Berkeley

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste und Überwachungsstaat" wurde erstellt von Anonymous, 17. Juni 2002.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

    Vorletzten Sonntag hat der "San Francisco Chronicle" enthüllt,wie das FBI vor 30 Jahren die studentenbewegun an der Uni von Berkeley in vollem masse belauscht,unterwandert und zersetzt hat.Die Reporter mussten 17 Jahre vor Gericht um die herausgabe der Geheimunterlagen streiten,diese waren voll von amtlichen Lügen,politischer Manipulation und absichtlich zerstörten Karrieren.Nach den Unruhen wurde dem FBI genau DIE Rechte abgesprochen,die die neue Bushsche Superterrorbekämpfungsbehörde erhalten soll.
    Und zack.Am Montag geben die Amis bekannt,einen Typen(amerikanische Staatsangehörigkeit)festgenommen zu haben,und werfen ihm vor,kurz davor gewesen zu sein,eine "schmutzige Bombe" hochgehen zu lassen.Und nu :?: Die Amis haben keine bombe gefunden,und wissen auch nichts über das anschlagsziel.
    Und zu guter letzt ,haben sie den Typ schon vor Wochen festgenommen,und jetzt wo eine hitzige Debatte über die Sicherheitsbehörden im gange ist,geben sie es erst bekannt. :x

    Die Wichser machen was sie wollen.Und keiner regt sich auf :evil:
     
  2. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Geheimer Sekretär

    Beiträge:
    698
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Tja so ist es nun mal in der "Freihen Welt". Jeder kann machen was er will :mrgreen:

    Ne mal ernsthaft...ist schon schlimm was dort passiert...noch schlimmer ist es oder wird es wenn sie auch Über See entführen und dann Verhören...für die Dinge die keine eindeutigen Beweise haben...(schmutzige Bombe)

    Die Welt wir d halt mehr und mehr zur DDR...(nichts gegen die DDR :wink: )
     
  3. Gilgamesch

    Gilgamesch Großmeister-Architekt

    Beiträge:
    1.290
    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Da braucht man sich nicht wundern, wenn sich Ami-Gegner mit Bomben zur Wehr setzten. Es bleibt denen ja keine andere Möglichkeit!

    Ich dachte, das Amerika für Freiheit und Toleranz steht und ein Musterbeispiel einer "Zivilisierten Welt" ist. Zur Zeit erscheint es mir eher wie ein Musterbeispiel einer "Zionisierten Welt". Schaut euch mal das Logo des neuen Superministeriums genau an. Was fällt euch auf ?
     
  4. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Beatus ille, qui procul negotiis.

    Beiträge:
    20.846
    Registriert seit:
    10. April 2002
    krass.

    ich warte nur noch darauf dass johannes paul der 2. sirbt und bush neuer papst wird :D


    ich wäre dir sehr dankbar wenn du mir vielleicht ein paar namen der beteiligten regierungsangestellten sagen könntest.
     

Diese Seite empfehlen