Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Cytonia Region, Mars Gesicht

Holger

Geselle
18. März 2005
5
Was ist jetzt wahres dran?
Wir haben das Jahr 2005 und keiner hat bis jetzt was darüber geschrieben in den letzten Monaten.
bei den Teleskopen müßte doch das Interesse groß genug sein das zu erkunden oder?
 

Holger

Geselle
18. März 2005
5
finde ich

wirklich schlimm
Jahre lange war das Marsgesicht doch ein Beweis das es Leben auf dem Mars gibt irgendwie
Also ist nichts dran an dem Gesicht?
wo ist das noch bestätigt?
 

Shiva2012

Vollkommener Meister
17. Januar 2003
565
das detailgetreue bild ist ja schon etwas älter als ein paar monate.

vor der aufnahme ist das aktuelle marsgesicht und ganz cydonia zerstört worden.
die aliens sind umgezogen nach tithonia city. - weitere screens

im ernst - habe mir das video geladen - man braucht schon viel fantasie um daran zu glauben...
 

Talpa

Vorsteher und Richter
15. März 2004
707
Um ehrlich zu sein, als ich vor ein paar Jahren die Bücher von Rainer Lorenz gelesen habe, hielt ich die Theorie durchaus für möglich.
Ich glaub' er distanziert sich mittlerweile selbst von seinen eigenen Büchern...

Man muss bedenken, dass der kleinste Auflösungspunkt auf den ersten Cydonia-Fotos einen Durchmesser von 50 Metern Marsoberfläche aufweist... Das müsste ein verdammt gigantisches Ding sein.
Und jeder von uns hat schon mal irgendwelche Bilder in Wolken oder Bäume hineininterpretiert.

Marsgesicht - "Optischer Zufall" vs. "Echtes Zeichen" 95:5

(Was nämlich nicht ausschliesst, dass auf dem Mars und anderen heimischen, ausserheimischen und unheimlichen Planeten Leben herrscht.)
 

Thomase

Geselle
19. Februar 2006
12
vielleicht

waren sie ja hoch entwickelt bemerkten kurz bevor irgendetwas schlimmes passierete das auf underem olaneten etwas passierte und hinterließen uns ein paar zeichen die wir deuten sollen fall da zeitlich etwas nicht hineinpasst sagts mir..
 

Munich

Intendant der Gebäude
6. Oktober 2002
857
:lol:

Falls ihr es noch nicht gemerkt habt, es gibt auch ein Mond gesicht,... schaut euch den Vollmond mal genauer an!
 

Danifrei

Geheimer Meister
20. Oktober 2007
153
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

Googlet doch mal nach dem Marsgesicht.
Da findet sich noch Hoffnung.
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.177
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

high, friends
hab mal die theorie gehört, dass unsere vorfahren vor zig jahren auf dem mars gelebt haben + dann auf die erde ausgewandert sind, weil der mars zu lebensfeindlich geworden ist(wir sind ja dabei, das gleiche mit diesem planeten zu machen). vielleicht ist dieses 'marsgesicht' ja ein gruss(warnung)unserer vorfahren an uns?
love&peace
a-roy
 

kay-C

Geselle
12. Oktober 2007
25
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

hmm also das gesicht sieht aber schon derbe aus.
ich hab auch mal die vorfahre therorie gehört!
 

Ein_Liberaler

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
14. September 2003
4.926
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

Die Lebensfeindlichkeit des Mars' liegt wohl am ehesten am größeren Sonnenabstand.

"Die Temperaturen erreichen in Äquatornähe am Tag etwa 20° und sinken nachts bis auf etwa -85° ab", schreibt Wiki.

Liegt wohl auch an der dünnen Atmosphäre. Wie soll die ehemalige Marsmenschheit die beseitigt haben? Sie hat weniger als 1 % des irdischen Luftdrucks.
 

Mufretto

Geheimer Meister
30. Oktober 2007
394
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

Hi,

Erster Post *freu*

Ich habe mir mal folgendes überlegt:

Vielleicht lebten ja tatsächlich mal Menschen auf dem Mars (mit der Theorie, dass sich alles immer wiederholt, in Bezug auf die Entwicklung und Evolution), Menschen, die in der Entwicklung unserem Status weit vorraus waren. Vllt gab es einen Krieg oder sonst was in der Art, was sie dazu veranlasste, das Sonnensystem zu verlassen, oder vielleicht starben sie sogar aus!
Aber als letztes erbauten sie noch ein riesiges Denkmal, was folgende "Evolutions-Generationen" daran errinnern sollte, dass das Leben da oben theoretisch wie praktisch möglich IST!

Nur werden wir im Moment wahrscheinlich noch viel zu weit entfernt davon sein, auch nur daran denken zu dürfen, auf den Mars zu siedeln.
Jedenfalls habe ich keine Ahnung wie man die von "Ein_Liberaler" angesprochenen Zustände überwinden könnte.

Gruß
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.177
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

high, friends
zu Liberaler's letztem link: vielleicht waren die bedingungen auf dem mars vor zig jahren ja anders(wie auf der erde ja auch). ist aber müssig, darüber zu spekulieren, wir haben auf mutter erde genug andere probleme.
zu Mufretto: das sogenannte 'terraforming' wäre ne möglichkeit, andere planeten erdgleich zu machen. alles, was denkbar ist, wird gemacht.
love&peace
a-roy
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.177
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

high, mufretto
hab auch keine ahnung, wie's genau funktioniert. 'terraforming' hab ich in sci-fi filmen/büchern mitgekriegt. hat da jemand vielleicht ahnung. könnte mensch vielleicht bei google nachschlagen. werde ich später mal versuchen.
love&peace
a-roy
 

Mufretto

Geheimer Meister
30. Oktober 2007
394
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

wiki schrieb:
wiki schrieb:
bezeichnet die gedachte Umformung anderer [URL="http://de.wikipedia.org/wiki/Planet"]Planeten in bewohnbare erdähnliche Himmelskörper mittels zukünftiger Techniken. Fremde Planeten sollen so umgestaltet werden, dass darauf menschliches Leben mit geringem oder ohne zusätzlichen technischen Aufwand möglich wird.
Der Begriff geht auf den Science-Fiction-Roman Collision Orbit von Jack Williamson aus dem Jahre 1942 zurück und wurde später von der Wissenschaft aufgegriffen, die meist vom Begriff Vererdung spricht.[/URL]

Hört sich ja recht interessant an.
Hab ich das aber richtig verstanden, dass quasi, mit zukünftigen Technologien geplant wird? Also, da man ja noch nicht genau wissen kann, was kommt, :kerze:


Gruß

Edit: Sorry, aber mit dem quoten hat das nicht so funktioniert wie ich wollte :oops:
 

Manticore

Geheimer Meister
21. Januar 2008
175
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

Hi,

Erster Post *freu*

Ich habe mir mal folgendes überlegt:

Vielleicht lebten ja tatsächlich mal Menschen auf dem Mars (mit der Theorie, dass sich alles immer wiederholt, in Bezug auf die Entwicklung und Evolution), Menschen, die in der Entwicklung unserem Status weit vorraus waren. Vllt gab es einen Krieg oder sonst was in der Art, was sie dazu veranlasste, das Sonnensystem zu verlassen, oder vielleicht starben sie sogar aus!
Aber als letztes erbauten sie noch ein riesiges Denkmal, was folgende "Evolutions-Generationen" daran errinnern sollte, dass das Leben da oben theoretisch wie praktisch möglich IST!

Nur werden wir im Moment wahrscheinlich noch viel zu weit entfernt davon sein, auch nur daran denken zu dürfen, auf den Mars zu siedeln.
Jedenfalls habe ich keine Ahnung wie man die von "Ein_Liberaler" angesprochenen Zustände überwinden könnte.

Gruß

Technologisch weitentwickelete Zivilisationen bauen in der Regel keine Gesichter in den Sand sondern schicken eher Sonden oder Satelliten ins All.. so wie wir das tun (seit Jahrzenten übrigens, siehe auch Vojager I, II, etc..). Meiner meinung nach müsste man über sowas gestolpert sein...
 

Manticore

Geheimer Meister
21. Januar 2008
175
AW: Cytonia Region, Mars Gesicht

aha, in der Regel also....
wie viele weit entwickelte Zivilisationen hast du denn schon miterlebt/beobachtet?

He he... nur wir bis jetzt 8) ....

Aber mal im Ernst.... das Gesicht hat sich als Steinformation mit speziellem Schattenwurf herausgestellt.. irgendwo hier nachzulesen. Ich denke auch das sich Leben nicht unbedingt auf den uns feindlichsten Umgebungsbedingungen abgespielt haben müsste. Es is immer einfach zu behaupten dort funktioniert einfach alles anders.. das ist mir zu billig. Der Mnesch weiss nur ein Bruchteil aber ich wage zu behaupten das uns gewisse Eigenheiten der Natur schon aufgefallen sind und Ich denke auch das sich entsprechende phsikalische Einflüsse auf Planeten mindestens ähnlich verhalten. Das heisst das ähnliche Abstände zur jeweileigen Sonne ähnlich sein müssten um auf den entsprechenden Planeten leben zu ermöglichen.

Leben heisst ja nicht das da irgendein Marsianer rumrennt. In der Regel ist Leben in eine ensprechende Umwelt integriert und angepasst das ihm das leben an sich, Nahrung und so weiter ermöglicht.. auf dem Mars wie er ist wirklich seehr schwer vorstellbar
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten