Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Cd's jetzt ab 18...

Glaurung

Geheimer Meister
4. September 2002
155
In Auystralien ist ein neues Gesetz verabschiedet worden, ab dem 1. Maerz werden Cd's mit explicit lyriks und so ab 18 sein, d.h. mann muss seinen perso mitnehmen zum cd kaufen, meint ihr dass kommt auch bald nach deutschland? das ist ein eingriff in die privatssphaere, nun wird einem vorgeschrieben was fuer musik man hoeren darf und welche nicht...
 

danny77

Geheimer Meister
26. November 2002
417
Glaurung schrieb:
In Auystralien ist ein neues Gesetz verabschiedet worden, ab dem 1. Maerz werden Cd's mit explicit lyriks und so ab 18 sein, d.h. mann muss seinen perso mitnehmen zum cd kaufen, meint ihr dass kommt auch bald nach deutschland? das ist ein eingriff in die privatssphaere, nun wird einem vorgeschrieben was fuer musik man hoeren darf und welche nicht...

ist doch hier auch so, schon lange sogar...
die "ab 18" von den ärzten ist irgendwann aus den 80ern.
und daß rechtsrock und dererlei kram auf dem index landet, ist ja eigentlich auch nichts neues mehr...
 

Glaurung

Geheimer Meister
4. September 2002
155
hier in deutschland ist es vorgeschlagen diese cds ab 18 zu verkaufen allerdings ist es nicht per gesetz vorgeschrieben, oder irre ich mich da?
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Glaurung schrieb:
hier in deutschland ist es vorgeschlagen diese cds ab 18 zu verkaufen allerdings ist es nicht per gesetz vorgeschrieben, oder irre ich mich da?

Nein, hier in Deutschland ist es noch viel besser. Unerwünschtes Material landet auf dem Index, darf daher nicht mehr beworben werden. Verkauft werden darf es nur noch "unter" dem Ladentisch und an Käufer ab 18.

Da ist doch die australische Lösung eine faire Sache. Ich bin auch der Meinung, dass Minderjährige einfach noch nicht an alles rankommen müssen, und so können sich Erwachsene wenigstens noch reell informieren und müssen nicht den Kragen hochschlagen, wenn sie solche CDs oder was auch immer kaufen wollen.
 

Diskordias Legionär

Geheimer Sekretär
25. April 2002
606
Da ist doch die australische Lösung eine faire Sache. Ich bin auch der Meinung, dass Minderjährige einfach noch nicht an alles rankommen müssen, und so können sich Erwachsene wenigstens noch reell informieren und müssen nicht den Kragen hochschlagen, wenn sie solche CDs oder was auch immer kaufen wollen.

Ich fänd´s bescheiden! Pop wäre unter 18 erwerbbar....

:arrow: Volksverdummung für alle!

Und ich denke, das Musik, die einen weiter bringt und einem evtl die Augen öffnet, auch Kraftausdrücke enthält, da sich Leute ja beschweren und rausschreien und anprangern, was ihnen stinkt....von dem her....
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
Diskordias Legionär schrieb:
Ich fänd´s bescheiden! Pop wäre unter 18 erwerbbar....

:arrow: Volksverdummung für alle!

Und ich denke, das Musik, die einen weiter bringt und einem evtl die Augen öffnet, auch Kraftausdrücke enthält, da sich Leute ja beschweren und rausschreien und anprangern, was ihnen stinkt....von dem her....

Bevor das Zeug ganz verboten wird oder wie bei uns auf dem Index landet, find' ich schon okay, dass es mit einem Label ab 18 versehen wird. Es geht hier ja wohl auch nur um einen Bruchteil der Musik mit eben allzudeutlichen Texten. Wobei die magische 18 wohl auch ziemlich ungeeignet für eine Kategoriesierung ist. Manche können halt mit 14 schon Sachen ab, die andere mit 24 noch nicht vertragen.
 

antimagnet

Ritter Kadosch
10. April 2002
5.881
wenn medieninhalte bei uns indiziert werden, kann man sie dennoch ganz legal erwerben.

"indiziert" bzw. "unter dem ladentisch" heisst nicht, dass es illegal oder halblegal wäre, sondern dass dieses medium nicht an minderjährige verkauft werden darf und auch nicht beworben werden darf.
deswegen heißen die quake3 add-ons dann auch quark3 oder so, bzw. ist in den zeitschriften dann von q****3 die rede (und keiner weiß, was gemeint ist :D )

wenn was verboten wird (nazi-material oder pornographie), dann ist es verboten und darf auch nicht "unter dem ladentisch" verkauft werden.

was ist also der unterschied zu australien?

dort steht die body-count cd im regal, und man darf sie erst ab 18 kaufen, hier musst du wissen, dass es sie gibt und danach fragen.
 

Franziskaner

Ritter vom Schwert
4. Januar 2003
2.062
antimagnet schrieb:
wenn medieninhalte bei uns indiziert werden, kann man sie dennoch ganz legal erwerben.

"indiziert" bzw. "unter dem ladentisch" heisst nicht, dass es illegal oder halblegal wäre, sondern dass dieses medium nicht an minderjährige verkauft werden darf und auch nicht beworben werden darf.

wie ich oben schon sagte...

wenn was verboten wird (nazi-material oder pornographie), dann ist es verboten und darf auch nicht "unter dem ladentisch" verkauft werden.

was ist also der unterschied zu australien?

dort steht die body-count cd im regal, und man darf sie erst ab 18 kaufen, hier musst du wissen, dass es sie gibt und danach fragen.

Der Unterschied ist, dass ich es zwar auch erst ab 18 kaufen kann, aber die Sachen zumindest nicht totgeschwiegen werden. Hier musst du ja dank Werbe- und Ausstellungsverbot ja erst mal drauf kommen, was es unter dem Ladentisch zu erwerben gilt. Und du musst es erst kaufen, bevor du dich genauer über den Inhalt informieren kannst.
 

zeskwetsch

Geheimer Meister
27. Dezember 2002
238
Moment mal, in Deutschland besteht ja wohl immer noch ein Unterschied zwischen vier Stufen:

Altersfreigabe der FSK/USK ("freigegeben ab 18 Jahren gemäß JÖSchG", frei im Handel erhältlich)
Indizierung (Werbe- und Jugendverbot)
Jugendverbot (gilt für Pornografie, wie Indizierung aber ohne expliziten Index)
Verbot (rassistisch oder sonstwie strafrechtlich bedenklich)
 

Squish

Geselle
19. August 2002
16
NA denn kann ich ja nur noch hoffen das kazaa und mein Esel nicht merkt
das ich nicht 18 bin :wink:
ist mir ziemlich egal - oder habt ihr schonmal eine CD , Computerspiel oder Video als minderjähriger NICHT erhalten weil es indiziert oder verboten ist?
wohl eine rehtorische Frage ...
 

Borg

Großmeister
11. Februar 2003
84
Squish schrieb:
ist mir ziemlich egal - oder habt ihr schonmal eine CD , Computerspiel oder Video als minderjähriger NICHT erhalten weil es indiziert oder verboten ist?
wohl eine rehtorische Frage ...

Genau so ist es!!! Gerade was verboten ist, ist auch interessant....und in unserer heutigen Zeit (Internet und File-Sharing) ist es auch kein Problem an Sachen ranzukommen, die erst "ab 18" sind. Von daher halte ich solche Einschränkungen auch für völligen Schwachsinn. Kosten nur Zeit, Nerven und Geld und bringen im Endeffekt nichts.

Borg
 

AiRiC

Geselle
12. August 2002
18
Ein Ergebnis wär zum Beispiel, dass die Verkaufszahlen von Eminem-CDs drastisch in den Keller gehen würde. (Nicht dass es mich stören würde)
Es sind halt wirklich viele CDs "Explict Lyrics" .. davon auch viel sogenannte Chartmusik, die überwiegend von jüngerem Publikum gekauft wird.

Ein Vorteil davon ist sicherlich, dass die Kinder zuerst gepflegtes Englisch lernen, bevor sie "fuck" und "schlimmeres" lernen...
Auch würden Eltern mal auf die Idee kommen, sich die Platten von ihren Kindern mal anzuhören und zu überlegen, ob es gut ist mit 12 Jahren Musik zu hören, in der es darum geht alle Polizisten umzubringen ("Copkiller" und ähnliches).

Der Nachteil ist, dass damit das Raubkopieren die einzige Alternative für Jugendliche ist, an diese Musik zu kommen.
Andererseits denke ich, dass viele den Text dieser Musik gar nicht verstehen bzw nicht darauf achten. Es geht ihnen nur um die Musik und nicht um den Text.

Ich persönlich wär ja für die Alternative, wie die Musiksender sie anwenden. Die jugendgefährdenen Wörter und Sätze werden einfach ausgelassen. Den Leuten, den es auf die Musik ankommt, ist das eh egal.

der Eric
 

Diskordias Legionär

Geheimer Sekretär
25. April 2002
606
@ Borg

denk ich nicht, das es egal is...da man von "normalen" Bürgern ausgeht, die nichts Illegales machen und ausserdem musst man sich etwas auskennen *höhöhöhö* um an Sachen zu kommen....aber in den Laden laufen kann (fast) jeder...es geht um´s prinzip!
 

Borg

Großmeister
11. Februar 2003
84
Diskordias Legionär schrieb:
@ Borg

denk ich nicht, das es egal is...da man von "normalen" Bürgern ausgeht, die nichts Illegales machen und ausserdem musst man sich etwas auskennen *höhöhöhö* um an Sachen zu kommen....aber in den Laden laufen kann (fast) jeder...es geht um´s prinzip!

Du hast natürlich Recht, aber mal ehrlich....wer weiss denn heute noch nicht, wie man sich was aus dem Internet saugt?????? 8O 8O 8O Da schau ich mir mal den Sohn meiner Nachbarin an. Der ist 12 Jahre alt und hat schon mindest doppelt so viele "illegalen" Filmchen auf seiner Platte als ich.... :D :D :D und der hat noch net mal einen vernünftigen Internetzugang (ich glaub er hat noch so ein analoges Modem). Ist aber kein Problem für ihn, da auf dem Schulhof genug rumlaufen, die entsprechend gebrannte CDs verkauft!

Gehe ich mal von meiner Jugend aus, wo es nur Videofilme gab, an die man nicht rangekommen ist, da war es auch nicht anderes....."Tanz der Teufel" erst ab 18?? (Ja, ich kenne noch die Zeiten, wo man unter 18 in die Videothek durfte.. :D :D )...Kein Problem, schnell mal den Bruder von nem Freund hingeschickt und schon hatte man alles, was das Herz begehrt.. 8) 8) 8)

Mit dem Vermerk "ab 18" kann ich ja auch ohne Probleme leben..(hehe, bin ja auch schon ein paar Tage älter als 18)....jedoch finde ich eine Indizierung wesentlich heftiger. Als alter Computerzocker gehe ich da erstmal von Software aus. Spiele, die auffm Index sind kann man ja meistens noch nicht mal mehr unter dem Ladentisch kaufen oder nur in einer entschärften Version. Wieso? Wer nimmt sich das Recht raus mir zu sagen, was gut oder schlecht für mich ist???? Denke, dass kann ich mit 32 Jahren selber ganz gut entscheiden. Also werde ich dazu genötigt, mir das Spiel ggf. illegalerweise aus dem Ausland zu importieren....oder zu saugen. Die Kiddies, für die der ganze Spökes veranstaltet wird, lachen sich kaputt und werfen den esel an....und ein paar Stunden später flattert auch über deren Monitor "Quake III"...

Sicherlich hält man mit einem Verbot den Ein oder Anderen ab, aber diejenigen, die man eigentlich damit "strafen" will, besorgen es sich halt woanders.....ähem, indizierte Filme und Spiele meine ich natürlich :D :D

Borg
 
Oben Unten