Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 52

Neues zum Fall Benno Ohnesorg

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Neues zum Fall Benno Ohnesorg" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard Neues zum Fall Benno Ohnesorg


    ANZEIGE


    Bei Demonstrationen gegen den Schah von Persien bei dessen Besuch in Berlin am 2.Juni 1967 kam es zum Tod des Demonstranten Benno Ohnesorg durch den Polizeiobermeister Karl-Heinz Kurras. Dieser erschoss ihn, wie er sagte, aus Notwehr. Obwohl diese Version sehr zweifelhaft war, kam er vor Gericht damit durch.

    Die Polizeiführung setzte an diesem Tag auf Konfrontation mit den Demonstrierenden. Anhänger des Schahs, die mit Holzlatten auf die Demonstranten einschlugen, wurden daran nicht von der Polizei gehindert. Stattdessen nahmen sie die fest, auf die man einschlug.
    Später machte die Polizei Jagd auf Demonstranten. Aufgehetzt wurden sie zusätzlich durch die Meldung, man hätte einen Polizisten getötet.
    Ohnesorg beobachtete, wie Zivilbeamte einen Mann auf einen Hinterhof zerrten, um ihn dort zu verprügeln. Dort wurde er dann selbst zur Zielscheibe des Polizeimopps.

    Benno Ohnesorg

    Nach neuesten Ermittlungen der Bundesanwaltschaft vertuschte die Berliner Polizei die wahren Hintergründe der Tötung Ohnesorgs.
    Kurras hat demnach Ohnesorg unbedrängt erschossen.
    An der Vertuschungsaktion beteiligen sich auch die Ärzte, die das Loch im Kopf zunähten.

    Schüsse auf Studenten: Berliner Polizei vertuschte Hintergründe des Ohnesorg-Todes - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Der Fall sorgte 2009 noch einmal für Aufsehen, als die IM-Tätigkeit von Kurras bekannt wurde.

  2. #2
    Lehrling
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard AW: Neues zum Fall Benno Ohnesorg

    Das ist ein sehr interessantes Stück Geschichte, dass du hier ansprichst. Leider schneidest Du einen sehr wichtigen Punkt nur ganz kurz mit Deinem letzten Satz an:

    Ein DDR-Agent hat hier einen linken Demonstranten erschossen! Auf der RAF Homepage (rafinfo.de) wird der Tod Benno Ohnesorgs als ein wichtiger Grund angeführt, der zur "Radikalisierung von Teilen der Studentenbewegung" beigetragen hat. Ein Schelm, wer böses dabei denkt....

  3. #3
    Vorgesetzter und Richter
    Themenstarter
    Benutzerbild von Delao
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    961

    Standard AW: Neues zum Fall Benno Ohnesorg

    Zitat Zitat von Boeser Wolf Beitrag anzeigen
    Ein DDR-Agent hat hier einen linken Demonstranten erschossen!
    Die DDR war aber nicht für das Verhalten der Polizei insgesamt verantwortlich.
    Auch hat sie nichts mit der Falschmeldung zu tun, dass ein Polizist von Demonstranten erstochen wurde.
    Die Polizei hat hier voll auf Konfrontation gesetzt.

  4. #4
    Lehrling
    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    13

    Standard AW: Neues zum Fall Benno Ohnesorg

    Hey, was erwartest Du? Das waren die 60er Jahre! Selbst wenn es keine "neuesten Ermittlungen" gäbe, hätte ich darauf gewettet, dass die Polizei hart vorgegangen ist.

    Trotzdem bleibt die Tatsache, dass ein DDR-Agent einen linken Demonstranten erschossen hat. Der 2. Juni 67 war aber eben auch durch dieses Ereignis ein Meilenstein in der Gründung der RAF und wo haben sich die RAF-Terroristen am Ende versteckt? In der DDR! Ich sag ja, ein Schelm, der Böses dabei denkt....

  5. #5
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Neues zum Fall Benno Ohnesorg

    In dem Zusammenhang mal angemerkt:
    Einige Stimmen verwiesen darauf daß die osteuropäische Propaganda nach dem tod von Ohnesorg ziemlich nah an der Wahrheit war.
    Aber das war eigentlich jeder, der sich damals an Demonstrationen beteiligt hat.
    Das Vorgehen der Polizei war allgemein bekannt und für niemanden wirklich überraschend.
    Gerade die Kritiklosigkeit vieler Bürger gegenüber solchen Umständen war eine Triebfeder der damaligen Proteste.
    Ich kenne jedenfalls niemanden, den die neuesten "Enthüllungen" irgendwie schockiert hätten.

  6. #6
    Wiedergänger
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.538

    Standard AW: Neues zum Fall Benno Ohnesorg


    ANZEIGE


    Bitte keine Legendenbildung.
    Neu ist an der Sache allenfalls daß sie nun große Aufmerksamkeit bekommt, Jahre danach, zu spät.

    Die Tatsachen sprachen von Anfang an für Mord, denn Benno Ohnesorg war unbewaffnet. Schon damals wurde diskutiert daß die Polizei mauert, und in linken Blättern waren Zeugen zu lesen die den Hergang so geschildert haben wie es jetzt endlich laut gesagt wird: Polizisten drängten eine Gruppe Demonstranten in einen Hinterhof, um sie da genüßlich und unbeobachtet zu verprügeln. Das war übliche Polizeitaktik. Daß sie sich gegenseitig deckten falls doch einmal ermittelt wurde, ebenfalls.

    Mit der RAF hat das gar nichts zu tun, die entstand Jahre später Rote Armee Fraktion
    Es gab eine Gruppe die sich auf diesen Mord berief Bewegung 2. Juni
    - aber auch sie entstand viel später, wie auch die RZ Revolutionäre Zellen (Deutschland).

    Die Radikalisierung verlief über mehrere Stufen, die Shah-Demos waren ganz am Anfang.
    - Mai '68, erst in Paris, dann in Berlin. Anders als in Frankreich, bewirkten diese Revolten in Deutschland sie gut wie nichts.
    - Mordversuch an Rudi Dutschke Das Attentat: Drei Schüsse, die die Republik änderten - Stadtleben - Berlin - Tagesspiegel
    - Kaufhausbrandstifter-Prozess Kaufhausbrände - Infos zur Rote Armee Fraktion (RAF)

    Der Eindruck der in der radikalen Linken entstand " die machen uns fertig, nichts wird sich ändern" führte zur Radikalisierung kleiner Gruppen.
    Die DDR hat übrigens versucht Gruppen die man als "neue Linke" bezeichnete, zu zersetzen. Marxistsiche/trotzkistische Gruppen wie die RAF hat sie halbherzig unterstützt. Wen wundert's?
    Nur eine Meinung. Kein Grund sich aufzuregen...

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

fall benno ohnesorg

benno ohnesorg verprügelt

demonstrationen benno ohnesorg

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Der Fall Marco W.
    Von TheFreeman im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 20:42
  2. Aufstieg und Fall
    Von Morgane im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 16:51
  3. Der Fall Dutroux
    Von streicher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.06.2004, 21:24
  4. +++DER FALL MURKEL+++
    Von Zottelfritz im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 11:55
  5. Der Fall Erkel
    Von streicher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2004, 15:26

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •