Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Auf frischer Tat ertappt!

A

Anonymous

Gast
Was würdet Ihr tun, wenn Ihr eines Abends nach Hause kommen würdet und bemerkt, daß sich ein Einbrecher in Eurem Haus oder Wohnung befindet und gerade dabei ist, Eure wertvollsten Stücke einzusammeln?

Würdet Ihr:

a) Schreiend davon rennen?
b) Versuchen die Polizei zu verständigen?
c) Nach amerikanischer Tradition zur Waffe greifen?
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Wenn er mein wertvollstes Stück klauen will, gibts auf die Finger!

Also zuerst mal, bloss nicht durchdrehen.
Keine Waffen, versuchen ihn zu verunsichern, angrinsen und erklären dass er eigentlich nur Schrott mitgehen lassen will.

Wenn ich die Möglichkeit sehe, gibts den Polizeigriff ansonsten erstmal machen lassen und bloss nicht den Hund ranlassen(der süsse muss nicht verletzt werden).

Vielleicht in ein Gespräch verwickeln, plaudern und Bierchen anbieten bis er fertig ist.

Das mein ich ernst, bin nicht so der Panik-Typ.
Panik bricht dir das Genick, du machst nur Fehler...

L & L

stupy
 
A

Anonymous

Gast
Das Problem ist dann nur, wenn er eine Waffe zieht!

Ich wüsste nicht, was ich dann machen sollte.
 
A

Anonymous

Gast
Typisch Frau!

Aber Du musst laut schreien, daß Dich der Einbrecher auch hört!!!

:wink:
 

Sephiroth

Geheimer Meister
12. April 2002
253
Wenn ich einen Weg wüßte, den Kadaver verschwinden zu lassen... im Zementfundament eines Hauses, in einer Teergrube,... hmm, .... dann würde ich wohl nur die Polizei rufen. Oder so.

Ihn nur zu verletzen würde mich ja zu einem Täter vor dem Gesetz machen. Und dann werde ich noch härter verurteilt als der arme Verbrecher mit der schweren Kindheit... :evil:
 

Mentor

Geselle
19. Juni 2002
7
Sephiroth schrieb:
Ihn nur zu verletzen würde mich ja zu einem Täter vor dem Gesetz machen. Und dann werde ich noch härter verurteilt als der arme Verbrecher mit der schweren Kindheit... :evil:
Nö, is ja Notwehr. Und wenn nicht, erzählst du den grünene Mänchen, dass es Notwehr war.Wer ist wohl vertrauenswürdiger?
 

Syr

Lehrling
26. Juni 2002
1
b) Versuchen die Polizei zu verständigen! aber bis die da is, is sowiso alles weg
 

orbital

Geheimer Sekretär
19. April 2002
694
polizei rufen klar.
um mich zu schützen würe ich zur waffe greifen und im notfall auch einsetzen!
 
A

Anonymous

Gast
Da liegen die Amis im Vorteil.
Die haben wenigstens die Möglichkeit, den Einbrecher dirket vor Ort hinzurichten.

:wink:
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Moin Guy!!

Waffen würde ich aussen vor lassen, weil die mögliche daraus resultierende Gewalt doch härter wäre als ohne.
Weder muss ich den Einbrecher exekutieren noch er mich.

In den Staaten ist das schon extrem.
Auf der Flucht erschossen, könnte man sagen.
Oder: "Tja, ist halt "Berufsrisiko".

Ich glaube nicht, dass ein Einbrecher solch ein "übles" Individuum ist
dass man ihn gleich um die Ecke bringen muss.

L & L

stupy
 
A

Anonymous

Gast
Naja, aber foltern könnte man ihn doch wenigstens ein bißchen.

Nur so ein kleines bißchen.
 
A

Anonymous

Gast
Ich denke schon, daß man in gewisser Weise sein Recht haben sollte, sein Eigentum verteidigen zu können.

Muss ja nicht unbedingt mit Gewalt sein, aber wie lässt es sich denn ohne Gewaltanwendung verteidigen????
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Dieses Recht hast du ja auch.

Nach deutschem Recht kommt es dabei immer auf die Verhältnismässigkeit an, wenn du zu Gewalt greifst.

Bedeutet, wenn der Einbrecher dich mit einem Stock bedroht wäre es unverhältnismässig, ihn mit einer Pump-Gun zu zerlegen. :wink:

Erstmal ist für dich doch auch wichtig, mit heiler Haut davonzukommen, wenn du ihn auf frischer Tat ertappst,oder?
Und der Einbrecher möchte auch danach noch alle Gliedmassen beisammen haben.

L & L

stupy
 
A

Anonymous

Gast
Dann bewerfe ich ihn halt mit Wattebällchen.

Filetieren halte ich dennoch für sinnvoll.

Vielleicht sollte man aber auch einfach nur die Beine in die Hand nehmen und abhauen.
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
Och Mensch
!!

Du kannst ihm schon ordentlich ein paar reinhauen, wenn du Lust dazu hast, Hauptsache nicht übertreiben, sonst bist du nämlich wegen Körperverletzung dran. 8O

Wenn er dich schon gesehen hat, willst du weglaufen??

Nochmal deutlicher.
Ich denke: Auch Einbrecher sind Menschen.
Sicherlich mag ich's auch nicht wenn jemand ungefragt in meiner Intimsphäre rumschnüffelt und sogar was mitgehen lässt.

Dann muss ich dafür sorgen,dass er nicht verschwinden kann.
Den Rest regelt das Gesetz(ja ich weiss, aber was willst du machen).

L & L

stupy
 
A

Anonymous

Gast
Reinhauen ist immer leichter gesagt als getan.

Stell Dir vor: Dein Gegner:

2,05 m, 150kg, Oberarme, die eigentlich Beine werden sollten!
und ein Brecheisen in der Hand.

Wir: Nur mit einer Base bewaffnet.

Wer zieht den kürzeren?
 

Schattenspiegel

Vorsteher und Richter
11. April 2002
753
LOOOL :mrgreen:

Da hast du dann aber verdammt Pech gehabt.

Wenn das schon so ein Recke ist(wie passt der eigentlich durch die Regenrinne :wink: ?), vielleicht kannst du ihn ja austricksen.

Mit etwas Glück hat er eine schwere Zellulose-Allergie.
Dann bist du bestens ausgerüstet mit den Wattebällchen...

L & L

stupy
 
Oben Unten