Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der Corona Virus

LEAM

Noachite
22. Dezember 2011
3.249
Und über das Pflichttragen von Schutzmasken wird immer noch diskutiert, obwohl nicht mal genügend für Krankenhäuser etc. vorhanden sind.
Da wird über zweierlei Masken geredet. Die medizinisch wirksamen Masken waren aus meiner Sicht nicht gemeint, es geht vorrangig über einen Mundschutz, den auch wir mittlerweile beim Einkauf tragen. Von Bekannten selber genäht. Dieser schützt primär andere in der Phase, in der wir selber ansteckend sind, aber noch keine Symptome entwickelt haben.
 

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.308
Eine Sache die mir irgendwie nicht in den Kopf will ist, warum man jetzt schon die Coronakranken Importiert. Ich meine, natürlich ist gegen Nachbarschaftshilfe absolut nichts einzuwenden, schon gar nicht in Krisenzeiten, aber wäre es nicht ersteinmal Sinnvoller vor der eigenen Türe zu kehren bzw sich erstmal einen Überblick zu verschaffen wie es im eigenen Land aussieht ? Noch immer haben wir keine zuverlässige Testmethode (afaik erst ab april) dann scheint es an Schutzkleidung etc zu fehlen bzw die Produktion nicht hinterherzukommen und da müssen wir dann noch aus Italien und Frankreich die Kranken zu uns holen ?

Nur um das klarzustellen: ich habe nichts gegen Hilfe, ich befürworte das sogar, aber jetzt wo wir doch selbst noch gar nicht so genau wissen wo wir stehen und wo wir in den kommenden Wochen und Monaten stehen werden ? Ich versteh´s nicht.

Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-rettungsfluege-101.html
Hallo Chris, hier nochmal zum Import von Choronakranken.


wie schon vermutet, handelt es sich bei diesen Personen nicht um einfache Bürger
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
Joh, jetzt diskutieren sie schon über Lockerungen bei geschlossenen Firmen.
Klar, die Infektionskurve ist a bisserl abgeflacht und das Volk muss beschwichtigt werden!
Bei der derzeitigen Ausgangssperre sind WG-und Kommuneerfahrene klar im Vorteil!
Und jetzt gibbet auch noch Werbung, wo man mit 10€ coronainfizierten Kindern helfen kann!
Und immer wieder: Wir bleiben zu Hause1
 

MyRealName

Geheimer Meister
27. November 2002
160
Ich bin ein grosser Verfechter der Massnahmen des "social distancing", aber ich denk auch an all die kleinen Firmen, Läden etc. da muss eine Lösung gefunden werden.
 

paisley

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
11. Februar 2014
1.014

daraus zitiert
„05.04.2020Die Transfusionsmedizinische und Hämostaseologische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen hat jetzt als eine der ersten Einrichtungen in Deutschland die behördliche Gestattung zur Herstellung von therapeutischen Plasma zur Behandlung von schwer erkrankten COVID-19 Patienten erhalten.“
[...]

“Aktuelle wissenschaftliche Daten weisen darauf hin, dass durch COVID-19 Immunplasma eine deutliche Abschwächung der lebensbedrohlichen Verläufe möglich ist“, so Prof. Hackstein Aktuell liegen 19 COVID-19-Patienten im Uni-Klinikum Erlangen, darunter 11 auf einer Intensivstation. „Wenn unsere Initiative erfolgreich ist – die in gleicher Art und Weise auch in Kürze in einigen anderen Universitätskliniken startet – so könnte dieses Verfahren die Therapie erheblich verbessern.“
 

Evilenko

Geheimer Meister
12. Oktober 2019
188
Ich frage mich wann der letzte Michel endlich begreift dass der ganze Pandemie Quatsch um Corona ein riesen Schwindel, eine Inszenierung, ein globales 9/11 ist? Das beweist doch allein schon die Existenz von EVENT201! Das ist die große Krise die uns Menschen in die NWO führen soll. Aber nicht mit Trump und seiner Gefolgschaft. Heute kam die Meldung(Mainstream) Trump will die Finanzierung der korrupten WHO stoppen was eine erneute Bestätigung dafür ist dass Trump gegen die Eliten vorgeht. Dazu muss Bill Gates, der der größte Sponsor der WHO ist und gleichzeitig noch an Firmen beteiligt ist die Impfstoffe herstellen, gestoppt werden. Der gehört in den Knast!
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
10.799
Was ist 'Event 201', Evilenko?
Ich versuche, dich ernst zu nehmen, aber du haust immer irgendwas raus, ohne das irgendwie zu belegen!
 

somebody

Illuminat
Teammitglied
22. Februar 2005
2.047
Event 201 ist ein Szenario, welches im Oktober 2019 von der WHO durchgespielt wurde. Es ging dabei um, achtung, jetzt kommt es:

Ein Ausbruch eines Coronavirus, welcher von Schweinen über Fledermäuse auf den Menschen übertragen wurde. Von Südamerika, wo es sich in den Großstädten schnell verbreitet, wird es über Portugal, China, USA über die Welt verteilt. In dem Szenario gibt es im ersten Jahr kein Heilmittel o.ä., nur Methoden um die Symptome eines Kranken zu behandeln. Nach und nach bricht alles zusammen, weltwirtschaftliche Folgen, 65 Millonen Tote nach 18 Monaten. Ab da geht die Infektionsrate zurück, bis 80-90% aller Menschen infiziert wurde. Die fiktive Krankheit wird dann zukünftig eine typische Kinderkrankheit.

Das wars im Kurzen, nachlesen kann man das auf der offiziellen WHO Seite. Ist schon ziemlich nah dran an dem aktuellen Geschehen.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.428
Das wars im Kurzen, nachlesen kann man das auf der offiziellen WHO Seite. Ist schon ziemlich nah dran an dem aktuellen Geschehen.
Man könnte dazu anmerken das dies auch kein so unwahrscheinliches Szenario und die Corona Viren auch besonders wahrscheinliche Kandidaten für sowas sind und waren. Immerhin ist SARS ja auch nur knapp an uns vorbei gegangen.

Aber dennoch ein gefundenes Fressen für alle Verschwörungstheorien.
 

Vercingetorix

Vollkommener Meister
22. Juli 2018
552
Ja hinter jedem klitze kleinen Kieselstein muss doch DIE grosse Verschwörung zu finden sein.
Was ein sehr unangenehmer Nebeneffekt von solchen Theorien ist, ist das man dann auch nichts mehr kritisch sehen kann ohne zum VT-Spinner gemacht zu werden...
 

Aragon70

Meister vom Königlichen Gewölbe
28. Juli 2008
1.371

Krass, wenn das so stimmt
Das wäre wirklich übel, dann könnte man die Herden Immunitäts Theorie wohl vergessen. Aber die werden wie hierzulande wohl eh kaum erreichen können. Es wird dann wohl erst mit dem Impfstoff vorbei sein.
 

Sonsee

Großer Auserwählter
1. Juni 2016
1.792
Man könnte dazu anmerken das dies auch kein so unwahrscheinliches Szenario und die Corona Viren auch besonders wahrscheinliche Kandidaten für sowas sind und waren. Immerhin ist SARS ja auch nur knapp an uns vorbei gegangen.

Aber dennoch ein gefundenes Fressen für alle Verschwörungstheorien.
Oder ein gefundenes Fressen für Regierungen, die sowieso kurz vor dem Finanzcrash stehen. Eine mutige Frau wert sich gegen den Irrsinn der Totalüberwachung.


Anwältin aus Heidelberg klagt gegen Coronavirus-Verordnung – „eklatant verfassungswidirig“
In einer Pressemitteilung bezeichnet die Heidelberger Anwältin die Coronavirus-Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung als „eklatant verfassungswidrig.“ Die Verordnungen „verletzen in bisher nie gekanntem Ausmaß eine Vielzahl von Grundrechten der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Dies gilt für alle Corona-Verordnungen der 16 Bundesländer.“ Laut Beate Bahner seien keine Maßnahmen, die die Ausbreitung des Coronavirus verhindern sollen, durch das Infektionsschutzgesetz gerechtfertigt. „Wochenlange Ausgehbeschränkungen und Kontaktverbote auf Basis der düstersten Modellszenarien (ohne Berücksichtigung sachlich-kritischer Expertenmeinungen) sowie die vollständige Schließung von Unternehmen und Geschäften ohne jedweden Nachweis einer Infektionsgefahr durch diese Geschäfte und Unternehmen sind grob verfassungswidrig“, so die Fachanwältin für Medizinrecht.

Aus eigenem Erleben kann ich sagen, dass ich seit 9 Tagen unter Hausarrest stehe und nur zur Arbeit gehen darf. Die Quarantäne wurde nicht aufgehoben, obwohl inzwischen alle Mitarbeiter und Klienten negativ getestet wurden. Ich werde wohl auch klagen.
 

Sonsee

Großer Auserwählter
1. Juni 2016
1.792
Ein Viriologe kommt zu Wort bei Lanz! Der kommt auf eine Sterblichkeitsrate von 0,37 %. Studien dürfen eben nicht nur vom RKI sein, dann stimmen sie auch.



 

Evilenko

Geheimer Meister
12. Oktober 2019
188
Here we go...


Es wird immer klarer wo der Wind her kommt. Genau das war zu befürchten. Die wollen den Pandemie Quatsch solange durchziehen bis der Impfstoff da ist und dann gibts die Zwangsimpfung und neben her noch den Chip. Willkommen in der NWO. Hoffentlich macht Trump und Q dem einen Strich durch die Rechnung. Q und Trump müssen jetzt liefern sonst war alles nur heiße Luft.
 

Evilenko

Geheimer Meister
12. Oktober 2019
188
Nur damit ich das verstehe, gibt es dieses Virus also Deiner Meinung nach nicht?
klar gibt es den Virus aber er ist nicht so gefährlich wie man es uns weis machen will. Ist halt ne Grippe wie es sie jedes Jahr gibt. Grippesaison 2017/2018 starben in D 25000 Menschen, warum wurde da keine Panik incl. Maßnahmen gemacht? An die Zahl kommt Corona nicht heran. Einen Tipp an die die sich von der Panikmache anstecken lassen: Geht mal ins örtliche Krankenhaus und fragt nach den Corona Patienten. :mrgreen:
 
Oben Unten