Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 86

Recht auf Rausch???

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Recht auf Rausch???" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Master Of Desaster Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Shishachilla
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Oh Discordia!!!!
    Beiträge
    4.037

    Standard AW: Die Deutschen-ein Volk von 'Schissern'!?


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von Phönix Beitrag anzeigen
    Mindestens 150.000 Tote pro Jahr allein in der BRD gegenüber ca. 1.500 bei ALLEN illegalen Drogen.


    Das könnte nicht zu fällig daran liegen, DASS sie illegal sind?


    Solche Texte lese ich erst gar nicht!

    Geändert von Shishachilla (Heute um 99:99 Uhr).

  2. #8
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.412

    Standard AW: Die Deutschen-ein Volk von 'Schissern'!?

    Zitat Zitat von antimagnet Beitrag anzeigen
    mit höchstmenge hat das nichts zu tun. deine freundin hält dir ihre tüte mit ihrem dope an die lippen und du ziehst dran - das wäre konsum ohne besitz. für dich, für deine freundin nicht.
    Ergo ist so gut wie immer einer Illegalität dabei zu suchen ob nun deine Freundin oder du einer hat das Gesetz gebrochen. Das machts also nicht besser..


    Zitat Zitat von antimagnet Beitrag anzeigen

    wenn ich die studie richtig verstanden habe, erhöht cannabiskonsum die blutflussgeschwindigkeit. ich bezweifle, dass das als durchblutungsstörung zählt.
    Auch eine Beeinträchtigung beziehungsweise Veränderung der Gehirndurchblutung wurde bereits in früheren Studien diskutiert.
    Studie: Cannabis verändert Hirndurchblutung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft Das IST eine Art der Durchblutungsstörung.




    Also wenn der Blutfluss schneller wird aber der Gefäßwiderstand erhöht ist ist das evtl. keine Durchblutungsstörung aber eine erhöhung des Drucks. Was verheerende Folgen hat bis hin zu Hirninfarkten durch Hirnblutungen.

    Zitat Zitat von antimagnet Beitrag anzeigen

    letzter punkt ist kein (gutes) argument für die kriminalisierung (gehört verboten, weil es verboten ist). mit der gesundheitsgefährdung magst du ja recht haben, aber was geht dich meine gesundheit an? bzw. wenn sie dich was angeht: wäre es da nicht sinnvoller, fußball und skifahren zu verbieten? schätze, da dürften die folgekosten für die gesundheit höher sein...
    Es gehört nicht verboten es IST verboten und das wie Shish bestätigt nicht ohne triftigen Grund. Oder meinst du der Gesetzgeber hat einfach mal Marihuana verboten, weils schick ist was zu verbieten?

    Deine Gesundheit geht mich dann was an, wenn wegen dir die Krankenkassenbeiträge erhöht werden müssen und ich evtl noch für deine Pflegekosten und dein Harz IV aufkommen muss, weil du ILLEGAL etwas konsumiert hast, was dir geschadet hat. Hirnschädigungen sind meist irreversibel und extrem Leistungsmindernd und extrem teuer

    Wenn du nun die Sportler ins Spiel bringst sind Sportarten zum einen nicht illegal und zum anderen haben sie in vielen Fällen nicht so extreme Auswirkungen. Ein Beinbruch ist nix, im Gegensatz zu ner Kognitiven Störung nur mal by the way. Aber der Kernpunkt ist ja die Legalität oder Illegalität und nicht unbedingt was kostet mehr. Ausserdem fehlt beim Skifahrer. der sich verletzt meist der Vorsatz im Gegensatz zum Drogenkonsumten. Dieser weis zu 100% dass ihm das Suchtmittel schadet, während der Skifahrer erst einmal auf der Seite der Gesundheitsförderung durch legalen Sport steht.

    Gruß

    Baronesse

  3. #9
    Lehrling
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    43

    Reden AW: Die Deutschen-ein Volk von 'Schissern'!?

    "Jeder Mensch der Drogen konsumiert hat zudem ein gewisses Suchtpotenzial. Dieses Potenzial wird dann auch immer ganz schnell als Null und Nichtig hingestellt in dem Irrglauben der Selbstüberschätzung nach dem Motto: Das hab ich schon im Griff...Nix hat man da im Griff, ausser einer Fetten Durchblutunsstörung im Gehirn.."
    Tee,Kaffee,Nikotin,Medikamente usw.........
    Alles DROGEN!
    Aber die z.B. Tabak o. Pharmaindustrie verdient ja gut an ihren Konsumenten,warum sollte man das unterbinden(die paar tausend Tote...).Wären diese Sachen illegal,würden alle das gleiche über diese Stoffe sagen,wie jetzt über Cannabis.Wetten!Seltsam.das man jetzt dabei ist,THC(Cannabis-Wirkstoff)künstlich herzustellen?!?!Test´s haben bewiesen,daß hargenau die gleichen (Neben)Wrkungen wie beim rauchen entstehen.Das wäre dann aber legal.Warum?Pharmaindustie!Geld!
    Und ich befürchte,das ein Großteil der deutschen Bevölkerung gar kein Cannabis brauchte,um Hirndurchblutungsstörungen zu bekommen
    "Es gehört nicht verboten es IST verboten und das wie Shish bestätigt nicht ohne triftigen Grund. Oder meinst du der Gesetzgeber hat einfach mal Marihuana verboten, weils schick ist was zu verbieten?"
    Nein,weil es sich für Deutschland als 53.Bundesland der USA nunmal so gehört,jeden Schwachsinn,der uns vom Wilden Westen diktiert wird,ja auch eins zu eins umzusetzen!

    "Deine Gesundheit geht mich dann was an, wenn wegen dir die Krankenkassenbeiträge erhöht werden müssen und ich evtl noch für deine Pflegekosten und dein Harz IV aufkommen muss, weil du ILLEGAL etwas konsumiert hast, was dir geschadet hat. Hirnschädigungen sind meist irreversibel und extrem Leistungsmindernd und extrem teuer"
    Das geht mir doch genauso,nur das ich für Alk-Opfer bezahle!

    "Wenn du nun die Sportler ins Spiel bringst sind Sportarten zum einen nicht illegal und zum anderen haben sie in vielen Fällen nicht so extreme Auswirkungen"
    1.Was ist dann BackyardWrestling und ähnliches,und 2. sage ich nur Muhammad Ali oder vielleicht ist Oliver Kahn noch n gutes Beispiel,aber da gibt´s ja auch noch genug.Hat´s noch nie tote Sportler beim ausüben ihrer Sportart gegeben.Soweit mir bekannt,is noch keiner beim kiffen gestorben.................
    Geändert von Bomboclot (09.04.2010 um 17:52 Uhr)
    “Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen.”
    Abraham Lincoln, US-Präsident 1861 - 1865

    “Für den Sieg des Bösen genügt es, dass gute Männer untätig bleiben.”
    Edmund Burke, britischer Staatsmann

  4. #10
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard AW: Die Deutschen-ein Volk von 'Schissern'!?

    Zitat Zitat von Baroness de Berjaraque Beitrag anzeigen
    Ergo ist so gut wie immer einer Illegalität dabei zu suchen ob nun deine Freundin oder du einer hat das Gesetz gebrochen. Das machts also nicht besser..
    wieso besser? du hast gefragt, wie man konsumiert, ohne im besitz zu sein, ich habs dir erklärt. das war mein ganzer begehr...

    Es gehört nicht verboten es IST verboten und das wie Shish bestätigt nicht ohne triftigen Grund.
    das eine ist eine frage der moral, das andere eine des zustands. die moral mit dem fakt zu begründen, ist argumentativ arm und führt in eine sackgasse. denn so ist alles, was ist, gut und richtig. und shish hat mit keinem wort gründe für eine kriminalisierung genannt.

    Deine Gesundheit geht mich dann was an, wenn wegen dir die Krankenkassenbeiträge erhöht werden müssen und ich evtl noch für deine Pflegekosten und dein Harz IV aufkommen muss, weil du ILLEGAL etwas konsumiert hast, was dir geschadet hat.
    d.h. wenn's legal wäre, ginge es dich nichts an?

    Wenn du nun die Sportler ins Spiel bringst sind Sportarten zum einen nicht illegal und zum anderen haben sie in vielen Fällen nicht so extreme Auswirkungen.
    abgesehen von der illegalität dürfte das bei cannabis nicht groß anders sein.

    Aber der Kernpunkt ist ja die Legalität oder Illegalität und nicht unbedingt was kostet mehr.
    wenn nicht die kosten der grund für die illegalität sind, was dann?

    Ausserdem fehlt beim Skifahrer. der sich verletzt meist der Vorsatz im Gegensatz zum Drogenkonsumten. Dieser weis zu 100% dass ihm das Suchtmittel schadet, während der Skifahrer erst einmal auf der Seite der Gesundheitsförderung durch legalen Sport steht.
    naja, im prinzip schadet alles, das eine mehr, das andre weniger. was der kiffer von mir aus hat, ist ein gegenüber dem nicht-kiffer erhöhtes risiko, eine schädigung zu erlangen. das hat der skifahrer aber auch. das einzige, was die beiden unterscheidet, ist, dass du (und viele andere) das eine magst und das andere nicht. was ja auch ok ist.
    d(><)b

  5. #11
    Master Of Desaster Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von Shishachilla
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Oh Discordia!!!!
    Beiträge
    4.037

    Standard AW: Die Deutschen-ein Volk von 'Schissern'!?

    Zitat Zitat von Baroness de Berjaraque Beitrag anzeigen
    Es gehört nicht verboten es IST verboten und das wie Shish bestätigt nicht ohne triftigen Grund.
    Hey, gar nix hab ich bestätigt.
    Ich hab nur auf ne absolute bescheuerte Argumentation/Vergleich aufmerksam gemacht.


    Solche Texte lese ich erst gar nicht!

    Geändert von Shishachilla (Heute um 99:99 Uhr).

  6. #12
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    1.590

    Standard AW: Recht auf Rausch???


    ANZEIGE


    Recht auf Rausch besitzt am Ende doch jeder... die Art und Weise ist jedem selbst überlassen, solange kein Dritter zu schaden kommt !

    Es ist doch eine Perversion an sich, Pflanzen für illegal zu erklären.
    Jeder ist doch seines glückes Schmied und ich kann die Frustration des Threaderstellers nachvollziehen.

    Allerdings muss ich gestehen mit einem sokratischen Gerechtigkeitsempfinden ausgestattet zu sein. Da ich mir der Gesetzeslage bewusst bin, ist es ein bewusstes Risiko was ich eingehen kann oder auch nicht. Rumjammern am Ende zählt definitiv nicht.
    Letzlich ist jeder so frei in ein Land zu ziehen, wo der Konsum legalisiert ist. Leider sind die Lebensbedingungen in vielen dieser Ländern mit den unseren in keinster Weise zu vergleichen. EU-Staaten einmal ausgenommen.

    Darum genehmige ich mir jetzt noch ein kühles Beck's

    In diesem Sinne

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

recht auf rausch

recht auf rausch grundgesetzrecht auf rausch gesetzgrundgesetz recht auf rauschdas recht auf rauschhat der mensch ein recht auf rauschein recht auf rauschjeder mensch hat das recht auf einen rauschhat man ein recht auf rauschjeder mensch hat ein recht auf rauschgrundrecht auf rauschhat jeder recht auf ein rausch

Werbung

Anzeige

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Frage zu U.S. Recht
    Von GreatForrest im Forum Geheimdienste und Überwachungsstaat
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 18:35
  2. Straftat im Rausch?
    Von fumarat im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 12:01
  3. Recht des 'Stärkeren' ?
    Von TheFreeman im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.06.2003, 14:01
  4. Uneinigkeit und Recht und Freiheit
    Von streicher im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.04.2003, 11:46
  5. Nabelschnur hat Recht!!!
    Von mot0ko im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.01.2003, 01:32

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •