Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 22

Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Gaslaternen-Revoluzzer Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Simple Man
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Beiträge
    4.238

    Standard AW: Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?


    ANZEIGE


    So, jetzt sagen wir mal, es gibt nur noch "Monopole" im Lebensmitteleinzelhandelbereich (natürlich völliger Humbug, kaum ein Markt ist so umkämpft und EDEKA z.B. ist der größte Einzelhändlerverbund in Deutschland ... zudem kann man da kaum von einem Monopol sprechen, wenn da lauter Unternehmen rumwerkeln) ... wenn die nicht das liefern, was die Kundschaft will (seien es niedrige Preise, sei es ein Einkaufserlebniss, sei es die gewünschte Qualität), was genau hält andere, neue Unternehmen davon ab, es auch zu versuchen? Wenn plötzlich wieder Tante-Emma-Läden in wären oder z.B. der Verkauf über das Internet, was sollte dann Tante Emma oder den Internetkonzern Amazon davon abhalten, dieses sog. "Monopol" aufzumischen?
    Anscheinend kriege ich auf WV.de jedesmal nen Tinnitus im Auge ... ich sehe nur Pfeifen ...

    Wenn Ihnen meine Meinung nicht passt, kein Problem, ich hab noch andere.

    "Life is unfair. Kill yourself or get over it."
    "Wer mit sich unzufrieden ist, ist fortwährend bereit, sich dafür zu rächen."
    ~ Friedrich Nietzsche ~

  2. #8
    Gesperrter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    692

    Standard AW: Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?

    Du hast ja nicht mal die Lust dazu, nachzuvollziehen was ich dir veruche zu sagen. Ich verschwede doch nicht meine Zeit, tue ich eh schon oft genug....


    im Übrigen...die Kundschaft "will" nur das, was man ihnen anbietet. Was ihnen suggeriert wird zu benötigen das "beötigen sie dann auch. Die Kundschaft fragt nicht nach. (Eine Frage nach etwas noch ncht vorhandenem ist auch schlecht möglich). Sie fragt nur ach dem, was ihr zuvor angeboten wurde. Aber wie gesagt...ichhalte eine Diskusion mit dir für vertane Zeit. Sorry, numm´s mir nicht übel....



    Gruß
    Reader

  3. #9
    Intendant der Gebäude Benutzerbild von gaia
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Ratisbona
    Beiträge
    1.307

    Standard AW: Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?

    Auf Reader letzten Beitrag bezogen, finde ich das Ganze etwas sehr schwarz gesehen.
    Zum einem ist hier :
    Kaiser's Tengelmann: Region - www.kaisers.de[referer]=1

    Kaiser's Tengelmann zu finden ( die gehören übrigens zusammen )
    Und dann stimmt es ganz einfach nicht, dass es keine selbständigen Einzelhändler mehr gibt.
    Edeka gibt es zu Hauf, zumindest hier in Bayern . Ein Teil davon gehört der Edeka Kette an, ein anderer Teil ist ein privater EDEKA. EDEKA verkauft immer wieder Filialen an Privatpersonen,ebenso Netto oder REWE.
    Manche Entwicklungen sind ein Zeichen des Fortschrittes, also beispielsweise die Möglichkeit über das Internet Geschäfte abzuschließen. Ist doch wunderbar das ich zB ein Buch so viel günstiger bei Amazon kaufen kann. Ich zahle einen ganzen Anteil meines Sauerverdienten an Steuern und leiste so meinen Anteil für unser Sozialsystem. Da muss ich dann schon auch sparen....
    Wenn ich auf das Gerede der Leute hören würde, oder am Ende durch irgendwelche youtube videos, müsste ich meine Meinung andauernd ändern. Da lege ich dann doch Wert darauf ,meine Meinung unabhängig davon, durch Fakten zu bilden.

    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
    Vaclav Havel

  4. #10
    Gaslaternen-Revoluzzer Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Simple Man
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Beiträge
    4.238

    Standard AW: Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?

    @Reader
    Sorry, ist in meinem Umfeld nicht so, jedenfalls nicht bei den Leuten, mit denen ich so kommuniziere ... sprich: du musst falsch liegen ... aber du hast ja nicht mal versucht, nachzuvollziehen, was ich dir sagen wollte und bist nicht auf meine Fragen eingegangen ... naja, du vergaloppierst dich mal wieder bei einer Sache und wenn man dich drauf anspricht, waren es mal wieder die anderen ... ist klar, dass du das als vertane Zeit ansiehst, du könntest ja feststellen, dass du falsch liegst ... frage mich dann nur, was genau du in deinem Diskussionsforum willst ... ... egal ...
    Anscheinend kriege ich auf WV.de jedesmal nen Tinnitus im Auge ... ich sehe nur Pfeifen ...

    Wenn Ihnen meine Meinung nicht passt, kein Problem, ich hab noch andere.

    "Life is unfair. Kill yourself or get over it."
    "Wer mit sich unzufrieden ist, ist fortwährend bereit, sich dafür zu rächen."
    ~ Friedrich Nietzsche ~

  5. #11
    Gesperrter Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    692

    Standard AW: Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?

    Ich zahle einen ganzen Anteil meines Sauerverdienten an Steuern und leiste so meinen Anteil für unser Sozialsystem. Da muss ich dann schon auch sparen....
    Lieber gaia. Das tun wir alle. Das ist ein Teil dieses gegeneinander Aufbringen des Volkes. Es wird uns suggeriert, dass wir Arbeitenden unser sauer verdientes Geld in den Rachen der Sozialleistungsempfänger werfen müssen. So entsteht nun mal Hass gegenüber allen die solche Leistungen beziehen. Das ist gewollt. Und wenn du genau das so voller Überzeugung wieder gibst, dann macht mir das große Sorgen.

    Um mich herum verschwinden immer mehr kleiner Lebensmiteläden. Ich habe allein in meiner Gegend/im Umkeis von 3 km 3 NETTO-Markte und es wird gerade der 4. eröffnet, genau auf der anderen Straßenseite mener Wohnung. Ich habe also die Wahl zwischen NETTO, NETTO, NETTO und bald auch noch NETTO. Ich wohne in Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen. Hier gibt es noch genau 2 EDEKA-Märkte. Es gab mal über 10. Dass nur dazu.
    Auch ich kaufe viel bei AMAZON aber ich freue mich doch auch, mal in einem niedlichen kleinen Buchladen der in privater kleiner Hand ist zu stöbern. Ich möchte nicht zwingend in ein HugenDubel müssen, welcher ales kleine verdrängt. Ich mache mir ernsthaft Sorgen um unsere Individualität, welche nicht nur bei diesem Thema auftreten.
    Es wird alles so gleich gemacht, überall das gleiche Bild. Alles auf Billig, Billig, Billg, wenig Alternativen (nur im www) und das stört mich sehr.
    Sory Gaia aber ich empfinde das nun mal so. In Bayern mag das sicher anders sein. Dort ist eh so einiges andes (ist nur Spaß)

    du könntest ja feststellen, dass du falsch liegst ... frage mich dann nur, was genau du in deinem Diskussionsforum willst ...
    Du bist dir aber im Klaren darüber, dass ich diesen Satz zu 100% auch auf dich übertragen könnte, Simple Man. Auch du könntst ja falsch liegen. Warum bist du gleicher als andere? Und zu deiner Frage was ich in einem solchen Forum will: Ich möchte it Leuten reden die mir ohne Zyismus entgegnen, die mich nicht versuchen der Lächerlichkeit preiszugeben, sich ernsthaft mit mir unterhalten möchten und mich nicht von oben herab behandeln. Ich habe solche Leute zum Glück auch hier schon gefunden. Deswegen bin ich auch noch hier. Nun gut. werde mich nicht weiter mit dir über dieses Thema unterhalten Simple. Tut mir Leid aber ich habe einen freien Willen und dies ist un der Ausdruck dessen.

    Gruß
    Reader
    Geändert von Reader (10.09.2010 um 09:03 Uhr)

  6. #12
    Intendant der Gebäude Benutzerbild von gaia
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Ratisbona
    Beiträge
    1.307

    Standard AW: Direkte Demokratie oder Kompromisse - was ist besser?


    ANZEIGE


    Liebe Reader,
    Es gibt Lebensmittelmärkte, die einen bekannten Namen tragen und trotzdem privat sind, du solltest wohl da, wo du einkaufen möchtest, nachfragen.
    Das ist ein Teil dieses gegeneinander Aufbringen des Volkes. Es wird uns suggeriert, dass wir Arbeitenden unser sauer verdientes Geld in den Rachen der Sozialleistungsempfänger werfen müssen. So entsteht nun mal Hass gegenüber allen die solche Leistungen beziehen. Das ist gewollt. Und wenn du genau das so voller Überzeugung wieder gibst, dann macht mir das große Sorgen.
    Nein- das ist Teil des Prinzips : Die Starken sorgen für die Schwachen.
    Hass ensteht nur da wo auch Neid vorhanden ist. Und wieso sollte man jemanden beneiden der nicht alleine für sich sorgen kann? Das sich voneinander entfernen, liegt daran dass niemand bereit ist selbst etwas zu geben ( in welcher Form auch immer) und stattdessen die Schuld beim anderen gesucht wird . Sorgen solltest du dir eher um Menschen machen, die sich ihre eigene Welt bauen wollen und sich dafür die passenden Argumente zurecht basteln.

    "Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
    Vaclav Havel

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

direkte demokratie besser

welche demokratie ist besser

Demokratie und Kompromiss

besser als demokratie

was ist an direkter demokratie besser

demokratie kompromisse

was bedeutet direkte demokratie

welche demokratie ist besser?

was ist kompromise

kompromisse in der direkten demokratie

demokratie besser

f

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ethik in der Ernährung (Vegetarisch oder besser Vegan)?
    Von Ehemaliger_User im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 16:37
  2. Pisa, oder was man besser machen könnte
    Von Don im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.07.2003, 00:17
  3. Diktatur oder Demokratie?
    Von Storm21 im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 12.09.2002, 19:36
  4. Grundsatz der Demokratie - richtig oder falsch?
    Von Amrei im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.08.2002, 12:23
  5. In der Realität leben oder Träumen - was ist besser?
    Von Amy im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.2002, 21:56

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •