Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 19 bis 24 von 24

Farbe=Zahl, Zahl=Farbe

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Farbe=Zahl, Zahl=Farbe" im "Schulmedizin und Homöopathie" des Bereiches "Wissenschaftliches"

  1. #19
    dkR
    dkR ist offline
    Meister des Neunten Bogens Benutzerbild von dkR
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    3.128

    Standard


    ANZEIGE


    Stört dich das nicht bei der Konzentration?
    Also z.B. damals in der Schule. Hat dich die Musik nicht bei Klassenarbeiten irgendwo abgelenkt? Dazu noch zusammen mit so vielen Leuten in einem Raum eingesperrt.
    Interessant finde ich auch, dass anscheinend bei dir nicht der PC eine Melodie hat, sondern einzelne Seiten.
    Mit dir im Freundeskreis kann man sicher jede Menge Spass haben.
    "Hey, wie hören sich die Pommes in der Mensa heute an?"
    Du hast eine Gabe, nutze sie
    Hilfe, ich bin diploid!

  2. #20
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    06.03.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    494

    Standard ...

    Da die Musik von meinen Gefühlen kommt, hatte ich in der Schule schon öfter Konzentrationsprobleme. Wenn wir zB grad etwas in der Stunde hatten, was ich nicht ausstehen konnte, schrillten die Dissonanzen in meinem Kopf und ich wurde immer aggressiver. Aber irgendwie hab ichs doch geschafft nen Abschluss zu machen.
    In der Regel hilft mir aber die Musik beim Konzentrieren. Ich habs ja inzwischen geschafft, dass ich zum grössten Teil mich nur noch mit Dingen beschäftigen muss, die mich auch interessieren

    Der PC hat eine Melodie, wenn er aus ist oder wenn ich - ohne davor zu Sitzen - an ihn denke. Wenn er an ist, lösen die Grafiken auf dem Bildschirm die Musik aus und nicht mehr das Gerät. Ach ja, ca. 90% aller PCs, denen ich bisher begegnet bin, hatten eher eine weibliche Melodie.

    Die Pommes in den Kantinen früher klangen wie klacksende Stöckelschuhe beim Stepp-Versuch und weit weg im Hintergrund waren wechselnde Melodien. Mal so mal so. Aber bei Pommes sind immer die Highheels drin ... *soifz*... Schwer Musik in Worte zu fassen. (Esse nur noch sehr selten Pommes *g*)

  3. #21
    Meister
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    177

    Standard

    Zum Thema "Synästhesie" fällt mir sofort ein genialer neurologischer Fallbereicht von Alexander Lurija ein. Es ist die zweite Geschichte in dem Buch "Der Mann, dessen Welt in Scherben ging". Dort beschreibt er einen Mann, der extreme Synästhesien und ein eng damit verbundenes, unbegrenztes Errinerungsvermögen hat. Dessen Synästhesien sind sehr vielseitig; fast jeder Eindruck ruft auf allen anderen Kanälen sensorische Reize hervor. Am besten machen das vielleicht ein paar Zitate deutlich:
    "Im wird [in einem Experiment] ein Ton von 500 Hertz und 100 Dezibel gegeben. Er sieht einen geraden Blitz, der den Himmel in zwei Teile spaltet. BeimZurückgehen der Lautstärke auf 74 Dezibel sieht er ein sattes Orange, und es ist, als bohre sich ihm eine Nadel in den Rücken"

    "Was für eine gelbe, mürbe Stimme sie haben."

    "[Bei der Betrachtung eines Zauns]: Wie spitz und salzig dieser Zaun ist."
    All diese Synästhesien kann er verwenden um eine unglaubliche Gedächtnisleistung zu erreichen. Bekannte Objekte stellt er einfach entlang einer Strasse im Geist auf und kann sie belibig oft wieder abrufen, indem er die Strasse entlang geht. Unbekannte Wörter, sinnlose Laute, Zahlen etc. übersetzt er in Muster aus "Spritzern", Linien und "Dampfschwaden", die er ebenso memorieren kann. Wenn er sich an etwas nicht erinnert, dann ist es kein "Vergessen" sondern ein Fehler beim ablesen, z.B. wenn er ein Ei vor eine weisse Wand stellt, oder ein Gegenstand zu klein oder in der Dunkelheit steht, oder auf andere Art "übersehn" wird.


    Übrigens hat wirklich fast jeder mehr oder minder ausgeprägte synästhetische Eindrücke. Allein das ein Dur-Akkord als "hell" und ein Moll-Akkord als "dunkel" empfunden wird, ist schon Synästhesie. Bestimmte chemische Substanzen (LSD zum Beispiel) können auch starke synästhetische Erfahrungen hervorrufen.

    @Ellinealea
    Deinen Bericht finde ich sehr interessant. Die unterschiedlichen Melodien des PCs würde ich mir so erklären, dass wenn du aus der "Ferne" an den PC denkst, es direkt um die Maschine geht. Wenn du aber davor sitzt, ist er eher ein Portal zu den jeweiligen Inhalten und du denkst nicht an die Maschine selbst, sondern das, was du darin siehst. Kommt das ungefähr hin?
    Wie ist es bei Büchern? Erzeugen fiktive Geschichten auch eine Melodie? Tritt bei dir auch ein umgekehrter Effekt auf, also können Melodien aus dem Radio oder so Bilder hervorrufen? Hast du deine Fähigkeit mal untersuchen lassen oder selbst spezifische Experimente gemacht? Du hast erwähnt, dass du Melodien mit der Flöte gespielt und aufgenommen hast. Würdest du die evtl. irgendwie zugänglich machen?
    Tut mir leid, dass ich so neugierig bin, aber ich bin sehr an Neurologie interessiert und finde das Thema "Synästhesie" im speziellen extrem faszinierend.

  4. #22
    Geheimer Meister
    Registriert seit
    06.03.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    494

    Standard ...

    Zitat Zitat von Konteradmiral
    @Ellinealea
    Deinen Bericht finde ich sehr interessant. Die unterschiedlichen Melodien des PCs würde ich mir so erklären, dass wenn du aus der "Ferne" an den PC denkst, es direkt um die Maschine geht. Wenn du aber davor sitzt, ist er eher ein Portal zu den jeweiligen Inhalten und du denkst nicht an die Maschine selbst, sondern das, was du darin siehst. Kommt das ungefähr hin?
    Kommt absolut hin *nickt*

    Zitat Zitat von Konteradmiral
    Wie ist es bei Büchern? Erzeugen fiktive Geschichten auch eine Melodie?
    Das ist ein Mischmasch, was wieder von vielem abhängt. Zur Entspannung les ich gern Phantasy-Romane. Im Moment les ich gerade die Eld-Reihe von Mark Anthony. Die Melodie der Geschichte wächst von Band zu Band. Die Geschichte hat also auch als Ganzes eine Melodie. Aber viel spannender find ich die andere Musik darin. Einzelne Figuren haben ihre eigenen kleinen Akkorde und Melodien. Und wenns in der Geschichte grad eine Kampfszene gibt, kommen natürlich die Trommeln. Wenn wieder ein Hinweis auftaucht, der eine meiner Vermutungen (wie man sie halt beim Lesen von Geschichten hin und wieder hat) sich bestätigt erklingt wieder eine andere Melodie usw usf
    Ein gute Fantasy-Serie ist für mich wie eine ganze CD-Sammlung. Kurze Geschichten, die in nur einem Buch geschrieben werden und keine Folgebände haben, hab ich nicht so gern, weil das nur sehr selten reicht, um die Musik komplett zu machen... Naja so irgendwie halt.
    Sachbücher klingen komischerweise viel simpler. Wenn mich die Materie nicht gerade absolut fasziniert, kann ich die Musik in den Hintergrund schieben, so dass sie mich nicht ablenkt. Sollte mich der Stoff aber langweilen oder sonstwie abstossen, wird die Musik so stark, dass sie mich ablenkt. Wenn der Inhalt des Sachbuchs aber voll den Nerv meines Interesses trifft wird die Musik teilweise fast ekstatisch und vertieft meine Konzentration. Diesen Stoff vergess ich dann auch nur noch selten.

    Zitat Zitat von Konteradmiral
    Tritt bei dir auch ein umgekehrter Effekt auf, also können Melodien aus dem Radio oder so Bilder hervorrufen?
    Kommt auch vor, aber selten. Das sind dann eher nur Farbenflash's, weniger konkrete Bilder. Öfter ist aber, dass die Melodie, die ein Mensch in seinem Sprachrhythmus hat Bilder auslöst. Keine Ahnung, warum.
    Seltsamerweise ausgerechnet wenn ich chatte oder andere Kontakte rein online-mässig betreibe, gibts zu den Menschen-Melodien noch Bilder. Ich stelle mir Menschen niemals so vor, wie sie real sein könnten – wie das vermutlich alle anderen halten. Dafür hab ich die manchmal sehr komischen Bilder. Gestern Nacht zB hab ich mit einer Frau gechattet, die ne tanzfähige Popmelodie hatte, dazu sah ich eine Fee auf einer Ratte reiten und Schmetterlingen hinterherjagen *ggg*
    Solche Personen-Bilder übers Internet bleiben so lange fest auf eine Person fixiert, bis ich den Menschen evtl. real kennernlerne. Dann verschwindet das Bild und nur die Melodie bleibt. Lern ich den Menschen nicht real kennen, bleiben die Bilder erhalten. Allerdings hat längst nicht jede Web-Bekanntschaft so ein Bild.

    Zitat Zitat von Konteradmiral
    Hast du deine Fähigkeit mal untersuchen lassen oder selbst spezifische Experimente gemacht?
    Nein, wüsste nicht wo oder wer an sowas Interesse hätte. Ausserdem wohn ich wie gesagt auf dem Land, fahr nicht Auto und komm hier nur schwer und umständlich weg.
    Ich beschäftige mich selbst erst seit ca. 4-5 Jahren bewusst mit meiner Synästhesie. Vorher war sie einfach da und ich hab sie genossen und genutzt.
    Hättest du denn evtl. Vorschläge für interessante Experimente, die ich selbst durchführen kann? Ich wär dabei

    Zitat Zitat von Konteradmiral
    Du hast erwähnt, dass du Melodien mit der Flöte gespielt und aufgenommen hast. Würdest du die evtl. irgendwie zugänglich machen?
    Ich überleg immer noch, ob ich sie vielleicht irgendwann irgendwelchen Berufsmusikern verkaufen könnte, die was Richtiges draus machen. Es sind zum Teil wunderschöne Sachen dabei.
    Ich seh mich übrigens nicht als Komponistin. Denn ich entwickle die Musik ja nicht bewusst. Ich finde sie sozusagen nur. Du bist nicht zufällig Musiker? *g

    Zitat Zitat von Konteradmiral
    Tut mir leid, dass ich so neugierig bin, aber ich bin sehr an Neurologie interessiert und finde das Thema "Synästhesie" im speziellen extrem faszinierend.
    Ist voll ok. Ich bin ein geschwätziges altes Weib Frag ruhig! Solang ich Antworten habe, kannst du sie haben

  5. #23
    Auserwählter Meister der Neun
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    1.730

    Standard

    Zitat Zitat von rai69
    @zerch
    sorry für die krasse aufforderungsform.
    -nicht notwendig , passt schon....aber danke
    -ich müßte mich bei Ellinaelea und allen anderen mit dieser Gabe entschuldigen.

    @Ellinaelea

    Entschuldigung.-Ich habe es nicht so gemeint daß Synästhetiker unglücklich sind.....ich habe manchmal auch plötzlich Musik im Kopf , aber je mehr ich mich versuche darauf zu konzentrieren , desto mehr löst sie sich auf.....bei dir scheint das wohl genau anderstherum zu sein.

  6. #24
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Pepperland
    Beiträge
    907

    Standard


    ANZEIGE


    apropos zahlen,
    soweit ich das aus gesprächen mit anderen verstanden habe, haben nicht unbedingt die zahlen selber eine Farbe, sondern das Wort, das die zahl beschreibt. So dass acht anders aussieht als eight oder huit, so dass für einen menschen aus dem deutschen Sprachkeis also eine 8 so aussieht wie eine acht.
    Kann man das als tendenziell richtig einschätzen?

    Ähm, und noch ne Frage an ellinaelea hätte ich ;,
    träumst du öfter in Musik? , und nimmt sie dann eher Formen an, oder ist sie so wie im Wachleben Begleiterscheinung. Oder wie weit varriert das.
    There is a monster living
    Its the voice of children
    It is the tao of now

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

farbe zahl

farbe zahlenwert

farben zahlenwerte

zahlen in farben sehen

jede Zahl eine Farbe

zahl farbe

Zahlenwerte farben

Zahlenwerte für farben

zahl und farbe

farb zahlen

farbenzahl

farben zahlenwert

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. die mysteriöse zahl 7
    Von hellas im Forum Geister, Prophezeiungen und Esoterik auf Esoterikerforum.de
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 20:13
  2. Die Zahl 13
    Von Teufelchen im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 21:34
  3. Erkläre einem blinden die farbe blau!
    Von im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 05.08.2003, 15:15
  4. Mölleman und die Zahl 8
    Von imported_Hegg im Forum Freimaurer, Illuminaten und andere Geheimbünde
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.07.2003, 21:14
  5. Welche Farbe hat ein Spiegel?
    Von cadaei im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.03.2003, 16:15

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •