Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

biographie

THG

Vorsteher und Richter
24. Juni 2002
797
augenblick verweile doch?
die ganze warheit?
dieter bohlen - das buch?
 

manchester

Geselle
24. Januar 2004
6
hmm also ich finde es sehr schwer diese Frage mit "ja" oder "nein" zu beantworten..
Schwierig finde ich daran, das es die verschiedensten Biographien gibt.
Also diese Frage stammt ausn Lateinunterricht, also kann man sich zum Beispiel Biographien von vor Christus anschaun.
Aber die Frage ist nicht auf die Antike bezogen, sondern ganz allgemein.
Man kann auch heutige Biographien nicht heutigen vergleichen. Antioke Bios gelten teilweise als hohe Literatur, und betrachte man sich einige heutige Bios,z.B. Bohlen od. Bäcker, so ist das wohl nicht mehr der Fall

Ich finde zur Frage selbst kann man sagen, dass es beides gibt. Sicher wurden einige Bios aufgrund von gesellschaftlichen Krisenzeiten geschrieben, aber eben nicht alle...

hmm echt keine leichte Frage...
 

Lazarus

éminence grise
10. April 2002
1.280
Anm. Mod:

Auch wenn diese Frage dem Eröffner eine Kriese bereiten mag, so ist das Thema in "Kriesen, Kriege und Sanktionen" doch etwas deplaziert, oder?

*verschieb*

Lazarus
 

Schwachkopf

Geselle
22. Januar 2004
15
nein, denn biographien werden meiner meinung nach nur von geltungsbeduerftigen menschen geschrieben oder von menschen die nochmals auf ihr leben zurueckschaun, um vllt. was fuer die nachwelt festzuhalten..

historisch gesehn kann es schon sein, dass sich vor allem im alten roem. reich vor allem in den biographien politische krisen widerspiegelten, da sie dort hauptthema waren und nicht jeder x-beliebige eine biographie schrieb sondern meist menschen mit hohen aemter oder die hohe aemter inne hatten..

cya
 

Esajas

Geheimer Meister
12. April 2002
362
Biographien

manchester schrieb:
Ist eine Biographie ein Produkt gesellschaftlicher Krisenzeiten?

Eine gute Biographie kann das Produkt einer persönlichen Krise sein,
solche Machwerke, wie es sie heute gibt, deuten eher auf eine kulturelle Krise!
 

Draghkar

Geheimer Meister
29. September 2002
199
um auf deine frage einzugehen: nein.
ich mein klar, du meinst diese promi-geschichten, um die zur zeit ein hype gemacht wird.. THG hat sie schon angeführt.
aber biografien dienen nicht nur zur selbstinszenierung (behaupt ich mal ganz dreist), denn sie werden doch die ganze zeit über geschrieben. nur um die "richtigen" biografien von seriösen leuten wird halt nicht so'n medienrummel gemacht, wie um diese frühkindlichen schreibübungen unserer fernsehgesichter. *find*
 
Oben Unten