Anzeige

Willkommen auf Weltverschwoerung.de


Das Forum für Fragen zu Zeitgeschehen, Geheimgesellschaften, Verschwörungen, Unerklärlichem und natürlich dem Weltuntergang 2012.
  •  » Du schenkst der öffentlichen Berichterstattung keinen Glauben mehr?
  •  » Du suchst Gleichgesinnte mit Spass am Diskutieren?

...dann bist Du jetzt am Ende Deiner Suche angelangt!


Bei uns findest Du bereits mehr als 17.000 Gleichgesinnte und täglich werden wir mehr.


Ja, ich möchte mitmachen!


Die Nutzung von Weltverschwoerung.de ist und bleibt vollkommen kostenlos. Registrierte Benutzer sehen übrigens keine Werbung auf Weltverschwoerung.de Wir freuen uns auf Dich!

Umfrageergebnis anzeigen: Gibt es Logik?

Teilnehmer
110. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja schon, nur nicht in meinem Kopf

    0 0%
  • Alles, was ist, hat eine Logik

    0 0%
  • Logik ist nur etwas, was Menschen denken lässt, sie seien intelligent

    0 0%
  • Dein Post haut schon mal von der Logik her nicht hin

    0 0%
  • 110 100,00%
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 19 bis 24 von 32

Gibt es Logik?

Dies ist eine Diskussion zum Thema "Gibt es Logik?" im "Philosophisches und Grundsätzliches" des Bereiches "Nachdenkliches"

  1. #19
    Geselle
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Bruchbude
    Beiträge
    110

    Standard


    ANZEIGE


    Die Logik schränkt meiner Meinung nach den Menschen in seinem Denken ein.

    "Traut" man sich über die Logik hinaus zu denken, sprich unlogisch zu denken, kommt man auf interessante und ganz neue Ideen.
    "Wer nicht sucht, der findet!"
    - Club der arroganten Philosophen

  2. #20
    Lehrling
    Registriert seit
    21.03.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6

    Standard

    leute, wie verschickt seid ihr drauf ?!?!? ich hätte nicht gedacht, das es soviele gibt, die sich über solche sachen, sei es Logik, realität oder "nichts", derart den kopf zermürben... ich dachte ich sei einfach nur durch, ich denk auch oft über solche sachen nach... das ein oder andere mittelchen hilft meinem geist dabei sich aus der irdischen einengung zu befreien und in höhere ebenen des empfindens und verstehens zu gelangen (auch bekannt als "sinneserweiterung")

    eins zwei sätze zur logik:

    logik, wie auch liebe, ist (meiner meinung nach) lediglich ein wort, um etwas zu beschreiben, was nicht sichtbar oder fühlbar ist, was jeder für sich selbst definieren muss. wie oft passiert es, das ich etwas als absolut logisch empfinde, und jemand anders keinen funken zusammenhang drin sieht? beweis genug für mich, das logik definitionssache, auslegungssache, erziehungssache ist. (anderes bsp: jeder empfindet liebe anders)

    genauso ist Gott ein wort dieser art, weil sich die menschheit früher z.b. erdbeben, vulkanausbrüche, vorgänge in der natur, alles mögliche nicht erklären konnten, und sich mit dem gedanken das es halt so ist (, bzw. eine gewisse LOGIK hinter allem steckt) anfreunden konnten

    über dieses thema könnt ich stundenlang reden... aber hab gleich feierabend, also, werd gleich meine sinne erweitern und dann wohl noch mit nem kolleg über logik debattieren...

  3. #21
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    13.03.2003
    Ort
    MS
    Beiträge
    914

    Standard

    @Meena

    dann nenn es von mir aus nicht "Nichts" sondern Gott, oder Paul oder Hermine. Will sagen, du hast schon recht, irgendetwas muß ja den Anfang machen. Aber da sind wir an dem Punkt, wo auch die Wissenschaft ratlos mit den Schultern zuckt, und jeder "glaubt", was er glauben will, bis wir es vielleicht irgendwann mal besser wissen. (Werden wir aber nicht)
    Nichts ist auch nur sehr schwer vorstellbar, genau wie Unendlichkeit.

    Um mal auf Logik zurück zukommen: Das Fundament einer jeden Logik ist subjektiv und willkürlich (siehe mein Beitrag oben, auch da haben wir es mit einem solchen Fundament zu tun) Verfolg doch einfach mal deinen Einwand
    "Das Nichts kann nicht die Basis sein. Sonst wäre es nicht Nichts, da Etwas darin existiert. "
    auf seine Logische Basis zurück. Ich bin auf die Antwort gespannt!

    mfg

  4. #22
    Vorgesetzter und Richter
    Registriert seit
    27.09.2002
    Ort
    Pepperland
    Beiträge
    907

    Standard

    wir sind nichts weiter als computerprogramme.
    wie künstliche intelligenz können wir induktiv und deduktiv unsere umwelt bestimmen.
    wir tendieren zu inferenzen, da wir uns nicht transzendental ganzheitlich analysieren können.
    There is a monster living
    Its the voice of children
    It is the tao of now

  5. #23
    Lehrling
    Registriert seit
    30.11.2002
    Ort
    darmstadt
    Beiträge
    10

    Standard

    hm logik..
    ich denke mit logik binden sehr viele menschen mit normen oder zu erwartenden handlungweisen.. von daher kann es für manche menschen etwas logisch sein, was andere wiederum für ersponnen halten... demnach finde ich muss man logik von standpunkt des betrachters aus definieren

  6. #24
    Meister
    Registriert seit
    25.01.2003
    Ort
    Urbmoon 743
    Beiträge
    209

    Standard


    ANZEIGE


    .....das ist sicher richtig.

    Es gibt eine "Kulturelle Logik" die durch unseren Kulturkreis bestimmt wird. Hängt eben davon ab was wir gelernt haben.
    Dazu gibt es aber noch andere Formen dessen was allgemeingültig als "logisch" betrachtet werden kann.
    Z.B menschliche Logik .... was unsere Gene angeht also durch angeborenes bestimmt wird und Logik die sich im Laufe der Evolution geändert/entwickelt hat.

    Wir erkennen als logisch an was in unser Denkmuster passt.
    Das könnte sehr viel enger gesteckt sein als so manch einer glaubt........... so das die Menschheit für irgendwelche Aliens aussieht wie ein durchgeknallter Ameisenhaufen.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Diese Seite wurde bereits mit folgenden Suchworten gefunden:

stoische Logik Vollständig

modelltheorie einheit -pdf -rtf- -doc

feyerabend quantenlogik

Werbung

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Wahrnehmung und mathematische Logik
    Von bootes im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 03:08
  2. Analogie: Logik - Elektronen, hilfreich für neue Logik?
    Von Trestone im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 02:01
  3. Logik/Mathematik: Wie Gleichheitsoperator definierbar?
    Von Trestone im Forum Philosophisches und Grundsätzliches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 21:55
  4. Logik-Rätsel
    Von captainfuture im Forum Off-Topic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.09.2002, 12:46
  5. Israels merkwürdige Logik
    Von Bundeskanzler im Forum Zeitgeschehen, Politik und Gesellschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2002, 11:19

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •