Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 19 bis 24 von 25

Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Zum Nachdenken...und sie fragen warum ?" im "Glaube und Religion" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #19
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    23.09.2002
    Ort
    Chaos
    Beiträge
    342

    Standard


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Kaisar
    Wie sollen Kinder kreativ werden, wenn man ihnen die Vorstellung von übernatürlichen komplett nimmt, und sie durch genormte Fantasien über Aliens etc. ersetzt ?
    wie soll man kindern eine religion beibringen, deren vorzügliches symbol ein zu tode gemarterter, gekreuzigter mann darstellt?

  2. #20
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard

    @Kaisar

    Ich habe ihn auch ganz konkret darauf angesprochen .... und er hat sich auch konkret zu diesem Punkt in seinem zweiten Posting geäußert.
    Und in dem Posting diese Ansicht noch mal unterstrichen.

    Ich mag dazu nicht einfach Amen sagen, wenn Menschen die sich für ihre Kinder einsetzen und sich Gedanken darum machen, wie man die Saat von Frieden und liebevollem Miteinander schon an der Wurzel der Gesellschaft säen kann ...... so hingestellt werden .... als wären ihnen ihre Kinder "wurscht"


    Die schulung der rechten Gehirnhälfte sehe ich nich in der Religion ... weil sie nicht unbedingt die kreative Auseinandersetzung fördert.

    Was du anspricht mit der Vorstellung vom übernatürlichen ... und das es einen Fachbereich Religion geben sollte ...
    da stimme ich mit dir überein.

    Namaste
    Lilly
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  3. #21
    Meister
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    258

    Standard

    @Franziskaner und Deimos :

    Ob man nun unbedingt nur den christlichen Glauben im Fachbereich "Religion" lehren sollte ist dabei eine gänzlich andere Frage. Wie sollen Kinder kreativ werden, wenn man ihnen die Vorstellung von übernatürlichen komplett nimmt, und sie durch genormte Fantasien über Aliens etc. ersetzt ?
    Ich will euch nicht vorhalten mein Posting nicht gründlich gelesen zu haben, weil dies habt ihr garantiert getan. Jedoch besteht die große Möglichkeit dass ich falsch interpretiert wurde. In meiner Vorstellung schwebte mir ein Religionsunterricht vor, in dem auf die Mythologischen Aspekte jeder Religion eingegangen wird, so dass sich Kinder im Endeffekt ihre eigene Religion zusammenbasteln können. Religionsunterricht soll dazu nur soviele Bausteine wie möglich liefern.


    @Lilly :
    Ich mag dazu nicht einfach Amen sagen, wenn Menschen die sich für ihre Kinder einsetzen und sich Gedanken darum machen, wie man die Saat von Frieden und liebevollem Miteinander schon an der Wurzel der Gesellschaft säen kann ...... so hingestellt werden .... als wären ihnen ihre Kinder "wurscht"
    An dieser Stelle hast du vollkommen Recht. Du musst aber auch berücksichtigen, dass es einige schwarze Schafe gibt, welche elterliche Liebe durch Konsumgüter ersetzen, ihr Kind verwöhnen und sich nicht mit ihm über den Sinn von Grenzen unterhalten (Dass es falsch ist anderen wehzutun etc.). Vielleicht hat MIB77 diesen elterlichen Stereotyp vor Augen. Und da man im erzieherischen Bereich (Kindergarten, Vorschule) keine Zeit hat indivduell auf jedes Kind einzugehen (kenn ich von meiner Zivistelle), hilft eben manchmal nur die Züchtigung (ich werd halt einfach nur Laut, oder stell so einen Frechdachs in die Ecke). Von Prügeln oder schlagen hat sich MIB77 in seinem letzten Posting distanziert soweit ich sehe-->
    MIB77:
    Zum Thema Schläge: Nur soviel... In der Bibel steht zwar nicht du sollst dein Kind Schlagen etc. es ist soweit ich weis immer nur von "Züchtigung" die Rede.
    Außerdem weigere ich mich einfach zu glauben dass es Leute gibt, die es als rechtens empfinden Kinder zu schlagen.

  4. #22
    Vollkommener Meister
    Registriert seit
    17.01.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    579

    Standard

    habe diese *grmpf* von Lilly schon vermisst.

    vielen Dank für deine Unterstützung, MIB77

    leider machst du einen Rückzug und versteckst deine eigene Meinung hinter dem Zitat.
    Ich fand diese These bzw. Betrachtungsweise halt interessant und möchte auch nicht unbedingt groß darauf eingehen oder mich hier großartig über Kleinigkeiten herumstreiten.
    Kommt mir vor, als würdest du gar nicht diskutieren und die Resonanz in dein eigenes Denken miteinbeziehen wollen.
    So wird aus einem Denkanstoss ein missglückter Bekehrungsversuch.
    home: www.shiva2012.o-f.com/ebooks.html

  5. #23
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard

    also ich habe das nicht so verstanden das MIB sich damit von schlägen distanziert hat.
    Ich hatte ihn auch schon in meinen ersten posting konkret nach körperlicher strafe gefragt.


    Also nun von mir konkrete Frage an MiB:

    Was meinst du, wenn du von Züchtigung sprichst?




    Ich kann es auch kaum glauben das es Menschen gibt die es als rechtens empfinden Kinder zu schlagen, aber leider habe ich schon des öfteren Gegenteilige Erfahrungen in Gesprächen mit anderen Menschen gemacht :( Viel zu oft. :( Und ich weiß auch wie schockiert meine Tochter schon mal erzählt hat, dass es bei manchen Freunden ganz normal ist eine Ohrfeige oder andere körperliche Strafen zu bekommen. So normal das diese Kinder wiederum erstaunt meine Tochter gefragt hatten "wie ? du bekommst keine Ohrfeige ?" ... als wäre es das normalste von der Welt ... wenn man halt körperliche Gewalt einsetzen muß ...wenn die Worte nicht mehr weiterhelfen :(


    Eine Sache muß ich noch dazu erwähnen. Ich bin nicht perfekt und erwarte das auch nicht von anderen. Wir sind alle nur Menschen und machen auch mal Fehler. Ich habe mich auch schon mal vergessen und habe meinem Sohn eine Ohrfeige gehauen. Das hat mich schockiert und nach dem ich mir Gedanken darüber gemacht hatte, habe ich mich hinterher bei ihm entschuldigt und gesagt das das ein Fehler von mir war.
    Insofern möchte ich nicht jeden Menschen, "verdammen", der einen Fehler gemacht hat und seinem Kind eine Ohrfeige gegeben hat.
    Wenn es denn als der eigene Fehler erkannt wird und auch so damit umgegangen wird ... und nicht dem Kind die Verantwortung für das eigene Fehlverhalten aufgebürdet wird.

    Ich habe selber die Erfahrung gemacht ... aus welchem Gefühl dieses Schlagen gekommen ist.
    Kinder ...Haushalt .... streß ... Kinder können im richtigen Moment den richtigen Nerv treffen ...
    Sie suchen immer die Grenzen ... und auch die Grenzen, der emotionalen Belastbarkeit von Eltern
    Es ist die eigene Ohnmacht die einen dazu treibt ... und das Bewußtsein, dass alles gerade dabei ist zu entgleisen. Das Wissen das im Hinterkopf an einem nagt .... Das man selber (und nicht das Kind) es in der Hand gehabt hätte diese Situation vernünftig zu regeln ... und man hat es nicht geschaft. (und das ganze passiert in der Situation .... wie ein Film der im hinterkopf abläuft ... und die eigene Unfähigkeit kann rasend machen) Stellvertretend für einen selber, entläd sich die Wut über das eigene Fehlverhalten am Kind.

    Insofern ist es wichtig im Umgang mit Kindern, das man sich seine Fehler eingesteht ... denn das schlechte gewissen, kann einen sonst nur zu weiteren Fehlern treiben.

    Aber Schlagen als probates Erziehungsmittel anzusehen.
    das ist etwas anderes .... und das ist mehr als traurig.
    Dem Kind damit die Verantwortung für die eigene Schwäche und Unfähigkeit "Herr der Lage zu sein" aufzubürden, das ist traurig.


    Namaste
    Lilly
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  6. #24
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard


    ANZEIGE


    *grmpf*


    shiva
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

murmelgrmpf@yahoo.de

dr benjamin spock sohn selbstmord

Benjamin Spock lehre

schulung der rechten gehirnhälfte

Benjamin Spock auf deutsch

Stellungnahme Ohrfeige Kindergarten FRanziskanerinnen

dr benjamin spock sohn

dr. benjamin spock sohn selbstmord

hat er selbstmord begangen Dr. Benjamin Spock (USA)

dr benjamin spock son

benjamin spock son

david wilkersen ein jugendproblem

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen zu Meditationsmethoden
    Von Rhadamanthis im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 18:54
  2. mal etwas provokant und zum nachdenken...
    Von hellas im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 09:56
  3. G.W.Bush...Fragen, welche die Medien zu fragen unterließen
    Von samhain im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2003, 10:27
  4. drogen+nachdenken
    Von tanimulli im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.04.2003, 20:31
  5. Das Nachdenken verloren
    Von Anonymous im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2002, 20:36

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •