1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fehlercode 451

Dieses Thema im Forum "Neues aus Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von almende, 23. Dezember 2015.

  1. almende

    almende Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.832
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    [..Der neue Fehlercode 451 steht für "Unavailable for legal Reasons", also "unerreichbar aus juristischen Gründen"...]

    http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_76468812/fehlercode-451-neue-fehlermeldung-weist-auf-internet-zensur-hin.html

    [h=3][...Ein Code für die digitale Bücherverbrennung[/h]Die Wahl des Fehlercodes fiel nicht zufällig auf "451". Die Zahl geht auf das Buch "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury zurück. In dem Roman ist die Hauptfigur damit beauftragt, staatlich missfällige Bücher zu verbrennen. Bei einer Temperatur von 451 Grad Fahrenheit (etwa 233 Grad Celsius) geht Papier in Flammen auf....]

    besser als im Text von t-online.de kann man es nicht um-/beschreiben.

    Interessant wäre es auch zu erfahren ob bei dieser Zensur noch Menschen beim "Löschen" tätig sind (ggf. kommentierte Beiträge erlauben)
    oder nur noch Algoryhtmen auf Grund von Wörtern/bzw. Inhalten selbstständig verbieten.


     
  2. Erhard Vobel jun

    Erhard Vobel jun Großmeister

    Beiträge:
    55
    Registriert seit:
    23. April 2013
    AW: Fehlercode 451

    Erst verschwindet die Information und Meinungsfreiheit (hier im Internet), und dann in naher Zukunft auch gleich der unerwünschte Meinungsverfasser!

    Früher haben wir im Geschichtsunterricht mal so gelernt, „Erst brannten die Bücher, dann verbrannten Menschen“!!!


    Nun wurde ja totale Überwachung per Gesetz kürzlich erst freigegeben. Was vor kurzem noch illegal und ein Skandal war wird nun erlaubt. Zensur ist nun offiziell, wennauch schon immer dagewesen!


    Die Formel, Freie Meinungsäußerung=Volksverhetzung=gegen Demokratie stelle ich hier auch mals als Diskussion zur Verfügung. Wer entscheidet so was dann eigentlich? Erst mal löschen und der gelöschte Verfasser soll erst mal teuer klagen..., das ist schon lange die Masche von "Denen da Oben"!



    Aber in wessen Interesse eigentlich wird hier zensiert? Fehlercode 451 oder sonst wie auch immer sie das nennen wollen, hier wird Grund-und Menschen-Recht vernichtet!

    Wirtschaftinteressen werden ja schon bei You-Tube Downloads wirksam und jeder kann auf Ihrem Rechner nun bereits nachsehen, was sie da so gespeichert haben und für Sie entscheiden (sowohl auch im eigenen Interesse als auch für zahlende Interessenten, Politiker, Politik) was auf Ihrem Rechner bleiben darf!

    E-Mails werden mitgelesen, ausgewertet, Internetprofiele auch aufgrund Ihrer Bewegungsmuster im Internet ausgewertet und Verkauft an Interessenten. So wissen Fremde, welche Internetseiten sie besuchen und welche Interessen Sie haben. Wenn sie im Ausland irgendwelche Seiten angesehen haben, welche sich mit dem IS beschäftigen oder Mein Kampf gelesen oder downgeloadet haben, so wird das erfasst und Sie landen schnell auf schwarzen Listen von Arbeitgeber, Vermieter und Staatssicherheit. Dann Sind sie eben ein NAZI oder ein Terrorist. Verdacht genügt ja bereits schon.


    Artikel, die irgend Jemanden einen schlechten Anschein erwecken, werden erst mal gelöscht, der Verfasser eifach virtuell ausgeknipst und wegeschlossen.


    Schreiben Sie Ihre Erfahrungen und Beobachtungen auf einer Internetseite, so verschwindet es einfach erst mal. Begründung offiziell, hier werden die Menschen verunsichert! So wurde es bereits in der DDR und im Dritten Reich mal gemacht, so nun auch Heute schon, vor Ihren Augen!


    Ich fordere, erst mal soll Derjenige, welcher an einem Artikel oder Beitrag Anstoß nimmt, ein öffentliches Gerichtsverfahren anrufen müssen, der Verfasser und andere User, Beauftragte unabhängige Persohnen sollen denn öffentlich darüber beraten und Diskutieren. So das erst am Ende des Verfahrens ein öffentlicher Gerichtsbeschluß zum Widerspruch vorliegt. Dieser Prozess muß öffentlich sein und auch öffentlich angefochten werden dürfen!
    Gelöscht werden soll dann zu Schluß!


    Wie oft werden einfach Äußerungen als Diskriminierend diffarmiert und dargestellt um diese löschen zu können. Der Schlefaz jedoch bleibt bis zuletzt.
    Wenn jedermann einen Artikel einfach nur als unrecht Benennen kann ohne Anhörung und öffentliche Diskussion, wenn man schon aufpassen muß was man schreibt, dann kann ja faktisch jeder einen Maulkorp tragen.


    Ist das noch Informationsfreiheit?


    Wo bleibt eigentlich hier der Schutz der Privatsphäre und das Brief, Post und Fernmeldegeheimnis?



    Das habe ich schon selber erlebt, dass Dateien selektiv gelöscht wurden. Auch Private aufnahmen.


    Menschen wie der berühmte Wikileaks-Gründer und seine User können, nun auch legal, mit virtueller Gewalt gewaltsam und ganz legal daran gehindert werden Missstände öffentlich publick zu machen, auch Die, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit miteinschliesen! Die Täter (Schreibtischtäter) können sich und Ihre eigenen Interessen gegen die öffentlichkeit abschotten und munter weiter Ihre Verbrechen decken, im Namen des Volkes! (451)


    Informationsfreiheit und das ausdiskutieren von Themen, die die Öffentlichkeit betreffen, war mal ein Grundpfeiler einer Demokratie.





    Faktisch wurde die Demokratie hier bereits zu Grabe getragen!




    Heute wird also bereits kontrolliert, das Sie sich nur Zugang zu Informationen beschaffen können, welche Sie sehen sollen, um zu denken, was Sie denken sollen um wiederum das zu tun, was „Denen Da Oben“ in den Kram passt.


    Sie lernen nur was Sie lernen sollen, Sie wissen nur was Sie wissen dürfen!


    So können Sie die Zusammenhänge nicht erkennen, können keinen Widerstand gegen Missstände mehr organisieren,- Sie können nur noch die „Schmutz“-Arbeit für Die da Oben erledigen, aber Sie dürfen nur in deren Chor Mitsingen, nicht Mitreden. Ihr freier Wille wird so auch Manipulierbar.


    Deren Lügen können schwer bis gar nicht mehr aufgedeckt werden, so können Die da Oben mit euch machen was Die wollen, Niemand kann das mehr anprangern. Ihre Meinung kann ja nun gelöscht oder Zensiert und Umgeschrieben werden, dach deren Masterplan zur Abschaffung der Realen Demokratien.

    So können Die da Oben nun ganz gemütlich unter dem Deckmantel einer Scheindemokratie über euch nach Orwell´schen Vorbild herrschen.



    Erst verschwindet die Information und Meinungsfreiheit, dann auch der unerwünschte Meinungsverfasser!
    Früher haben wir im Geschichtsunterricht mal so gelernt, „Erst brannten die Bücher, dann verbrannten Menschen“!!!


    Sieht so die Zukunft bald offiziell aus oder schon längst heimliche Realität???

    Auch heutige Journalisten, Medien werden zensiert. Von Auftragsgebern Geldgebern und Anzeigekunden total abhängig müssen diese aufpassen was Die da so schreiben, es könnte ja Finanzielle Verluste einfahren. Auf politische Interessen müssen Die auch in Deutschland heute schon achten, sonst gibt es Schreibverbot und Verkaufsverbot, jedenfalls teurere Strafen. Journalisten dürfen bereits heute nicht mehr selbst mit Menschen und Mitarbeitern reden, die geben meist nur zensierte und gefilterte Infos weiter. Selbstzensur wird so auch noch erzwungen, dass man die Schreiber im Unklaren lässt, was genau Die dürfen. Wenn es Jemand von Denen da Oben nicht passt, wird’s eben teuer!



    Insider Unterleigen ja ohnehin nach dem Arbeits-(und Vertrags-) Recht der Schweigepflicht, Man kann dann auch Staatssicherheit, Nationale Sicherheit usw. und sogenannte höhere Interessen noch vorschieben.


    Menschen können zuerst virtuell, dann physisch isoliert und ggf. lautlos verschwinden. Flucht wohin, wird ja alles Überwacht. Widerstand?-Womit, das Wort wird Dir ja abgeschnitten werden.
    Man wird Dir heimlich den Prozess machen oder dich via Schwarzer Liste aus der Öffentlichkeit ausschließen und Isolieren!


    Der Demokratie-Abbau ist schon lange im Gange, seit den 1970-er Jahren.
    Unser Recht ist ein Scheinrecht unsere Demokraie eine Scheindemokratie, nur für Die da Oben nützlich!
    Können Sie sich Ihr Recht eigentlich leisten? Wird Ihnen beim Löschen und Vorenthalten von Informationen etwa ein Widerspruchsrecht eingeräumt?

    Error 451 - nicht genehmigte Information




    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 11. Dez. 2016

    Bitte kein Moderationsrot verwenden.
    Grubi/Mod


     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Dezember 2016
  3. dtrainer

    dtrainer Wiedergänger

    Beiträge:
    8.526
    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    AW: Fehlercode 451

    Sie Größe der Buchstaben tut es nicht. Auch Farben ändern nichts an dem Blödsinn"ich habe schon mal gehört."
    Keine Substanz. Nachliefern, oder aufhören, im Stil von "Bild" Gefühle anzusprechen, aber keinerlei Informationen zu bringen.
     
  4. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.565
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    AW: Fehlercode 451

    Gestern hatte ich hier auch den Fehlercode 451. :(
     
  5. William Morris

    William Morris Auserwählter Meister der Neun

    Beiträge:
    913
    Registriert seit:
    4. Mai 2015
    AW: Fehlercode 451

    Schon interessant, das du hier einerseits Zustände wie im Dritten Reich oder der DDR anprangerst, aber gleichzeitig ziemlich ausführlich über einen vermeintlichen Demokratieabbau faseln kannst.

    Im Dritten Reich wärst bestimmt schon eingesessen und in der DDR zumindest ins Visier der Stasi geraten.
     
  6. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Ich möchte gar nicht wissen, welche Seiten die Leute versuchen aufzurufen wenn sie die Fehlermeldung erhalten.
     
  7. Grubi

    Grubi Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.775
    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    AW: Fehlercode 451

    Kurze Verständnisfrage.
    Bekommt hier jemand den Fehlercode beim Aufrufen von Weltverschwörung?

    Gruss Grubi
     
  8. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Also ich nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass WV.de darunter fallen würde. Ich tippe da eher auf Rechtsradikale seiten oder kinderpornografische etc usw. Zumindest deute ich das so.

    Edit: Und wenn dann würde nicht nur einer den Fehlercode erhalten sondern alle da die Seite dann schon vom Netz genommen wäre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2016
  9. Manesse

    Manesse Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.565
    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    AW: Fehlercode 451

    Ich glaube, es war nur der Fehlercode 404, den ich hier schon mal gesehen habe.


    Fehlermeldung: 451 – Diese Seite wird zensiert | ZEIT ONLINE
     
  10. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Man könnte jetzt zwar anfangen zu philosophieren über die Wiedergabequalität der gelesenen Inhalte von Menschen welche 404 und 451 verwechseln aber ich denke das erübrigt sich :egal:
     
  11. almende

    almende Großer Auserwählter

    Beiträge:
    1.832
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    AW: Fehlercode 451

    Falschmeldungsverbot: Wie stellen Sie sich das jetzt vor, Herr Mayer? | netzpolitik.org

    [ ... Falschmeldungsverbot: Wie stellen Sie sich das jetzt vor, Herr Mayer? ... ]

    da werden dann einige Fake bzw. truther-site´s verschwinden oder einfach gelöscht werden.

    möchte dies mal als Debatte einstellen - ohne Gewährleistung, inhaltliche Richtigkeit und ggf.
    polit. idiolog., relig. Ausrichtung.

    Vielleicht wird sich in naher Zukunft unsere Medienlandschaft extrem verändern und es werden
    uns nur noch "erlaubte" bzw. glaubhafte/richtige News als Nachrichten unterbreitet.
     
  12. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Dann darf sich WV.de wohl wieder an wachsendem zulauf erfreuen wenn das so eintrifft. Mit jeder Menge heulthreads über das pöhse System :egal:
     
  13. DaMan

    DaMan Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.680
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Fehlercode 451

    Dass das ein weiterer sehr offensichtlicher und plumper Versuch ist, Meinungszensur im Interent zu betreiben stört dich daran nicht?
     
  14. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Du meinst ob mich die Paar truther seiten, nazipropaganda und kinderpornographie seiten jucken würden wenn die vom netz kämen ? Nein ! Genau das Gegenteil ist der Fall.
     
  15. DaMan

    DaMan Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.680
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Fehlercode 451

    Dann hoffe ich, du hast Zeit und Geld die nächsten 5 Jahre vor Gericht zu beweisen, dass deine Aussage
    nicht absichtlich verfälschend und manipulierend ist :D
     
  16. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Wozu ? Die bräuchte ich vielleicht wenn ich auf solchen Seiten surfen würde :egal:
     
  17. DaMan

    DaMan Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.680
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Fehlercode 451

    Du hast eine mögliche Falschaussage ins Internet gestellt und das ist jetzt strafbar.
     
  18. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Eine mögliche Falschaussage ist noch keine Falschaussage. Eine Falschaussage muss erstmal bewiesen werden dass es eine ist. Dann ist es unter Umständen Strafbar. Solange du mir also nicht Beweisen kannst dass es eine Falschaussage ist, ist deine Aussage mir gegenüber eine Unterstellung oder gar Anschuldigung. Und jetzt ?
     
  19. DaMan

    DaMan Meister des Tabernakels

    Beiträge:
    3.680
    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    AW: Fehlercode 451

    Hab ich doch bereits mehrmals erklärt.
    Das lassen wir doch die Gerichte entscheiden, in der Zwischenzeit darfst du dich mit der Staatsanwaltschaft und Polizei rumschlagen, und natürlich werden alle deine internetfaehigen Geräte sichergestellt. Reine Vorsorge, nicht böse gemeint.

    Die Kosten des mehrjährigen Verfahrens streckst du natürlich vor.
     
  20. CHR1S

    CHR1S Vorsteher und Richter

    Beiträge:
    708
    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    AW: Fehlercode 451

    Ok ich steh aufm Schlauch. Soweit ich das gelesen habe bezieht sich der Fehlercode auf Inhalte von Webseiten oder von Webseiten ansich. Du aber redest von der Persönlichen Meinung eines einzelnen.
     

Diese Seite empfehlen