Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 51

Haben wir eine Zukunft?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Haben wir eine Zukunft?" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #1
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.683

    Standard Haben wir eine Zukunft?


    ANZEIGE


    Mir is da grad so ein Gedanke gekommen. Kann es sein das der Menscheit, sagen wir der Masse sowohl alsauch den Regierenden, eine Perspektive für das Leben fehlt?

    Was machen wir, die Staaten so tagtäglich?
    Handeln in einem einzigen Wirtschaftskreislauf der dank der Globalisierung immer größer, schöner bunter und unübersichtlicher wird? Wo wollen wir hin? Was ist das Ziel unserer Gesellschaft?

    Ich behaupte, es gibt kein Ziel für den Menschen und genau dies ist das Problem warum es derzeit bergab geht. Ich komme mir vor wie in einer Computersimulation. Es gibt nichts wofür es sich zu leben/sterben lohnt.
    Leben um zu Arbeiten und Arbeiten um zu kaufen... Keine Geschichten sondern nur Gewalt und Krieg sowie Leid und Macht/Geld bringen heutzutage noch die Menschen kulturell zusammen... Ob im offenen Kampf oder in belustigung an cineastischen Werken...

    Wie steht ihr dazu? Bin ich verwirrt? Sprecht!
    Die Amerikaner sind das einzige Volk, das den technischen Fortschritt erreicht hat, ohne den Umweg über die Zivilisation zu nehmen.
    Georges Clemenceau
    Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdiene

  2. #2
    Prinz von Jerusalem
    Registriert seit
    11.05.2002
    Ort
    function (void);
    Beiträge
    4.642

    Standard

    ich bin da ganz deiner meinung... ich selbst habe für mich ziele und ich habe vorstellungen von meiner rolle in der welt und für die menschheit.. ich gebe mich immer wieder der immer wieder frustrierten hoffnung hin, dass ich dazu beitragen könnte etwas zu verbessern und starre doch jeden tag auf den größer werdenden haufen.....

    doch ein für die gesamte menschheit definiertes ziel scheint es eindeutig nicht zu geben..... das heißt... mir scheint es so als würde sich wie eine grausame selbsterfüllende prophezeihung die apokalypse immer mehr abzuzeichnen... ( was steht dazu tröstliches in der bibel? alles wird vor die hunde gehen und das unaufhaltsam ... und es scheint als würden viele sich diesem schicksal ergeben so handeln, dass es auch ja was wird.... natürlich eher unterbewußt... )

    ich sehe als kurs der menschheit die selbstzerstörung.... unser verteilungs und versorgungssystem scheint nicht dazu geeignet die vernichtung unserer existenzgrundlage aufzuhalten...

    ich fände es wichtig würden globale ziele definiert..... doch dazu bedürfte es einer funktionierenden globalen regierung ( nein kein diktat der usa sondern eine weltdemokratie wie sie ansatzweise mit der un schon angedeutet ist )

    sicherung, erhalt und regeneration des planeten, sicherung und verbesserung der lebensumstände der weltbevölkerung.... vorbereitung den planeten zu verlassen und siedlungsalternativen zu finden um der überbevölkerung ein ventil zu geben...

    so etwas in der art...
    Welche Bürgerrechte muss man beschneiden um eine gewalttätige Reaktion zu provozieren? Wir werden es bald wissen.

  3. #3
    Großmeister-Architekt
    Registriert seit
    03.11.2003
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.666

    Standard

    ich für meinen teil sehe wenig chancen dass die menschheit die nächsten zweihundert jahre überleben wird.
    der kapitalismus steht schon jetzt vor dem kollaps, und das wird auch weiter zu instabilität und kriegen führen.
    irgendwann kommt es dann zu dem großen knall und die erde ist und endlich los
    wird ihr kaum was ausmachen, denn der kreislauf beginnt von neuem.
    -.-When there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire-.-

    Für alle Studenten, die auf www.studivz.net registiert sind: join www.ask1.org

  4. #4
    Geselle
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    49

    Standard

    Also ich muss da zu sagen, das wir direkt auf den untergang zu steuern...
    Die kluft zwischen arm und reich wird immer größer...irgendwann wird selbst die mittelschicht sich dagegen wären... Religionen sind ein zweite unruhefaktor für die menschheit. Wieviele sind schon wegen glauben gestorben! Ich frage mich woher einer das recht nimmt, seinen glauben als den einzig waren hinzustellen. Glauben heißt nicht wissen!
    Der Mensch kann unter diesen Umständen, wo er sich selbst immer nur der nächste ist, nicht lange existieren. Toleranz und akzeptanz wird immer seltener...EIn großteil der Menschheit gibt sich damit zu frieden zu glauben als sich wirklich über ihren sinn und ihren lebensinhalt gedanken zu machen... mensch ist ja auch viel einfacher, etwas vorgegebens zu übernehmen... der Mensch strebt nur nach Macht und Geld um sich selbst zu etablieren...der Mensch hat es nicht völlig geschafft, sich vom Tier zu einem kollektiven, toleranten, auf verstand aufbauendem Lebewesen zu entwickeln.
    Bevor die Menschheit sich nicht endlich über ihre Ziele und ihren möglichen Unterschied zu Tieren begreifbar macht, un d zwar, dass der Mensch nicht von seinen Instinkten geleitet werden muss, kann alles nicht besser werden.
    Ich hoffe dem nach immer noch auf den Kalender der Maya der im Jahr 2012 aufhört und so wie ich das mitbekommen habe, einen völligen umschwang andeutet... Nicht das ende der Welt sonder etwas positives ?!

    So far,
    Mfg Incyder

  5. #5
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    24.02.2003
    Beiträge
    871

    Standard

    Es ist so: Die Menschheit an sich hat kein Ziel, zu dem sie sich hinentwickeln muss. Wir sind vollkommen ziellos als Masse.
    Doch im Gegensatz dazu hat der Einzelne sehr wohl Ziele, diese allerdings sind von seiner Umwelt abhängig- so hat ein Mensch, der in einer total zerstörten Nachkriegsumgebung aufwächst, vielleicht einfach nur das Ziel zu überleben.
    Die Menschheit selbst wird noch lange, lange überleben, eben wegen dieser Ziellosigkeit. Gott möge uns schützen vor dem Tag, an dem die Mächtigen dieser Welt beschließen, Pläne um das Schicksal der ganzen Menschheit zu schmieden...

  6. #6
    Don
    Don ist offline
    Auserwählter Meister der Neun Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    1.686

    Standard


    ANZEIGE


    Not verbindet!


    Es werden Seuchen kommen,gegen die auch kein Wohlstand hilft. Die erste Seuche ist AIDS, sie läuft so nebenbei und nimmt einen Teil der Menschen schon mal mit.

    Ich denke das wir noch viel leiden werden in den naechsten Jahren, und dieses Leid fügt wieder zerissene Bänder zusammen. Kirchen werden mächtiger und der Glaube nimmt überhand - das Resultat werden Glaubenskriege werden.

    Doch hierfür haben wir noch etwas Zeit.


    mfg Don
    Pflanzt schwarze Rosen an meinem Grab,
    und tanzt - tanzt als ob es kein mehr Morgen gibt

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

meine zukunfsziele

haben wir eine zukunft

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Stufen in eine positive Zukunft
    Von Bernie im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 07:46
  2. Haben Kirchen eine Zukunft ?
    Von hakedalova im Forum Glaube und Religion
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 10:10
  3. Bluelaser... hat er eine Zukunft?
    Von Zwerg im Forum Neues aus Forschung und Entwicklung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.01.2004, 22:34
  4. Haben die Illuminaten eine Hierarchiestruktur?
    Von DrCrank im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2002, 12:55
  5. Wir haben eine Weltregierung
    Von systemdealer im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.07.2002, 19:12

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •