Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 19

Respekt vor dem Amt?!?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Respekt vor dem Amt?!?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Geselle Benutzerbild von Liliane
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    Scheiterhaufen
    Beiträge
    161

    Standard AW: Respekt vor dem Amt?!?


    ANZEIGE


    Al'Azrad zitiert:
    Und ich möchte ergänzen, daß ich den Unterschied zwischen Respekt und respektvollem Umgang kenne,
    ansonsten aber die Meinung teile, daß sich ein Amtsinhaber erst durch die Art, wie er sein Amt ausübt,
    meinen Respekt verdienen sollte, bevor er darauf bestehen kann.
    Dem würde ich mich anschließen. Es gibt eigentlich auch nicht viel mehr dazu zu sagen. Der Auszug aus Schiller zeigt aber, dass der automatische Respekt vor Amtsinhabern ein historisch gewachsener zu sein scheint, der irgendwie doch mit in unsere Demokratie geschleppt wurde, obwohl Schiller ihn durch das Beispiel mit dem Hut des Landvogts schon vor 200 Jahren kritisch beleuchtet hat.

  2. #8
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    13.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Respekt vor dem Amt?!?

    Zitat Zitat von Dirtsa Beitrag anzeigen
    Aufgabe des BP ist es unter anderem, das Volk zu repräsentieren. Moralische Vorstellungen sind aber was subjektives, innerhalb des Volkes, einer Streuung unterliegend. Wessen Moral soll er also repräsentieren?
    Das ist echt ne gute Frage


    Wenn ich ganz subjektiv nach meiner Erwartung gehe, dann erwarte ich gar nicht mal, dass er meine persönliche Moral teilt.
    Es gibt so viele unterschiedliche Vorstellungen und Ausfärbungen.
    Ich wünsche mir das er eine hat und -so pathetisch das klingen mag- diese Moral die Grundhaltung von Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit berücksichtigen, danach streben und immer wieder daran erinnern.


    klingt irgendwie ganz schön geschwollen
    Aber von so nem Bundespräsidenten sollte man das schon erwarten dürfen, oder nicht?
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  3. #9
    Geselle Benutzerbild von Liliane
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    Scheiterhaufen
    Beiträge
    161

    Standard AW: Respekt vor dem Amt?!?

    @ Lilly,

    Wenn ich ganz subjektiv nach meiner Erwartung gehe, dann erwarte ich gar nicht mal, dass er meine persönliche Moral teilt.
    Es gibt so viele unterschiedliche Vorstellungen und Ausfärbungen.
    Ich wünsche mir das er eine hat und -so pathetisch das klingen mag- diese Moral die Grundhaltung von Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit berücksichtigen, danach streben und immer wieder daran erinnern.


    klingt irgendwie ganz schön geschwollen
    Aber von so nem Bundespräsidenten sollte man das schon erwarten dürfen, oder nicht?
    Im letzten Absatz meine ich irgendwie die Befürchtung durchzulesen, für spießig gehalten werden zu können. Davon sollte man sich aber frei machen.
    Ich finde die Werte, die du aufgezählt hast, sind in der Tat allgemeingültig und ich denke schon, dass ein Volk sich auf verbindliche Werte einigt, auch wenn sich das nicht so offen vollzieht. Ablesen kann man das aber an der der allgemeinen Empörung darüber, wenn Amtsinhaber sich nicht an diese Verbindlichkeiten halten. Schon das Wort "Verbindlichkeit" assoziiert das es sich um etwas handelt, dass "Bindung" also Zusammenhalt schafft. Ein Land oder Volk, in dem kein Konsenz über die Substanz solcher Ver-Bindlichkeiten herrscht, fällt irgendwann auseinander. Liberalität bedeutet ja nicht, dass jeder machen kann, was ihm allein gut tut und ihm allein gefällt. Das wäre dann Anarchie. Anarchie aber ist das Zerbrechen gemeinschaftsstiftender Strukturen.

  4. #10
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    1.221

    Standard AW: Respekt vor dem Amt?!?

    Hi

    warum führt der Respekt vom Amt weg ?

  5. #11
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    13.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: Respekt vor dem Amt?!?

    Tut er das?
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

  6. #12
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    1.221

    Standard AW: Respekt vor dem Amt?!?


    ANZEIGE


    Respektieren die Jugendlichen und die anderen Menschen eigentlich allein die Ämter ?

    Respektieren die jenen die das Amt inne haben diese Amt?

    Nutzen sie ihre Macht Weise ?

    Haben die Menschen noch vertrauen in jene die Ämter inne haben ?

    Ich denke das es viele nicht mehr tun,
    zeigen allein schon wahlen ,
    viele gehen nicht wählen , weil alle sagen das sie nur reden.
    Und eh nicht halten was sie versprechen.

    Und der Wille des Volkes nicht respektiert wird.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

respekt vor dem amt

weltuntergang 2012

respekt

was bedeutet in der politik respekt vor dem amt

respekt vor der funktion

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Haider, RESPEKT!
    Von osiris1806 im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 19.12.2003, 10:17
  2. (mangelnder) Respekt als Ursache (für das Böse im Menschen?)
    Von StephiKrycek im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.08.2003, 14:21

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •