Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Zeige Ergebnis 43 bis 48 von 48

Schweinegrippe alles nur Fake?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Schweinegrippe alles nur Fake?" im "Verschwörungen, Verschwörungstheorien und NWO" des Bereiches "Geheimgesellschaften, Verschwörungen und New World Order (NWO)"

  1. #43
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    854

    Standard AW: Schweinegrippe alles nur Fake?


    ANZEIGE


    Also hier ein letztes Wort dazu, letztes deshalb, weil ich dann diesem Forum aus zeitlichen Gründen wohl den Rücken kehren werde.

    Natürlich gestehe ich Impfungen erst ab einem gewissen Verhältnis von Gefährlichkeit Krankheit zu Gefährlichkeit Impfung eine Verwendung zu - es wäre doch Wahnsinn gegen eine Krankheit zu impfen an der 1% sterben werden, während an der Impfung 10% sterben werden. Dann hätte man ja ganz schnell mal hunderttausende Impftote um ein paar hundert oder tausende Krankheitstote zu vermeiden. Dazu bin ich strikt der Meinung dass nur jene geimpft werden sollten die durch die Krankheit überhaupt ernsthaft - und damit meine ich nicht mal drei Tage nicht malochen zu können - gefährdet sind. Unser Immunsystem ist ein wunderbares Werk der Natur und man sollte nur damit herumspielen wenn es absolut notwendig ist.

    Desweiteren laufen unsere Positionen auf folgendes hinaus: Du bist der Meinung die Schweinegrippe hätte viele Tote verursachen können und nur durch Glück entpuppte sich diese Krankheit als wenig gefährlich, während die Impfung hingegen absehbar wenige Nebenwirkungen haben würde. Daher hälst Du die Impfempfehlung und vielleicht auch die Panikmache für gerechtfertigt.
    Ich hingegen meine dass die Schweinegrippe von Anfang an als wenig gefährliche Krankheit erkannt war und nur hochgehypt wurde um den Impfstoff verkaufen zu können - dessen Gefahren wiederum keineswegs komplett einschätzbar waren und die sich nur durch Glück als geringfügig herausstellten. Daher halte ich die Panikmache für Fake und die Impfung für menschenverachtende Geschäftemacherei.

    Es ist übrigens für unsere beide Positionen nebensächlich welche die Geschichte als richtig erwies - das heißt ich habe nichts davon wenig Grippetote und viele Impfschäden, du hast nichts davon viele Grippetote und wenig Impfschäden nachweisen zu können. Unsere Diskussion dreht sich darum welche Fakten bis zum Sommer 2009 bekannt waren und welche Entscheidung die Verantwortlichen damals hätten treffen sollen.
    Da sage ich eben damals war bereits bekannt die Schweinegrippe gefährdet nur vorgeschädigte Menschen, die Impfung aber hat möglicherweise schlimme Nebenwirkung in höheren Zahlen auch bei ungefährdeten Menschen. Ergo bin ich der Meinung die Entscheidung hätte so ausfallen sollen (wenn man wie ich einzig den Maßstab der Gesundheit und dem Wohlergehen von möglichst vielen Menschen zu Grunde legt): Keine Breitenimpfung, sondern Maßnahmen ergreifen zum Schutz der Gefährdeten - und vor allem keine Panikmache.
    Geändert von Viminal (25.02.2010 um 10:06 Uhr)

  2. #44
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von DaMan
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.382

    Standard AW: Schweinegrippe alles nur Fake?

    Dann gehen wir doch weitestgehend konform, bis auf die Risikoeinschätzung der Schweinegrippe.
    Sowas kann man nicht voraussehen und daher muss man für den schlimmsten Fall planen.

  3. #45
    Geheimer Sekretär
    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    854

    Standard AW: Schweinegrippe alles nur Fake?

    Hier dann doch noch ein kleiner Nachtrag:
    Spiegel-Online: Chronik einer Hysterie
    Kurze Auszüge daraus:
    10. Juni 2009: Der WHO wurden inzwischen 141 Schweinegrippe-Todesopfer gemeldet. Die Mehrzahl von ihnen hatte schwere Vorerkrankungen. Meist jedoch verläuft die Infektion mild.
    "Die Pharmaindustrie hat keine unserer Entscheidungen beeinflusst", sagt Fukuda. Doch Mitte Mai, rund drei Wochen bevor die Schweinegrippe zur Pandemie erklärt wird, treffen sich in der WHO-Zentrale 30 hochrangige Vertreter von Pharmakonzernen mit WHO-Chefin Chan und Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon. Offiziell geht es darum, wie auch die Versorgung der Entwicklungsländer mit Pandemie-Impfstoff sichergestellt werden kann. Doch für die Impfstoffindustrie ist zu dieser Zeit etwas anderes die Schlüsselfrage: die Entscheidung für Phase 6.

    Es geht um nichts Geringeres als die Versorgung großer Teile der Menschheit mit Grippe-Impfstoffen. Alles hängt an dieser Entscheidung: Phase 6 funktioniert wie ein Schalter, der die Kassen der Industrie risikofrei klingeln lässt. Denn viele Pandemie-Impfstoff-Verträge sind längst abgeschlossen. Deutschland etwa hat sich schon 2007 dem britischen Konzern GlaxoSmithKline (GSK) gegenüber verpflichtet, GSK-Pandemie-Impfstoff zu kaufen - sobald Phase 6 ausgerufen wird. Das mag erklären, warum Professor Roy Anderson, einer der wichtigsten wissenschaftlichen Berater der britischen Regierung, die Schweinegrippe sogar schon am 1. Mai zur Pandemie erklärte. Was er dabei nicht mitteilte: dass er ein Jahresgehalt in Höhe von mehr als 130 000 Euro von GSK bezieht.
    August 2009: Die australische Grippesaison geht zu Ende. Obwohl noch kein Impfstoff existiert, sind dort am Ende nur 190 Menschen gestorben, deutlich weniger als in einer normalen Grippesaison.
    9. Oktober 2009: Wolf-Dieter Ludwig, Onkologe und Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, erklärt: "Die Gesundheitsbehörden sind auf eine Kampagne der Pharmakonzerne hereingefallen, die mit einer vermeintlichen Bedrohung schlichtweg Geld verdienen wollten."

    +++

    21. Oktober 2009: In giftigem Gelb warnt die "Bild"-Schlagzeile: "Schweinegrippe-Professor befürchtet in Deutschland 35 000 Tote!" Der Professor heißt Adolf Windorfer, und auf Nachfrage gibt er zu, unter anderem von GSK und Novartis Geld zu erhalten. Neben der "Bild"-Schlagzeile prangt eine Anzeige des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller.
    Was ist diese Pandemie also gewesen? Alles nur "eine gute Übung für den Ernstfall", wie es der WHO-Berater und Industrielobbyist Osterhaus formuliert? Haben die Behörden alles richtig gemacht, wie der australische Seuchenwächter John Mackenzie meint?

    Sicher nicht. Niemand bei WHO, RKI oder PEI kann stolz auf sich sein. Diese Behörden haben kostbares Vertrauen verspielt. Denn wer wird ihren Einschätzungen bei der nächsten Pandemie jetzt noch Glauben schenken?

    Vielleicht hätten sich alle ein Beispiel nehmen sollen an Ewa Kopacz, der polnischen Gesundheitsministerin. Die 53-Jährige ist von Beruf Ärztin und Mitglied der liberalen Bürgerplattform. Sie hat den Ruf, keinem Streit aus dem Weg zu gehen.

    Als sie in der großen Impfstoffdebatte ans Rednerpult des Sejm trat, hatte sie ein knallrotes Kleid angelegt, eine Kampfmontur: "Als Ärztin ist mein oberster Grundsatz, niemandem zu schaden", sagte sie. Deshalb werde Polen sich gegen den Rest Europas stellen: "Wir werden keinen Impfstoff gegen die Schweinegrippe kaufen."

    Die Volksvertreter murrten, doch Polens Gesundheitsministerin blieb hart: "Ist es meine Pflicht, Verträge zu unterschreiben, die im Interesse der Polen liegen oder im Interesse der Pharmakonzerne?"

  4. #46
    Erhabener Auserwählter Ritter Benutzerbild von DaMan
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.382

    Standard AW: Schweinegrippe alles nur Fake?

    Ich hab den Artikel mit Begeisterung gelesen.
    Toll, wie DIE meinungsbildende deutsche Nachrichtenseite im Internet den selbstgestalteten Medienhype erklärt.

  5. #47
    Gospodar životinja Großinspekteur-Inquisitor Benutzerbild von beast
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Камчатка
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Schweinegrippe alles nur Fake?

    Und diese Nachricht kam hier gerade über den Ticker.

    Das polnische "H1N1 - Wunder" vor dem Europarat*-*Polskaweb News

    nur mal so als Info ohne Wertung durch mich.


    Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

    Cerberus, Wächter des Tore zum Hades (24ter Geist)
    La Guerre Froide est la période d'affrontements stratégiques et politiques entre les États-Unis et ses alliés d'un bord et l'URSS et les pays communistes de la guerre...

  6. #48
    Geselle Benutzerbild von Amaterasu
    Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    45

    Standard AW: Schweinegrippe alles nur Fake?


    ANZEIGE


    Das zum Schluß mit dem HIV und so finde ich jetzt doch etwas aus der Luft gegriffen, wobei ich aber auch nicht das Gegenteil beweisen könnte.

    Zum Rest: ich weis schon, warum ich mich und meine Familie nicht hab impfen lassen.
    Ich Glaube, denn wissen tun wir nichts.
    Alles ist möglich, denn nichts ist unmöglich.
    Wer andere Meinungen ablehnt, ist nicht überzeugt, sondern hat nur Angst, falsch zu liegen.

    Wüssten wir die Antwort, so bräuchten wir nicht fragen.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

schweinegrippe fake

apotheker nwovogelgrippe nur ein fakenwo nur ein fakerauchmelder nwoschweinegrippewar die schweinegrippe nur ein fakevogelgrippe schweinepest alles nur fakeseite nur fakeschweinegrippe tamiflu tabletten spätfolgenschweinegrippe fake oder realität ddr schweinegrippe

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Schweinegrippe, Impfung
    Von agasonido im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 15:46
  2. Schweinegrippe - alles nur Panikmache?
    Von holo im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 09:58
  3. Alles fake oder wahr?
    Von Sailess im Forum UFOs, Ausserirdische und Raumfahrt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 11:49
  4. Schweinegrippe
    Von agasonido im Forum Einsteiger Forum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 23:38
  5. Wird alles besser, schlechter oder bleibt alles gleich?
    Von dimbo im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 21:45

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •