Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

ANTIGRAVITATIONSMASCHINE

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
Das hier ist auf der PM-Magazin-Homepage zu lesen:

Ein Wachmann patrouilliert vor der schweren Eisentür, auf der in kyrillischer Schrift steht: »Zutritt verboten«. In diesem streng bewachten Labor der Moskauer Universität wird an einer Apparatur gearbeitet, die unsere Welt auf den Kopf stellen könnte wie nichts anderes zuvor: eine Antischwerkraft-Maschine. »Unsere Zivilisation«, schwärmt der russische Physiker Eugen Podkletnov, »wird durch diese Erfindung dramatischer verändert werden, als wir es uns in den kühnsten Träumen vorstellen können.«

Tatsächlich würde unser Leben revolutioniert, wenn wir eine Möglichkeit finden könnten, der Schwerkraft zu entrinnen – etwa durch eine ausrollbare »Antigravitations-Matte«: Oberhalb der Matte wäre die Anziehungskraft der Erde nicht mehr spürbar – schwere Lasten würden federleicht, 0b Einkaufstasche oder Stahlträger.
Was wird sich verändern? Was meint Ihr?
 

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
In letzter Zeit hast du auch irgendwie an allem was auszusetzen @ Paradewohlstandskind :cry:

Dennoch ist das Fakt ...
 

Zissel

Geheimer Meister
14. Juli 2002
232
Naja, ich hab sowas auch schon im Fernsehen gesehen.
Eine (kleine) Scheibe, über der keine Schwerkraft herrschte. darüber konnte dann ein kleiner Würfel schweben.
An und für sich nichts besonders aufregendes (es sei denn, man weiss, das sowas lange für nicht möglich gehalten wurde), aber es scheint ja zu funktionieren.
 

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
Gut, ich habe mir jetzt die P.M. gekauft und darin steht ein kurzer Text unter einem Bild:

Auch die Nazis waren der Antischwerkraft auf der Spu: 62 Wissenschaftler forschten in einem Stollen in der Region Breslau an dem Geheimprojekt "Die Glocke". Der Ingenieur General Hans Kammler ... floh ,ot den brisanten Unterlagen - angeblich in die USA.
So, und dadurch wurde ich wieder in meiner Theorie bestätigt, dass das ganze Wissen der Nazis nach dem Krieg an die Amis gegangen ist, entweder freiwillig wie in diesem Beispiel, oder einfach mitgenommen wurde.
Das bestätigt natürlich auch wieder, wie weit die Nazis in Sachen Forschung schon damals waren ...[/quote]
 

Gilgamesch

Großmeister-Architekt
6. Mai 2002
1.290
Bei der Antigravitation wird auch ein anderer Aspekt interessant:

Sollte es eine Matte geben, die die Gravitation darüber aufhebt, dann könnte man damit ein Perpetuum-Mobile bauen.
Ein Rad mit schweren Gewichten dran. auf der rechten Seite würden die Gewichte infolge der Gravitation angezogen, wobei sich das rad dreht. AUf der linken Seite, wo Antigravitation herrscht, wiegen die Gewichte nichts und gelangen wieder nach oben.

Unmöglich also!
Die Energiebilanz muß aufgehen. Wenn irgendwo Antigravitation herrscht, dann muß anderswo die mehrfache Gravitationskraft wirken!

:arrow: Gilgamesch
 

KeepCool

Geheimer Meister
8. Mai 2002
370
Muss nicht sein. Du benötigst ja zimlich viel Energie um das Antigravitationsfeld aufrecht zu erhalten.
 

MisterE

Großmeister
28. August 2002
76
war das nicht irgendwas mit supraleiter etc???
und flüssigem stickstoff? erstmal auf tierische minustemperaturen frieren um eine minimale abschwächung der schwerkraft zu erreichen..die irgendwo im 0,0002 bereich liegt..

naja nehmen wir mal an so etwas wäre möglich..stell ich mir schon lustig vor..so eine matte..einen *fliegenden teppich* hehe..oder schuhe mit solchen super-sohlen..mit denen ich über hochhäuser springen könnte..

könnte man schon schöne scherze mit treiben eheh
 

metropolis

Geheimer Meister
25. April 2002
346
So lustig das auch klingen mag, würde es sowas wirklich geben würden wir uns schon bald in einem "Das fünfte Element"-Szenario befinden:

Fliegende Autos, vielleicht auch so tolle Schwebe-Fahrstühle usw.

Raumschiffe würden mit leichtigkeit starten können und mit unvorstellbar hoher Geschwindigkeit durch den Raum reisen können! Die Besidelung des Mars ist dann nicht mehr weit ...

... und wieder zurück in die Realität, erstmal muss die Sache perfektioniert und "richtig" erfunden werden ... :wink:
 
Oben Unten