer privaten Bank geliehen zu immensen Zinssätzen (Federal Bank).

    Diese Bank gehört dem Hause Rothschild , was die Theorie einer jüdischen Weltverschwörung verstärkt.
     
  15. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich habe einen artikel von wilson gelesen, in dem er erklärt hat, woher er an diese zahl kam. sie stammt von einem anderen, mindestens genauso verrrückten schriftsteller, von william s. burroughs (naked lunch!!!), der in seiner kurzgeschichte 23 skiddoo (zu finden in der kurzgeschichten-sammlung "die alten filme") als erster merkwürdige verbindungen der zahl 23 aufzeigt. die zahl hat sonst keine andere bedeutung!

    zu dem "great seal" der usa habe ich jetzt sowohl die verschwörungsgeschichte gelesen als auch die offizielle version, in der auch der name des künstlers genannt wird, der das siegel geschaffen hat... ich bin mir aber dennoch nicht sicher, wem ich hier glauben soll... allerdings habe ich unter den symbolen der freimaurer das der pyramide mit dem auge nicht gefunden... weiß jemand ob zumindest die verbindung zwischen freimaurern und dem siegel belegbar ist??

    washington und weisshaupt sehen sich imho nicht ähnlicher als z.b. jeder komponist dieser zeit und washington,.... mit weißer puderperücke und nem gemalten gesicht sind ähnlcihkeiten einfach vorprogrammiert... und wer sich bilder genau ansieht, erkennt doch einige unterschiede....
     
  16. TeXXXas

    TeXXXas Geselle

    Beiträge:
    8
    Registriert seit:
    10. April 2002
    meint ihr nicht das die freimaurer sich hüten werden DAS symbol der illus in ihren "offiziellen-Freimaurerzeichen-aussuch-katalog" zu packen?
     
  17. Omnibrain

    Omnibrain Geheimer Meister

    Beiträge:
    400
    Registriert seit:
    10. April 2002
    warum sollten sie es denn dann auf den dollar-schein packen? die "offizielle" verschwörungstheoretiker-antwort lautet "um es uns unter die nase zu reiben"... warum verstecken sie dann den zusammenhang mit den freimaurern??
     
  18. Anonymous

    Anonymous Gast

    hehe

    ja genau zahl 23 passt zu den Illuminaten. Ich weiss auch warum. Ätsch. Alle die am 23 geboren sind sind illuminaten. BLOSS ihr wisst es alle noch net. Muhahaha. *insFäustchenlach*
    genau ein Geheimbund der mächtiger ist als ihr alle zusammen muss unbedingt alles irgendwie mit einer 23 kennzeichnen..... und ich bin Galileo....
     
  19. Otto

    Otto Geheimer Meister

    Beiträge:
    286
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich persönlich halte die dreiundzwanzig für eine ganz normale zahl, wenn man davon absieht, dass sie eine Primzahl ist. Dies ist auch der Grund, weshlab niemand ihre Herkunft zu erklären versucht und alle nur wie bekloppt nach irgendwelchen 23igen suchen. Wie Wilson im "Neuen Prometheus" in Anspielung auf Autosuggestion und vielleicht sogar in Bezug auf die 23 (?) schreibt:

    Was der Denker denkt, wird der Beweiser beweisen
    (frei übersetzt, ich hab's nur auf English, da heisst es:
    "Whatever the thinker thinks, the prover will prove.")

    Was den Dollar angeht wäre ich mir nicht so sicher. Grund hierfür ist, dass das ganze Ding so grandios verzockt aussieht, dass sich irgendwer - und sei es nur der Künstler - bestimmt Gedanken gemacht hast. Und wen die einzelnen Symbole interessieren:

    Bauer, Wolgang
    Dümotz, Irmtraud
    Golowin, Sergius
    "Lexikon der Symbole"
    ISBN-3-921695-54-6
    Fourier Verlag, Wiesbaden

    Beinhaltet auch sehr interessante Kurzbiographien bekannter Mystiker und erklärt von Cthullu-Mythos bis Timothy Leary weiß Gott nicht alles, aber so manches was einen weiterbringt. Besonders das Zusammenspiel der Bedeutungen der Symbole die man auf dem Dollarschein findet ist interessant und erzählt eine ganz eigene Geschichte, die mehrere an sich voneinander unabhängige Mythen verbindet. Leider bin ich nicht in der Lage das alles wiederzugeben und zu vermitteln. Das Studium der Symbole hilft einem aber zumindest in Ansätzen weiter.

    Mit besten Wünschen,

    Otto.[/i]
     
  20. Heimdall

    Heimdall Geselle

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    10. April 2002
    weil ihr grad bei zhlen und symbolen seit kann mir einer mal sagen warum auf unserem personalausweis ein stierkopf ist
     

Diese Seite empfehlen