Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 7 bis 12 von 23

Placebos und Feinstofflichkeit

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Placebos und Feinstofflichkeit" im "Schulmedizin und Homöopathie" des Bereiches "Wissenschaftliches"

  1. #7
    Geselle
    Themenstarter
    Benutzerbild von heureka47
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    94

    Standard


    ANZEIGE


    @ dtrainer:

    "Grobstofflich" ist zu verstehen als das, was die Wissenschaft "Materie" nennt. Dazu gehört auch die materie-gebundene Energie - wie z.B. der Strom aus der Steckdose oder die Bewußtseins-Energie, die aus der Energieproduktion der Zellen stammt.

    "Feinstofflich" wird diejenige Energie genannt, die "frei", also nicht materiegebunden, ist - wie zum Beispiel die universelle Energie = Geistkraft = Lebens-Energie = Liebe (göttliche, reine, bedingungslose, höherdimensionale Liebe).


    @ DaMan:

    Das sieht nach sehr einseitiger Betrachtung, zum Teil übertrieben, aus.

    Dem "Ego" / "Niederen Selbst" mag durchaus daran gelegen sein, lange zu leben - oder aus Angst vor dem Tod sein Sterben hinauszögern zu wollen - aber die große Mehrheit derer, die in den letzten 200 Jahren gelebt haben, sind nicht mehr wirklich erwachsen und nicht wirklich glücklich gewesen - weil sie sich nicht ihrem Potenzial ebntsprechend zum "Höheren Selbst" / "Wahren Selbst" entwickelt haben.

    "Es geht nicht darum, das Leben mit Jahren zu füllen, sondern die Jahre mit Leben".
    Geändert von heureka47 (05.09.2011 um 22:15 Uhr) Grund: E pluribus unum.

  2. #8
    Ehemaliger
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    6.431

    Standard AW: Placebos und Feinstofflichkeit

    Ja, danke. Dachte mir schon daß du auch einfach mal so physikale Begriffe eine Ebene höher schiebst. Liebe ist Energie.


    Und Narretei eigentlich sehr sympathisch.
    Ihr findet mich nur auf meiner Homepage
    www.directtraining.de

  3. #9
    Geselle
    Themenstarter
    Benutzerbild von heureka47
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    94

    Standard AW: Placebos und Feinstofflichkeit

    @ dtainer:

    Ist aber keine Narretei, sondern Ausdruck meines ganzheitlichen Weltbildes, welches den Tellerrand des wissenschaftlichen Weltbildes transzendiert.

  4. #10
    Ehemaliger
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    6.431

    Standard AW: Placebos und Feinstofflichkeit

    Jo. Man nehme das wissenschaftliche Weltbild, projiziere es in die geistige Ebene, fertig ist der Selbstbetrug. Macht nichts, ob eine Brücke nur aus Luft besteht merkt man wenn man sie überqueren will.
    Bin raus aus diesem Märchenfaden.
    Ihr findet mich nur auf meiner Homepage
    www.directtraining.de

  5. #11
    Geselle
    Themenstarter
    Benutzerbild von heureka47
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    94

    Standard AW: Placebos und Feinstofflichkeit

    @ dtrainer:

    Ich bin schon vor etlichen Jahren über diese "Brücke" gegangen. Und habe in dieser Zeit zahlreiche Menschen kennengelernt, die es ebenfalls, wie mich, "getragen" hat.

  6. #12
    Beatus ille, qui procul negotiis.
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    20.301

    Standard AW: Placebos und Feinstofflichkeit


    ANZEIGE


    Hallo heureka....


    aber das HEILEN besorgt die Intelligenz

    das verstehe ich nun nicht so ganz.....denn Intelligenz hat doch nichts mit einem höheren Bewusstsein zu tun und dieses höhere Bewusstsein ist doch so wichtig für dich, damit der Mensch heil wird.

    So what?

     
    Deine Worte......heureka....Und: "Höheres Bewußtsein" hat nichts, aber auch gar nichts, mit dem IQ zu tun!

    Wie nun, ich möchte es verstehen...

    Venatrix

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

feinstofflichkeit

e pluribus unum taschenuhr

feinstofflichkeit zen

placebowirkung und spontanremission

heureka47 weltverschwörung

e pluribus unum - taschenuhr

feinstofflichkeit wissenschaft

feinstofflichkeit christentum

feinstofflichkeit teil 1

taschenuhr inschrift e pluribus unum

heureka47

feinstoffliche Bewusstsein

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Placebos von Hippokrates bis heute
    Von Ehemaliger_User im Forum Schulmedizin und Homöopathie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 22:23

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •