Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 56

eurokrise

Dies ist eine Diskussion zum Thema "eurokrise" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Sailess
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    908

    Standard AW: eurokrise


    ANZEIGE


    Gut das der euro so stabil ist silly echt thumbs up.

    Fragt dich mal wer wirklich durch den euro profitiert, der normale arbeitende bürger ganz ganz sicher nicht.

  2. #8
    Gaslaternen-Revoluzzer Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Simple Man
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Beiträge
    4.238

    Standard AW: eurokrise

    Na dann sag mir doch einmal, wo genau der Euro instabil sein soll?
    Anscheinend kriege ich auf WV.de jedesmal nen Tinnitus im Auge ... ich sehe nur Pfeifen ...

    Wenn Ihnen meine Meinung nicht passt, kein Problem, ich hab noch andere.

    "Life is unfair. Kill yourself or get over it."
    "Wer mit sich unzufrieden ist, ist fortwährend bereit, sich dafür zu rächen."
    ~ Friedrich Nietzsche ~

  3. #9
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Sailess
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    908

    Standard AW: eurokrise

    Hast du Nachrichten geguckt? Der Euro war kurz vorm kolabieren.
    DAs problem ist, das wenn ein land richtig scheisse baut müssen alle dafür gerade stehen wegen einer einheitlichen währung.
    Wenn jetzt 3-5 Länder richtig kacke bauen kannst du den stabilen euro in den müll schmeissen.
    Und bis es mal richtig verbockt wird, ist es nur eine frage der zeit, lies mal nach wieviele rettungspakette an die banken geschickt wurden zwecks euro rettung.

  4. #10
    Gaslaternen-Revoluzzer Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Simple Man
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Beiträge
    4.238

    Standard AW: eurokrise

    Du kannst mir also nicht sagen, wo genau der Euro instabil gewesen sein soll?

    Sagen dir denn Worte wie Preisniveau, Außenhandelswert, Wechselkurse oder Kaufkraft etwas?
    Anscheinend kriege ich auf WV.de jedesmal nen Tinnitus im Auge ... ich sehe nur Pfeifen ...

    Wenn Ihnen meine Meinung nicht passt, kein Problem, ich hab noch andere.

    "Life is unfair. Kill yourself or get over it."
    "Wer mit sich unzufrieden ist, ist fortwährend bereit, sich dafür zu rächen."
    ~ Friedrich Nietzsche ~

  5. #11
    Vorgesetzter und Richter Benutzerbild von Sailess
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Ratzeburg
    Beiträge
    908

    Standard AW: eurokrise

    Der euro war an vielen stellen instabil, es wurde sogar schon diskutiert einen welt dollar ein zu fügen.

    Handelskurse u.s.w sind schön und gut aber sie kommen den firmen zugute aber auf keinen fall dem otto normal verbraucher, der hat nämlich seid dem euro nur zurückstecken müssen.

  6. #12
    graues WV- Urgestein
    Registriert seit
    13.09.2002
    Ort
    my home is my castle
    Beiträge
    3.281

    Standard AW: eurokrise


    ANZEIGE


    Sailess ... ich verstehe nicht allzuviel von Wirtschaft .... Aber mir scheint, dass du noch weniger davon verstehst.
    Ich kann dir das auch nicht so mal eben erklären, was der arbeitende Bürger davon hat, wenn du das selber nicht weißt.
    Das der OttonormalVerbraucher seit dem Euro nur zurückstecken muss ist ne komische Behauptung. Was meinst, denn wie es wäre, wenn wir die DM Mark behalten hätten? Es gab in den letzten Jahren globale + wirtschaftliche Veränderungen, die du anscheinend alle auf den Euro schiebst.
    Ich würde eher sagen, dass wir bei den Veränderungen (z.b. Chinas Wirtschaftswachstum) mit einer DM richtig alt ausgesehen hätten.
    Der Ottonormalverbraucher hat nix davon, wenn er arbeitslos wird und auch nichts davon, wenn das BIP sinken würde.
    Ich bin zwar mit dir einer Meinung, dass die Gewinne ungleich verteilt sind. Aber zu sagen, es hätten nur die Firmen was vom Handel ist echt quatsch.
    Gefühle die mich lebend machen
    Gedanken die es ordnen wollen
    Geist der dies umfaßt

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

eurokrise definition

euro krise definition

definition eurokrise

walter hallstein ig farben

die naziwürzel des brüsselweltverschwörung eurokrsie hallstein ns zeitdef euro krisedie nazi wurzeln der bruesseler eueurokriese definitionkurze definition eurokrisewalter hallstein freimaurer

Werbung

Anzeige

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •