Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 23

ISRAEL=Holocoust der Palästinenser

Dies ist eine Diskussion zum Thema "ISRAEL=Holocoust der Palästinenser" im "Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft" des Bereiches "Weltgeschehen"

  1. #7
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    02.08.2003
    Ort
    Timbuktu
    Beiträge
    1.228

    Standard Re: ISRAEL=Holocoust der Palästinenser


    ANZEIGE


    Zitat Zitat von osiris1806
    <<Vielleicht ein Drastischer Vergleich, aber was ist GAZA und was ist Westjordanland??, werden die Menschen dort nicht auch eingekerkert, willkür von Folter ausgesetzt? jeden Tag gedemütigt?, werden nicht Zivilisten getötet??
    Wirklich sehr drastischer Vergleich.
    Ich finds auch nicht gut, daß die Israelis mit Raketen gegen Gegner vorgehen und dabei jeglichen zivilen Verstand missen lassen. Aber das macht Gaza noch nicht zum KZ.

    Was die Mauer angeht - ich bin normalerweise gegen Mauern, diese halte ich aber für sinnvoll. Fürs erste zumindest.


    wird es in Gaza, in 60 Jahren auch eine Gedenksstätte geben???
    Nicht unwahrscheinlich.


    das mal zur Doppelmoral....Israel hat ein Persilschein für alles....<<
    .....könnte man wirklich manchmal denken !

  2. #8
    Ritter Rosenkreuzer
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    5.950

    Standard

    @ 6+9=8

    ja, aber irgendwie scheint dieser weg des wehrens recht erfolglos zu sein...

    beruft sich doch jeder darauf, dass er sich nur wehrt, während der andere angreift...

    der frieden kam immer dann voran, wenn auf das sich-wehren verzichtet wurde.

    würde nur eine seite aufhören sich zu wehren, stünde die andre plötzlich ganz dumm da vor der "weltgemeinschaft", wenn sie weiterhin aggressives verhalten an den tag legt.

    für mich ist "da unten" hopfen und malz verloren: auf beiden seiten betonköpfe, die sich gegenseitig denselben einschlagen wollen.
    d(><)b

  3. #9
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    30.06.2003
    Ort
    Auf dem Pilz
    Beiträge
    327

    Standard

    @antimagnet
    Das mit dem "Hopfen und Malz" sehe ich genauso ! Eine Gewaltspirale eben ;ähnlich wie in Nordirland (....und da sind es auf beiden Seiten Christen )

    Ich glaube halt sich nicht zu wehren ermutigt einen "Gegner" dazu ,einen gar nicht mehr in ruhe zu lassen .


    Was Israelestina angeht glaube ich inzwischen das sich die "Führer" auf beiden Seiten insgeheim einig darüber sind diesen Konflikt am Leben zu halten . Angst regiert !

    Allerdings sehe ich einen Unterschied zwischen einer RAF , die in einer Demokratie Anschläge verübt hat (wenn sie es denn war ) und
    einem Volk das gegen eine moderne Armee kämpt .

  4. #10
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    24.06.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.110

    Standard

    Mittlerweile ist es doch eindeutig!
    Die Israelies ekel und mobben die Einheimischen auch mit Gewalt aus diesen Gebiete heraus. Zudem wird zunehmend der Lebensraum für weitere und zukünftige Israelies in Richtung osten ausgedehnt.
    Verdrängte, Enteignete und sich wehrende Palästinenser werden bei diesem Spielchen mit noch mehr Gewalt und Unterdrückung begegnet.

    Ist schon merkwürdig! Wenn die IRA in England eine Bombe hochgehen läßt und 31 Menschen in den Tod reißt (Zivilisten wohlgemerkt), fliegen keine F16 rüber und feuern Raketen auf Marktplätze! Man spricht dezent von einer Untergrundorganisation, führt Gespräche und gibt sich sogar die Hand. Im Nahen Osten sehen die Spielregeln ganz anders aus. Wenn überhaupt sowas wie Spielregeln existieren. Sogar das Völkerrecht wird hier aus den Angeln gerissen.

    Und die korrupten Araber der Region schauen tatenlos zu, obwohl das Volk an sich um Hilfe und Vergeltung ruft.

    Die Israelies haben die Amerikaner im Rücken, sonst würden diese Feiglinge nie soweit gehen. Wen haben die Palästinenser? Nur sich selbst, ihren Stolz und ihren Glauben. Mehr nicht!

    Es ist eine Schande für die jüdischen Opfer des 2.Weltkrieges, was ihre Nachkommen sich zur Zeit leisten. Ebenso hätte kein heutiger Israelischer Politiker das Recht, einen Trauerkranz hier in Deutschland niederzulegen.
    Bedeutet es doch eine Demütigung der Opfer! Das ist ungefär so, als würde ein Neonazi diesen Trauerkranz niederlegen!

    Nun ja. Wenn man Amerika und Gott hinter sich zu haben glaubt, kann man sich wohl einiges hier auf unserer kleinen Welt leisten!
    So sei es,....aber wie lange noch?

    Gilgamesh

    Die Geschichtsschreibung
    wie wir sie kennen
    ist eine Lüge.

  5. #11
    Intendant der Gebäude
    Registriert seit
    09.08.2002
    Beiträge
    1.198

    Standard

    Zitat Zitat von Gilgamesh
    Die Israelies haben die Amerikaner im Rücken, sonst würden diese Feiglinge nie soweit gehen. Wen haben die Palästinenser? Nur sich selbst, ihren Stolz und ihren Glauben. Mehr nicht!
    ha! als die "feigen" israelis noch niemanden hinter sich hatten, haben sie nach der staatsgründung halb arabien ohne jede vernünftige armee besiegt! trotz ägyptischer ausrüstung von den sowjets...

    @6+9=8
    nein ich würde mich sicherlich nicht in die lusft jagen. es gibt andere, viel effektivere möglichkeiten sich zu wehren, siehe gandhi etc. aber das liegt eben nicht im interesse eines hamas-scheichs.

  6. #12
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    12.04.2002
    Ort
    Daneben
    Beiträge
    800

    Standard


    ANZEIGE


    Ahoi...

    Also erstmal @ Thread: Hierbei den Begriff "Holocaust" zu verwenden, halte ich für einen Fehlgriff!

    wissen.de:
    Gleichwohl entstammt der Ausdruck nicht dem Englischen, sondern er lässt sich über spätlateinisch holocaustum auf das griechische hol + kaustos ('völlig verbrannt', 'Brandopfer') zurückführen, was im Deutschen übrigens die Aussprache mit 'au' nahe legt.
    Und in Sachen Verbrennung kann wohl kaum ein Volk jemals mit den Israelis gleich ziehen... (sorry - wem das jetzt zu heftig war )

    Zitat Zitat von Gilgamesh
    Die Israelies haben die Amerikaner im Rücken, sonst würden diese Feiglinge nie soweit gehen. Wen haben die Palästinenser? Nur sich selbst, ihren Stolz und ihren Glauben. Mehr nicht!
    Naja... so weit mir bekannt ist, haben jene Feiglinge die modernste Armee der Welt aufgestellt - damit lässt sich auch ohne Rückendeckung der USA schon ´ne ganze Menge dummes Zeug anstellen...

    Nebenbei glaube ich kaum, dass die Palis keinerlei Unterstützung erfahren. Diverse Judenhasser werden im Rahmen ihrer Mittel sicherlich jeden verfügbaren Cent lostreten, um den Kampfgeist und -willen der palestinensischen "Widerstandsbewegung" am Leben zu erhalten.

    Zitat Zitat von Gilgamesh
    Nun ja. Wenn man Amerika und Gott hinter sich zu haben glaubt, kann man sich wohl einiges hier auf unserer kleinen Welt leisten!
    Was G*tt angeht... ich kann mich kaum erinnern, jemals in der Ansprache eines israelischen "Politikers" gehört zu haben, dass er seine Soldaten mit G*tt in den Kampf geschickt hat... (mag allerdings auch eine Bildungslücke meinerseits sein). Aber im Gegenzug fällt schon auf, wie oft islamisch geprägte Führer vom "Heiligen Krieg" sprechen... wie oft z.B. Saddam (wenn die Tondokumente nicht gefälscht waren) seinem Volk eingetrichtert hat, dass die g*ttlosen Amerikaner von Anfang an verloren hätten, weil G*tt ja auf seiner/ihrer Seite wäre... usw.

    Die Amis im Rücken - O.K.
    Aber G*tt...?

    Beste Grüße.......[/quote]
    ...man muss Flügel haben, wenn man den Abgrund liebt.......

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

israelestina

KZ gedenksstätte israel

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Was wollen Hamas, Palästinenser, Israelis?
    Von Gorgona im Forum Kriege, Krisen und Terrorakte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.03.2004, 21:01
  2. Die Palästinenser im Schatten eines falschen Messias
    Von osiris1806 im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2002, 23:51
  3. Ein offener Brief an die Palästinenser
    Von Arthuro2 im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 22.07.2002, 20:05
  4. MOSSAD spioniert in Deutschland mit Palästinenser-Agenten...
    Von Bundeskanzler im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2002, 23:50
  5. Israel, die Palästinenser und der Rest der Welt
    Von Bundeskanzler im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.2002, 22:31

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •