Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Club der 1%tler

Wodruff

Lehrling
13. Februar 2003
4
Meine Vision!

Ich möchte den Club der 1%tler Gründen.

Menschen die bereit sind zu Hinterfragen, abstruse Hypothesen anpacken etc.p.p.

Menschen die Wissen, das uns nur was vorgegaukelt wird.
Das eine gewisse Klientel nur bestrebt ist den Menschen zu traumatisieren, der Ein-Welt-Regierung nachstrebt.
Menschen wie z.B Konstantin Wecker, der lebt was er denkt Gesinnungsmässig voll verstehen.
Menschen für die, die Illuminaten kein Fremdwort sind und ihre Machenschaften outen wollen.

Ich würde mich auf reichlich Resonanz freuen.

Lasst und hier und jetzt beginnen, habe nämlich langsam die Schnauze voll!

Die Welt geht den Bach runter und nur eine Minderheit merkt es noch.

Unsere Statuten / Präambel

Jeder müsste bestrebt sein, andere Menschen nach seinen Möglichkeiten darüber zu informieren.
Per email, Gesprächen etc.
Und lasst euch nicht für Dumm Verkaufen und meinetwegen ruhig als Volltrottel hinstellen und letztendlich in die Ecke der Neurotiker und Paranoiden drängen, wie es in den meisten boards üblich ist.
Schmunzelt darüber..für mein dafürhalten sind nämlich die meisten boards schon von den Illuminaten unterwandert.
Die ihre Klientel schon dort postiert haben.
Ich denke mal, einige Wissen jetzt wovon ich rede.

Ach so..zu guter letzt:
Auf Dünnbrettbohrer die jetzt meinen das könnten wir doch ausdiskutieren ob es wirklich so ist oder nicht kann ich locker drauf verzichten.

Bitte diejenigen nur hier was Posten, die sich mit o.g. Text einvernehmlich erklären.

Zum wenn und aber und ob und nicht gibt es reichlich andere threads.

Meine e-mail:

Manfred@everywhere.de
 

aton

Großmeister
30. Oktober 2002
61
Hallo,

finde deine Grundidee gut.
Aber ist es nicht selbstverständlich für einen 1%ler zu wissen, wann und wen er informieren kann und somit auf den richtigen Weg in Richtung Erkenntnis bringen kann und wann er schweigen muss.?.

Was schlägst du konkret vor zu tun?
 

Wodruff

Lehrling
13. Februar 2003
4
Thx, forcemagick!

Alle wird man nicht unter einen Hut bekommen, deshalb ist es gut das es solche Pools gibt.

Man kann sich ja untereinander Kurzschliessen.

Habe deine urls notiert.

Wie sagte oder sang es die Gruppe Bap:"Arsch huch, Zähne useinand!"

Wie man genau so eine Bewegung ins Laufen bringt mit eigenem Einsatz wird sich zeigen.

-Gespräche suchen
-emails verschicken
-Prominente für sich gewinnen
-Politiker (ein paar helle scheint es ja noch zu geben>>Oskar Lafontain etc.
und so weiter
-massive Petitionen
-Unterschriften Aktionen etc.

Schreibt auf meine email....will nicht als 1%tler alleine Rumwatscheln...lol
 

headbanger

Großmeister
14. Februar 2003
91
Hallo Wodruff.

ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Thema "Die Welt geht den Bach runter und keiner merkt´s".

Für mich steht ausser Frage, das die ganze Verdummung und Verblödung der "Volksmassen" in der westlichen Welt genauestens gesteuert wird. Von wem auch immer. Weiterhin steht für mich fest, das dies von bestimmten Gruppen und Kreisen so gewollt ist.

In sehr vielen Gesprächen mit Bekannten und Fremden konnte ich erreichen, das viele von ihnen die Nachrichten kritischer betrachten. Ich habe viele zum Nachdenken angeregt.
Nun ja, wie mach ich das? Auf gar keinen Fall erzähle ich was von Illu´s oder Verschwörungen. Sondern ich argumentiere, stelle Gedankenspiele auf. In den meisten Fällen sagen die Leute dann von alleine: "Ich glaube, wir werden mächtig verarscht!". Und jetzt... gebe ich z.B. Links fürs Web raus. Und sage: "Bild dir deine eigene Meinung, denk mehr nach und glaub nicht alles, was man dir erzählt."...

So habe ich meine "missionarische" Tätigkeit vor ca. 2 Jahren begonnen.

Würde mich gern anschließen...
 
Oben Unten