9/11 - Die verdächtigen Vans

Zett eL

Gesperrter Benutzer
Es gab an 9/11 eine ganze Reihe Vorfälle mit Vans/Trucks, die bis heute die Frage offen lassen, was jeweils dahinter steckte.
Da gab es die kleine Gruppe junger Männer, Angestellte einer dubiosen israelischen Umzugfirma, die anscheinend die Anschläge feierten und später im Firmenvan unterwegs von der Polizei gestoppt und festgenommen wurden. Vermutlich in diesem Zusammenhang wurden weitere Vans dieser Firma außerhalb des Raums New York gestoppt wobei es zu weiteren Festnahmen kam.
Dann gab es anscheinend zwei verschiedene Vans die mit 9/11-Szenario bemalt durch New York fuhren und von der Polizei gestoppt wurden. Der eine soll laut einem Polizeifunkmitschnitt mit Sprengstoff vollgepackt gewesen und dann sogar explodiert sein.
Ein weiterer Van soll laut Berichten die es in die Nachrichten schafften, ebenfalls vollgepackt mit Sprengstoff, auf der George-Washington-Brücke gestoppt worden sein.
Eine Doku brachte sehr kurze Hinweise auf weitere verdächtige Vans bzw deren Insassen, die der Polizei gemeldet wurden.
Desweiteren gab es Nachrichtenmeldungen, laut denen Polizei bzw FBI von Sprengstoff-Vans in den Türmen im Zusammenhang mit den Einstürzen ausging.


Ich hatte vor einer ganzen Weile mal ein Video zu diesem kleinen Themenkomplex gemacht und möchte es der Einfachheit halber verlinken. In der Videobeschreibung findet Ihr zusätzliche Infos und Links. Das Video geht ca. 11 Minuten:
https://www.youtube.com/watch?v=7pk28foGSHQ


Es gibt aus beiden Lagern reichlich Desinfo zu den Vans. Ich bitte die "Truther" zu verstehen, dass es bei den meisten der angesprochenen Vans keinerlei Hinweis darauf gibt, dass sie der besagten israelischen (Schein-)Firma geschweigedenn israelischen Geheimdiensten zugeordnet werden können. Das wird oft falsch dargestellt. Und die anderen bitte ich zu verstehen, dass es sich um verschiedene Vorfälle handelt, die zwar möglicherweise/wahrscheinlich zumindest teilweise miteinander zusammen hängen, es handelt sich aber keineswegs um widersprüchliche Überlieferungen eines einzigen Ereignisses, wie 9/11myths uns z.B. verkaufen will.
 

vienna

Geheimer Meister
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

aber dass 5 israelis (2 davon vom mosad) festgenommen wurden, nachdem ein anwohner die polzei rufte, weil er verdaächtige "feiern" sah beim beaobachten der wtc anschläge, liegt wohl auf der hand. fragt man sich, was die feierten?
 

beast

Moderator
Teammitglied
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

aber dass 5 israelis (2 davon vom mosad) festgenommen wurden, nachdem ein anwohner die polzei rufte, weil er verdaächtige "feiern" sah beim beaobachten der wtc anschläge, liegt wohl auf der hand.[...]
Hat man da verwertbares Material und kann das dem המוסד למודיעין ולתפקידים מיוחדים zuordnen?
 

vienna

Geheimer Meister
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Vielleicht hatte einer Geburtstag
diese antwort von dir hatte ich nach allen deinen aussagen bisher, auch in meinem beitrag, schon vermutet.
hier was zu deiner aufklärung.
September 11, 2001 (W): Five Israelis are arrested for "puzzling behavior" related to the WTC attacks. They are arrested around 4:30 P.M. after having filmed the burning WTC from the roof of their company's building near Liberty State Park, then shouting in what was interpreted as cries of joy and mockery. They were spotted by a neighbor who called the police and the FBI. The police tracked them down in a van with the words "Urban Moving Systems" written on the side. [ Bergen Record, 9/12/01, Ha'aretz, 9/17/01] One man was found with $4,700 in cash hidden in his sock, another had two passports on him, and a box cutter was found in the van. [ ABC News, 6/21/02] Investigators say that "There are maps of the city in the car with certain places highlighted... It looked like they're hooked in with this. It looked like they knew what was going to happen." [ Bergen Record, 9/12/01] One of these Israelis later says, "Our purpose was to document the event." [ ABC News, 6/21/02] The FBI later concludes at least two are Mossad agents and that all were on a Mossad surveillance mission. The FBI interrogates them for weeks. [ Forward, 3/15/02] They are held on immigration violation charges and released 71 days later. [ ABC News, 6/21/02] Their names are later identified as Sivan and Paul Kurzberg, Oded Ellner, Omer Marmari and Yaron Shmuel. [ Forward, 3/15/02]
zu lesen auf : 9-11 Research: Israeli Spies

- - - Aktualisiert - - -

leider wurden diese personen nicht weiter für die wtc untersuchungen hinzugezogen. warum wundert es mich nicht?
 

beast

Moderator
Teammitglied
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

[...]leider wurden diese personen nicht weiter für die wtc untersuchungen hinzugezogen. warum wundert es mich nicht?
Also doch nicht?

Weitere Nebelkerzen gibt es bei (Zensierte Werbung) im heurigen Aufgebot...

Aber auch die Knicklichter sind toll... Die verräuchern die eigene Bude nicht so extrem...
 

vienna

Geheimer Meister
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

ja, nebelkerzen gibt es genung im nist report.
aber mal ehrlich beast.....verweigerst du dich eigentlich immer den fakten gegenüber? von den report den ich postete zu nebelkerzen zu schweifen ohne auch nur ein wort darüber zu verlieren ist ja echt interessant.
zeigt wie aalglatt ihr so seid.
 

beast

Moderator
Teammitglied
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

[mod]Auch wenn es schwerfällt, bewahrt bitte ein wenig die Contenance... beast/Mod[/mod]

Trennung: Janee, is schon klar....

Wir machen den Job ja auch erst seit neulich und wissen darum so rein garnichts...
 

Sueder

Ritter vom Schwert
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Traten die Tänzer nicht nach ihrer Ausweisung in einer Israelischen Talkshow auf?

Also wenn die tatsächlich irgendwie an den Anschlägen beteiligt waren hatten sie garantiert nichts mit dem Mossad zu tun. Mossad-Leute wissen glaube ich wie man nicht auffällt.
 

Zett eL

Gesperrter Benutzer
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Jupp, und dabei sagte der eine wohl sinngemäß "Wissen Sie, wir kommen aus einem Land in dem täglich Terrorismus stattfindet. Wir wollten das Ereignis dokumentieren." Das wird von manchen gern als Hinweis auf Vorwissen interpretiert. Was sich von der Formulierung her auch durchaus anbietet.
Aber irgendwie bezweifle auch ich, dass er in einer Talkshow wirklich zum Ausdruck bringen wollte, sie hätten Vorkenntnis gehabt.
 

vienna

Geheimer Meister
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

interessant auch die aussage vom polizisten der die israelis festnahm, dass sie bei der verhaftung sagte....."wir sind nicht eure feinde, eure feinde sind auch die unseren, die palestinenser"
zu diesen zeitpunkt (bei deren verhaftung) war noch keine rede (offiziell) von terroristen.

- - - Aktualisiert - - -

na ja, wenn man an einem guten aussichtsplatz sitzt und dann die anschläge (auch den ersten) filmt (aufzeichnet) sollte man ja zumindest annehmen, dass die schon vorab wussten was geschehen wird.
zumal einer sogar im fernsehen aussagte....."in unserem lang finden terroranschläge täglich statt, daher wollten wir dies aufzeichnen"
wieviel braucht es noch um zu erkennen, dass da viel mehr dahinter war als 19 terroristen mit box-cutter?

http://www.youtube.com/watch?v=rStJ5BgadPs

das sie dazu noch tanzten wirkt für mich auch nicht grad als ob sie geschockt waren.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Die politischen Konsequenzen lagen doch auf der Hand... Wenn man die für wünschenswert hielt und wenig kaltschnäuzig war, warum sollte man sich nicht freuen?
 

Zett eL

Gesperrter Benutzer
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Klar, die waren sicher auch nicht die einzigen die sich freuten und das ist ja auch nicht strafbar. Dennoch wurden die Herren verhaftet und 71 Tage lang festgehalten und verhört, teilweise mit Lügentests, und das sicher nicht nur wegen den leicht ermittelbaren Einwanderungsvergehen wegen denen sie schließlich nach Israel abgeschoben wurden. Da gab es die markierten Stadtkarten und anderes, was auf Vorwissen hindeutet. Sprengstoffhunde schlugen an, was man als Hinweis werten kann, dass mit diesem Van mal Sprengstoff transportiert wurde. Und dann das äußerst verdächtige Verhalten des Firmenchefs, der nach der ersten FBI-Befragung überstürzt das Land verließ und seine Firma, in der übrigens ein US-feindliches Klima geherrscht haben soll, einfach unabgewickelt zurückließ.


Angeblich wollten die Tänzer später wegen ungerechtfertigter Behandlung klagen, es wurde gar hochtrabend angekündigt, dass mit diesem Prozess alle Verdächtigungen gegen Israel bezüglich 9/11 ein für alle mal vom Tisch geräumt werden würden. Aber irgendwie kam es nie zu diesem Prozess...
Auch der flüchtige Firmenchef kündigte auf seiner Homepage an dort noch zu den Vorgängen Stellung nehmen zu wollen um die widerlichen Anschuldigungen gegen ihn endlich verstummen zu lassen. Aber irgendwie ist auch das nie passiert...
Und so wissen wir bis heute nicht, was hinter dem Ganzen steckt, nur dass an allen Ecken Zaunpfähle wedeln, auf denen Mossad steht. Ich beziehe mich dabei aber ausdrücklich nur auf Urban Moving Systems, nicht auf die anderen Vans.
 

tiktok

Vorsteher und Richter
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

@Zett eL
Nein, sie wurden verhaftet, weil... ja wieso überhaupt eigentlich? Das ganze war ein Inside job, also bestand überhaupt kein Grund irgendwen zu verhaften oder zu vermuten, er hätte irgendetwas damit zu tun. Schließlich wußte man doch genau, dass man es selbst war, oder?
 

Zett eL

Gesperrter Benutzer
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Du bist also überzeugt, dass 9/11 ein Inside-Job war? Mehr noch, ein Inside-Job, in den das FBI, die Polizei, jeder Straßencop, eingeweiht war? Interessant, führ das doch mal näher aus. Aber bitte in einem anderen Thread.
 

tiktok

Vorsteher und Richter
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

@Zett eL
Ah, dachte die Ironie wäre offensichtlich gewesen, war sie nicht - mein Fehler.
Aber um dann wieder aufs topic zu kommen, wenn du nicht von einem inside job ausgehst, wieso dann so ein thread, der genau so etwas impliziert?
 

Zett eL

Gesperrter Benutzer
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Ich sagte es an anderer Stelle schon: Ich bin weder davon überzeugt, dass 9/11 ein Inside-Job war, noch, dass es keiner war.
Was die Vans bzw deren Insassen angeht ist amtlich, dass die im Zusammenhang mit Urban Moving Systems festgenommenen oder gesuchten, größtenteils oder ausschließlich israelischer Staatsangehörigkeit waren.
Die Insassen aller anderen Vans werden als "Middle Eastern" oder gar nicht näher beschrieben.
 

tiktok

Vorsteher und Richter
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Ich sagte es an anderer Stelle schon: Ich bin weder davon überzeugt, dass 9/11 ein Inside-Job war, noch, dass es keiner war.
Was die Vans bzw deren Insassen angeht ist amtlich, dass die im Zusammenhang mit Urban Moving Systems festgenommenen oder gesuchten, größtenteils oder ausschließlich israelischer Staatsangehörigkeit waren.
Die Insassen aller anderen Vans werden als "Middle Eastern" oder gar nicht näher beschrieben.
Und wieso ist es jetzt wichtig über irgendwelche Festnahmen an dem Tag zu reden, die mit dem Anschlag nichts zu tun hatten? Und wieso ist es wichtig herauszustellen, dass es Israelis waren? Die Originalaussage (nicht der Polizeibereicht, sondern die Artkel auf den ganzen VT Seiten, von denen du die Geschichte hier ja auch her hast) ist ja nicht zufällig entstanden, sondern hatte einen ganz klaren Sinn. Nämlich Zu belegen, dass Israel oder ganz einfach platt die Juden zumindest beteiligt an einer Verschwörung an 9/11 waren. Auf den ganzen VT Seiten wird nämlich im gleichen Atemzug auch behauptet, dass ja an diesem Tag tausende Juden gewarnt worden seien und deswegen nicht im WTC waren.

Das Ganze stinkt schon geradezu nach VT und in den Originalen, aus denen du das hast ist das auch die alte Leier, dass der Jude am Unglück der Welt schuld ist.

Also deswegen nochmal meine Frage zum Abschluss, was soll jetzt die ganze Fragerei nach irgendwelchen Dingen, die nachweislich nicht zum Einsturz des WTC beigetragen haben eigentlich bringen?
 

Zett eL

Gesperrter Benutzer
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Und wieso ist es jetzt wichtig über irgendwelche Festnahmen an dem Tag zu reden, die mit dem Anschlag nichts zu tun hatten?
Wenn Dir das Thema nicht diskussionswürdig erscheint, dann beteilige Dich am besten einfach nicht daran.
Ich hätte die Staatsangehörigkeit auch genannt wenn es eine arabische oder europäische oder sonst eine ausländische wäre.
 

tiktok

Vorsteher und Richter
AW: 9/11 - Die verdächtigen Vans

Wenn Dir das Thema nicht diskussionswürdig erscheint, dann beteilige Dich am besten einfach nicht daran.
Ich hätte die Staatsangehörigkeit auch genannt wenn es eine arabische oder europäische oder sonst eine ausländische wäre.
Du könntest ja einfach die Diskussionswürdigkeit belegen, in dem du mir kurz meine Fragen beantwortest. Die Antwort da oben geht zum Beispiel am Zitierten etwa einen Kilometer weit vorbei.
 
Oben Unten